Grundkurs Politische Theorie (C1)
Politische Repräsentation
Dr. Georg Spitaler SoSe 2008



3.-25.9.2008 Mi, Do 17:00-20:00 Hs. 3 (D212), NIG 2. Stock

Georg.Spitaler@univie.ac.at

Literatur: Ein Reader mit allen Basistexten ist im Facultas-Shop im NIG erhältlich.

Literatur und Internetressourcen zu Politischer Theorie




Programm + Texte:

3.9.  Vorstellung, Inhalte, Anforderungen und Einführung
        Dieter Nohlen: Repräsentation, in: Dieter Nohlen/Rainer-Olaf Schultze/Suzanne S. Schüttemeyer (HgInnen): Lexikon der Politik. Band 7 Politische Begriffe, München 1998, S.556-557 Folien Übungen
        Jan Andres/Alexa Geisthövel/Matthias Schwengelbeck: Einleitung, in: dies. (HgInnen): Die Sinnlichkeit der Macht. Herrschaft und Repräsentation seit der Frühen Neuzeit, Frankfurt/New York 2005, S.7-11


4.9.  Methodologie I
        Reinhart Koselleck: Begriffsgeschichte und Sozialgeschichte, in: ders.: Vergangene Zukunft, Frankfurt/M. 2000, S.107-129 Übungen 1 + 2
        Adalbert Podlech: Repräsentation, in: Otto Brunner/Werner Conze/Reinhart Koselleck (Hg.): Geschichtliche Grundbegriffe. Historisches Lexikon zur politisch-sozialen Sprache in Deutschland. Band 5 Pro-Soz,
        Stuttgart 1984, S.509,522-526
        Alex Demirovic: Aspekte der theoretischen und politischen Praxis politischer Theorie, in: Helmut Kramer (Hg.): Politische Theorie und Ideengeschichte im Gespräch, Wien 1995, S. 204-211


10.9. Methodologie II
        Pierre Bourdieu: Die politische Repräsentation, in ders.: Das politische Feld. Zur Kritik der politischen Vernunft, Konstanz 2001 [1981], S.67-72, 74-80
        Eva Kreisky: Geschlecht als politische und politikwissenschaftliche Kategorie, in: Sieglinde K. Rosenberger/Birgit Sauer (HgInnen): Politikwissenschaft und Geschlecht: Konzepte, Verknüpfungen,
        Perspektiven, Wien 2004, S.23-43
        Sibylle Hardmeier: Repräsentation, in: Sieglinde K. Rosenberger/Birgit Sauer (HgInnen): Politikwissenschaft und Geschlecht: Konzepte, Verknüpfungen, Perspektiven, Wien 2004, S.149-169


11.9. Methodologie III
        Martin Nonhoff: Diskurs, in: Gerhard Göhler/Mattias Iser/Ina Kerner (HgInnen): Politische Theorie. 22 umkämpfte Begriffe zur Einführung, Wiesbaden 2004, S.65-82 Übungen Referat Essay
        Stuart Hall: Das Spektakel des "anderen", in: ders.: Ideologie, Identität, Repräsentation. Ausgewählte Schriften 4, Hamburg 2004, S.108-122


17.9. Politische Repräsentation in der Antike + Absolutistische Repräsentationstheorien
        Aristoteles: Politik. Buch VI. Übersetzt und eingeleitet von Eckhart Schütrumpf, Berlin 1996, S. 91-95
        Raban von Haehling: Repräsentation antiker Staaten: Persepolis und Athen, in: Jörg-Dieter Gauger/Justin Stagl (Hg.): Staatsrepräsentation, Berlin 1992, S.37-39,49-61
        Thomas Hobbes: Leviathan oder Stoff, Form und Gewalt eines kirchlichen und bürgerlichen Staates, Frankfurt/M. 1984 [1651], S.131-133,134-137,138-139 + Frontispiz


18.9. Repräsentative Demokratie und ihre Kritik: Direkte Demokratie, Rätedemokratie
        Alexander Hamilton/James Madison/John Jay: Die Federalist-Artikel. Politische Theorie und Verfassungskommentar der amerikanischen Gründerväter, Paderborn u.a. 1994 [1787], S.50-58,74-76
        Jean-Jacques Rousseau: Vom Gesellschaftsvertrag oder Grundsätze des Staatsrechts, Stuttgart 1977 [1762], S.102-105 Übungen 1 + 2
        Max Adler: Demokratie und Rätesystem, in: ders.: Ausgewählte Schriften, Wien 1981 [1919], S.133-140, 154-157, 160-161


24.9. Autoritäre Repräsentationstheorien des 20. Jahrhunderts
        Carl Schmitt: Verfassungslehre, Berlin 1954 [1928], S.204-220


25.9. Popularkultur und politische Repräsentation + Abschlussdiskussion, Feedback
        John Street: Celebrity Politicians: Popular Culture and Political Representation, in: British Journal of Politics and International Relations, 4/2004, S.435-452
        Diedrich Diederichsen: Großstadtmelodie: Die Anti-Odyssee oder wie man das Leben von den Häusern kratzt, in: ders.: Der lange Weg nach Mitte. Der Sound und die Stadt, Köln 1999, S.24-26





Methode und Maßstäbe der Beurteilung: