Karṇabhāra

Lehrveranstaltung und Aufführung
Wintersemester 2005/06

Browser: Firefox 1.0 und IE 6.0
Anzeige von Sonderzeichen
Himal Trikha
Berichtigungen erbeten

Auf diesen Seiten finden sich Informationen zu dem im Wintersemester 2005/06 am Institut für Südasien-, Tibet- und Buddhismuskunde der Universität Wien abgehaltenen Proseminar: "Karṇabhāra - Lektüre, literarischer Hintergrund und Aufführungspraxis eines Dramoletts in Sanskrit (Kāvya)" und zu der im Anschluss an die Lehrveranstaltung stattgefundenen Aufführung des Theaterstückes. Verwenden Sie obenstehendes Menü zur Navigation auf den Seiten.

Aus dem kommentierten Vorlesungsverzeichnis:

Das Karṇabhāra ist ein knapp zehn Seiten umfassendes Bühnenstück in Sanskrit, in dem ein zentrales Ereignis im Leben des Mahābhārata-Helden Karṇa - zwar ein Bruder der von Kṛṣṇa favorisierten Pāṇḍavas und doch Heerführer der Gegenseite, der Kurus, und Gegenspieler Arjunas - szenisch dargestellt wird: Karṇa besitzt von seinem Vater, dem Sonnengott Sūrya, her Brustpanzer und Ohrringe, die ihn unverwundbar machen. Arjunas Vater, der Götterfürst Indra, nimmt Karṇa Brustpanzer und Ohrringe durch eine List ab, indem er in Gestalt eines Brāhmaṇen um sie bittet. Karṇa, sprichwörtlich großzügig, will diesen Wunsch nicht abschlagen und zieht nun ohne seinen angeborenen Schutz in den Kampf mit Arjuna.
In der Lehrveranstaltung werden zunächst Lektüre und Übersetzung des der Kunstdichtung (kāvya) zugezählten Textes im Mittelpunkt stehen, die durch Referate zu Text und Autor, zur literarischen Gattung des Textes, zum epischen Hintergrund des Stoffes sowie zur Aufführungspraxis von Sanskritdramen ergänzt werden. Für den Zeugniserwerb wird von den Teilnehmern die regelmäßige Mitarbeit, ein Protokoll zu einer Lektüreeinheit und die schriftliche Fassung eines mündlich gehaltenen Referats erwartet. Wenn die Teilnehmer möchten, würde ich das Stück auch gerne mit ihnen gemeinsam aufführen.

Updates

27.06.06Hörspielfassung des Karṇabhāra: Hörproben und Bestellung
17.04.06Dokumentation der Aufführung
06.03.06Textbuch zur Aufführung des Karṇabhāra
02.03.06Videoclip der Forschungsgruppe um Heidrun Brückner zur Veranschaulichung der Aufführungspraxis
27.02.06Proseminararbeiten Ferstl, Lojda, Steinbach
22.10.05 - 26.1.06Lektüreprotokolle (am Fuß der verknüpften Seite)
21.10.05 Einführung zu Text und Autor
13.10.05 Einführung zur epischen Figur Karṇa
07.10.05 Hinzufügung eines Download-Bereiches, in dem zu Unterrichtszwecken eingescannte Literatur mit dem Acrobat Reader eingesehen bzw. heruntergeladen und ausgedruckt werden kann. Dieser Bereich ist aus Urheberrechtsgründen durch eine Zugangsbeschränkung geschützt. Verwenden Sie bitte die zu Beginn der Lehrveranstaltung mitgeteilten Zugangsdaten oder schreiben sie ein Email an Himal Trikha.
30.08.05 Durch Klicken auf Bilder kommt man zu Bildinformationen.
28.08.05 Veröffentlichung der Internetseiten.



[an error occurred while processing this directive]