200004
StEOP: Einführung in wissenschaftliches Denken
[Bachelorstudium / Pflichtmodul A1]

Harald Werneck, Christiane Spiel, Michaela Zemanek, Claus Lamm, Ulrich Ansorge

WS 2018/2019; VO, 2 St., 4 ECTS


Es handelt sich hier um eine der vier Vorlesungen im Rahmen der Studieneingangs- und Orientierungsphase (STEOP) für das Bachelorstudium Psychologie.
Sie wird als Ringvorlesung (mit wechselnden Vortragenden) abgehalten.

Die Vorlesung findet jeweils an Dienstagen, von 11:30 bis 13:00 im HS C1 des Campus (Altes AKH) statt;

Modulziele dieser Vorlesung sind (laut Studienplan) folgende:
"Die Studierenden sind in der Lage, die Verankerung psychologischer Methoden und Theorien in unterschiedlichen erkenntnis- und wissenschaftstheoretischen Positionen zu erkennen. Sie haben das Basiswissen für ein kritisches Methodenverständnis.
Die Studierenden haben ein Grundverständnis für die Auswirkung philosophischer Strömungen, Positionen und von Menschenbildern auf Wissenschaftsverständnis und Methoden."

Lehrinhalte sind  folgende:
"Einführung in die Ideengeschichte empirischer Forschung als Erfahrungswissenschaft; Einführung in erkenntnis- und wissenschaftstheoretische Grundbegriffe und -überlegungen; Einführung in psychologisches Denken und Forschen; Einführung in methodische Zugänge zur Analyse und Prüfung empirischer Sachverhalte sowie deren kritische Betrachtung;"

Weitere Informationen zur Vorlesung (Termine etc.) finden Sie u.a. im kommentierten Vorlesungsverzeichnis der Universität Wien bzw. im entsprechenden STEOP-Moodle.

J

zurück zur Homepage von Harald Werneck