WS 2019/20

Im Wintersemester 2019/20 werde ich an der Uni Wien folgende Vorlesung anbieten:
Konstellationen in Nahost II: Von der Zweiten Intifada zur aktuellen Situation
Freitags, 12:30:-15:45, Institut für Judaistik, Hörsaal 1
Die Termine: 4.10., 8.11., 29.11., 6.12., 13.12., 17.1., 24.1.
Wie immer ist die Lehrveranstaltung auch für andere Studienrichtungen offen. Fragen zur Anrechnung richten Sie bitte direkt an die zuständigen Institute. Nähere Informationen zu Inhalten und Literatur zur Vorlesung werden sich hier zu Semesterbeginn finden.

Am Moses Mendelssohn Zentrum für europäisch-jüdische Studien in Potsdam werde ich im Wintersemester folgendes Blockseminar anbieten:
Adorno & die Ajatollahs: Aktuelle Entwicklungen in Israel, Iran und den arabischen Staaten vor dem Hintergrund einer kritischen Theorie der Gesellschaft und ihre Bedeutung für Europa

Informationen zu meinen Lehrveranstaltungen an der Universität Passau finden sich hier demnächst.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

SoSe 2019

Institut für Philosophie, Sommersemester 2019

VO „Philosophie der Arbeit – Wie bestimmt die gesellschaftliche Beschaffenheit von Tätigkeit & Produktion das Denken & wie das Denken über Arbeit die Vorstellung von Gesellschaft?“

Donnerstags, 18:30-20:00, Hauptgebäude, Hörsaal 7
LV-Nr.: 180076-1, ECTS: 3.00
(Wie immer ist die Lehrveranstaltung auch für andere Studienrichtungen offen. Fragen zur Anrechnung richten Sie bitte direkt an die zuständigen Institute.)

21.03.2019
Einführung, Vorstellung der Literatur

28.03.2019
Marx versus Marxismus: Was wollte Marx – und was nicht?

04.04.2019
Kritik der politischen Ökonomie I: Grundkategorien der Arbeitskritik

11.04.2019
Kritik der politischen Ökonomie II: Zwischen Arbeitskritik & -affirmation

02.05.2019
Arbeit & Antisemitismus

09.05.2019
Arbeit im Nationalsozialismus

16.05.2019 (ENFÄLLT KRANKHEITSBEDINGT!)
Kritische Theorie der Arbeit: Abschied vom Proletariat?

23.05.2019
„Ne travaillez jamais!“: Situationistische Arbeitskritik

06.06.2019
Avoda ivrit: Arbeit in zionistischer Theorie und Praxis

13.06.2019
Arbeit in der Globalisierung – Arbeit in islamistischer Theorie

11.07.2019
Schriftliche Prüfung

Weiterer Prüfungstermin im September (von Seiten des Instituts)

Basisliteratur:
Theodor W. Adorno: Sur l’eau. In: Minima Moralia. Reflexionen aus dem beschädigten Leben. Gesammelte Schriften, Bd. 4, Frankfurt am Main 1997 [1951] Aphorismus 100
Ulrike Becker: Deutscher Arbeitswahn und Antisemitismus. In: Context XXI, Nr. 1, 2000
Stephan Grigat: Fetisch & Freiheit. Über die Rezeption der Marxschen Fetischkritik, die Emanzipation von Staat und Kapital und die Kritik des Antisemitismus. Freiburg 2007 (Beim Lehrveranstaltungsleiter per Email bestellbar für 15,- statt 22,- Euro)
Stephan Grigat: Kritik der Arbeit. Produktivitätswahn, Antisemitismus und das gute Leben. In: Talente. Zeitschrift für Bildung, Berufsorientierung und Personalentwicklung, Nr. 28, 13. Jg., 2017
Michael Heinrich: Kritik der politischen Ökonomie. Eine Einführung. Stuttgart 2004
Robert Kurz: Postmarxismus und Arbeitsfetisch. Zum historischen Widerspruch in der Marxschen Theorie. In: Krisis. Beiträge zur Kritik der Warengesellschaft, Nr. 15, 1995
Moishe Postone: Antisemitismus und Nationalsozialismus. In: Moishe Postone: Deutschland, die Linke und der Holocaust. Politische Interventionen. Freiburg: ça ira 2005
Oscar Wilde: Der Sozialismus und die Seele des Menschen. Zürich 2004 [1891]

Weiterführende Literatur:
Theodor W. Adorno: Reflexionen zur Klassentheorie. In: Ders.: Gesammelte Schriften, Bd. 8. Frankfurt am Main 1997 [1942]
Claus Steffen Baumann: Was tun wir, wenn wir arbeiten? Überlegungen zur Formbestimmung von „Arbeit“. Stuttgart 2012
Joachim Bruhn: Abschaffung des Staates. Thesen zum Verhältnis von anarchistischer und marxistischer Staatskritik. In: Joachim Bruhn: Was deutsch ist. Zur kritischen Theorie der Nation. Freiburg 2019
Guy Debord: Die Gesellschaft des Spektakels. Berlin 1996 [1967]
Die Glücklichen Arbeitslosen: Manifest der Glücklichen Arbeitslosen. Berlin 2000
Henry Ford: Philosophie der Arbeit. Autorisiertes Interview mit Fay Leone Faurote. Dresden 1929
Jan Gerber: Karl Marx in Paris. Die Entdeckung des Kommunismus. München 2018
Moses Hess: Von der Arbeit und vom Genuß. In: Philosophische und sozialistische Schriften 1837-1850. Berlin 1961
Adolf Hitler: Mein Kampf. München 1933 [1925/26]
Ernst Jünger: Der Freiheitsanspruch als Arbeitsanspruch. In: Ernst Jünger: Sämtliche Werke, Bd. 8, Stuttgart 1981
Robert Kurz/Ernst Lohoff/Norbert Trenkle (Hg.): Feierabend! Elf Attacken gegen die Arbeit. Hamburg 1999
Paul Lafargue: Das Recht auf Faulheit und andere Satiren. o. O. 1992 [1883]
Nikolas Lelle: Hinter dem Ruf nach deutscher Arbeit verschanzt sich die Volksgemeinschaft. Überlegungen zu einem vernachlässigten Element des Nationalsozialismus. In: Charlotte Busch/Martin Gehrlein/Tom David Uhlig (Hg.): Schiefheilungen. Zeitgenössische Betrachtungen über Antisemitismus. Wiesbaden: Springer VS 2016
Wladimir Iljitsch Lenin: “Wer nicht arbeitet soll auch nicht essen”. In: Rainer Barbey (Hg.): Recht auf Arbeitslosigkeit? Ein Lesebuch über Leistung, Faulheit und die Zukunft der Arbeit. Essen 2012 [1917]
Karl-Heinz Lewed: Erweckungserlebnis als letzter Schrei. Der Islamismus und die rational-irrationale Subjektivität der Warengesellschaft. In: Krisis. Beiträge zur Kritik der Warengesellschaft, Heft 33, 2010
Urs Lindner: Marx und die Philosophie. Wissenschaftlicher Realismus, ethischer Perfektionismus und kritische Sozialtheorie. Stuttgart 2013
Ernst Lohoff: Das Ende des Proletariats als Anfang der Revolution. Über den logischen Zusammenhang von Krisen- und Revolutionstheorie. In: Krisis. Beiträge zur Kritik der Warengesellschaft, Nr. 10, 1991
Kasimir Malewitsch: Die Faulheit als tatsächliche Wahrheit der Menschheit. 1921
Herbert Marcuse: Der eindimensionale Mensch. Studien zur Ideologie der fortgeschrittenen Industriegesellschaft. München 1994 [1964]
Karl Marx: Das Kapital. Band 1-3. Marx-Engels-Werke, Bd. 23-25. Berlin 1988ff. [1867ff.]
Antonio Negri/Michael Hardt: Die Arbeit des Dionysos. Materialistische Staatskritik in der Postmoderne. Berlin 1997
Friedrich Nietzsche: Morgenröte. Gedanken über die moralischen Vorurteile. Köln 2011 [1881]
Moishe Postone: Zeit, Arbeit und gesellschaftliche Herrschaft. Ein neue Interpretation der kritischen Theorie von Marx. Freiburg 2003
Holger Schatz/Andrea Woeldike: Freiheit und Wahn deutscher Arbeit. Zur historischen Aktualität einer folgenreichen antisemitischen Projektion. Hamburg/Münster 2001
Gerhard Scheit: Der neue Vernichtungswahn und seine internationalen Voraussetzungen: Wodurch sich Ahmadinejads Islamische Republik von Hitlerdeutschland unterscheidet. In: Stephan Grigat/Simone Dinah Hartmann (Hg.): Der Iran. Analyse einer islamischen Diktatur und ihrer europäischen Förderer. Innsbruck/Wien 2008
Michael Seidman: Gegen die Arbeit. Über die Arbeiterkämpfe in Barcelona und Paris 1936-38. Heidelberg 2011
Alfred Sohn-Rethel: Geistige und körperliche Arbeit. Zur Theorie der gesellschaftlichen Synthesis. Frankfurt am Main 1970
Klaus Thörner: Deutscher Arbeitswahn und Judenhaß. Von Luther bis Hitler. Freiburg 2019 (im Erscheinen)

