STARTSEITE

Universitätsassistentin (Post doc)

am Institut für Romanistik der Universität Wien,
Arbeitsbereich Romanische Sprach- und Kommunikationswissenschaft

PaPE: Phonetics and Phonology in Europe 2021, 21.-23.06.2021

https://drive.google.com/drive/folders/1RwcBI93-kEnsFfBi4uDXbq3XBjuF7o0h

  • Weiland, Verena: The pronunciation of Spanish fricative /x/: a corpusphonological study
  • Weiland/Quijada Van den Berghe/Bäumler/Pustka: Perception of yeísmo-variation among Spanish natives

Kongress des Frankoromanistenverbandes / 13e congrès des francoromanistes, 21.-23.09.2022

Populaire! Populär?

Aktuell bis 30. Juni 2022: Aufruf zum Einreichen von Sektionsvorschlägen / version française: Appel à propositions pour les sections thématiques

Universität Wien / Université de Vienne, 2022

Sektion 13 des XXIII. Deutschen Hispanistentages 2021 (verlegt auf 2023)

Korpusdialektologie: Sprachgeographie des Spanischen im digitalen Zeitalter / Dialectología de corpus: Geografía lingüística del español en la era digital

Universität Graz, Februar 2023

Dissertationspreis: Prix Germaine de Staël

Die Verleihung des Prix Germaine de Staël  für die Dissertationsschrift Sprachwissenschaftliche Zugriffe auf Diskurse fand am 23.09.2020 durch die französische Botschafterin Anne-Marie Descôtes und die Vorsitzende des Frankoromanistenverbandes, Prof. Dr. Annette Gerstenberg, statt.

Publikation: Sprachwissenschaftliche Zugriffe auf Diskurse

Ein korpuslinguistischer Ansatz am Beispiel des Themas „Sicherheit und Überwachung“ in Frankreich