Vorträge

Kurzinput zu "Doing Gender in Exile" anlässllich 20 Jahre FrauenAG der öge
21.06.2022, 17.00, Kreisky Forum
Einladung, PDF

Lecture in English: “Will you marry me?” Marriages of convenience in times of crises; The Nazi era and nowadays. With Henrie Dennis, Post-Conceptual Art Studio and Prof. Marina Grzinic, supported by Afro Rainbow Austria.
27.6.2022, 18.00, Akademie der Bildenden Künste
Programm


Lehrveranstaltungen

Akademie für Bildende Künste: Flüchtlingsarbeit in akuten Krisensituationen (Ukraine) (SoSe 2022)
FH Campus Wien, Master Sozialraumorientierung:

Soziale Ungleichheiten 
FH Campus Wien, Bachelor Soziale Arbeit:
Biographieforschung
Wissenschaftlich Schreiben und Recherchieren, Sozialforschung im Überblick
Soziale Arbeit und Asyl / Migration

Lehrveranstaltungen der letzten Semester:
Universität Wien, Institut für Internat. Entwicklung:
Umkämpfte Expertise in Wissenschaft und Politik. Institutionen, AkteurInnen, und Praktiken im Feld d. Migrationsforschung, gem. mit Gerd Valchars
FH: Flucht und Exil gem. mit Thomas Wallerberger
Politikwissenschaftl. Perspektiven Sozialer Arbeit
Forschungswerkstatt Erfahrungswissen in der Sozialen Arbeit, gem. mit Karin Rowhani-Wimmer
und Trans*Inter*Queer in Social Work, gem. mit Persson Perry Baumgartinger

...   ...   ...   ...   ...   ...   ...   ...   ...   ...   ...

Vergangene Vorträge


Online Lecture in English: The Forgotten Social Workers of "Red Vienna" for the American Association for Psychoanalysis in Clinical Social Work
3.6.2022, 12.00 (EDT), in Österreich: 18.00
kostenlose Teilnahme, mit Anmeldung

Vortrag: Interkonfessionelle Vernetzung der jüdischen Fürsorgerin Franzi Löw
gemeinsam mit Éva Kovács in den rÆson_anzen (VWI): Jüdische Fürsorge im Schatten der Vernichtung
12.5.2022, 15.00 bis 17.00, VWI

Vortrag: Drei Wiener Fürsorgerinnen im Exil. Wissenstransfer in die USA und retour. Im Panel mit Linda Erker und Philipp Strobl: Transnationale Wissenszirkulation österreichischer Flüchtlinge, 22.4.2022, Zeitgeschichtetag Salzburg

Programm (PDF)

Vortrag: „Freiwilligkeit“ und Zwang bei den Pensionierungen von Fürsorgerinnen an Wiener Jugendämtern 1938 – Recherchestrategien und erste Forschungsergebnisse  
Geschichte am Mittwoch
, 6.4.2022, 18.30

Vortrag bei der Eröffnung der Ausstellung "Verfolgt. Verlobt. Verheiratet. Scheinehen ins Exil" im Frauenmuseum Hittisau
6.3.2022, Hittisau, Vorarlberg

Präsentation eines Papers
"Persecutes Social Workers from the 1930ies"
12.10.2021 bei der IFSW Conference 2021, Zagreb im Panel "Policial Dimensions in/of Social Work"

Moderation der Veranstaltung der FrauenAG der österreichischen Gesellschaft für Exilforschung
Ina Markova: Tilly Spiegel. Eine politische Biografie
25.5.2021, Einladung als PDF

Posterpräsentation "Verfolgte Fürsorgerinnen aus Wien in den 1930er Jahren"
Trinationale Tagung der DGSA, OGSA und SGSA
23./24.4.2021

Präsentation des ersten Bandes der ogsa Buchreihe "Soziale Arbeit in der Postmigrationsgesellschaft Österreich" (Mitherausgeberin)
23.3.2021, ogsa Tagung

Vortrag: Verfolgte Fürsorgerinnen – Eine Zeitreise zu einem fehlenden Stück der Geschichte der Fürsorge in Wien
22.3.2021, ogsa Tagung


