Thomas G. Olechowski

Universitätsprofessor

Obmann der Kommission für Rechtsgeschichte Österreichs der Österreichischen Akademie der Wissenschaften und Leiter der Forschungsstelle für Rechtsquellenerschließung am Institut für Rechts- und Verfassungsgeschichte der Universität Wien sowie Geschäftsführer der Bundesstiftung "Hans Kelsen-Institut"


 

 

Aktuelles

 

 

 

Lehrveranstaltungen und Prüfungen während der CoV-Pandemie

Aufgrund der CoV-Pandemie finden die Modulprüfungen bis auf Weiteres in der Regel online, in Form von Videokonferenzen, statt, und zwar am 21., 22. und 24. September sowie am 1. Oktober. Alle angemeldeten Studierenden erhalten von mir nach Anmeldeschluss ein e-mail und haben mit ihrer unet-Kennung Zugang zu entsprechenden moodle-Seiten, wo sie nähere Informationen erhalten.

Nur im Falle von besonderen, berücksichtigungswürdigen Umständen kann der Antrag gestellt werden, in physischer Anwesenheit geprüft zu werden. Bitte machen Sie von dieser Möglichkeit nur in wirklich wichtigen Fällen Gebrauch, um sich, mich und die anderen nicht unnötig zu gefährden. Ich ersuche in diesem Fall - zusätzlich zur Anmeldung über u:space - um ein e-mail an mich, in dem Sie ihre Gründe nennen.

 

Auch die Lehrveranstaltungen im Wintersemester 2020/21 werden voraussichtlich ganz oder überwiegend in Form von Videokonferenzen abgehalten werden müssen. Nähere Informationen folgen sobald als möglich.

 


 

Neu erschienen: Hans Kelsen - Biographie

Restawi Cover  Hans Kelsen. Biographie eines Rechtswissenschaftlers
Von Thomas Olechowski
Unter Mitarbeit von Jürgen Busch, Tamara Ehs, Miriam Gassner und Stefan Wedrac
Tübingen: Mohr Siebeck 2020. XXIII+1027 Seiten, mit  57 Abbildungen. ISBN 978-3-16-159293-5

 

 

Besprechungen:

- Der Standard v. 2. 9. 2020, 31 (Klaus Taschwer)
- Frankfurter Allgemeine Zeitung v. 21. 8. 2020, 10 (Horst Dreier)
- Die Presse v. 14. 8. 2020, 23 (Hans Werner Scheidl)
- profil v. 24. 5. 2020, 20 (Christa Zöchling)
- Salzburger Nachrichten v. 22. 5. 2020, 5 (Thomas Hödlmoser)

- Dókos Revista Filosófica 25/26 (2020), 161-182 (Jesús Padilla Gálvez)

 

 

 

 

 

 

Neu erschienen: Die Verfassungsentwicklung 1918-1920 und Hans Kelsen

HKI41Die Verfassungsentwicklung 1918-1920 und Hans Kelsen
(= Schriftenreihe des Hans Kelsen-Instituts 41), hrsg. von Clemens Jabloner, Thomas Olechowski und Klaus Zeleny)
Wien: Manz 2020. X+184 Seiten

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Neu erschienen: Der Wiener Kongress 1814/15

Der Wiener Kongress 1814/15
Österreichische Akademie der Wissenschaften: Denkschriften der phil.-hist. Klasse 517

Band I: Internationale Politik, hg. v. Thomas Olechowski, Brigitte Mazohl, Karin Schneider u. Reinhard Stauber. 190 Seiten. Wien: Verlag der ÖAW 2019.

Band II: Politische Kultur, hg. v. Werner Telesko, Elisabeth Hilscher u. Eva Maria Werner. 176 Seiten. Wien: Verlag der ÖAW 2019.

 

 

 

 

 


 

100 Jahre Vertrag von Saint Germain

Interview mit Markus Laimer für Rai Südtirol "Der Kulturabend" am 28. 5. 2019 [die Sendung zum Nachhören - Interview ab Minute 14.45 bis 34.35]

Interview mit Lukas Wieselberg für Ö1 "Mittagsjournal" am 10. 9. 1919 [zum Nachhören 7 Tage online]

Beitrag für science.orf.at (gemeinsam mit Herbert Kalb und Anita Ziegerhofer)

 

 


 

 

 

 

Die Rechte des Bundespräsidenten

Interview mit Susanne Däubel für ORF2 "Hohes Haus", 20. 10. 2019, 12:00

Interview mit Marie-Theres Egyed für "Der Standard" Nr. 9205 vom 29./30. 5. 2019, S. 3 ("Erster Stresstest für Österreichs Verfassung")

Interview mit Johannes Schwitzer-Fürnsinn für ORF2 "Zeit im Bild 2", 29. 5. 2019, 22:00

 


 

Neu erschienen: Hans Kelsen in seiner Zeit

HKI40Hans Kelsen in seiner Zeit (= Schriftenreihe des Hans Kelsen-Instituts 40), hrsg. gemeinsam mit Clemens Jabloner u. Klaus Zeleny)
Wien: Manz 2019. XI+385 Seiten

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Eine Revolution im juristischen Sinn: der 30. Oktober 1918

 

Interview mit Tanja Malle für Ö1 "Wissen Aktuell" am 30. 10. 2018 [zum Nachhören bis 6. 11. 2018 online]

Grundlage des Interviews ist der von mir verfasste Text auf science.orf.at: "Eine Revolution im juristischen Sinn", 30. 10. 2018

 


 

 

Tagung: Der Vertrag von Saint Germain

Der Vertrag von Saint Germain im Kontext der europäischen Nachkriegsordnung

Theatersaal der ÖAW, 27.-29. September 2018

Programm

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

Recht von Unterschrift Adolf Hitlers bereinigen

Die geplante Rechtsbereinigung sollte vor allem dazu genutzt werden, das Eherecht in einem neuen Gesetz zu regeln

Beitrag für das "Rechtspanorama" der Tageszeitung "Die Presse" vom 15. Jänner 2018

 


 

 

Neu erschienen: Kelsen i.d. tschechischen u. internat. Rechtslehre

HKI3918. Hans Kelsen in der tschechischen und internationalen Rechtslehre (= Schriftenreihe des Hans Kelsen-Instituts 39), hrsg. gemeinsam mit Clemens Jabloner, Jan Kuklik)
Wien: Manz 2018. X+206 Seiten

 

 

 

 

 

 

 

 

 


150 Jahre Staatsgrundgesetz

Interview mit Lukas Wieselberg für das Ö1-Morgenjournal vom 21. 12. 2017 [zum Nachhören bis 28. 12. online]
die Langfassung des Interviews auf science.orf.at: "Staatsgrundgesetz feiert 150. Geburtstag", 21. 12. 2017

 

Interview mit Klaus Taschwer für die Tageszeitung "Der Standard": "150 Jahre Wissenschaftsfreiheit", 21. 12. 2017

 

 


 

 

Anmerkungen zum Namen Kelsen

Gastbeitrag für die Tageszeitung "Der Standard" vom 23. 7. 2017

(aus aktuellem Anlass)


 

 

Wahlanfechtung: Erstaunliche Parallelen zu 1927

Gastbeitrag für die Tageszeitung "Die Presse" vom 6. 7. 2016


 

Gewaltenbalance und Demokratie in Österreich

Gastkommentar für die Tageszeitung "Die Presse" vom 20. 5. 2016


 

Zur Flüchtlingsfrage

Gastkommentar in der Tageszeitung "Die Presse" vom 13. 11. 2015 (gemeinsam mit Miriam Gassner)