informationes       Stefan Michael Newerkla     cv


Institut für Slawistik der Universität Wien · Philologisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät

Campus der Universität Wien, Hof 3, Spitalgasse 2-4, A-1090 Wien, Austria

Telefon (Sekretariat): ++43-1-4277-42801, ++43-1-4277-42802

Sprechstunden: nach Vereinbarung

https://orcid.org/0000-0001-5949-1594

curriculum vitae   ·   Lebenslauf

opera publicata   ·   Publikationen

orationes   ·   Vorträge

officia   ·   weitere Tätigkeiten

lectiones   ·   Lehrveranstaltungen

theses supervisae   ·   betreute Dissertationen und Diplomarbeiten

moderationes in colloquiis / disputationes   ·   Moderationen / Podiumsdiskussionen

responsa responsionesque   ·   Rezeption in Fachwelt und Öffentlichkeit

adiutores in praeterito et in praesentia  ·   Assistentinnen und Assistenten gestern und heute

 

·         Mag. Dr. Tat'ána Vykypìlová, Privatdoz.

Universitätsassistentin für westslawische Sprachwissenschaft (Bohemistik und Slowakistik) am Institut für Slawistik der Universität Wien (1. Juli 2004 – 30. Juni 2008)
Habilitation am 13. November 2013, Lehrbefugnis  für  das  Fach "Westslawische Philologie“ mit Bescheid vom 26.11.2013, Zl/Habil 02/464/2012/13
Institut für Slawistik der Universität Wien
Webseite

 

·         Dr. Ma³gorzata Warcho³-Schlottmann

Universitätsassistentin für westslawische Sprachwissenschaft (Polonistik) am Institut für Slawistik der Universität Wien (1. Dezember 2004 – 30. November 2008)
Seminar für Slavistik | Lotman-Institut der Ruhr-Universität Bochum
Webseite

 

·         Mgr. Siarhei Smatrychenka

Universitätsassistent für westslawische Sprachwissenschaft (Bohemistik und Slowakistik) am Institut für Slawistik der Universität Wien (1. Februar 2008 – 30. Juni 2010)
Laureat des Jiøí Theiner Award 2015
Übersetzer in Brno

Webseite

 

·         Dr. Beata Trawiñski

Universitätsassistentin für westslawische Sprachwissenschaft (Polonistik) am Institut für Slawistik der Universität Wien (11. März 2009 – 28. Februar 2013)
Seit 1. 4. 2013 wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Abteilung "Grammatik" des Instituts für Deutsche Sprache in Mannheim
Webseite

 

·         MMag. Dr. Jana Villnow-Komárková, Ph.D.

Universitätsassistentin für westslawische Sprachwissenschaft (Bohemistik und Slowakistik) am Institut für Slawistik der Universität Wien (1. Oktober 2010 – 30. September 2016)

Etymologické oddìlení Ústav pro jazyk èeský Akademie vìd Èeské republiky
Webseite

 

·         Dr. Przemys³aw Chojnowski, Privatdoz.

Universitätsassistent für westslawische Sprachwissenschaft (Polonistik) am Institut für Slawistik der Universität Wien (1. Februar 2014 – 31. Jänner 2020)

Habilitation am 18. April 2018, Lehrbefugnis  für  das  Fach "Polnische Philologie“
Webseite

 

·         Mag. Martina Schmidinger

Assistentin (prae doc) im Projekt PP05 Deutsch im Kontext mit den anderen Sprachen im Habsburgerreich (19. Jahrhundert) und in der Zweiten Republik Österreich im Task Cluster C des Spezialforschungsbereichs (SFB) F 60-G23 Deutsch in Österreich (DiÖ). Variation – Kontakt – Perzeption, gefördert vom Fonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung (FWF)
Institut für Slawistik der Universität Wien (1. Jänner 2016 – 30. Juni 2018)

Seit 1. September 2018 Universitätsassistentin am Institut für Geschichtswissenschaften und Europäische Ethnologie der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck.