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

WS 2018/19

VO Konstellationen in Nahost I: Von der israelischen Staatsgründung zum Scheitern des ‚Friedensprozesses‘
Montags, 18:00 – 19:30
Institut für Judaistik, Hörsaal 1, UniCampus, Hof 7

Wie immer ist die Lehrveranstaltung auch für andere Studienrichtungen offen. (Fragen zur Anrechnung richten Sie bitte direkt an die zuständigen Institute.) Für das Sommer-
semester ist der zweite Teil der Vorlesung geplant: „Konstellationen in Nahost II: Von der zweiten Intifada zur Konfrontation mit dem Iran“

Anforderungen: Schriftliche Prüfung am Ende der Vorlesung

Termine:

8.10. Vorstellung der Vorlesung & der Literatur

15.10. Antisemitismus, Gesellschaftskritik & Nahost-Konflikt: Warum Zionismus – welcher Zionismus?

22.10. ÄNDERUNG: Vortrag von Univ. Prof. (em.) Rolf Steininger: „Israel – die ersten 70 Jahre“, ORT: AULA, CAMPUS

29.10. Nationalsozialismus & Naher Osten: Vorgeschichte der Gründung Israels

5.11. Das politische Spektrum in Israel: Zur Geschichte der israelischen Parteien



19.11. Das politische Spektrum der arabischen & palästinensischen Nationalbewegung

26.11. Unabhängigkeitskrieg, Flucht & Vertreibungen

3.12. Sinai-Krieg & 6-Tage-Krieg

10.12. Jom Kipur-Krieg

7.1. Libanon-Krieg & Aufstieg des Islamismus

14.1. Erste Intifada & Osloer Abkommen

22.1. Zweite Intifada & Scheitern des „Friedensprozesses“

28.1. Prüfung

Literatur:
Avineri, Shlomo: Herzl. Theodor Herzl und die Gründung des jüdischen Staates. Frankfurt am Main 2016
Ben-Rafael, Eliezer/Schoeps, Julius H./Sternberg, Yitzhak/Glöckner, Olaf (Ed.): Handbook of Israel. Major Debates. 2 Vol., Oldenburg 2016
Brenner, Michael: Israel. Traum und Wirklichkeit des jüdischen Staates. Von Theodor Herzl bis heute. München 2016
Brumlik, Micha: Wann, wenn nicht jetzt. Versuch über die Gegenwart des Judentums. Berlin 2016
Gorenberg, Gershom: Israel schafft sich ab. Frankfurt am Main 2012
Glasneck, Johannes/Timm, Angelika: Israel. Die Geschichte des Staates seit seiner Gründung. Bonn 1998
Grigat, Stephan: „Befreite Gesellschaft und Israel. Zum Verhältnis von Kritischer Theorie und Zionismus.“ In: Grigat, Stephan (Hg.): Feindaufklärung und Reeducation. Kritische Theorie gegen Postnazismus und Islamismus. Freiburg 2006
Grigat, Stephan: Die Einsamkeit Israels. Zionismus, die israelische Linke und die iranische Bedrohung. Hamburg 2014
Grigat, Stephan: „Persistenz des Antizionismus. Neuere Publikationen zu Israel, Zionismus und iranischem Regime.“ In: sans phrase. Zeitschrift für Ideologiekritik, 5. Jg., Heft 9, 2016
Grigat, Stephan (Hg.): Iran – Israel – Deutschland. Antisemitismus, Außenhandel und Atomprogramm. Berlin 2017 (Der Band kann beim Lehrveranstaltungsleiter vergünstigt erworben werden.)
Hoekmann, Gerrit: Zwischen Ölzweig und Kalaschnikow. Geschichte und Politik der palästinensischen Linken. Münster 1999
Kamil, Omar: Der Holocaust im arabischen Gedächtnis. Eine Diskursgeschichte 1945-1967. Göttingen 2012
Kloke, Martin: „Die Entwicklung des Zionismus bis zur Staatsgründung Israels.“ In: Europäische Geschichte Online (EGO), hg. vom Institut für Europäische Geschichte (IEG), Mainz 2010
Küntzel, Matthias: Djihad und Judenhass. Über den neuen antijüdischen Krieg. Freiburg: ça ira 2002
Laquer, Walter: A History of Zionism. New York 2003
Lozowick, Yaacov: Israels Existenzkampf. Eine moralische Verteidigung seiner Kriege. Hamburg 2006
Mallmann, Klaus Michael/Cüppers, Martin: Halbmond und Hakenkreuz. Das Dritte Reich, die Araber und Palästina. Darmstadt 2006
Morris, Benny: Righteous Victims. A History of the Zionist-Arab Conflict, 1881-2001. New York 2001
Morris, Benny: One state, two states. Resolving the Israel/Palestine Conflict. New Haven 2010
Motadel, David: Für Prophet und Führer. Die Islamische Welt und das Dritte Reich. Stuttgart 2017
Oren, Michael: Power, Faith and Fantasy: America in the Middle East, 1776 to the Present. New York 2008
Rubin, Barry/Schwanitz, Wolfgang G.: Nazis, Islamists, and the Making of the Modern Middle East. New Haven 2014
Rubinstein, Amnon: Geschichte des Zionismus. Von Theodor Herzl bis heute. München 2001
Segev, Tom: Die siebte Million. Der Holocaust und Israels Politik der Erinnerung. Reinbeck 1995
Silberstein, Laurence L.: Postzionism. A Reader. Rutgers 2008
Wolffsohn, Michael: Israel. Geschichte, Politik, Gesellschaft, Wirtschaft. Wiesbaden 2007
Zuckermann, Moshe: 60 Jahre Israel. Die Genesis einer politischen Krise des Zionismus. Bonn 2009