Moderation der Veranstaltung der FrauenAG der österreichischen Gesellschaft für Exilforschung
Larisa Schippel: Übersetzerinnen im Exil.
23.3.2021, Einladung als PDF

Vortrag: Diskurse um Asyl und Integration in Österreich am Beispiel junger asylwerbender Lehrlinge in Mangelberufen bei der 3. Konferenz des Netzwerks Fluchtforschung, 17.-19.09.2020


Round-table: AK Flucht & Gender "Beyond a fe/male bias? Aktuelle Genderdebatten in der Flucht- und Flüchtlingsforschung bei der 3. Konferenz des Netzwerks Fluchtforschung, 17.-19.09.2020

Vortrag beim ogsa Forum, Soziale Arbeit in der Migrationsgesellschaft
Kritische Diskursanalyse und Soziale Arbeit
Diskurse um Asyl und Integration in Österreich anhand Asylwerber*innen in Lehre
2.3.2020, Linz Mehr

Moderation des Vortrags von Karin Scherschel
"Frauen auf der Flucht - Fluchtursachen und Bedingungen im Aufnahmeland"
Di, 07.01.2020, IWK, Berggasse 17, 1090 Wien
Flyer als pdf

Cover Doing GenderBuchpräsentation: Doing Gender in Exile. Geschlechterverhältnisse, Konstruktionen und Netzwerke in Bewegung.  
gemeinsam mit Katharina Prager und Andreas Brunner, der über die queeren Netzwerke der Erica Anderson erzählt.
Fr, 22.11.2019, 19h
Lazylife, Burggasse 44, 1070 Wien
Flyer als pdf

Vortrag: (Nach)Ruhm und (Auto)Biographie. Von der Tänzerin Anna Lelewer zur "Viennese Nightingale" Anita Douglas, beim 16. Workshop des Netzwerks Biographieforschung zu Auto/Biographie, Gender und Celebrity
Fr, 15.11.2019

Vortrag "Gastarbeiterinnen" in der
österr. Migrationsgeschichte
in der LV "Einführung in die (kritische) Migrationsforschung" von Manuel Liebig
Mo, 14.10.2019, 18.00 Uhr Hanuschgasse 3, SR 2

Vortrag: Scheinehen jüdischer Frauen im 
Nationalsozialismus

in der Ringvorlesung 
>Juden und Judentum in Österreich. Eine Rechtsgeschichte<
Do, 23.05.2019, 09.00 Uhr, Juridicum

Cover Doing Gender Buchpräsentation: Doing Gender in Exile. Geschlechterverhältnisse, Konstruktionen und Netzwerke in Bewegung. Di, 07.05.2019, 18.30
IWK, Wien
Flyer als pdf

Vortrag: Ausbildung in der Fürsorge 1918/19 im Rahmen der Campus Lecture: 100 Jahre Soziale Arbeit aus Ausbildungs- und Berufsvertretungssicht
Mo, 06.05.2019, 19.00
FH Campus Wien
Mehr Info

Vortrag: Frauen und Migration - Eine historische Perspektive
im Rahmen der Vortragsreihe für Frauen der MA 17
Do, 24.04.2019, 09.00 - 12.00
MA 17, Gasgasse 8, 1150 Wien
Mehr Info

Buchpräsentation: A Cherry Dress
Do, 24.04.2019, 19.00
Austrian Cultural Forum, London
Mehr Info

Vortrag: Rahmenbedingungen des Flüchtlingsbereichs bei der Campus Lecture:
Leben und Arbeiten im Wiener Flüchtlingsbereich – Mi, 06.03.2019, 17.30-20.45 Uhr
FH Campus Wien, B.E.02
Mehr Info

Vortrag: Scheinehen im Exil am Beispiel der 1939 aus Wien vertriebenen Tänzerin Anita Bild.
Do, 13.12.2018, 18.00
Frauenstudienzirkel, Windmühlgasse 26, 1060 Wien
Mehr Info

