Lehrveranstaltung am Institut für Politikwissenschaft im SoSe 2015

SE Nation & Nationalismus. Aktuelle Theorien zu Nationalstaat & nationalen Ideologien (BAK 16: 210084)

Donnerstags, 18.30-20.00 Uhr, NIG, 2. Stock, Hörsaal 2 (A218)

(Zur Vorlesung “Israel im neuen Nahen Osten – Zionismus nach dem arabischen ‘Frühling’ & in Konfrontation mit dem iranischen Regime” am Institut für Judaistik)

Anforderungen: Neben der Abgabe von regelmäßigen Textzusammenfassungen von 1-2 Seiten ist eine Seminararbeit zu einem im Rahmen der Lehrveranstaltungsinhalte frei zu wählenden Thema im Umfang von 10-15 Seiten zu verfassen. Wenn Sie die Note für das nächste Semester benötigen: Abgabe bis 15. Juli. Ansonsten ist eine Abgabe bis 30. November 2015 möglich. Für Anrechnungs- und Zulassungsfragen wenden Sie sich bitte direkt an die entsprechenden Institute.

19.3. Erläuterung der Lehrveranstaltung, Vorstellung der Themen und der Literatur

26.3. Grundfragen der Nationalismuskritik
ZUSAMMENFASSEN (1-2 Seiten): Franz Schandl: Nation. Überlegungen zur Kategorisierung eines Begriffs. In: Gero Fischer u.a. (Hg.): Biologismus, Rassismus, Nationalismus. Rechte Ideologien im Vormarsch. Wien 1995
Peter Alter: Nationalismus. Frankfurt am Main 1985
Benedict Anderson: Die Erfindung der Nation. Zur Karriere eines folgenreichen Konzepts. Frankfurt am Main. 2005
Stefan Breuer: Nationalismus und Faschismus. Frankreich, Italien und Deutschland im Vergleich. Darmstadt 2005
Samuel Salzborn (Hg.): Staat und Nation. Die Theorien der Nationalismusforschung in der Diskussion. Stuttgart 2011
Hans-Ulrich Wehler: Nationalismus. Geschichte, Formen, Folgen. München 2006

16.4. Kapitalverwertung & die Nationalstaaten in der Globalisierung
ZUSAMMENFASSEN: Stephan Grigat: Markt und Staat in der Globalisierung. Zur Kritik eines falschen Gegensatzes. In: Hans Sallmutter (Hg.): Wieviel Globalisierung verträgt unser Land? Zwänge und Alternativen. Wien 1998
Stephan Grigat: Staat und Nation: konkreter Fetisch. In: Ders.: Fetisch und Freiheit. Über die Rezeption der Marxschen Fetischkritik, die Emanzipation von Staat und Kapital und die Kritik des Antisemitismus. Freiburg 2007 ((Für Studierende in der Vorlesung erhältlich für 15,- statt 22,- Euro. Bestellungen per Email an den Lehrveranstaltungsleiter.)
Bob Jessop: Die Globalisierung des Kapitals und die Zukunft des Nationalstaates. Ein Beitrag zur Kritik der globalen politischen Ökonomie. In: Joachim Hirsch/Bob Jessop/Nicos Poulantzas: Die Zukunft des Staates. Denationalisierung, Internationalisierung, Renationalisisuerng. Hamburg 2001
Robert Kurz: Das Ende der Nationalökonomie. In: Ders.: Schwarzbuch Kapitalismus. Ein Abgesang auf die Marktwirtschaft. Frankfurt am Main 2009 (1999)

23.4. Nationalismus, Antisemitismus & Rassismus
ZUSAMMENFASSEN: Samuel Salzborn: Antisemitismus und Nation. Zur historischen Genese der sozialwissenschaftlichen Theoriebildung. In: Österreichische Zeitschrift für Politikwissenschaft, Heft 4, 2010
Joachim Bruhn: Was deutsch ist. Zur kritischen Theorie der Nation. Freiburg 1994
Klaus Holz: Nationaler Antisemitismus. Wissenssoziologie einer Weltanschauung. Hamburg 2001
Gerhard Scheit: Die Nation: Politik und Rassismus. In: Ders.: Suicide Attack. Zur Kritik der politischen Gewalt. Freiburg 2004
Karin Stögner: Antisemitismus, Sexismus und Nation. In: Dies.: Antisemitismus und Sexismus. Historisch-gesellschaftliche Konstellationen. Baden-Baden 2014
Gerd Wiegel: Nationalismus und Rassismus. Zum Zusammenhang zweier Ausschließungspraktiken. Köln 1995

