You are here:   Home > Forschung und Publikationen > Bücher und Aufsätze

esther ramharter

top
Page
Menu

Bücher und Aufsätze



Monographien


Eine Frage der Farbe. Modalitäten des Zeichengebrauchs in der Logik, Parerga, 2011., 500 S. (Überarbeitung Habilitationsschrift)

Die Principia Mathematica auf den Punkt gebracht, gem. mit G. Rieckh, öbv&hpt, 2006, 172 S.

Die Härte des logischen Muß. Wittgensteins "Bemerkungen über die Grundlagen der Mathematik", gem. mit A. Weiberg, Parerga, 2006, 246 S.

Zum Beispiel Mord. Wie EthikerInnen mit Beispielen überzeugen, Orpheus Multimedia Verlag, 2005, 226 S.



Herausgaben

Linienwissen und Liniendenken, gem. mit S. Mainberger, De Gruyter, 2017, 487 S.

Wittgenstein übersetzen
, gem. mit M. Kroß, Parerga, 2012, 294 S.

Ungesellige Geselligkeiten. Wittgensteins Umgang mit anderen Denkern/ Unsocial Sociabilities, Parerga, 2011, 294 S.

Prosa oder Beweis? Wittgensteins "berüchtigte" Bemerkungen zu Gödel, Parerga, 2008, 176 S. (2. Auflage 2013, H-E-Verlag)


Dissertationen
 
Baire-Kategorie-Aussagen in der Konvexgeometrie, Dissertation an der TU Wien aus dem Fach Mathematik

Zum Beispiel. Die Funktion des Beispiels in der Ethik, Dissertation an der Uni Wien aus dem Fach Philosophie


Aufsätze, Rezensionen und Lexikonartikel

"Die strenge Trennung. Religion im Umfeld des Wiener Kreises", erscheint in einem Sammelband

"Abraham opfert Isaak nicht. Philosophische Strategien gegen eine Untat", erscheint in einem Sammelband

"Die Fiktion der Opferung Isaaks. Literarische Widerspiegelungen bei Ernst Jandl, Franz Kafka und Leonard Cohen", erscheint in einem Sammelband

"Do Signs Make Logic Colored? Tendencies around 1900 and Earlier", erscheint in einem Sammelband

"'Inwiefern darf die Dogmatik hypothetisch reden?' Wittgensteins zwei Bemerkungen über Karl Barth", Freiburger Zeitschrift für Theologie und Philosophie 65 (2018) 2, 443-463

"In der Luft verankert? – Wittgenstein und Cantor zur Kardinalzahlarithmetik", in: J. Bromand (Hg.): Wittgenstein und die Philosophie der Mathematik, mentis, Münster, 2018, 129-142 (pdf)

"'Die Kunst, das Gekrümmte in das Gerade zu verwandeln'. Coincidentia oppositorum und Grenzübergänge bei Nikolaus von Kues", Zeitschrift für Ästhetik und Allgemeine Kunstwissenschaft 62.2 (2017), 211-220 (pdf)

"Farben ordnen", erscheint in einem Sammelband Orte der Farbe

"Sprachlos vor dem Übernatürlichen. Wittgensteins Vortrag über Ethik", erscheint in einem Sammelband

"Formeln. Zur Bedeutung der mathematischen Formeln für die Philosophie", Archiv für Begriffsgeschichte 58 (2016), 27-46 (pdf)

Auszug aus "(Keine) Farben in Formeln", in: kulturelemente. Zeitschrift für aktuelle Fragen, Nr. 130 (2016), 3-4

"Philosophical Counseling and Contradictions", gem. mit D. Romizi, in: L. Amir, A. Fatic (Hg.): Practicing Philosophy, Cambridge Scholars Publishing, 2015

"Formal Reconstructions of Anselm's Ontological Argument", gem. mit G. Eder, Synthese 192 (2015) 9, 2795-2825, doi: 10.1007/s11229-015-0682-8 (pdf)

"Die Philosophische Praxis - analytisch oder kontinental? Anregungen von Wittgenstein", gem. mit D. Romizi, in: S. Rinofner-Kreidl, H. Wiltsche (Hg.), Analytische und Kontinentale Philosophie: Perspektiven und Methoden, Beiträge des 37. Internationalen Wittgenstein Symposiums, österreichische Ludwig Wittgenstein Gesellschaft, Kirchberg am Wechsel, 2014, 217-220

"Wittgenstein on formulae", Grazer Philosophische Studien 89 (2014), 79-91 (pdf)