Workshop: Flüchtlingssozialarbeit – Wissen, Erfahrungen und Ausbildungen in Beratung und Betreuung
Fr, 02.11.2018, 14.00, kritnet Tagung, Berlin

Gedenkveranstaltung des Gymnasiums Rahlgasse
anhand der Biographie der ehem. Schülerin Anita Bild
Di, 06.11.2018, 10.00
Alter Konzertsaal, Rennweg 8, 1030 Wien
Link zum Bericht 

Vortrag: Scheinehen im Nationalsozialismus
in der Ringvorlesung 
>"Jüdischsein" in Österreich im Spiegel des Rechts. Historische Schlaglichter und aktuelle Fragestellungen<
Do, 08.11.2018, 15.45, DG-Juridicum
Mehr Info

Stella Kadmon, Nachlass Henriette Mandl, Exilbibliothek
Ausstellung
"Verfolgt - verlobt - verheiratet. Scheinehen ins Exil"
Jüdisches Museum Wien, Judenplatz
16. Mai bis 07. Oktober 2018
Mehr Info


Frauenfrühstück Bund Demokratischer Frauen:
100 Scheinehen in der NS-Zeit.

Sa, 29.9.2018, 10.30 Uhr in der FrauenHetz,
Hetzgasse / Untere Weißgerberstraße 41, 1030 Wien
Mehr Info

Kuratorinnenführung
Führung mit den beiden Kuratorinnen, der Architektin Gabu Heindl und Toledo i Dertschei
Der Fokus der Führung liegt auf der Ausstellungsgestaltung.
So, 23.09.2018
Mehr Info

Führung
organisiert von der FrauenAG der ÖGE (Österreichische Gesellschaft für Exilforschung)
Mo, 24.09.2018, 16.30
Jüdisches Museum Wien, Judenplatz
Flyer der frauenAG der öge (pdf)

Ausstellungsführung für fernetzt - Junges Forschungsnetzwerk Frauen- und Geschlechtergeschichte
19. Juni 2018, 16.15 Uhr
Mehr Info

Buchpräsentation: A Cherry Dress. Kommentierte Memoiren der Lebens- und Bühnenkünstlerin Anita Bild, gemeinsam mit Peter Bild (London)
Moderation: Thomas Wallerberger
Freitag, 18. Mai, 19 Uhr
Mehr Info

Girma und Modges, zwei der vier Söhne, die Donald Douglas (Anita Bilds Scheinehemann) in Äthiopien adoptierte, Katharine Campbell, die Nichte des Scheinehemanns, und die HerausgeberInnen Irene Messinger und Peter Bild, letzterer ist der Sohn von Anita BildBuchpräsentation "A Cherry Dress.
Kommentierte
Memoiren
von Anita Bild"

Schwerpunkt: Scheinehen,
gemeinsam mit Gästen aus London:
Dr. Katharine Campbell (Nichte des Scheinehemanns von Anita B.) und Peter Bild (Sohn Anitas Bilds)
Di, 16.01.2018, 18.30 Uhr
Jüdisches Museum Wien
Mehr Info

Buchpräsentation "A Cherry Dress. Kommentierte
Memoiren von Anita Bild"

Schwerpunkt: Frauenbiographien im Exil, gemeinsam mit Primavera Driessen Gruber, Traude Bollauf und Peter Bild
Do, 18.01.2018, 18.30 Uhr
IWK, Institut für Wissenschaft und Kunst
Flyer der frauenAG der öge (pdf)

Vortrag "Ausbildungswege und -standards in der Flüchtlingssozialarbeit in Österreich"
bei der Osnabrücker Winter School "Migrationsgesellschaften und Soziale Arbeit"
Universität Osnabrück, 20./21.02.2018

Vortrag: Gemeinsame HerausgeberInnenschaft mit Familienangehörigen am Beispiel der kommentierten Memoiren von Anita Bild.
bei der Tagung "Autobiographik von Exil, Widerstand, Verfolgung und Lagererfahrung"
23.-25.11.2017 in Wien 
Programm