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

WS 2017/18

Das Wintersemester 2017/18 werde ich als Research & Teaching Fellow an der Hebrew University in Jerusalem verbringen. Lehrveranstaltungen an der Uni Wien gibt es von mir frühestens wieder im Wintersemester 2018.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

SE am Institut für Politikwissenschaft SoSe 2017

SE Kritische Theorie des Zionismus: Zionistische Theorien zu Staatlichkeit vor dem Hintergrund aktueller nationalismustheoretischer Debatten

Vertiefungsseminar Politische Theorien & Theorieforschung, M3a
Donnerstag, 18:30-20:00, Hauptgebäude, HS 31

(Zur Vorlesung „Der Nahostkonflikt seit den 1990er Jahren“ am Institut für Judaistik.)

ANFORDERUNGEN: Drei Textzusammenfassungen & ENTWEDER ein Referat ODER eine Seminararbeit von 10-15 Seiten (möglichst bis 31. Juli, spätestens bis 30. September 2017).
Bei Fragen zur Aufnahme in Lehrveranstaltungen oder zur Anmeldung allgemein wenden Sie sich bitte an anmeldung.powi@univie.ac.at
Für Anrechnungsfragen wenden Sie sich bitte direkt an die entsprechenden Institute.

9.3. Vorstellung der Themen & der Literatur
AUFGABE zum 16.3.: Thesen- bzw. stichwortartige Zusammenfassung auf einer Seite von
Grigat, Stephan: Persistenz des Antizionismus. Neuere Publikationen zu Israel, Zionismus und iranischem Regime. In: sans phrase. Zeitschrift für Ideologiekritik, 5. Jg., Heft 9, 2016

16.3. Zionismus & Antizionismus, Nation & Nationalismus: Theoretische & historische Zugänge
ABGABE ZUSAMMENFASSUNG Grigat: Persistenz des Antizionismus
AUFGABE zum 23.3.: Thesen- bzw. stichwortartige Zusammenfassung auf einer Seite von
Kloke, Martin: Die Entwicklung des Zionismus bis zur Staatsgründung Israels. In: Europäische Geschichte Online (EGO), hg. vom Institut für Europäische Geschichte (IEG), Mainz 2010-12-03

23.3. Zionismus vor der israelischen Staatsgründung & das heutige israelische Parteienspektrum: Die Heterogenität einer Bewegung
EINTEILUNG DER REFERATSGRUPPEN
ABGABE ZUSAMMENFASSUNG Kloke
AUFGABE zum 30.3.: Thesen- bzw. stichwortartige Zusammenfassung auf einer Seite von
Grigat, Stephan: Die Einsamkeit Israels. Der jüdische Staat von der Staatsgründung bis zum Jom-Kippur-Krieg. In: Jungle World, Nr. 42, 2014

30.3. Von der Staatsgründung zum 6-Tage-Krieg: Entwicklungen des Zionismus I
ABGABE ZUSAMMENFASSUNG Grigat: Die Einsamkeit Israels

27.4. Vom Jom Kippur-Krieg zur zweiten Intifada: Entwicklungen des Zionismus II

4.5. Adorno, Horkheimer & Marcuse über Israel & den Zionismus
REFERATSGRUPPE I
Grigat, Stephan: Befreite Gesellschaft und Israel. Zum Verhältnis von Kritischer Theorie und Zionismus. In: Grigat, Stephan (Hg.): Feindaufklärung und Reeducation. Kritische Theorie gegen Postnazismus und Islamismus. Freiburg 2006
Jacobs, Jack: Critical Theorists and the State of Israel. In: Jacobs, Jack: The Frankfurt School, Jewish Lives, and Antisemitism. Cambridge 2014
Zuckermann, Moshe: Kritische Theorie in Israel. Analyse einer Nichtrezeption. In: Zuckermann, Moshe (Hg.): Theodor W. Adorno. Philosoph des beschädigten Lebens. Göttingen 2004

11.5. Jean Améry
REFERAT: Marlene Gallner
Marian, Esther: Redemptorische Gewalt. Jean Amérys Interventionen für Israel. In: sans phrase. Zeitschrift für Ideologiekritik, Heft 2, 2013

18.5. Materialismus & Zionismus: Überlegungen im Anschluss an die Kritische Theorie 
REFERATSGRUPPE III
Grigat, Stephan: Materialistische Kritik und Israel. In: Grigat, Stephan: Fetisch und Freiheit. Über die Rezeption der Marxschen Fetischkritik, die Emanzipation von Staat und Kapital und die Kritik des Antisemitismus, Freiburg 2007, 328-337
Huiskens, Jan: Stachel im Fleische. Die Dialektik der Aufklärung und der zionistische Imperativ. In: prodomo. Zeitschrift in eigener Sache, Nr. 18, 2014
Initiative Sozialistisches Forum: Furchtbare Antisemiten, ehrbare Antizionisten. Über Israel und die linksdeutsche Ideologie. Zweite Auflage, Freiburg 2002, 7-16, 173-187
Kurz, Robert: Die Kindermörder von Gaza. Eine Operation “Gegossenes Blei” für die empfindsamen Herzen. In: Exit. Krise und Kritik der Warengesellschaft, Nr. 6, 2009
Scheit, Gerhard: Über zionistischen Staat und messianische Hoffnung. In: Scheit, Gerhard: Suicide Attack. Zur Kritik der politischen Gewalt. Freiburg 2004, S. 285-339