"Wittgenstein über vollständige Induktion", Wittgenstein-Studien 5 (2014), 179-203 (pdf)

"(Keine) Farben in Formeln", in: M. Vogt, A. Karliczek (Hg.): Erkenntniswert Farbe, Ernst-Haeckel-Haus, Berlin, 2013 (pdf)
Kurzfassung erschienen in: kulturelemente. Zeitschrift für aktuelle Fragen, Nr. 130 (2016), 3-4

"Alles oder dreimal alles. Pascals Wette in historisch-wissenschaftstheoretischem Kontext", in: M. Meyer, E. Müller-Hill, I. Witzke (Hg.): Wissenschaftlichkeit und Theorieentwicklung in der Mathematikdidaktik. Festschrift zum sechzigsten Geburtstag von Horst Struve, franzbecker, Hildesheim, 2013, 101-124 (pdf-preprint)

Review of
HARTMUT VON SASS. Sprachspiele des Glaubens. Eine Studie zur kontemplativen Religionsphilosophie von Dewi Z. Phillips mit ständiger Rücksicht auf Ludwig Wittgenstein [Language Games of Religion]
Ars Disputandi [http://www.ArsDisputandi.org] 11 (2011), 138-140 (pdf)

Artikel "Zahl", in: P. Kolmer, A. G. Wildfeuer (Hg.): Neues Handbuch philosophischer Grundbegriffe, Karl Alber, 2011, 2611-2621 (pdf)

"Peirce's Search for a Graphical Modal Logic (Propositional Part)", gem.mit Ch. Gottschall, History and Philosophy of Logic 32 (2011) 2, 153-176 (pdf)
(c) Taylor&Francis Group, 2011.
This is the author's version of the work. It is posted here by permission of Taylor&Francis Group for personal use, not for redistribution. Definitive version: doi:10.1080/01445340.2010.543840
(http://dx.doi.org/10.1080/01445340.2010.543840)


Artikel "Analytik/Erklärung", in: P.J. Brenner, F. Reinalter (Hg.): Lexikon der Geisteswissenschaften, Böhlau, 2011, 1-6

Artikel "Definition", in: P.J. Brenner, F. Reinalter (Hg.): Lexikon der Geisteswissenschaften, Böhlau, 2011, 92-97

Artikel "Falsifikation", in: P.J. Brenner, F. Reinalter (Hg.): Lexikon der Geisteswissenschaften, Böhlau, 2011, 173-175

Artikel "Verifikation", in: P.J. Brenner, F. Reinalter (Hg.): Lexikon der Geisteswissenschaften, Böhlau, 2011, 820-823

"Begriffsbildung in der Mathematik. Amphibium zwischen Zwang und Freiheit", gem. mit S. Götz, Didaktikreihe der ÖMG 41 (2010), 50-74

"Und Gott war das Wort. - Wittgensteins niedrige Absichten",  in: V. Munz, K. Puhl, J. Wang (Hg.), Language and World. Part 2: Signs, Mind and Actions, Proceedings of the 32nd International Ludwig Wittgenstein Symposion in Kirchberg 2009, ontos verlag, Heusenstamm, 2010, 169-180

"Are all contradictions equal? Wittgenstein on confusion in mathematics", in:  B. Löwe, Th. Müller (Hg.), Philosophy of Mathematics: Sociological Aspects and Mathematical Practice, College Publications, London, 2010, 293-306 (pdf)

"Es geht immer mindestens ums Ganze. Wittgensteins Umgang mit Löwen, Königen und anderen Religiösen", in: Ch. Denker (Hg.), Lebensform Wittgenstein, Passagen Verlag, 2009, 49-56

Review of
CHRISTINE REDECKER. Wittgensteins Philosophie der Mathematik: Eine Neubewertung im Ausgang von der Kritik an Cantors Beweis der Uberabzahlbarkeit der reellen Zahlen. [Wittgenstein's Philosophy of Mathematics: A Reassessment Starting from the Critique of Cantor's Proof of the Uncountability of the Real Numbers]
Philosophia Mathematica 17, 2009 (3): 382-392; doi: 10.1093/philmat/nkp008 (pdf-preprint)

"Wittgenstein und Gödel - ein gleiches Paar?", in: Prosa oder Beweis? Wittgensteins "berüchtigte" Bemerkungen zu Gödel, 2008, 7-19, siehe Herausgabe

"Epagoge, Paradeigma und Galle bei Aristoteles", Archiv für Begriffsgeschichte der Philosophie 50 (2008), 29-40