30.4. Das Besondere im Allgemeinen: Deutschland und Österreich
ZUSAMMENFASSEN: Heribert Schiedel: Gemeinschaftsbildung und Verfolgungswahn. Thesen zur Besonderheit des österreichischen Syndroms. In: Stephan Grigat (Hg.): Postnazismus revisited. Das Nachleben des Nationalsozialismus im 21. Jahrhundert. Freiburg 2012
Winfried R. Garscha: Linker Patriotismus. Über kommunistischen Antifaschismus, den österreichischen Opfer-Mythos und mögliche Perspektiven antifaschistischer Politik. In: Gero Fischer (Hg.): Biologismus, Rassismus, Nationalismus. Rechte Ideologien im Vormarsch. Wien 1995
Curt Geyer, Curt/Walter Loeb u.a.: Fight for Freedom. Die Legende vom „anderen Deutschland“. Freiburg 2010
Stephan Grigat/Florian Markl: Österreichische Normalität. Postfaschismus, Postnazismus und der Aufstieg der Freiheitlichen Partei Österreichs unter Jörg Haider. In: Stephan Grigat (Hg.): Postnazismus revisited. Das Nachleben des Nationalsozialismus im 21. Jahrhundert. Freiburg 2012
Shulamit Volkov: Nationalismus, Antisemitismus und die deutsche Geschichtsschreibung. In: Peter Alter u. a. (Hg.): Die Konstruktion der Nation gegen die Juden. München 1999

21.5. Nationale Emanzipation gegen den Antisemitismus: Der Zionismus und seine Widersacher
ZUSAMMENFASSEN: Martin Kloke: Die Entwicklung des Zionismus bis zur Staatsgründung Israels.  In: Europäische Geschichte Online, 12.3.2010
Micha Brumlik: Kritik des Zionismus. Hamburg 2007
Stephan Grigat: Befreite Gesellschaft und Israel. Zum Verhältnis von Kritischer Theorie und Zionismus. In: Stephan Grigat (Hg.): Feindaufklärung und Reeducation. Kritische Theorie gegen Postnazismus und Islamismus. Freiburg 2006 (Für Studierende in der Vorlesung erhältlich für 10,- statt 14,- Euro. Bestellungen per Email an den Lehrveranstaltungsleiter.)
Stephan Grigat: Die Einsamkeit Israels. Zionismus, die israelische Linke und die iranische Bedrohung. Hamburg 2014 (Für Studierende in der Vorlesung erhältlich für 15,- statt 19,- Euro. Bestellungen per Email an den Lehrveranstaltungsleiter.)
Elisabeth Kübler: „Als Individuum alles, als Nation nichts.“ Postnationales Europa und nationalistisches Israel? In: Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes (Hg.): Jahrbuch 2008: Antisemitismus. Wien 2008
Benny Morris: Righteous Victims. A History of the Zionist-Arab Conflict, 1881-2001. New York 2001

28.5. Befreiungsnationalismus/antikolonialer Nationalismus
ZUSAMMENFASSEN: Udo Wolter: Frantz Fanon – Antikolonialismus und Postkolonialismus. Vortrag, Bochum 2002
Gruppe Demontage: Postfordistische Guerilla. Vom Mythos nationaler Befreiung. Münster 1998
Samir Amin: Antikolonialismus. In: Wolfgang Fritz Haug (Hg.): Historisch-Kritisches Wörterbuch des Marxismus, Bd. 1. Hamburg/Berlin 1994
Fritz Keller: Gelebter Internationalismus. Österreichs Linke und der algerische Widerstand (1958-1963). Wien: 2010
Bassam Tibi: Arab Nationalism. A Critical Enquiry. New York 1991