1.6. Matzpen & Co: Linke Staatskritik in Israel und das „diasporische Judentum“
REFERATSGRUPPE IV
Brumlik, Micha: Resignation und Einsicht: Plan B. In: Brumlik, Micha: Wann, wenn nicht jetzt. Versuch über die Gegenwart des Judentums. Berlin 2016, 94-112
Butler, Judith: Am Scheideweg.  Judentum und die Kritik des Zionismus. Frankfurt am Main 2013
Fiedler, Lutz: Matzpen. Eine andere israelische Geschichte. Göttingen 2017
Greenstein, Ran: Zionism and its Discontents. A Century of Radical Dissent in Israel/Palestine. London 2014
Judt, Tony: Israel: Die Alternative. In: Blätter für deutsche und internationale Politik, 12/2003
Machover, Moshe: Israelis und Palästinenser – Konflikt und Lösung. Hamburg 2013

8.6. Von Rabbi Kook zum Gush Emunim: Nationalreligiöse und rechts-zionistische Konzeptionen jüdischer Staatlichkeit
REFERATSGRUPPE V
Brumlik, Micha: Zionismus und Messianismus. In: Brumlik, Micha: Wann, wenn nicht jetzt. Versuch über die Gegenwart des Judentums. Berlin 2016, 47-75
Glick, Caroline: The Israeli Solution: A One-State Plan for Peace in the Middle East. New York 2014
Hagemann, Steffen: Zionismus und Messnanismus. Zum Staatsverständnis von Rabbiner Abraham Isaak HaCohen Kook. In: Salzborn, Samuel (Hg.): Zionismus. Theorien des jüdischen Staates. Baden-Baden 2015
Nolte, Amina: Naftali Bennet: Konfliktmanagement anstelle von Konfliktlösung. In: Nahostkonflikt kontrovers. Perspektiven für die politische Bildung. Schwalbach a.T. 2016, 179-187
Shindler, Colin: The Triumph of Military Zionism. Nationalism and the Origins of the Israeli Right. London 2010
Zertal, Idith/Eldar, Akiva: Die Herren des Landes. Israel und die Siedlerbewegung seit 1967. München 2007

22.6. Ein-, Zwei- & Kein-Staaten-„Lösungen“: Linkszionistische Konzeptionen jüdischer Staatlichkeit
REFERATSGRUPPE VI
Gorenberg, Gershom: Die Neugründung Israels. In: Gorenberg, Gershom: Israel schafft sich ab. Frankfurt am Main 2012
Greene, Toby: Two-state solution 2.0: New Israeli thinking on the Israeli-Palestinian conflict. In: Fathom. For a deeper understanding of Israel and the region, Spring 2016
Taub, Gadi: What is Zionism? In: Oz-Salzberger, Fania/Stern, Yedidia (ed.): The Israeli Nation-State: Political, Constitutional, and Cultural Challenges. Boston 2014
Rabinovici, Doron/Sznaider, Nathan: Herzl relo@ded. Kein Märchen. Frankfurt am Main 2016

29.6. Der Zionismus vor neuen Herausforderungen: Aufstieg des Islamismus  
REFERATSGRUPPE VII
Grigat, Stephan: Kategorischer Imperativ und iranische Bedrohung / Alles neu mit Rohani? In: Grigat, Stephan: Die Einsamkeit Israels. Zionismus, die israelische Linke und die iranische Bedrohung. Hamburg 2014, 137-167
Lerman, Eran: The Mediterranean as a Strategic Environment: Learning a New Geopolitical Language. Ramat Gan 2016 (=Mideast Security and Policy Studies, No. 117)
Marz, Ulrike: Kritik des islamischen Antisemitismus. Zur gesellschaftlichen Genese und Semantik des Antisemitismus in der Islamischen Republik Iran. Berlin 2014
Scheit, Gerhard: Die Souveränität des Judenstaats gegen den neuen Behemoth. In: Scheit, Gerhard: Kritik des politischen Engagements. Freiburg 2016, S. 439-464

Ausgewählte Literatur:

Arendt, Hannah: Die Krise des Zionismus. Essays und Kommentare 2. Berlin: Edition Tiamat 1998

Avineri, Shlomo: Herzl. Theodor Herzl und die Gründung des jüdischen Staates. Frankfurt am Main 2016

Ben-Rafael, Eliezer/Schoeps, Julius H./Sternberg, Yitzhak/Glöckner, Olaf (Ed.): Handbook of Israel. Major Debates. 2 Vol., Oldenburg 2016

Brenner, Michael: Israel. Traum und Wirklichkeit des jüdischen Staates. Von Theodor Herzl bis heute. München 2016

Brumlik, Micha: Kritik des Zionismus. Hamburg: Europäische Verlagsanstalt 2007

Grigat, Stephan: „Projektion” – “Überidentifikation” – “Philozionismus”. Der Vorwurf des Philosemitismus an die antideutsche Linke. In: Irene A. Diekmann/Elke-Vera Kotowski (Hg.): Geliebter Feind – Gehasster Freund. Antisemitismus und Philosemitismus in Geschichte und Gegenwart. Berlin 2009

Grigat, Stephan: Die situationistische Gesellschaftskritik Guy Debords und das Unverständnis für den Zionismus. In: Zwischenwelt. Zeitschrift für Kultur des Exils und des Widerstands, 31. Jg., Nr. 1, 2014

Grigat, Stephan: Die Einsamkeit Israels. Zionismus, die israelische Linke und die iranische Bedrohung. Hamburg 2014 (Für Studierende im Seminar erhältlich für 15,- statt 19,- Euro. Bestellungen per Email an den Lehrveranstaltungsleiter.)

Grigat, Stephan (Hg.): AfD & FPÖ. Antisemitismus, völkischer Nationalismus und Geschlechterbilder. Baden-Baden 2017  (Ab April für Studierende im Seminar erhältlich für 20,- statt 28,- Euro. Bestellungen per Email an den Lehrveranstaltungsleiter.)

Laquer, Walter: A History of Zionism. New York 2003

Mense, Thorsten: Kritik des Nationalismus. Stuttgart 2016

Morris, Benny: Righteous Victims. A History of the Zionist-Arab Conflict, 1881-2001. New York 2001

Morris, Benny: One state, two states. Resolving the Israel/Palestine Conflict. New Haven 2010

Pappe, Ilan: Die Idee Israel. Mythen des Zionismus. Hamburg 2015

Anton Pelinka: Israel. Ausnahme- oder Normalstaat. Wien 2015

Samuel Salzborn (Hg.): Staat und Nation. Die Theorien der Nationalismusforschung in der Diskussion. Stuttgart 2011

Salzborn, Samuel (Hg.): Zionismus. Theorien des jüdischen Staates. Baden-Baden 2015

Scheit, Gerhard: Politische Praxis im Stande der Unfreiheit. In: Scheit, Gerhard: Quälbarer Leib. Kritik der Gesellschaft nach Adorno. Freiburg 2011, S. 193-207

Stögner, Karin: „Der Traum vom Erwachen“. Zum Verhältnis von Jugendbewegung, Körperkult und Zionismus bei Walter Benjamin. In: Kirchner, Sascha u.a. (Hg.): Walter Benjamin und das Wiener Judentum zwischen 1900 und 1938. Würzburg 2009

