Franz X. Eder - Institut für Wirtschafts- und Sozialgeschichte der Universität Wien - Vorlesung - SS 2007

 

Vorlesung: Geschichte der europäischen Sexualität im 20. Jahrhundert

 

LV-Daten: 070703, VO, 3 ECTS Credits; Codes: A2, A4; LAGA2, LAGA4, LAPA2, LAPA4 (D800); freie Wahlfächer anderer Studienrichtungen
Ort: Hörsaal C 1 Campus, Hof 2 (Lageplan)
Zeit: Mittwoch 12:00-14:00 Uhr

Beginn: 7. März 2007

Studierende der Geschichte melden sich für die Vorlesung über das Geschichte-Anmeldesystem (Anmeldesystem - Studienprogrammleitung 7) an.

Für Studierende anderer Studienrichtungen ist diese Anmeldung nicht unbedingt notwendig.

 

Inhalt: Die Vorlesung bringt einen Überblick über die wichtigsten Felder der europäischen Sexualitätsgeschichte des 20. Jahrhunderts. Sexualität wird dabei in ihrem jeweiligen kulturellen, sozialen, wirtschaftlichen und politischen Kontext dargestellt. Wichtige Themenfelder sind: Historiographie der Sexualität; Geburtenregelung – ein Kampf um die Moderne; Arbeiterschaft und das Sexuelle; Reglementierung der "gefallenen Frau"; Homosexualität in den ersten Jahrzehnten des 20. Jhs.; Liberalisierung und Kontrolle in der Zwischenkriegszeit; die sexuellen Interventionen des Nationalsozialismus; Elvis the Pelvis versus Conny und Peter; Reprivatisierung des Sexuellen?; die "Sexuelle Revolution"; sexuelle „Befreiung", die neue Frauenbewegung und Schwulen-/ Lesbenbewegung; Kommerzialisierung des Sex und Sexualisierung des Konsums; Ende der Sexualmoral? eine "neosexuelle Revolution"?

Die Vorlesung wird multimedial aufbereitet und umfasst Diskussionseinheiten zum Wochenthema.


Begleitlektüre: Franz X. Eder, Kultur der Begierde. Eine Geschichte der Sexualität, München 2002 – die Kapitel: Einleitung, 5, 6, 7, 8, Epilog zur Theorie der Sexualität

 

Prüfungsmodalitäten: drei schriftliche Prüfungstermine

 

       3. und LETZTER schriftlicher Prüfungstermin:  Montag, 19.11.2007, 16.30-18.00 Uhr in HS C1, Campus, Hof 2

o        Für diese Prüfung ist KEINE Anmeldung erforderlich!

o        ACHTUNG: Prüfungsstoff ist der in der Vorlesung vorgetragene Stoff (die Begleitlektüre hilft diesen zu vertiefen, ist aber als Lerngrundlage allein nicht ausreichend).

 

Termine der Lehrveranstaltung:

·         7.3.2007:

o        Organisation der LV, Themenschwerpunkte, Historiographie der Sexualität, Sexualitätstheorie

·         14.3.2007:

o        Geburtenregelung – ein Kampf um die Moderne

·         21.3.2007:

o        Geburtenregelung – ein Kampf um die Moderne / Arbeiterschaft und Sexualität

·         28.3.2007:

o        Arbeiterschaft und Sexualität

·         18.4.2007:

o        Prostitution – die Regulierung der "gefallenen Frau"

·         25.4.2007:

o        Homosexuelle zwischen Psychiatrisierung, Strafrecht und Emanzipationsbewegung

·           2.5.2007:

o        Zwischenkriegszeit – Liberalisierung und Kontrolle

·           9.5.2007:

o        Zwischenkriegszeit – Liberalisierung und Kontrolle

·         16.5.2007:

o        Sexuelle Interventionen im Nationalsozialismus

·         23.5.2007:

o        Sexuelle Interventionen im Nationalsozialismus

·         30.5.2007:

o        "Privatisierung" und "Sexuelle Revolution"

·           6.6.2007:

o        "Privatisierung" und "Sexuelle Revolution"

·          13.6.2007:

o        Und nach der "Sexuellen Revolution" …

·         20.6.2007:

o        1. schriftlicher Prüfungstermin 12.15-13.45 Uhr in HS C1

o        ACHTUNG: Prüfungsstoff ist der in der Vorlesung vorgetragene Stoff (die Begleitlektüre hilft diesen zu vertiefen, ist aber als Lerngrundlage allein nicht ausreichend).

 

       2. schriftlicher Prüfungstermin:  Freitag, 5.10.2007, 17.30-19.00 Uhr in HS 1, Neues Institutsgebäude (NIG), Universitätsstraße 7

o        ACHTUNG: Prüfungsstoff ist der in der Vorlesung vorgetragene Stoff (die Begleitlektüre hilft diesen zu vertiefen, ist aber als Lerngrundlage allein nicht ausreichend).

 

        3. und LETZTER schriftlicher Prüfungstermin:  Montag, 19.11.2007, 16.30-18.00 Uhr in HS C1, Campus, Hof 2

o        Für diese Prüfung ist KEINE Anmeldung erforderlich!

o        ACHTUNG: Prüfungsstoff ist der in der Vorlesung vorgetragene Stoff (die Begleitlektüre hilft diesen zu vertiefen, ist aber als Lerngrundlage allein nicht ausreichend).

 

 

Weiterführende Literatur zu allen sexualitätsgeschichtlichen Themen finden Sie in der WWW-Datenbank  Bibliography of the History of Western Sexuality

 

So erreichen Sie mich: Homepage