2007-2010 Haptic and Olfactory Design. Resources for Vienna's Creative Industries, WWTF, Projektleiterin (Universität Wien; Universität für angewandte Kunst Wien, Universität für Bodenkultur, Zoom Kindermuseum)
SoSe 2006 Entwicklung des Designs in der Tschechischen Republik nach 1989, Die tschechische Photographie als Umfeld für die Medientheorie Vilém Flussers, Prag
2005 Impulse für Möbeldesign und Wohnkultur in und aus Wien im 20. Jahrhundert, Forschungsstipendium des Wissenschaftsreferats der Stadt Wien (MA 7), 78 S.
2005-2006 Alpine Populärkultur im fremden Blick: Der Musikantenstadl im Lichte der Wissenschaften, Forschungsprojekt des Jubiläumsfonds der Österreichischen Nationalbank, Junior Scientist, Kommission für Sozialanthropologie der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, 140 S. (für den Druck abgegeben)
Sept. 2004 Sommerschule für spanische Sprache und Kultur der Universidad Internacional Menéndez Pelayo (Santander, Spanien), Stipendium des Instituto Cervantes Wien
Juli 2003 Studienreise in Grasse/Provence für Recherchen zur modernen Parfümerie
Okt./Dez. 2002 Forschungsaufenthalt in Paris: Centre de Recherche sur la philosophie des activités artistiques contemporaines der Université Paris 1-Sorbonne (Betreuerin: Prof. Eveline Pinto), ISIPCA (Versailles)
2001-2004 Ent-Fernung. Eine phänomenologische Ästhetik der Sekundärsinne, FWF-Projekt, wissenschaftliche Mitarbeiterin, Institut für philosophische Anthropologie, Akademie der bildenden Künste Wien; eine bearbeitete Fassung ist 2005 erschienen
Nov./Dez. 2000 Forschungsaufenthalt zur Fortsetzung des Projektes Tastend im Denken die Kunst. Entwurf einer taktilen Ästhetik an der Humboldt-Universität zu Berlin, Universität Potsdam und Universität Freiburg (DAAD-Forschungsstipendium)
1999-2000 Tastend im Denken die Kunst. Entwurf einer taktilen Ästhetik, Junior Fellow, New Europe College, Bukarest (erschienen in: New Europe College Yearbook 1999-2000, 109-182); Mai 2000 Forschungsaufenthalt an der Universität für angewandte Kunst zur Vorbereitung des Projektes
1995-1998 (jeweils im SoSe) Doktoratstudium der Philosophie an der Universität Wien als Stipendiatin des Rumänischen Erziehungsministeriums; Dissertationsthema: Relation und Andersheit. Eine Untersuchung zum späten Heidegger für eine mögliche Rekonstruktion der Ästhetik (eine bearbeitete Fassung ist 2000 erschienen)
Okt. 1992-Jan. 93 Institut für Philosophie, Universität Wien; ÖAD-Stipendium zur Vorbereitung der Bukarester Diplomarbeit Pe marginea abisului. Søren Kierkegaard şi nihilismul secolului al XIX-lea (Am Rande des Abgrundes. Sören Kierkegaard und der Nihilismus des 19. Jahrhunderts), mit einem Vorwort von Ion Ianoşi, Bucureşti: Editura Ştiinţifică, 1996, 240 pp. (eine bearbeitete Fassung ist 1996 erschienen)