Projektblog: Österreichische Staatsbedienstete

und standesgemäße Lebensführung

Fake News 1919

Fake News 1919

  Ein Fundstück aus der Zusammenstellung der Gesetze, Verordnungen und Entscheidungen sowie Normativbestimmungen des Gemeinderates, Stadtrates und Magistrates der Stadt Wien, Jahrgang 1919. Die Medienlandschaft war freilich noch etwas übersichtlicher als heute....

mehr lesen
Geschäftige Zeiten

Geschäftige Zeiten

Obwohl es in diesem Projekt ja um die Vergangenheit geht, werden gerade einige Dinge für die nähere und mittelfristige Zukunft vorbereitet. So wurde gestern eine Session mit dem schönen Titel „Bureaucratic Interactions“ für die European Social Science History...

mehr lesen
Was in der Zeitung steht

Was in der Zeitung steht

Habe mich heute überraschenderweise in der Stadtzeitung FALTER gefunden: die Ankündigung meines Vortrags zum Projekt im Institutskolloquium des Instituts für Wirtschafts- und Sozialgeschichte der Universität Wien. Überraschend 1: dass der Vortrag überhaupt in der...

mehr lesen
Lebende Legende, sozusagen

Lebende Legende, sozusagen

Gestern habe ich zu meiner großen Freude Karl Megner persönlich kennengelernt. In meinem – zugegeben etwas speziellen – Forschungsfeld der österreichischen Beamten kann man ihn, den Autor des Standardwerks "Beamte. Wirtschafts- und sozialgeschichtliche Aspekte des...

mehr lesen
Die standesgemäße Lebensführung von österreichischen Staatsbediensteten in der Zwischenkriegszeit steht im Mittelpunkt dieses Forschungsprojekts.
FWF Der Wissenschaftsfonds