Silvia Stoller / Eva Waniek (Hg.):
Verhandlungen des Geschlechts.
Zur Konstruktivismusdebatte in der  Gender-Theorie
Wien: Turia + Kant  2001
ISBN 3-85132-278-9, öS 303,- / EUR 22,-

 

Silvia Stoller / Eva Waniek: Verhandlungen des Geschlechts - Ein Vorwort

1. Geschlecht im Kontext von Kultur und Phantasma

Christine Lutter: Feministische Forschung, Gender Studies, Cultural Studies – Eine Annäherung

Joan Wallach Scott: Überlegungen zu Geschlechtsidentität und Politik

Jane Flax: Der Skandal des Begehrens: Psychoanalyse und Geschlechterbrüche – Gedanken zu Sigmund Freuds Drei Abhandlungen zur Sexualtheorie

Bettina Schmitz: "Unter dem Deckmantel der Wörter Sinn riskieren" (Kristeva). Transpositionen, Mütter und Lernen in der Sprachtheorie Julia Kristevas

Ingvild Birkhan: Gender-Entwürfe im Lichte von Bild und Sprache

2. Geschlecht im Kontext von Zeichen und Sprache

Gertrude Postl: (Über) den Körper sprechen: Materialität und Diskurs in der gegenwärtigen Gender-Debatte

Veronica Vasterling: Judith Butlers radikaler Konstruktivismus – Einige kritische Überlegungen

Eva Waniek: Bedeutung in der Gender-Theorie. Ein Beitrag zur Klärung eines Grundlagenproblems

Käthe Trettin: Neuer Ärger mit dem Geschlecht. Kritische Bemerkungen zum Konstruktivismus und Antirealismus in der feministischen Philosophie

Renate Dürr: Sex und Gender als Interpretationskonstrukte

3. Geschlecht im Kontext von Körper, Identität und Differenz

Regula Giuliani: Das leibliche Selbst – Grenzen der Konstruktion des Geschlechts

Linda Fisher: Der fundamentale Charakter der sexuellen Differenz

Silvia Stoller: (Phänomenologische) Anonymität und (geschlechtliche) Differenz

Cathren Müller: Konstruktion und Rekonstruktion – Judith Butler revisited

Doris Guth: Identitätspolitik als Ausstellungspolitik – Frauenausstellungen in den neunziger Jahren

Der Verlag

Buchpräsentation: 12. Oktober 2001, 18 Uhr,  Institut für Wissenschaft und Kunst, Berggasse 17, 1090 Wien.
Mit Herta Nagl-Docekal und Autorinnen (anschließend Büfett)

Zurück zum Inhalt