Franz X. Eder - Institut für Wirtschafts- und Sozialgeschichte der Universität Wien - Vorlesung - SS 2008

 

Vorlesung: Sexualität im 20. Jahrhundert: Globale Perspektiven und internationale Entwicklung

 

LV-Daten: 070623, VO, 3 ECTS Credits; Codes: A2, R4; LAGA2, LAPA2; MWG09, MWG10, MWG12; Modul Globalgeschichte (gemeinsam mit dem Seminar Nr. 070652 LAPK1, insgesamt 6 ECTS); freie Wahlfächer anderer Studienrichtungen
Ort: Hörsaal C 1 Campus, Hof 2 (Lageplan)
Zeit: Donenrstag, 12:00-14:00 Uhr

Beginn: 6.3.2008

Anmeldung: Sie können auch ohne spezielle Anmeldung an dieser Vorlesung und Prüfung teilnehmen.

 

Inhalt: Die Vorlesung bringt einen Überblick über wichtige globale und internationale Aspekte und Felder der Sexualitätsgeschichte des 20. Jahrhunderts. Sexualität wird dabei in ihrem jeweiligen kulturellen, sozialen, wirtschaftlichen und politischen Kontext dargestellt. Zugrunde gelegt ist ein Sexualitätsbegriff, der alle mit dem Geschlechtsleben zusammenhängenden Erscheinungen - das sind Begriffe, Ideen, Wissen, Symbole, Vorstellungen, Praxis und Erfahrungen - umfasst. Sexuelles wurde und wird demnach immer auf konkrete Art und Weise gelebt, also durch Praxis konstituiert. Menschen bedienen sich dabei vorgeprägter Begriffe, Vorstellungen und Wahrnehmungsformen um den Körper und die Psyche zu erfahren, zu beschreiben und mit Bedeutung und Sinn zu versehen. Allerdings wird das Kulturelle nicht in einen 'leeren' Leib eingeschrieben: Biologische sexuelle Begierde ist von sich aus ein Bestandteil des Sexuellen, wenn auch ein weitgehend "stummer". Mit dem Terminus "sexuelle Begierde" wird das Sexuelle als eine noch unbestimmte interaktive soziokulturelle Art verstanden, die den biologischen Anteil nicht ausklammert. Gleichzeitig soll aber festgeschrieben sein, dass sexuelle Begierde primär aus den diskursiven Gegebenheiten und aus dem Handeln und Deuten der Akteure, die diese Gegebenheiten verändern, entsteht. Die Vorlesung wird multimedial aufbereitet.

 

Wie kommen sie zu einem Zeugnis?

1. schriftlicher Prüfungstermin: Donnerstag, 26. Juni 2008 in der Vorlesungszeit 12:00-14:00 Uhr, HS C1 am Campus – keine Anmeldung erforderlich!

2. schriftlicher Prüfungstermin: Mittwoch, 1. Oktober 2008, 18:00-19:30 Uhr, HS C1 am Campus – keine Anmeldung erforderlich!

3. schriftlicher Prüfungstermin: Donnerstag, 27. November 2008, 17:00-18:30 Uhr, HS 33 im Hauptgebäude, Dr. Karl Lueger-Ring 1  – keine Anmeldung erforderlich!

 

Prüfungsmodalitäten: nur schriftliche Prüfungstermine

 

Termine der Lehrveranstaltung:

·           6.3.2008:

o        Organisation der LV, Sexualitätskonzepte und -theorie, Historiographie der Sexualität

 

·         13.3.2008:

o        Europa und USA – Zweiter Weltkrieg bis 1950

 

·         20.3.2008: Osterferien

·         27.3.2008: Osterferien

 

·           3.4.2008:

o        Europa und USA – 1950er und frühe 1960er Jahre

 

·         10.4.2008:

o        Europa und USA – Mitte der 1960er bis 1970er Jahre

 

·         17.4.2008:

o        Europa und USA – Mitte der 1960er bis 1970er Jahre

 

·         24.4.2008:

o        Europa und USA – 1980er Jahre bis heute

 

·           1.5.2008: 1. Mai

 

·           8.5.2008:

o        Europa und USA – 1980er Jahre bis heute

 

·         15.5.2008:

o        USA – neuer sexueller Fundamentalismus

 

·         22.5.2008: Fronleichnam

 

·         29.5.2008:

o        Russlands sexuelle Transition

 

·           5.6.2008:

o        Indien

 

·          12.6.2008: VO-Termin entfällt

 

·          19.6.2008:

o        China

 

·          26.6.2008:

1. schriftliche Prüfung in der VO-Zeit, HS C1 – keine Anmeldung erforderlich!

 

Weiterführende Literatur

 

Weiterführende Spezialliteratur zu allen sexualitätsgeschichtlichen Themen finden Sie in der WWW-Datenbank  Bibliography of the History of Western Sexuality

 

So erreichen Sie mich: Homepage