Curriculum Vitae

Stephan Grigat, Dr. phil., seit 2003 Lehrbeauftragter an der Universität Wien, 2016/17 Gastprofessor für Israel Studies am Moses Mendelssohn Zentrum für europäisch-jüdische Studien an der Universität Potsdam, 2015/16 Interdisziplinäre Gastprofessur für kritische Gesellschaftstheorie an der Justus-Liebig-Universität Gießen
Freier Vortragender und Autor (u.a. für Jungle World, Konkret, Frankfurter Rundschau, Der Tagesspiegel,  die tageszeitung, Die Zeit, Cicero Online, Die Presse, Der Standard, Wiener Zeitung, Salzburger Nachrichten, Die Furche, FAQ, Neue Zürcher Zeitung, Basler Zeitung; Interviewpartner u.a. für ORF, FM4, Puls 4Servus TV, Vice, Deutschlandfunk, Deutschlandradio Kultur, Deutsche Welle, WDR, NDR, Radio Bremen, Hessischer Rundfunk, Flux FM)

Ausbildung:
2006 Fortbildung „Holocaust und Pädagogik. Lehren & Lernen über den Holocaust“ an der International School for Holocaust Studies in Yad Vashem/Jerusalem
2006 Promotion (Dr. phil, „magna cum laude“) an der Freien Universität Berlin („Fetischismus & Emanzipation. Die Marxsche Fetischkritik, ihre Rezeption im 20. Jahrhundert und ihre Bedeutung für eine kritische Theorie des Antisemitismus“, Betreuer: Prof. Wolf-Dieter Narr, Prof. Eva Kreisky)
1993-97 Studium der Politikwissenschaft und einer Fächerkombination aus Geschichte und Philosophie an der Universität Wien, Abschluss (Mag. phil. „mit Auszeichnung“) im Juni 1997
1991-93 Studium der Politikwissenschaft an der Freien Universität Berlin
1991 Abitur in Berlin

Stipendien
2014 Scholars for Peace in the Middle East-Fellowship
2005/2006 Forschungsstipendium der Kulturabteilung des israelischen Außenministeriums am Academic College Tel Aviv-Jaffo („Die israelische Linke, ihre Wahrnehmung von Österreich und Deutschland und ihre politischen Theoriebezüge“, Betreuer: Prof. Natan Sznaider)
2004 Sprachkursstipendium der Kulturabteilung des israelischen Außenministeriums für Hebräisch im Ulpan Akiva in Netanya, Israel
2000-2003  Promotionsstipendium der Rosa Luxemburg-Stiftung in Berlin

Anstellungen & Tätigkeiten
2016-2017 Gastprofessur für Israel Studies am Moses Mendelssohn Zentrum für europäisch-jüdische Studien an der Universität Potsdam/Zentrum Jüdische Studien Berlin-Brandenburg
2015-2016 Interdisziplinäre Gastprofessur für kritische Gesellschaftstheorie an der Justus-Liebig-Universität Gießen
2014 Lehrbeauftragter am Centrum für Jüdische Studien der Karl-Franzens-Universität Graz
Seit 2011 Lehrbeauftragter am Institut für Philosophie der Universität Wien
Seit 2009 Lehrbeauftragter am Institut für Judaistik der Universität Wien
Seit 2007 Wissenschaftlicher Direktor und Geschäftsführer der NGO “STOP THE BOMB – Für einen atomwaffenfreien und demokratischen Iran” in Österreich
Seit 2003 Lehrbeauftragter am Institut für Politikwissenschaft der Universität Wien
2003-2005 Betreuung von und Führungen durch Ausstellungen über Nationalsozialismus
und Judenverfolgung für die Agentur für Presse, Public Relations und Veranstaltungsorganisation Milli Segal in Wien
2003-2004 & 1999-2000 koordinierender Redakteur für das Medienprojekt Context XXI
(Zeitschrift, Radio, Internet) in Wien
Seit 2001 Geschäftsführer von Café Critique – Verein für Gesellschafts- und Kulturkritik
1997 bis 2001 Redakteur der Zeitschrift Streifzüge
2000 Lehrbeauftragter am Institut für Softwaretechnik der Technischen Universität Wien
1999-2000 Leiter von Volkshochschulkursen an der VHS Meidling in Wien, Lehrer für politische Bildung im Projekt Young Qualifyers für arbeitslose Jugendliche in Wien, Tutor am Institut für Politikwissenschaft der Universität Wien
Seit 1997 Tätigkeit als Vortragender und freier Autor
1995-1997 Tutor am Institut für Politikwissenschaft der Universität Wien
1994-1999 Anstellung bei der Forschungs- und Dokumentationsstelle für neuere österreichische Literatur im Wiener Literaturhaus
1993 Praktikum bei der Gesellschaft für politische Aufklärung in Wien

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.