buch_bild1.gif (8293 Byte)

Silvia Stoller / Helmuth Vetter (Hg.):
Phänomenologie und Geschlechterdifferenz
Wien: WUV-Universitätsverlag 1997
(325 Seiten, ISBN 3-85114-348-5, DM 55,–, öS 398,–)

Silvia STOLLER / Helmuth VETTER: Einleitung
(S. 1–7)

Linda FISHER: Phänomenologie und Feminismus
(S. 20–46)

Hans Rainer SEPP: Geschlechterdifferenz – ein Thema für Husserls Phänomenologie?
(S. 47–60)

Bernhard WALDENFELS: Fremdheit des anderen Geschlechts
(S. 61–86)

Luce IRIGARAY: Einander Transzendente – Die Vermählung von Wort und Fleisch
(S. 87–105)

Sabine GÜRTLER: Gipfel und Abrund – Die Kritik von Luce Irigaray an Emmanuel Lévinas' Verständnis der Geschlechterdifferenz
(S. 106–131)

Veronica VASTERLING: Dekonstruktion der Identität – Zur Theorie der Geschlechterdifferenz bei Derrida (S. 132–147)

Regula GIULIANI: Körpergeschichten zwischen Modellbildung und haptischer Hexis – Thomas Laqueur und Barbara Duden
(S. 148–165)

Judith BUTLER: Geschlechtsideologie und phänomenologische Beschreibung – Eine feministische Kritik an Merleau-Pontys Phänomenologie der Wahrnehmung
(S. 166–186)

Debra BERGOFFEN: Intentionale Ängste bekämpfen
(S. 187–206)

Adriana CAVARERO: Schauplätze der Einzigartigkeit
(S. 207–226)

Linda Martín ALCOFF: Phänomenologie, Poststrukturalismus und feministische Theorie – Zum Begriff der Erfahrung
(S. 227–248)

Hilge LANDWEER: Fühlen Männer anders? Überlegungen zur Konstruktion von Geschlecht durch Gefühle
(S. 249–273)

Gesa LINDEMANN: Die Differenzen im Prozeß der Geschlechtsveränderung und die Differenzen der Geschlechter
(S. 274–291)

Elisabeth LIST: Das lebendige Selbst – Leiblichkeit, Subjektivität und Geschlecht
(S. 291–318)

AutorInnen, ÜbersetzerInnen, HerausgeberInnen
(S. 319–325)

Drucknachweise
(S. 326)

Der Verlag: http://www.wuv.co.at/

[Zurück zum Seitenbeginn]

Zuletzt bearbeitet: 17. 3. 00 (S. Stoller)