11.6. Wiederkehr des Nationalismus in der Krise: Das Beispiel Ungarn
ZUSAMMENFASSEN: József Bayer: Emerging Anti-pluralism in New Democracise: the Case of Hungary. In: Österreichische Zeitschrift für Politikwissenschaft, 42. Jg., Heft 2, 2013
Deutsche Gesellschaft für Osteuropakunde (Hg.): Quo vadis, Hungaria? Kritik der ungarischen Vernunft. Schwerpunktheft Osteuropa, Dezember 2011
Stephan Grigat: Magyarische Mobilisierung. Autoritäre und völkische Krisenlösung in Ungarn. In: sans phrase. Zeitschrift für Ideologiekritik, 2. Jg., Heft 2, 2013 (Für Studierende in der Vorlesung erhältlich für 10,- statt 12,- Euro. Bestellungen per Email an den Lehrveranstaltungsleiter.)
Andreas Koob/Holger Marcks/Magdalena Marsovsky: Mit Pfeil, Kreuz und Krone. Nationalismus und autoritäre Krisenbewältigung in Ungarn. Münster 2013
Adam Markus: Die Geschichte des ungarischen Nationalismus. Frankfurt am Main u.a. 2013
Jan-Werner Müller: Wo Europa endet. Ungarn, Brüssel und das Schicksal der liberalen Demokratie. Berlin 2013

18.6. Die wiedergutgemachte Nation: Modernisierter Nationalismus in Deutschland und Österreich in der Gegenwart
ZUSAMMENFASSEN: Katharina Morawek/Nora Sternfeld: Visuelle Geschichtspolitiken im öffentlichen Raum. Eine Reflexion über künstlerische Strategien der Erinnerung im Postnazismus. In: Bildpunkt, Nr. 1, 2011
Tobias Ebbrecht/Timo Reinfrank: Deutsche Schuld und die Störenfriede der Erinnerung. In: gruppe offene rechnungen (Hg.): The Final Insult. Deutsche Erinnerungsabwehr und Nichtentschädigung der NS-Sklavenarbeit. Münster 2003
Eike Geisel: Triumph des guten Willens. Gute Nazis und selbsternannte Opfer. Die Nationalisierung der Erinnerung. Berlin 1998
Stephan Grigat: Postnazismus in Zeiten des Djihad. Modernisierte Vergangenheitspolitik, die Konkurrenz der Antisemiten und die FPÖ nach Jörg Haider. In: Stephan Grigat (Hg.): Postnazismus revisited. Das Nachleben des Nationalsozialismus im 21. Jahrhundert. Freiburg 2012 (Für Studierende in der Vorlesung erhältlich für 15,- statt 18,- Euro. Bestellungen per Email an den Lehrveranstaltungsleiter.)
Heidemarie Uhl: „Wann fahren Sie endlich mit den Kindern nach Mauthausen?“ Transformationen der österreichischen Gedächtniskultur seit 2000. In: Frederick Baker/Petra Herczeg (Hg.): Die beschämte Republik. 10 Jahre nach Schwarz-Blau in Österreich. Wien 2010

25.6. Umma statt Nation? Islamismus als Gemeinschaftsideologie
ZUSAMMENFASSEN: Karl-Heinz Lewed: Erweckungserlebnis als letzter Schrei. Der Islamismus und die rational-irrationale Subjektivität der Warengesellschaft. In: Krisis. Beiträge zur Kritik der Warengesellschaft, Heft 33, 2010
Matthias Küntzel: Djihad und Judenhass. Über den neuen antijüdischen Krieg. Freiburg 2002
Ulrike Marz: Kritik des islamischen Antisemitismus. Zur gesellschaftlichen Genese und Semantik des Antisemitismus in der Islamischen Republik Iran. Berlin 2014
Hamas: Die Charta Gottes. In: Matthias Küntzel: Islamischer Antisemitismus und deutsche Politik. Berlin 2007
Wahied Wahdat-Hagh: Der islamistische Totalitarismus. Über Antisemitismus, Anti-Bahaiismus, Christenverfolgung und geschlechtsspezifische Apartheid in der „Islamischen Republik Iran“. Frankfurt am Main 2012

WEITERFÜHRENDE LITERATUR:

