Donnerstag, 6. Dezember 2018, 18 Uhr s.t.
Tiroler Landesarchiv, Michael-Gaismair-Straße 1, 6020 Innsbruck

Die Tiroler Landesordnungen von 1526, 1532 und 1573
Historische Einführung und Edition
Herausgegeben von: Josef Pauser und Martin P. Schennach unter Mitarbeit von: Verena Schuhmacher
(Fontes rerum Austriacarum. 3. Abt.: Fontes Iuris. Geschichtsquellen
zum Österreichischen Recht 26)
Böhlau: Wien-Köln-Weimar 2018, 796 Seiten
ISBN 978-3-205-20668-2

Programm: 6. Dezember 2018

18 Uhr: Eröffnung und Begrüßung
Landesarchivdirektor Dr. Christoph Haidacher, MAS

18 Uhr 15: Buchvorstellung

  • „Vnderthanen vnd Lanndtschafften durch guete Gesatz / Ordnungen / vnd Pollyceyen in fridlichem wesen / vnd guetter ainigkait zu erhallten“
    Inhalt und Bedeutung der Tiroler Landesordnungen – ein Abriss?
    Univ.-Prof. DDr. Martin P. Schennach, MAS
    Institut für Römisches Recht und Rechtsgeschichte, Universität
    Innsbruck
  • „die lanndordnungn in ain libell bringen und druckhn lassen, damit menigklich im lannd derselben wissen tragen muge“
    Bemerkungen zur Druckgeschichte der Tiroler Landesordnung
    MR Mag. Dr. Josef Pauser, MSc
    Leiter Bibliothek und Kommunikation, Verfassungsgerichtshof

Im Anschluss bittet der Böhlau Verlag zu einem Umtrunk!

Einladung_Buchpräsentation_Tiroler_Landesordnungen