KonferenzbildMitorganisatorin der Konferenz
'Doing Gender in Exile' 
gemeinsam mit Katharina Prager
18.-20.10.2017, Aula am Campus der Universität Wien

Moderation des Gesprächs: Doing Gender in Exile. Exil- und Flüchtlingsforschung im Dialog, mit Janna Wessels und Paul Scheibelhofer.
18.10.2017, 19 Uhr, Literaturhaus Wien

Vortrag: Eheschließungen von Wiener Jüdinnen mit Ausländern 1938
Vortrag bei der Konferenz 'Vertreibung und Vernichtung. Neue quantitative und qualitative Forschungen zu Exil und Holocaust'
25./26. September 2017
Altes Rathaus, Wipplingerstraße 6-8, 1010 Wien
Programm

Vortrag: Marrying for a Visa to Palestine.
Vortrag bei der Konferenz 'Emigration from Nazi-Occupied Europe to British Dominions, Colonies and Overseas Territories after 1933'
13.-15.09.2017, London
Programm

Vortrag: Ausbildungswege und -standards in der Flüchtlingssozialarbeit in Österreich
Workshop Flucht, Ökonomie und Solidarität, 30.06.-01.07.2017
Programm

Podium mit Irene Messinger, Gerd Valchars, Stephanie Mayer, Sara de Jong, Petra Dannecker Präsentation des JEP Special Issue 01/2017
Migrationsmanagement: Praktiken, Intentionen, Interventionen
31.05.2017, 19h, Depot, Breite Gasse 3, 1070 Wien

Spannungsfelder Sozialer Arbeit im Asylkontext 
aus deutscher und
österreichischer Perspektive
Irene Messinger im Gespräch mit Karin Scherschel

11.05.2017, 19.00 Uhr, FH Campus Wien

Potentiale des Austauschs zwischen 
Exil- und Flüchtlingsforschung am

Beispiel Scheinehe und Schlepperei
Gastvortrag in der LV
Dynamiken der Flucht- und Asylmigration
06.04.2017, 16.45 Uhr, HS 31, Uni Wien

Teilnahme an der Buchpräsentation 'Flucht, Migration, Theater', 18.01.2017, brut

Vorstellung Fachbegriffe am Fließband: Transnationalismus und Protest.  
09.12.2016, depot
mehr info

Vortrag: Scheinehen in der NS-Zeit

02.12.2016, FH Campus Wien

Vortrag im Seminar "Exil und Widerstand" von Thomas Wallerberger

Vortrag: Aktuelle Ansätze und Theorien der (kritischen) Migrationsforschung und ihr Bezug zur historischen Exilforschung
Kolloquium der deutschen AG „Frauen im Exil“
29.10.2016, Universität Hildesheim


Scheinehen in der NS-Zeit

29.09.2016, 12.00 Uhr

Mittagsgespräch Kommission für Provenienzforschung
Ahnensaal des Bundesdenkmalamts, Hofburg

mehr info

Modul: Grundlagen und Rahmenbedingungen in der sozialen Beratung und Betreuung von Flüchtlingen Zertifikatslehrgang Sozialberatung und Betreuung in der Flüchtlingsarbeit
14.10.2016, Wien
mehr info

Podium mit Heidrun Zettelbauer, Ilse Korotin, Vanessa Hannesschläger, Katharina Prager, Irene MessingerGender und “Agency” in Scheinehen in der NS-Zeit
Vortrag im Panel Agency, Netzwerk und Biographie in der Frauen- und Geschlechtergeschichte über verhinderte Scheinehen und -anbahnungen
Österreichischer Zeitgeschichtetag 2016, 09.-11.06.2016, Graz
mehr info

Historische und aktuelle Diskurse zu Fluchthilfe und 'Schlepperei'
Kritnet Tagung im Workshop: Schlepper*innenbericht. Ausblicke, Allianzen, Widerstände.
28.05.2016, kritnet Tagung in Wien
mehr info