Webseite

 

·         Mag. Agnes Kim

Assistentin (prae doc) im Projekt PP06 Deutsch und slawische Sprachen in Österreich: Aspekte des Sprachkontakts im Task Cluster C des Spezialforschungsbereichs (SFB) F 60-G23 Deutsch in Österreich (DiÖ). Variation – Kontakt – Perzeption, gefördert vom Fonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung (FWF)
Institut für Slawistik der Universität Wien (1. Jänner 2016 – 31. Dezember 2019)

Webseite

 

·         Maria Schinko, BA BA

Wissenschaftliche Hilfskraft im Projekt PP06 Deutsch und slawische Sprachen in Österreich: Aspekte des Sprachkontakts im Task Cluster C des Spezialforschungsbereichs (SFB) F 60-G23 Deutsch in Österreich (DiÖ). Variation – Kontakt – Perzeption, gefördert vom Fonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung (FWF)
Institut für Slawistik der Universität Wien (1. April 2016 – 28. Februar 2018)

Webseite

 

·         Natália Varabyeu Kancelová, BA

Wissenschaftliche Hilfskraft im Projekt PP05 Deutsch im Kontext mit den anderen Sprachen im Habsburgerreich (19. Jahrhundert) und in der Zweiten Republik Österreich im Task Cluster C des Spezialforschungsbereichs (SFB) F 60-G23 Deutsch in Österreich (DiÖ). Variation – Kontakt – Perzeption, gefördert vom Fonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung (FWF)
Institut für Slawistik der Universität Wien (1. Mai 2016 – 30. April 2018)
Seit 1. Mai 2018 Programmassistentin der Vertretung der Friedrich-Ebert-Stiftung in der Slowakischen Republik

Webseite

 

·         MMag. Dr. Tamás Tölgyesi

Universitätsassistent für westslawische Sprachwissenschaft (Bohemistik und Slowakistik) am Institut für Slawistik der Universität Wien (1. Oktober 2016 – 30. September 2022)

Webseite

 

·         Lena Katzinger

Wissenschaftliche Hilfskraft im Projekt PP06 Deutsch und slawische Sprachen in Österreich: Aspekte des Sprachkontakts im Task Cluster C des Spezialforschungsbereichs (SFB) F 60-G23 Deutsch in Österreich (DiÖ). Variation – Kontakt – Perzeption, gefördert vom Fonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung (FWF)
Institut für Slawistik der Universität Wien (1. März 2018 – 31. Dezember 2019)

Webseite

 

·         Maria Schinko, BA BA

Wissenschaftliche Hilfskraft im Projekt im Projekt PP05 Deutsch im Kontext mit den anderen Sprachen im Habsburgerreich (19. Jahrhundert) und in der Zweiten Republik Österreich sowie im PP06 Deutsch und slawische Sprachen in Österreich: Aspekte des Sprachkontakts im Task Cluster C des Spezialforschungsbereichs (SFB) F 60-G23 Deutsch in Österreich (DiÖ). Variation – Kontakt – Perzeption, gefördert vom Fonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung (FWF)
Institut für Slawistik der Universität Wien (1. September 2018 – 31. Dezember 2019)

Webseite

 

·         Katharina Prochazka, MA MSc

Assistentin (prae doc) im Projekt PP05 Deutsch im Kontext mit den anderen Sprachen im Habsburgerreich (19. Jahrhundert) und in der Zweiten Republik Österreich im Task Cluster C des Spezialforschungsbereichs (SFB) F 60-G23 Deutsch in Österreich (DiÖ). Variation – Kontakt – Perzeption, gefördert vom Fonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung (FWF)
Institut für Slawistik der Universität Wien (1. Oktober 2018 – 31. Dezember 2019)

Webseite

 


© SMN, mutatio novissima: 6. 10. 2018 – 00:01
Datenschutzerklärung

domi