"Zeichen und Beweise", in: H. Nagl-Docekal, F. Wolfram (Hrsg.), Jenseits der Säkularisierung. Religionsphilosophische Studien. Schriften der Österreichischen Gesellschaft für Religionsphilosophie Bd. 8, 2008, 227-256

"Making sense of questions in mathematics and logic - Mill versus Carnap", Prolegomena 5 (2006) 2, 209-218 (pdf)

"Mathematik - Revolution oder Reaktion? Simone Weil und Rene Descartes", in: Didaktik-Reihe der ÖMG 37 (2006), 99-117

"Ist das kartesische Koordinatensystem kartesisch?", Wissenschaftliche Nachrichten 128 (2005), 27-29 (pdf)

"Tanzen, Filme und die Mathematik (Die Rolle der Zeit in der Mathematik bei Wittgenstein)", in: F. Stadler, M. Stöltzner (Hg.), Zeit und Geschichte, Beiträge des 27. Internationalen Wittgenstein Symposiums, Österreichische Ludwig Wittgenstein Gesellschaft, Kirchberg am Wechsel, 2005, 247-249

"Mathematik verstehen", gem. mit G. Malle et.al., in: Didaktik-Reihe der ÖMG 36 (2004), 68-77

"'Nun auf diese Weise haben wir einen Begriff ...'. Zum induktiven Anteil der Begriffskonstitution in der Transzendentalphilosophie und bei Wittgenstein", Wiener Jahrbuch für Philosophie XXXV / 2003, 203-213

"Freges Irrtümer oder Die Geschichte der Mathematik um 1900", in: Didaktik-Reihe der ÖMG 35 (2003), 67-79

"Wittgensteins Kritik an Gödel und das versteckte tertium non datur", in: W. Löffler, P.  Weingartner (Hg.), Wissen und Glauben, Beiträge des 26. Internationalen Wittgenstein Symposiums, Österreichische Ludwig Wittgenstein Gesellschaft, Kirchberg am Wechsel, 2003, 289-291

"Cooperation and Success in Pluralistic Societies. An Analytic Mathematical Approach", The Online Journal of Peace and Conflict Resolution 5.1 (2003)

"eLearning im 'MOOseum Mathematik'. Erfahrungen mit einer flexiblen Internet-Lernumgebung für das Lehramtsstudium Mathematik", mathematica didactica 25 (2002) 2, 82-94

"Wie alt ist der Kapitän wirklich? Über die Bewährung der Mathematik an der Realität oder Wittgenstein, Regeln und der Mathematikunterricht", mathematica didactica 25 (2002) 1, 37-54

"Verantwortung und Gewissen in der Moral. Rezension zu: Eva-Maria Schwickert, Feminismus und Gerechtigkeit", Deutsche Zeitschrift für Philosophie 49 (2001) 4, 630-633


Schul- und Kinderbücher

 

Mengenlehre für Kinder, Illustrationen: Tina Wasenegger, Qantor Verlag, Wien, 2011

Mathematik verstehen. Lehrbuch für die 5. Klasse AHS, mit Computerbegleitheft, gem. mit Malle, G., Ulovec, A., Kandl, S., öbv&hpt, 2004

Mathematik verstehen. Lehrbuch für die 6. Klasse AHS, mit Computerbegleitheft, gem. mit Malle, G., Ulovec, A., Kandl, S., öbv&hpt, 2005

Mathematik verstehen. Lehrbuch für die 7. Klasse AHS, mit Computerbegleitheft, gem. mit Malle, G., Ulovec, A., Kandl, S., öbv&hpt, 2006

Mathematik verstehen. Lehrbuch für die 8. Klasse AHS, mit Computerbegleitheft, gem. mit Malle, G., Ulovec, A., Kandl, S., öbv&hpt, 2007


Übersetzungen

aus dem Französischen:
Jacques Bouveresse, "Non ignoramus nec ignorabimus", aus: Le pays des possibles, Wittgenstein, les mathematiques et le monde reel
für Prosa oder Beweis? (siehe Herausgabe)

aus dem Englischen:
Juliet Floyd, Hilary Putnam, "Wittgensteins 'berüchtigter' Paragraph über das Gödel-Theorem. Neuere Diskussionen"
für Prosa oder Beweis? (siehe Herausgabe)

« prev top next »
top
Page
Menu
top
Page
Menu

Powered by CMSimple | Template: ge-webdesign.de | Login