KriMi Ringvorlesung "
Migrationsmanagement hinterfragen: Logiken der Differenzierung" Grenzüberschreitungen zwischen Fluchthilfe und Schlepperei, Clemens Lahner (Rechtsanwalt), Katarzyna Winiecka und Singh S. (beide Fluchthilfe & Du) im Gespräch mit Irene Messinger
Di, 10.05.2016, 15.00 Uhr
HS A, Hof 2.2, Altes AKH
mehr info

Dem Nachlass auf der Spur - zwischen Archiven und Angehörigen
Input und Mitorganisation des 9. Workshops des Netzwerks Biographieforschung: Der Nachlass - Ergebnis von Strategien, Konventionen, Routinen und Zufällen
22.04.2016, Institut für Europäische Ethnologie
mehr info

KriMi Ringvorlesung "Migrationsmanagement hinterfragen: Logiken der Differenzierung"

Historisierung der Migration, Vida Bakondy (Archiv der Migration, Wien) und Viktorija Ratkovic (Zentrum für Friedensforschung und Friedenspädagogik Klagenfurt) im Gespräch mit Irene Messinger

12.04.2016, 15.00 Uhr

HS A, Hof 2.2, Altes AKH

mehr info

Vortrag KriMi Ringvorlesung "Migrationsmanagement hinterfragen: Logiken der Differenzierung"
Migrationsmanagement aus der Perspektive der Intersektionalität und der Autonomie der Migration, Assimina Gouma und Irene Messinger
15.03.2016, 15.00 Uhr
HS A, Hof 2.2, Altes AKH
mehr info

Marriage of Convenience as Strategy to Escape the Nazi Regime

im Panel 'Mixed Marriages among Migrants: Opportunities and Constraints'
European Social Science History Conference 2016
30.03.-02.04.2016, Valencia
mehr info

Gender & Nation: Konstruktion von Ehe und Scheinehe in Schweizer Archiven

04.03.2016, Marietta-Blau-Saal, Universität Wien Workshop "Fälle, Fallakten und Fallgeschichten" des Forschungsschwerpunktes „Frauen-und Geschlechtergeschichte“ der Historisch- Kulturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Wien

mehr info

Gespräch anlässlich der Buchpräsentation: Schleppen, Schleusen, Helfen

Flucht zwischen Rettung und Ausbeutung
01.03.2016, 19.00
C3 – Centrum für Internationale Entwicklung, 
Alois Wagner Saal, Sensengasse 3, 1090 Wien
mehr info

Scheinehe als Fluchtstrategie
Vortrag in der Reihe Geh Denken!
12.01.2016, 19.00
Depot, Breite Gasse 3, 1070 Wien
mehr info

Marriage of Convenience - Unusual and Unequal Partner Relationships in Exile
Vortrag beim Workshop "Beziehungen über Grenzen: Paare und Familien in der mobilen Moderne"
10.–11.12.2015, Dt. Historisches Institut, Paris
mehr info

Scheinehe als weibliche Fluchtstrategie im Nationalsozialismus
Vortrag beim Workshop des AK Historische Frauen- und Geschlechterforschung, Vergessen, Erinnern, Feiern, 27.11.2015, Berlin
mehr info

Scheinehen in der NS-Zeit
Tag der Politikwissenschaft 2015
28.11.2015, Universität Salzburg
mehr info

Szenen einer widerspenstigen Zähmung. Die Grenzen der Migrationskontrolle
in der Ringvorlesung "Flucht Migration Theater"
19.10.2015, 18.30, Universität Wien, Hörsaal I NIG
mehr info

Marriage of Convenience as a Way into Exile – Unusual Partner Relationships
Online Vortrag bei der Konferenz “Family and Partner Relationships during and after Exile” der “North American Society for Exile Studies”
Michigan Technological University, 25.-27.09.2015
mehr info

Fake Marriage as Illicit Strategy to Escape the Nazi Regime
Vortrag bei der Konferenz “Trafficking, Smuggling, and Illicit Migration in Historical Perspective.”
18.-20.06.2015, London
Mehr Info

Marriage of Convenience in Narrations about Exile in Switzerland
Vortrag beim Workshop “Family Narratives/ Nation(alistic) Narratives”
09.06.2015, Zürich
Mehr Info