Taut, Jakob: Judenfrage und Zionismus. Frankfurt am Main 1986

Tittmar, Lars: Jean Améry: Die Notwendigkeit Israels als Schutzraum vor Antisemitismus. In: Niehoff, Mirko (Hg.): Nahostkonflikt kontrovers. Perspektiven für die politische Bildung. Schwalbach a.T. 2016

Yakira, Elhanan: Post-Zionism, Post-Holocaust. Three Essays on Denial, Forgetting, and the Delegitimation of Israel. New York 2010

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Vorlesung am Institut für Judaistik SoSe 2017

VO Der Nahostkonflikt seit den 1990er Jahren

Donnerstag, 16-18, Judaistik, Uni Campus Hof 7, HS 1

(Zum Seminar „Kritische Theorie des Zionismus“ am Institut für Politikwissenschaft)

Anforderungen: Schriftliche Prüfung am Ende des Semesters. Die Lehrveranstaltung steht Studierenden anderer Studienrichtungen offen, solange es Platz gibt. Für Anrechnungsfragen wenden Sie sich bitte direkt an das entsprechende Institut.

2.3. Vorstellung der Themen & der Literatur / Grundlagen des Zionismus 

9.3. Das politische Spektrum in Israel und in den palästinensischen Gebieten von 1990 bis heute

16.3. Vorgeschichte der israelischen Staatsgründung

23.3. Von der Staatsgründung zum Osloer Abkommen. Grundriss der Geschichte Israels  & des Nahostkonflikts I

30.3. Von der Staatsgründung zum Osloer Abkommen. Grundriss der Geschichte Israels & der Nahostkonflikts II

6.4. ENTFÄLLT

27.4. Das Ende des „Kalten Krieges“ im Nahen Osten und der Golfkrieg 1991

4.5. Vom Osloer Abkommen zur zweiten Intifada

11.5. Verwaltung der Misere und Aufstieg des Islamismus

18.5. Israel und das iranische Regime von 1990 bis heute

8.6. Arabischer „Frühling“, „Islamischer Staat“ & Bürgerkrieg in Syrien

22.6. Zionismus im 21. Jahrhundert: Regionale und internationale Voraussetzungen 

29.6. Schriftliche Prüfung

 

Ausgewählte Literatur:

Ben-Rafael, Eliezer/Schoeps, Julius H./Sternberg, Yitzhak/Glöckner, Olaf (Ed.): Handbook of Israel. Major Debates. 2 Vol., Oldenburg 2016

Böhme, Jörn (Hg.): Friedenschancen nach Camp David. Legenden – Realität – Zukunftsperspektiven für Israel und Palästina. Schwalbach 2005

Brumlik, Micha: Resignation und Einsicht: Plan B. In: Brumlik, Micha: Wann, wenn nicht jetzt. Versuch über die Gegenwart des Judentums. Berlin 2016

Fürtig, Henner (Ed.): Regional Powers in the Middle East. New Constellations after the Arab Revolts. London 2014

Glick, Caroline: The Israeli Solution: A One-State Plan for Peace in the Middle East. New York 2014

Golov, Avner/Alderman, Owen: The Nuclear Agreement with Iran: Reflections and Forecasts. Tel Aviv 2015

Goren, Nimrod/Yudkevich, Jenia (Ed.): Israel and the Arab Spring: Opportunities in Change. Mitvim/FES 2013

Gorenberg, Gershom: Israel schafft sich ab. Frankfurt am Main 2012

Greene, Toby: Two-state solution 2.0: New Israeli thinking on the Israeli-Palestinian conflict. In: Fathom. For a deeper understanding of Israel and the region, Spring 2016

Grigat, Stephan: Die Einsamkeit Israels. Zionismus, die israelische Linke und die iranische Bedrohung. Hamburg 2014 (Für Studierende in der Vorlesung erhältlich für 15,- statt 19,- Euro. Bestellungen per Email an den Lehrveranstaltungsleiter.)

Grigat, Stephan/Hartmann, Simone Dinah: Der Iran. Analyse einer islamischen Diktatur und ihrer europäischen Förderer. Innsbruck/Wien/Bozen 2008 ((Für Studierende in der Vorlesung erhältlich für 20,- statt 29,90 Euro. Bestellungen per Email an den Lehrveranstaltungsleiter.)

Grigat, Stephan/Hartmann, Simone Dinah (Hg.): Iran im Weltsystem. Büdnnisse des Regimes und Perspektiven der Freiheitsbewegung. Innsbruck/Wien/Bozen 2010 (Für Studierende in der Vorlesung erhältlich für 15,- statt 19,90 Euro. Bestellungen per Email an den Lehrveranstaltungsleiter.)

Inbar, Efraim (ed.): The Arab Spring, Democracy and Security. Domestic and International Ramifications. New York 2013

Karsh, Efraim: The Tail Wags the Dog. International Politics and the Middle East. London 2015

Karsh, Efraim: The Oslo Desaster. Ramat Gan 2016 (=Mideast Security and Policy Studies, No. 123)

Katz, Yaakov/Hendel, Yoaz : Israel vs. Iran: The Shadow War. London 2012

Kronauer, Jörg/Schneider, Wolfgang (Hg.) Despotendämmerung: Der „Arabische Frühling“, Israel und die Interessen des Westens. Hamburg 2011

Küntzel, Matthias: Djihad und Judenhass. Über den neuen antijüdischen Krieg. Freiburg 2002

Laquer, Walter: A History of Zionism. New York 2003

Lerman, Eran: The Mediterranean as a Strategic Environment: Learning a New Geopolitical Language. Ramat Gan 2016 (=Mideast Security and Policy Studies, No. 117)

Lozowick, Yaacov: Israels Existenzkampf. Eine moralische Verteidigung seiner Kriege. Hamburg 2006

Markl, Florian: Iran-Deal und Jew-Tracker. Obamas Abkommen mit der Islamischen Republik und die Folgen. In: sans phrase. Zeitschrift für Ideologiekritik, Heft 7, 2015

Marz, Ulrike: Kritik des islamischen Antisemitismus. Zur gesellschaftlichen Genese und Semantik des Antisemitismus in der Islamischen Republik Iran. Berlin 2014

Morris, Benny: Righteous Victims. A History of the Zionist-Arab Conflict, 1881-2001. New York 2001

Morris, Benny: One state, two states. Resolving the Israel/Palestine Conflict. New Haven 2010

Niehoff, Mirko (Hg.): Nahostkonflikt kontrovers. Perspektiven für die politische Bildung. Schwalbach a.T. 2016

Nusseibeh, Sari: „The Pursuit of a Two-State-Solution is a Fantasy“. In: Spiegel Online, 21.2.2010

Steinberg, Guido: Kalifat des Schreckens: IS und die Bedrohung durch den islamistischen Terror. München 2015

von der Osten-Sacken, Thomas: Die Schimäre vom kleineren Übel. Ein Gespräch über die Lage im Nahen Osten. In: sans phrase. Zeitschrift für Ideologiekritik, Heft 5, 2014