Avineri, Shlomo: The Making of Modern Zionism. Intellecual Origins of the Jewish State. New York 1981
Berlin, Isaiah: Der Nationalismus. In: Ders.: Wider das Geläufige. Aufsätze zur Ideengeschichte. Frankfurt 1982
Beyme, Klaus von: Globalisierung, Europäisierung, nationalstaatliche Integration und Regionalisierung. In: Münckler, Herfried u.a. (Hg.): Der demokratische Nationalstaat im Zeitalter der Globalisierung. Berlin 2002
Bollinger, Stefan: (Hg.): Linke und Nation. Klassische Texte zu einer brisanten Frage. Wien 2009
Eichhorn, Cornelia: Im Dienste des Gemeinwohls. Frauenbewegung und Nationalstaat. In: Dies./Sabine Grimm (Hg.): Gender Killer. Texte zu Feminismus und Politik. Berlin/Amsterdam 1994
Estel, Bernd: Nation und nationale Identität. Versuch einer Rekonstruktion. Wiesbaden 2002
Fichte, Johann Gottlieb: Reden an die deutsche Nation. Hamburg 1954 (1808)
Forman, Michael: Nationalism and the International Labor Movement. The Idea of the Nation in Socialist and Anarchist Theory. Pennsylvania 1998
Gellner, Ernest: Nationalismus und Moderne. Hamburg 1995
Habermas, Jürgen: Die postnationale Konstellation. Politische Essays. Frankfurt/M. 1998
Hall, John A. (Hg.): The State of the Nation. Ernest Gellner and the Theory of Nationalism. Cambridge 1998
Hirsch, Joachim: Der nationale Wettbewerbsstaat. Staat, Demokratie und Politik im globalen Kapitalismus. Berlin 1995
Hobsbawm, Eric: Nation und Nationalismus. Mythos und Realität seit 1780. Frankfurt/M. 2005
Keil, Daniel: Zur Kritik der Nation. Ein Entwurf. In: Wissel, Jens/Wöhl, Stefanie (Hg.): Staatstheorie vor neuen Herausforderungen. Analyse und Kritik. Münster 2008
Korecky, Karina: Wo die Liebe zu den Gesetzen im Staate ruht. Über den Zusammenhang von Weiblichkeit und Nation. In: Exit. Krise und Kritik der Warengesellschaft, Heft 9, März 2012
Kosing, Alfred: Nation in Geschichte und Gegenwart. Studien zur historisch-materialistischen Theorie der Nation. Berlin 1976
Kunze, Rolf-Ulrich: Nation und Nationalismus. Darmstadt 2005
Ludwig, Andrea: Neue oder deutsche Linke? Nation und Nationalismus im Denken von Linken und Grünen. Opladen 1995
Luxemburg, Rosa: Nationalitätenfrage und Autonomie. In: Dies.: Internationalismus und Klassenkampf. Darmstadt 1971 (1908)
Mosse, George L.: Nationalismus und Sexualität. Bürgerliche Moral und sexuelle Normen. München 1985
Poulantzas, Nicos: Die Nation. In: Ders.: Staatstheorie. Politischer Überbau, Ideologie, Sozialistische Demokratie. Hamburg 1978
Renan, Ernest: Was ist eine Nation? Hamburg 1996 (1882)
Richter, Dirk: Nation als Form. Opladen 1996
Rosdolsky, Roman: Zur nationalen Frage. Friedrich Engels und das Problem der „geschichtslosen“ Völker. Berlin 1979 (1929)
Smith, Anthony D.: Nations and Nationalism in a Global Era. Blackwell 1995
Siebert, Birger/Sobich, Frank Oliver: Zwei Herzen in der Brust – ein Standpunkt im Kopf. Über die Schwierigkeiten, Nationalisten für Europa zu begeistern. In: Ilka Schröder (Hg.): Weltmacht Europa – Hauptstadt Berlin? Ein EU-Handbuch. Hamburg 2005
Strasser, Josef: Der Arbeiter und die Nation. Wien 1982 (1912)
Yuval Davis, Nira: Nation und Geschlecht. Emmendingen 2001

Umfassende englischsprachige Literatur finden Sie beim Nationalism Project.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.