Werkstattgespräch, Zukunftsfonds der Republik Österreich: Präsentation des Projektes „Scheinehen in der NS-Zeit“
19.05.2015, 18:30
Diplomatische Akademie Wien
Mehr Info

„Scheinehen als weibliche Flucht- und Überlebensstrategie in der NS-Zeit“
12.05.2015, 18:30
Seminarraum Geschichte 3 im Uni-Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9, im Rahmen von fernetzt - Junges Forschungsnetzwerk Frauen- und Geschlechtergeschichte
Mehr Info

Scheinehe als subversive Flucht- und Migrationsstrategie
20.04.2015, 19.00 Uhr
FrauenHetz, Untere Weißgerberstr. 41, 1030 Wien
Mehr Info

Präsentation des Forschungsprojekt bei der Preisverleihung des
Edith-Saurer Stipendiums

12.03.2015, AK Wien
Einladung als pdf

Schweizer Scheinehen in der NS-Zeit

Exil. Asyl. Diaspora. Zur Rolle der Schweiz im 20. Jahrhundert
26.-28.02.2014, Universität Bern
Mehr Info

Jüdische Eheschließungen 1938 in Österreich

Vortrag Jüdisches Institut für Erwachsenenbildung
Praterstern 1, 1020 Wien
20.01.2015, 18.30 Uhr
Mehr Info

Scheinehen in Erzählungen über das Exil
Vortrag in der Reihe feminismen diskutieren:
Depot, Breite Gasse 3, 1070 Wien
12.01.2015, 19.00 Uhr
Mehr Info

Marriage of convenience as Strategy to Survive the Nazi Regime
Vortrag bei der Konferenz "Beyond camps and forced labour: current international research on survivors of Nazi persecution"
07.-09.01.2015, Imperial War Museum, London
Mehr Info

Scheinehe als unerforschte weibliche Flucht- und Überlegebensstrategie
in der NS-Zeit
Vortrag im Rahmen der öge-frauenAG
IWK, Berggasse 17, 1090 Wien
11.11.2014, 18.30 Uhr
Mehr Info

Scheinehe als Schlepperei?
Vortrag bei der Tagung "Schleppen", schleusen, helfen. Flucht zwischen Rettung und Ausbeutung
13.-15.10.2014, Vienna
Mehr Info

Scheinehe damals und heute. Aspekte der Vermittlung von geschlechtsspezifischen Verfolgungs- und Exilerfahrungen
Vortrag bei der Tagung der AG „Frauen im Exil“: Flüchtige Geschichte und geistiges Erbe – Reflexionen zum Stand der Frauenexilforschung und zur Frage der Vermittlung
17.-19.10.2014, Berlin
Mehr Info

Fictitious Marriage as a Strategy for Escape to Britain
Vortrag bei der Konferenz "Exile and Gender"
17.-19.09.2014, London
Mehr Info

Ehen mit „Fremden“ in der NS-Zeit – Lebensumstände und Überlebensstrategien
12.06.2014, Verein Fibel

Die Ehe als Fluchthelfer. Beispiele von Scheinehen aus dem NS-Reich, aus der DDR und aktuelle Bezüge.
im Rahmen der Tagung "The long road to freedom/Der lange Weg zur Freiheit"
08.05.2014, Vienna International Center

Scheinehen Wiener Jüdinnen als Weg aus dem NS-Reich ins Exil. Bericht über das Forschungsprojekt
04.05.2014, Maimonides-Zentrum
Poster als .pdf

Staatliche Ein-/Ausschlüsse von Ehen mit Drittstaatsangehörigen" im Seminar "Familie.Macht.Ungleichheit. Feministische und kritische Familienforschung" von Cornelia Schadler
05.04.2014, Wien

Investition Schutzehe. Ehen mit Ausländern als Fluchtoption
Vortrag bei der Tagung "Kometen des Geldes. Exil und Ökonomie. Jahrestagung der Gesellschaft für Exilforschung
28.-30.03.2014, Literaturhaus Wien