Wolffsohn, Michael: Israel. Geschichte, Politik, Gesellschaft, Wirtschaft. Wiesbaden 2007

Zuckermann, Moshe: 60 Jahre Israel. Die Genesis einer politischen Krise des Zionismus. Bonn 2009

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

4. Prüfungstermin Philosophie & Judaistik

Der vierte & letzte Prüfungstermin für meine Vorlesungen vom Sommersemester 2016 an der Uni Wien (“Philosophie der Arbeit” & “Kritik des Antisemitismus – Kritische Theorie des Zionismus”): Donnerstag, 2. März 2017, 15.00-16.00 Uhr, Institut für Judaistik, Hörsaal 1, UniCampus, Hof 7 2L-EG-25

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Sommersemester 2017

Im Sommersemester 2017 werde ich folgende Lehrveranstaltungen an der Uni Wien anbieten:
Institut für Judaistik:
Der Nahostkonflikt seit den 1990er Jahren (Vorlesung, Donnerstag, 16-18, Judaistik, Uni Campus Hof 7, HS 1, Beginn: 2.3.2017)
Institut für Politikwissenschaft:
Kritische Theorie des Zionismus: Zionistische Theorien zu Staatlichkeit vor dem Hintergrund aktueller nationalismustheoretischer Debatten (Vertiefungsseminar Politische Theorien & Theorieforschung, M3a, Donnerstag, 18:30-20:00, Hauptgebäude, HS 31, Beginn: 9.3.2017)

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Wintersemester 2016

Im Wintersemester 2016 werde ich im Rahmen meiner Gastprofessur am Moses Mendelssohn Zentrum an der Universität Potsdam das Proseminar „Zionismus- & Israelbilder in Deutschland, Österreich und der Schweiz im 20. & 21. Jahrhundert“ anbieten. Lehrveranstaltungen an der Uni Wien gibt es von mir frühestens wieder im Sommersemester 2017.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

SoSe 2016

2016/17 erhalte ich die Gastprofessur für Israel Studies am Moses Mendelssohn Zentrum für europäisch-jüdische Studien der Universität Potsdam/Zentrum Jüdische Studien Berlin-Brandenburg. An der Universität Wien werde ich im Sommersemester 2016 Vorlesungen mit Blockterminen halten:

Am Institut für Philosophie:
VO-L Philosophie der Arbeit: Wie bestimmt die gesellschaftliche Beschaffenheit von Tätigkeit & Produktion das Denken & wie das Denken über Arbeit die Vorstellung von Gesellschaft?

NIG, Hörsaal 3B, 3. Stock
Termine:
FR 04.03.2016 16.45-18.15: Einführung, Vorstellung der Literatur
SA 05.03.2016 11.30-16.45: Kritik der politischen Ökonomie: Zwischen Arbeitskritik und -affirmation
MO 07.03.2016 11.30-13.00 Marx & der Marxismus
FR 17.06.2016 16.45-18.15 Praktische Arbeitskritik: Gegenentwürfe
SA 18.06.2016 11.30-16:45 Kritische Theorie, Arbeit & Antisemitismus
MO 20.06.2016 11.30-13.00 Situationistische Arbeitskritik
FR 24.06.2016 16.45-18.15: Arbeit in der Globalisierung: Das Ende der Arbeitsgesellschaft?
MO 27.06.2016 11.30: Schriftliche Prüfung

Prüfungsrelevante Basisliteratur:
Theodor W. Adorno: Sur l’eau. In: Minima Moralia. Reflexionen aus dem beschädigten Leben. Gesammelte Schriften, Bd. 4, Frankfurt am Main 1997 [1951] Aphorismus 100
Ulrike Becker: Deutscher Arbeitswahn und Antisemitismus. In: Context XXI, Nr. 1, 2000
Stephan Grigat: Fetisch & Freiheit. Über die Rezeption der Marxschen Fetischkritik, die Emanzipation von Kapital & Arbeit und die Kritik des Antisemitismus. Freiburg 2007
Michael Heinrich: Kritik der politischen Ökonomie. Eine Einführung. Stuttgart 2004
Robert Kurz: Postmarxismus und Arbeitsfetisch. Zum historischen Widerspruch in der Marxschen Theorie. In: Krisis. Beiträge zur Kritik der Warengesellschaft, Nr. 15, 1995

Weiterführende Literatur:
Theodor W. Adorno: Reflexionen zur Klassentheorie. In: Ders.: Gesammelte Schriften, Bd. 8. Frankfurt am Main 1997 [1942]
Günther Anders: Die Antiquiertheit des Menschen. Bd. 2: Über die Zerstörung des Lebens im Zeitalter der dritten industriellen Revolution. München 2002
Hannah Arendt: Vita activa oder Vom tätigen Leben. München 2007 [1958]
Claus Steffen Baumann: Was tun wir, wenn wir arbeiten? Überlegungen zur Formbestimmung von „Arbeit“. Stuttgart 2012
Stefan Breuer: Aspekte totaler Vergesellschaftung. Freiburg 1985
Peter Decker/Konrad Hecker: Das Proletariat. Die große Karriere der lohnarbeitenden Klasse kommt an ihr gerechtes Ende. München 2002
Guy Debord: Die Gesellschaft des Spektakels. Berlin 1996 [1967]
Die Glücklichen Arbeitslosen: Manifest der Glücklichen Arbeitslosen. Berlin 2000
Henry Ford: Philosophie der Arbeit. Autorisiertes Interview mit Fay Leone Faurote. Dresden 1929
Moses Hess: Von der Arbeit und vom Genuß. In: Philosophische und sozialistische Schriften 1837-1850. Berlin 1961
Adolf Hitler: Mein Kampf. München 1933 [1925/26]
Ernst Jünger: Der Freiheitsanspruch als Arbeitsanspruch. In: Ernst Jünger: Sämtliche Werke, Bd. 8, Stuttgart 1981
Robert Kurz/Ernst Lohoff/Norbert Trenkle (Hg.): Feierabend! Elf Attacken gegen die Arbeit. Hamburg 1999
Paul Lafargue: Das Recht auf Faulheit und andere Satiren. o. O. 1992 [1883]
Wladimir Iljitsch Lenin: “Wer nicht arbeitet soll auch nicht essen”. In: Rainer Barbey (Hg.): Recht auf Arbeitslosigkeit? Ein Lesebuch über Leistung, Faulheit und die Zukunft der Arbeit. Essen 2012 [1917]
Ernst Lohoff: Das Ende des Proletariats als Anfang der Revolution. Über den logischen Zusammenhang von Krisen- und Revolutionstheorie. in: Krisis. Beiträge zur Kritik der Warengesellschaft, Nr. 10, 1991
Kasimir Malewitsch: Die Faulheit als tatsächliche Wahrheit der Menschheit. 1921
Herbert Marcuse: Der eindimensionale Mensch. Studien zur Ideologie der fortgeschrittenen Industriegesellschaft. München 1994 [1964]
Karl Marx: Das Kapital. Band 1-3. Marx-Engels-Werke, Bd. 23-25. Berlin 1988ff. [1867ff.]
Antonio Negri/Michael Hardt: Die Arbeit des Dionysos. Materialistische Staatskritik in der Postmoderne. Berlin 1997
Friedrich Nietzsche: Morgenröte. Gedanken über die moralischen Vorurteile. Köln 2011 [1881]
Moishe Postone: Zeit, Arbeit und gesellschaftliche Herrschaft. Ein neue Interpretation der kritischen Theorie von Marx. Freiburg 2003
Bertrand Russel: Lob des Müßiggangs. Zürich 1974
Holger Schatz/Andrea Woeldike: Freiheit und Wahn deutscher Arbeit. Zur historischen Aktualität einer folgenreichen antisemitischen Projektion. Hamburg/Münster 2001
Michael Seidman: Gegen die Arbeit. Über die Arbeiterkämpfe in Barcelona und Paris 1936-38. Heidelberg 2011
Alfred Sohn-Rethel: Geistige und körperliche Arbeit. Zur Theorie der gesellschaftlichen Synthesis. Frankfurt am Main 1970
Oscar Wilde: Der Sozialismus und die Seele des Menschen. Zürich 2004 [1891]

