Feministische Phänomenologie und Hermeneutik

CoverFEM.jpg (4119 Byte)

 

 

 

 


Silvia Stoller / Veronica Vasterling / Linda Fisher (Hg.): Feministische Phänomenologie und Hermeneutik. Würzburg: Königshausen & Neumann 2005 [Reihe: Orbis Phaenomenologicus, Perspektiven, Neue Folge Bd. 9]. 303 S., ISBN 3-8260-3032-X.

Inhalt

Veronica Vasterling & Silvia Stoller:
Feministische Phänomenologie und Hermeneutik – Einleitung 7

A. Forschungsteil

Debra B. Bergoffen: Zum "Ding an sich" des Patriarchats 29

Christina Schües: Generative Phänomenologie in feministischer Perspektive 46

Veronica Vasterling: Zur Bedeutung von Heideggers ontologischer
Hermeneutik für die feministische Philosophie 67

Helen A. Fielding: Reflections on Corporeal Existence –
A Phenomenological Alternative to Mind/Body Dualism 96

Gabrielle Hiltmann: Grenzen des Verstehens – Ansätze einer
Hermeneutik der/des geschlechtlichen Anderen 113

Silvia Stoller: Zur poststrukturalistischen Kritik an der Erfahrung
im Kontext der feministischen Philosophie 139

Kelly Oliver: Für eine feministische Phänomenologie des Sehens 171

Sara Heinämaa: Verwunderung und sexuelle Differenz –
Luce Irigarays phänomenologischer Cartesianismus 192

Annemie Halsema: Reflexionen über Identität in einer multikulturellen Gesellschaft – Ein Dialog zwischen Ricœur, Irigaray und Butler 208

Georgia Warnke: A Hermeneutics of Gender 235

Gail Weiss: Death and the Other – Rethinking Authenticity 256

B. Dokumentationsteil

Feministische Phänomenologie und Hermeneutik –
Eine Bibliografie 273

Kurzbiografien 297

Namenindex 300

 

[Zurück zum Seitenbeginn]

Zuletzt bearbeitet: 13. 03. 05 (S. Stoller)