Curriculum Vitae

Persönliche Daten

Geb. am 28. Januar 1956 in Wien, Österreich
Verheiratet, 1 Sohn

Wissenschaftlicher Werdegang

Seit 2014Professorin für Schulforschung und LehrerInnenbildung an der Universität Wien
Seit 2016Studienprogrammleiterin LehrerInnenbildung
2010 - 2014Ruf an die Universität Innsbruck als Universitätsprofessorin für Lehr- und Lernforschung.
Institutsvorständin des Instituts für LehrerInnenbildung und Schulforschung
Okt 2008 – Okt 2010Stv. Studienpräses der Universität Wien
Okt 2007 – Okt 2010Institutsvorständin des Instituts für Bildungswissenschaft der Universität Wien
Okt 2004 – Okt 2008Vize-Studienprogrammleiterin Bildungswissenschaft,
Verantwortungsbereich LehrerInnenbildung
Okt 2004 – Okt 2010Außerordentliche Universitätsprofessorin am Institut für Bildungswissenschaft der Universität Wien, Fakultät für Philosophie und Bildungswissenschaft
2004Lehrbefugnis (venia docendi) für: Schulpädagogik und Organisationsentwicklung mit besonderer Berücksichtigung der Professionsforschung. Universitätsdozentin.
2001 – 2004Wissenschaftliche Mitarbeiterin der Universität Wien, Institut für die Schulpraktische Ausbildung (ISA)
1998 – 2002Lehrbeauftragte IFF (Institut für interdisziplinäre Forschung und Fortbildung der Universitäten Wien, Innsbruck und Klagenfurt, ab 2005: Fakultät für Interdisziplinäre Forschung und Fortbildung der Universität Klagenfurt)
1993 – 2003Forschungsvorhaben über die Möglichkeiten und Grenzen der Organisationsentwicklung im Bildungssystem bei Univ. Prof. Peter Heintel, Universität Klagenfurt
1992Dissertation zum Thema: Zu den Möglichkeiten der Literaturdidaktik im Französischunterricht im Rahmen der österreichischen Lehrpläne
Promotion zur Dr. Phil., Rigorosum mit Auszeichnung
1987 – 1988Forschungsaufenthalt in Kanada mit einem Stipendium des Wissenschaftsministeriums zu den Möglichkeiten des Literaturunterrichts in der Fremdsprache
1988 – 2001Unterrichtstätigkeit am Gymnasium
1985 - 1987Unterrichtstätigkeit am Gymnasium
Konzeptionierung eines Dissertationsvorhabens zu den Möglichkeiten der Literaturdidaktik im Fremdsprachenunterricht
1979 - 1985Lehramtsstudium der Anglistik und Romanistik, Universität Wien
1985Sponsion zur Mag.a Phil.

Funktionen und Mitgliedschaften
Studienprogrammleiterin LehrerInnenbildung der Universität Wien
Leiterin der Projektgruppe Kinderrechte in Familie, Kindergarten und Schule im Kinderrechte Board, Bundeskanzleramt der österreichischen Regierung
Vorsitzende des Wissenschaftlichen Beirats der Innovationsstiftung für Bildung
Geschäftsführende Herausgeberin des D-A-CH Journals für LehrerInnenbildung
Mitherausgeberin der Zeitschrift SchulVerwaltung
Gründungsmitglied und Mitglied der Steuerungsgruppe der
Universitären Plattform LehrerInnenbildung der österreichischen Universitäten und Hochschulen http://www.upl.or.at
Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft
Mitglied der Österreichischen Gesellschaft für Forschung und Entwicklung im Bildungssystem
Mitglied der European Educational Research Association
Mitglied der World Educational Research Association
Mitglied der International Study Association for Teachers and Teaching
Mitglied des Doktoratsbeirats der Fakultät für Philosophie und Bildungswissenschaft der Universität Wien