Am Institut für Judaistik:
VO Kritik des Antisemitismus – Kritische Theorie des Zionismus: Judenfeindschaft & nationalstaatliche Emanzipation vom 19. Jahrhundert bis zur Gegenwart

Ort: Judaistik, UniCampus Hof 7, Hörsaal 1
Termine:
FR, 4.3. 13:30-15:00 Einführung, Vorstellung der Literatur
SO, 6.3. 12-18 Antisemitismus: Historische & theoretische Grundlagen
MO, 7.3., 9-11 Der Zionismus vor der israelischen Staatsgründung
FR, 17.6. 13:30-15:00 Kritische Theorie & Zionismus: Partikularismus, Universalismus & Emanzipation
SO, 19.6. 12-18 Zionismus in Israel: Von 1948 bis zur Gegenwart
MO, 20.6. 9-11 Antisemitismus und Antizionismus in der Linken
FR, 24.6. 13:30-15:00 Antisemitismus und Islamismus
MO, 27.6. 11:30 Schriftliche Prüfung (im NIG, Hörsaal 3B, 3.Stock)

Basisliteratur:
Brenner, Michael: Israel. Traum und Wirklichkeit des jüdischen Staates. Von Theodor Herzl bis heute. München 2016
Grigat, Stephan: Die Einsamkeit Israels. Zionismus, die israelische Linke und die iranische Bedrohung. Hamburg 2014
Postone, Moishe: Deutschland, die Linke und der Holocaust. Politische Interventionen. Freiburg 2005