Schutzehen Wiener ‚Jüdinnen‘ mit Ausländern als Weg ins Exil
Vortrag Jüdisches Institut für Erwachsenenbildung
29.01.2014, Wien

Geschlechterrollen und -konstruktionen in Schutzehen in der NS-Zeit
Vortrag bei der 1. Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für Geschlechterforschung
05.-07.12.2013, Wien

Podiumsgast bei der PROSA Veranstaltung zur
3. Langen Nacht der Menschenrechte zum Thema
Flüchtlingspolitik: Rassismus und Isolation
10.12.2013, 17.00 Uhr, Akademie der Bildenden Künste

Filmgespräch "727 Tage ohne Karamo" mit Anja Salomonowitz, Josef Weidenholzer und Irene Messinger Abendprogramm zur Konferenz "Wanted?!: Eine gemeinsame europäische Asypolitik":
14.11.2013, Schikander Kino, Wien

Film "727 Tage ohne Karamo" und Podiumsgespräch Anja Salomonowitz und Irene Messinger
Di, 5.11.2013, Juridicum, Universität Wien

Präsentation der Zeitschrift Frauensolidarität 125 zum Thema Migration: Podiumsgespräch mit Ishraga M. Hamid und Irene Messinger
25.09. 2013, Buchhandlung ChickLit, Wien

Austrian Migration Policy: an historical overview from the 1960s till today - with a special focus on family migration, its legal restrictions and loop holes using the example of sham marriages from an intersectional perspective, im Rahmen der MATILDA Summer School zum Thema “Europe on the move: gender, minorities and forced and unforced migrations in the age of the nation state", 11.07.2013, Wien

Methoden zur Analyse der Akteure staatlicher
Migrationspolitik und -verwaltung beim Workshop Method(olog)ische Herausforderungen der Migrationsforschung, 18./19.04.2012, Graz

Beteiligung an der Diskussion: Anti-rassistische Bewegungen gegen die Migrations- und Asylpolitik: Kampf um Rechte und Solidarität. im Rahmen der Spezialvorlesung "Politik der Migration" 
18.01.2012, Institut für Politikwissenschaft

Aufenthaltsehe und -partnerschaft: Staatliche Definitionsmacht und Ansätze des Widerstands. Posterpräsentation bei der Konferenz: Gewalt und Handlungsmacht, 06./.07.12.2012 in Wien

Beteiligung an der Podiumsdiskussion Exil - gestern, heute, morgen?
03.12.2012 im Institut für Wissenschaft und Kunst

Schutzehen im Exilland Ägypten bei "Going East. Going South. Österreichisches Exil in Asien und Afrika" Konferenz am 19./20.10. 2012 in Graz

Ehen mit Drittstaatsangehörigen unter dem Verdacht einer ‚Aufenthaltsehe’ bei der Fachtagung “Intersektionelle Benachteiligung und Diskriminierung — Soziale Realitäten und Rechtspraxis”, 18./19.10.2012 an der Universität Graz

Grenzenloses Heiraten im Panel "Von Integrationsdiskursen und Exklusionspolitiken. Perspektiven einer kritisch- historisierenden Migrationsforschung" gem. mit Petra Neuhold und Paul Scheibelhofer, Linzer Zeitgeschichtetag 03.-05.10.2012 in Linz

Eigensinnige Heiratsmigration -  Schutz- und Scheinehen bei der Tagung „Kinder, Frauen und Familie: Migrationen in historischer Perspektive“, 06./07.09.2012 in Salzburg 

Austrian Migration Policy: A historical overview from the 1960s till today - with a special focus on family migration from an intersectional perspective, 09.07.2012, Budapest, CEU im Rahmen der MATILDA Summer School zum Thema  “Gender and Migration, 19th-21st Centuries.” 

