Archiv für Geographie, Historie, Staats- und Kriegskunst. Exzerpt 1810/11
Erstellt von Christian Aspalter und Anton Tantner

Standort: Österreichische Nationalbibliothek, Signatur 392.789-C.Alt
Erscheinungsdaten: Wien, Anton Strauß, 1810-1830

Auswahl aus der Literatur
Türkel, Lisa Christina: Das publizistische Wirken des Joseph Freiherrn von Hormayr. Wien, Dissertation, 1980, S. 171-178.

Seitenzahlen sind kursiviert in runde Klammern gesetzt, Seitenumbrüche durch das Zeichen | gekennzeichnet.

Die beiden Jahrgänge wurden in erster Linie in Hinblick auf die Debatte um eine in Österreich zu gründende Akademie der Wissenschaften durchgesehen.

Verwendete Abkürzungen
FR = Frankreich, französisch
FS = Friedrich Schlegel
gg = gegen
ÖAW = Österreichische Akademie der Wissenschaften
ÖS = Österreich, österreichisch
OÖ = Oberösterreich
PR = Preußen
R = Rußland
VB = Vaterländische Blätter
WZ = Wiener Zeitung


Exzerpt: Archiv für Geographie, Historie, Staats- und Kriegskunst 1.1810


Nr. 4/5
*Über poetischen Gebrauch des historischen Stoffs

Nr. 17/18 7./9.2.1810:
Miscellen (84):
*Ankündigung Vorlesungen FS, sehr positiv, wird am 13.2. beginnen, 12-13 Uhr; wahrscheinlich Redoutensaal, in Wohnung FS Untere Breunerstr Nro. 1196 dritter Stock gg 30 Gulden
*Ankündigung ÖS Beobachter

Nr. 31/32
*Biographie Schlözer

Nr. 44/45 11./13.4.1810
*Literarische Notizen. S.196-199.
über nach letzten Krieg aus ÖS ausgewanderte Schriftsteller, Verweis auf VB-Artikel, aus dem zitiert wird, um noch Schultes hinzuzufügen; unerfreuliche Erfahrung des letzten Jahrs; "Man fand ja in öffentlichen Blättern und Journalen fast keinen Aufruf, fast keine Nachricht der Gegenpartey anders, als verstümmelt und entstellt, viele absichtliche, bloß für das Bedürfniß des Moments erfundene Actenstücke und planmäßig erfundene Facta zu geschichtlichen Thatsachen erhoben"; es folgen Beispiele für Lügen, | ua gg | Aretin.

Nr. 48/49
*Montesquieu (Aus Adam Müller Elemente Staatskunst)

Nr. 50/51
*Zeit und Staatswiss (Adam Müller)
*Über Chaos und es darzustellen

Nr. 59/60 16./18.5.1810
*Einige Worte zur Charakteristik der Zeitschriften und der Zeit. S.263-268.
Verweis auf Nr. 43/44 [falsch für 44/45] Fängt mit Bericht aus WZ an, gg Verunglimpfung Harrach in anderen Zeitungen; | wieder gg Schultes, über seine Reisen durch OÖ, 1809, || Morgenbote samt Verurteilung dessen durch Franz 3.4.1810 wg Angriffe auf Protestanten (!); weiter Schultes; | S.225 klagt er, daß ÖS Regierung zuwenig für Kuhpockenimpfung tue; | Nur ein Vorwurf in Schultes Buch (II,149), dass ÖS einziger Staat sei, der keine Akademie der Wissenschaften habe, setzte "Ref. in Verlegenheit", kein "Vereinigungspuncte seiner in der That zahlreichen Gelehrten aus allen Fächern, an einem Schlußstein der vielen vom Staate mit den großmüthigsten Opfern unterhaltenen Unterrichtsanstalten, an einem Senat-Conservateur aller literarischen Institutionen und Sammlungen.* *) Freyherr v. Eggers über den öffentlichen Unterricht in Österreich aus den Papieren des Staats-Ministers Grafen Rottenhahn." -unserer "montanistischen Behörden" sollen ihn beschämen.

Nr. 76-78
*Joseph Hammer (Bericht aus Morgenblatt, in Wien 1809, Haubitze, die Wohnung traf, Fundgruben)

Nr. 79/80
*Einfluß der Bevölkerung auf Glück der Menschheit

Nr. 85-87
*Biographie Meiners

Nr. 95/96; 97-99
*Geheimes Haus- und Staatsarchiv

Nr. 102/103
*Rohrer: Prüfung Bevölkerungsprinzip in Politik; Fortsetzung: 122/123,124-126

Nr. 114/115
*Tod

Nr. 134/135
*Kein Patriotismus ohne Liebe der Muttersprache

Nr. 150/151
*zu Kuhpocken in Nr. 122/123


Exzerpt: Archiv für Geographie, Historie, Staats- und Kriegskunst 2.1811


Nr. 3-5
*Fragment aus einer vom Institut Frankreichs gekrönten Schrift (Fortsetzung Nr. 8/9)

Nr. 12/13 28.1.1811 und 30.1.1811

RIDLER, F.W.: Über die Nothwendigkeit und die Vortheile einer Akademie der Wissenschaften im österreichischen Kaiserstaat. S.53-55.
*Asiatische Eroberer (53) zeigten Größe in Anlage ungeheurer Hauptstädte; andere: versammelten in Rat Mönner, die Wahrheit erforschten; zit Goethe | (Göthes Tasso); "sanfteren Tugenden", die Habsburger auszeichneten, erweckten Sinn für Kultur; kaiserliche Bibliothek, Münzsammlung, Bildergalerie.
"Wenn der Freund der Humanität bey den Piramiden von Leichen, dem Kriegsdämon in unsern Tagen geopfert, über das Verhängniß der Menschheit trauert, so muß der Bürger Österreichs, dem die Natur nie ein warmes Herz für sein Vaterland versagt hat, um so mehr klagen, daß gerade die Regierung Franz I. in die verhängnißvolle Periode, weöche den Zustand mehrerer Welttheile ganz umzustalten drohet, gefallen ist. "Österreichs Helden, welche ihr Blut für die Selbstständigkeit ihres Vaterlandes verspritzt haben", erfreuten sich des Dankes, detto Gelehrte ausgezeichnet; nur Krieg ist Ursache, daß "ein gelehrtes Nationalinstitut in Österreich für den öffentlichen Unterricht, für die Begründung und Ausbreitung der Lehranstalten, zur Auszeichnung wahrer gemeinnütziger Gelehrsamkeit, für alle Zwecke der Nationalbildung geschehen ist."; Bsp Karl der Große | - Alcuin; FR 17.Jh; Friedrich in PR; Katharina in R; meiste europäische Staaten haben eins, nur ÖS nicht!

Nr.19/20 13./15.2.1811
*Fortsetzung Ridler. S. 86-88.
Vorteile: siehe FR Akademie, | Kanalbau [nichts über Aufgaben einer ÖAW]

Nr.22/23
*kurze Notiz über hohes Alter der Pässe (Reise-Paß)

Nr. 108/109 9./11.9.1811
*Morgenstern: L'Institut de France im April 1809 S. 460-464
(Aus Brief von Morgenstern, der damals dort war)

Über diese Exzerpte


Verzeichnis der Exzerpte