Weiterführende Literatur:
Adorno, Theodor W./Horkheimer, Max: Elemente des Antisemitismus. Grenzen der Aufklärung. In: Dies.: Dialektik der Aufklärung. Philosophische Fragmente. (Adorno: Gesammelte Schriften, Bd. 3), Frankfurt am Main 1997 [1947]
Arendt, Hannah: Die Krise des Zionismus. Essays und Kommentare 2. Berlin: Edition Tiamat 1998
Avineri, Shlomo: Herzl. Theodor Herzl und die Gründung des jüdischen Staates. Frankfurt am Main 2016
Avnery, Uri: Ein Leben für den Frieden. Klartext über Israel und Palästina. Heidelberg: Palmyra 2003
Barghouti, Omar: BDS: Boycott, Divestment, Sanctions: The Global Struggle for Palestinian Rights. Chicago: Haymarket Books 2011
Bober, Arie (Hg.): The Other Israel. The Radical Case Against Zionism. New York: Anchor Books 1972
Bösch, Robert: Unheimliche Verwandtschaft. Anmerkungen zum Verhältnis von Marxismus-Leninismus und Antisemitismus. in: Krisis. Beiträge zur Kritik der Warengesellschaft, Nr. 16/17, 1995
Brosch, Matthias et al (Hg.): Exklusive Solidarität. Linker Antisemitismus in Deutschland. Vom Idealismus zur Antiglobalisierungsbewegung. Berlin: Metropol 2007
Brumlik, Micha: Kritik des Zionismus. Hamburg: Europäische Verlagsanstalt 2007
Brumlik, Micha: Wann, wenn nicht jetzt? Versuch über die Gegenwart des Judentums. Berlin 2015
Butler, Judith: Am Scheideweg. Judentum und die Kritik des Zionismus. Frankfurt am Main 2013
Deeg, Sophia/Sibony, Michèle/Warschawski, Michael (ed.): Stimmen israelischer Dissidenten. Köln: ISP 2005
Diekmann, Irene A./Kotowski, Elke-Vera (Hg.): Geliebter Feind, gehasster Freund. Antisemitismus und Philosemitismus in Geschichte und Gegenwart. Berlin: VBB 2009
Gerber, Jan: “Schalom und Napalm”. Die Stadtguerilla als Avantgarde des Antizionismus. In: Bruhn, Joachim/Gerber, Jan (Hg.): Rote Armee Fiktion. Freiburg: ça ira 2007
Globisch, Claudia: Radikaler Antisemitismus. Inklusions- und Exklusionssemantiken von links und rechts in Deutschland. Wiesbaden: Springer VS 2013
Gorenberg, Gershom: Israel schafft sich ab. Frankfurt am Main: Campus 2012
Gottschlich, Maximilian: Die große Abneigung. Wie antisemitisch ist Österreich? Kritische Befunde zu einer sozialen Krankheit. Wien: Czernin 2012
Grigat, Stephan: “Bestien in Menschengestalt”. Antisemitismus und Antizionismus in der österreichischen Linken. In: Weg und Ziel. Marxistische Zeitschrift, 56. Jg., Nr. 2, 1998
Grigat, Stephan: Befreite Gesellschaft und Israel. Zum Verhältnis von Kritischer Theorie und Zionismus. In: Grigat, Stephan (Hg.): Feindaufklärung und Reeducation. Kritische Theorie gegen Postnazismus und Islamismus. Freiburg 2006
Grigat, Stephan: Antisemitismus und Rassismus. Fetischismus als Wahn. In: Ders.: Fetisch und Freiheit. Über die Rezeption der Marxschen Fetischkritik, die Emanzipation von Staat und Kapital und die Kritik des Antisemitismus. Freiburg: ça ira 2007
Grigat, Stephan: Magyarische Mobilisierung. Völkische und autoritäre Krisenbewältigung in Ungarn. In: sans phrase. Zeitschrift für Ideologiekritik, Heft 2, 2013
Haury, Thomas: Antisemitismus von links. Kommunistische Ideologie, Nationalismus und Antizionismus in der DDR. Hamburg: Hamburger Edition 2002
Holz, Klaus: Die Gegenwart des Antisemitismus. Islamistische, demokratische und antizionistische Judenfeindschaft. Hamburg: Hamburger Edition 2005
Initiative Sozialistisches Forum: Furchtbare Antisemiten, ehrbare Antizionisten. Über Israel und die linksdeutsche Ideologie. Freiburg: ça ira 2002
Jacobs, Jack: The Frankfurt School, Jewish Lives, and Antisemitism. Cambridge 2014
Judt, Tony: Israel: Die Alternative. In: Blätter für deutsche und internationale Politik, 12/2003
Kraushaar, Wolfgang: Die Bombe im Jüdischen Gemeindehaus. Hamburg: Hamburger Edition 2005
Kübler, Elisabeth: “Als Individuum alles, als Nation nichts.” Postnationales Europa und nationalistisches Israel? In: Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes (Hg.): Jahrbuch 2008: Antisemitismus. Wien: LIT 2008
Küntzel, Matthias: Djihad und Judenhass. Über den neuen antijüdischen Krieg. Freiburg: ça ira 2002
Küntzel, Matthias: Islamischer Antisemitismus und deutsche Politik. Berlin: LIT 2007
Kurz, Robert: Die Kindermörder von Gaza. Eine Operation “Gegossenes Blei” für die empfindsamen Herzen. In: Exit. Krise und Kritik der Warengesellschaft, Nr. 6, 2009
Landmann, Michael: Das Israelpseudos der Pseudolinken. Freiburg: ça ira 2013
Lozowick, Yaacov: Israels Existenzkampf. Eine moralische Verteidigung seiner Kriege. Hamburg: Konkret 2006
Marian, Esther: Redemptorische Gewalt. Jean Amérys Interventionen für Israel. In: sans phrase. Zeitschrift für Ideologiekritik, Heft 2, 2013
Morris, Benny: Righteous Victims. A History of the Zionist-Arab Conflict, 1881-2001. New York 2001
Pappe, Ilan: Die ethnische Säuberung Palästinas. Frankfurt am Main: Zweitausendeins 2007
Pfahl-Traughber, Armin: Antisemitische und nicht-antisemitische Israel-Kritik. Eine Auseinandersetzung mit den Kriterien zur Unterscheidung. In: Aufklärung und Kritik, 14. Jg., Nr. 1, 2007 (27)
Poliakvo, Léon: Vom Antizionismus zum Antisemitismus. Freiburg: ça ira 1992
Rabinovici, Doron/Speck, Ulrich/Sznaider, Natan (Hg.): Neuer Antisemitismus? Eine globale Debatte. Frankfurt am Main: Suhrkamp 2004
Reiter, Margit: Unter Antisemitismusverdacht. Die österreichische Linke und Israel nach der Shoah. Innsbruck/Wien/Bozen: Studienverlag 2000
Rensmann, Lars: Demokratie und Judenbild. Antisemitismus in der politischen Kultur der Bundesrepublik Deutschland. Wiesbaden: VS Verlag 2004
Reut Institute: Building a Political Firewall Against Israel’s Delegitimization. Conceptual Framework. Herzliya 2010
Rosenfeld, Alvin H.: “Fortschrittliches” jüdisches Denken und der Neue Antisemitismus. Augsburg: Ölbaum 2007
Rosenfeld, Alvin H. (ed.): Deciphering the New Antisemitism. Bloomington: Indiana University Press 2015
Salzborn, Samuel: Antisemitismus als negative Leitidee der Moderne. Sozialwissenschaftliche Theorien im Vergleich. Frankfurt am Main: Campus 2010
Salzborn, Samuel/Voigt, Sebastian: Antisemiten als Koalitionspartner? Die Linkspartei zwischen antizionistischem Antisemitismus und dem Streben nach Regierungsfähigkeit. In: Zeitschrift für Politik, 58. Jg., 3/2011
Schiedel, Heribert: Extreme Rechte in Europa. Wien: Edition Steinbauer 2011
Schwarz-Friesel, Monika/Friesel, Evyatar/Reinharz, Jehuda (Hg.): Aktueller Antisemitismus: Ein Phänomen der Mitte. Berlin: De Gruyter 2010
Schwarz-Friesel, Monika/Reinharz, Jehuda: Die Sprache der Judenfeindschaft im 21. Jahrhundert. Berlin: De Gruyter 2013
Shindler, Colin: Israel and the European Left: Between Solidarity and Delegitimisation. London: Continuum 2011
Shepherd, Robin: A State Beyond the Pale. Europe’s Problem with Israel. London: Weidenfeld & Nicolson 2009
Stein, Timo: Zwischen Antisemitismus und Israelkritik? Antizionismus in der deutschen Linken. Wiesbaden: VS 2011
Späti, Christina: Die schweizerische Linke und Israel. Israelbegeisterung, Antizionismus und Antisemitismus zwischen 1967 und 1991. Essen: Klartext 2006
Steinberg, Gerald M.: The Politics of NGOs, Human Rights and the Arab-Israel Conflict. In: Israel Studies. Vol. 16, No. 2, Summer 2011
Taut, Jakob: Judenfrage und Zionismus. Frankfurt am Main: ISP 1986
Timm, Angelika: Hammer, Zirkel, Davidstern. Die SED und der Staat Israel. Bonn: Bouvier 1997
Vogler, Kathrin/Forberg, Martin/Ullrich, Peter: BDS – Boykott, Desinvestitionen und Sanktionen. Königsweg der Befreiung oder Sackgasse der Geschichte. Annäherungen an eine aktuelle Nahostdiskussion. Berlin: Aphorisma 2011
Warschawski, Michael: Mit Höllentempo. Die Krise der israelischen Gesellschaft. Hamburg: Edition Nautilus 2003
Weiß, Volker: “Volksklassenkampf”. Die antizionistische Rezeption des Nahostkonflikts in der militanten Linken der BRD. In: Zuckermann, Moshe (Hg.): Antisemitismus – Antizionismus – Israelkritik. Tel Aviver Jahrbuch für deutsche Geschichte XXXIII. Göttingen: Wallstein 2005
Wistrich, Robert: A Lethal Obsession: Anti-Semitism from Antiquity to the Global Jihad. New York: Random House 2010
Yakira, Elhanan: Post-Zionism, Post-Holocaust. Three Essays on Denial, Forgetting, and the Delegitimation of Israel. New York: Cambridge University Press 2010
Zuckermann, Moshe: Zweierlei Israel? Auskünfte eines marxistischen Juden an Thomas Ebermann, Hermann L. Gremliza und Volker Weiß. Hamburg: Konkret 2003
Zuckermann, Moshe: Sechzig Jahre Israel. Die Genesis einer politischen Krise des Zionismus. Köln: Pahl-Rugenstein 2009

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar