200017
Proseminar Entwicklungspsychologie:
Entwicklung im Familienkontext
Ass.-Prof. Mag. Dr. Harald WERNECK
SS 2012; PS, 2st. / 6 ECTS, N 14400 (Diplomstudium) bzw. Pflichtmodulgruppe D, Kernfach II, D4, 70342 (Bachelorstudium)

 
Voraussetzung
: erfolgreiche Absolvierung der Lehrveranstaltungen „Psychologie als Wissenschaft I+II“ (Diplomstudium) bzw. erfolgreicher Abschluss der Pflichtmodulgruppe A (Bachelorstudium);

Anmeldung: Die Anmeldung  erfolgt über das online UNIVIS-System (Mo., 13.2.2012, 8 Uhr, bis Mi., 7.3.2012, 9 Uhr),  z.B. direkt über den entsprechenden link  im Vorlesungsverzeichnis der Uni Wien; nähere Infos dazu siehe z.B. unter Eingabehilfe / Leitfaden zum Anmeldesystem;

Vorbesprechung: am Di., 13. März 2012, 11:30 (pktl.), HS G (Psychologicum, Liebiggasse 5/2);

Die Lehrveranstaltung findet danach wöchentlich, von Di., 27.3. bis Di., 26.6.2012 (jeweils 11:30-13:00) im HS G statt:;
spätester Abgabetermin für Seminararbeiten: 19. Juni 2012 (empfohlen: bald nach dem Referat);

zu dieser Lehrveranstaltung gibt es auch ein Moodle;

Infos zur LV aus dem kommentierten Vorlesungsverzeichnis der Universität Wien;


zur Evaluation der Lehrveranstaltung



Literaturhinweise:

Anderson, J. R. (2007). Kognitive Psychologie (6. Aufl.). Berlin: Springer-Verlag. (Original erschienen 2005: Cognitive Psychology and its Implications)
Berk, L. E. (2011). Entwicklungspsychologie (5., aktualisierte Aufl.). München: Pearson Studium. (Original erschienen 2010: Development through the lifespan)
Flammer, A. (2009). Entwicklungstheorien. Psychologische Theorien der menschlichen Entwicklung (4., vollständig überarbeitete Aufl.). Bern: Huber.
Frick, J. (2006). Ich mag dich - du nervst mich! Geschwister und ihre Bedeutung für das Leben (2., überarbeitete und ergänzte Aufl.). Bern: Huber.
Kasten, H. (2003). Geschwister. Vorbilder, Rivalen, Vertraute (5. Aufl.). München: Reinhardt.
Kasten, H. (2007). Einzelkinder und ihre Familien. Göttingen: Hogrefe.
Müsseler, J. (Hrsg.). (2008). Allgemeine Psychologie. Berlin: Springer-Verlag.
Oerter, R. & Montada, L. (Hrsg.). (2008). Entwicklungspsychologie (6., vollständig überarbeitete Aufl.). Weinheim: Beltz. 
Rollett, B. & Werneck, H. (Hrsg.). (2002). Klinische Entwicklungspsychologie der Familie. Göttingen: Hogrefe.
Schneewind, K. A. (Hrsg.). (2010). Familienpsychologie (3., überarbeitete und erweiterte Aufl.). Stuttgart: Kohlhammer.
Siegler, R., DeLoache, J. & Eisenberg, N. (2011). Entwicklungspsychologie im Kindes- und Jugendalter (3. Aufl.). Heidelberg: Spektrum Akademischer Verlag. (Original erschienen 2011: How children develop)
Werneck, H. (1998). Übergang zur Vaterschaft. Auf der Suche nach den „Neuen Vätern“. Wien: Springer-Verlag.
Werneck, H., Beham, M. & Palz, D. (Hrsg.). (2006). Aktive Vaterschaft. Männer zwischen Familie und Beruf. Gießen: Psychosozial-Verlag.
Werneck, H. & Werneck-Rohrer, S. (Hrsg.). (2000). Psychologie der Familie. Theorien, Konzepte, Anwendungen. Wien: WUV.
Werneck, H. & Werneck-Rohrer, S. (Hrsg.). (2011). Psychologie der Scheidung und Trennung. Theoretische Modelle, empirische Befunde und Implikationen für die Praxis (2. Aufl.).Wien:  Facultas Universitätsverlag.
Wicki, W. (2010). Entwicklungspsychologie. München: Reinhardt.
Zimbardo, P. G. & Gerrig, R. J. (2008). Psychologie (18., aktualisierte Auflage). München: Pearson Studium. (Original erschienen 2007: Psychology and life)


Informationen für Studierende und DiplomandInnen (auf der Homepage des Arbeitsbereiches Entwicklungspsychologie)

Beispielsammlung für richtiges Zitieren im Text und im Literaturverzeichnis (nach den Richtlinien zur Manuskriptgestaltung der Deutschen Gesellschaft für Psychologie, 2007)

Richtlinien zur Manuskriptgestaltung (Deutsche Gesellschaft für Psychologie, 3. Aufl., 2007, Hogrefe)  [komplett, ca. 31 MB]


Bitte Beachten Sie die Formalkriterien bei der Anfertigung schriftlicher Arbeiten aller Art (z.B. auch Proseminararbeiten) zur "Sicherung der guten wissenschaftlichen Praxis" der Studienpräses der Universität Wien.

J

zurück zur Homepage von Harald Werneck