Scheinehe als Weg ins Exil. Schutzehen von und mit Literaturschaffenden im Nationalsozialismus, im Rahmen der Buchpräsentation von "Exil - ein Lesebuch zur Literatur des Exils", 22.05.2012, Republikan. Club

Scheingeschichten und Heiratssachen
04.04.2012, 20h Vortrag und Diskussion
que[e]r @ w23, Wipplingerstraße 23, 1010 Wien

Methoden der Erforschung 'Weißer Männerbünde' der österreichischen Migrationspolitik. Vortrag bei der Tagung "un/diszipliniert. Methoden, Theorien und Positionen der Frauen- und Geschlechtergeschichte" 28.02.2012 in Wien

Scheineheverdächtig - Mit Recht verdächtigt?
02.12.2011, Vortrag im Depot, Wien

Seminar: Liebe, Heirats- und Scheidungssachen aus fremdenrechtlicher Perspektive
gemeinsam mit Angela Magenheimer, Ehe ohne Grenzen
10. - 11.11.2011, Asylkoordination Österreich

Vortrag: ... und wer sich bindet, wird überprüft: Konstruktionen von Aufenthaltsehe und ihre Folgen
Freitag, 21.10.2011, Verein Fibel

Verdacht auf Scheinehe. Präsentation der Ergebnisse der Dissertation beim 'Jour fixe Migrationsforschung', 16.09.2011 in Wien

WS 2010/11: Lehrveranstaltung an der Universität Wien: Mehr als ein 'Buzzword' (Davis 2008) feministischer Theorie? Intersektionalität in ihrer Praktibilität, gemeinsam mit Dr.in Ewa Dziedzic

Intersektionalität als Erklärungsansatz für Ungleichheit, Vortrag in der Vorlesung "Soziale Ungleichheit und Media Literacy" von Margit Böck, 02.12.2010 in Salzburg

Intersektionalität am Beispiel migrationspolitischer Versuche zur Regulation des Phänomens Scheinehe, Vortrag bei der "1. Jahrestagung Migrations- und Integrationsforschung in Österreich", 21.09.2010 in Wien

Vortrag beim Workshop Work-in-Progress des AK Politik und Geschlecht: 07.05.2010, Humboldt-Universität Berlin

Historischer Streifzug zum Rechtskonstrukt der 'Scheinehe' bei der GIWK Konferenz 2010 "Einheitliches Recht für die Vielfalt der Kulturen?", 09.04.2010 in Wien

Regulation und Kontrolle des Phänomens Scheinehe. Vortrag im Republikanischen Club, 03.02.2010 in Wien

Posterpräsentation bei der Konferenz "Rethinking Migration", 30.09.2009 in Graz

Migrationspolitische Versuche zur Regulation des Phänomens Scheinehe. Vortrag im Seminar "Migrationspolitik" von Ilker Atac, Universität Wien, 12.05.2009

Staatliche Konstruktionen von Scheinehe. Vortrag bei der Konferenz "Der Staat im Lichte der Devianzkontrolle" in Berlin, 14.11.2008

Marriage of Residence in Austria, Vortrag bei der Konferenz "Gender, Generation and the Family in International Migration" in Florenz, 15.06.2007

Und alles nur aus Liebe? Vortrag mit Filmausschnitten zu binationalen Ehen und deren Kontrolle, 04.10.2006

Institutionalised Racism in Austria - No chance for binational couples in the New Alien Law? Vortrag im Rahmen des Soweto Memorial Day, 16.06.2006, Wien

Prekär verheiratet: verliebt, verlobt und abgeschoben. Vortrag für Euromayday, 29.04.2006, Wien

WS 2004/05: Seminar an der Universität Wien, Institut für Bildungswissenschaften
Sozialpädagogische Arbeit mit unbegleiteten Flüchtlingsjugendlichen

Zur Systematik der Illegalisierung. Vortrag für die Sozialistische Jugend Wien, 23.05.2003

Situation junger Flüchtlinge und Berufsfelder der Sozialarbeit. Vortrag für die Bundesakademie für Sozialarbeit, 01.04.2003

Herbst 2001 – 2003 zahlreiche Vorträge für die Ausbildung der PatInnen im Rahmen von „Connecting People“ u.a. Einführung in das Thema UMF; Unterbringung und sozialpädagogische Betreuung junger Flüchtlinge; Illegalisierung und ihre Auswirkungen auf die Lebenssituation und -perspektiven von UMF