Ao. Univ. Prof. Dr. Erich Landsteiner

 

 

VERZEICHNIS DER WISSENSCHAFTLICHEN ARBEITEN

 

 

 

„Bürger, Weinzierle und Hauerknechte. Bürgertum und Weinbau in Retz 1350 - 1550.“ In: Unsere Heimat. Zeitschrift für Landeskunde von Niederösterreich 56 (1985), 203-230.

 

„Wein und Weinbau in Niederösterreich im 19. und 20. Jahrhundert. Untersuchungen und Materialien zur bäuerlichen Kultur der Reben und der Produktion des Weines in Niederösterreich.“ Diplomarbeit am Institut f. Wirtschafts- und Sozialgeschichte der Univ. Wien, Wien 1986.

 

„Materielle Zivilisation, Wirtschaft und Kapitalismus. Anmerkungen zu Fernand Braudels Trilogie der Wirtschaftsgeschichte der Neuzeit.“ In: Aufrisse. Zeitschrift für politische Bildung Jg. 8/H. 4/1987, 25 - 37.

 

„Weinbau und Gesellschaft in Mitteleuropa. Ein Interpretationsversuch am Beispiel des Retzer Gebietes (16. - 18. Jahrhundert).“ In: H. Feigl (Hg.), Probleme des niederösterreichischen Weinbaus in Vergangenheit und Gegenwart. Wien 1990 (Studien und Forschungen aus dem niederösterreichischen Institut für Landeskunde Bd. 13), 99-140.

 

Contribution to discussion“ In: Istituto internazionale di storia economica „Francesco Datini“, Atti delle „Settimane di Studi“ 21: La donna nell'economia secc. XIII-XVIII, Firenze 1990, 414-416.

 

„Weinbau und Gesellschaftsstruktur im mährisch - österreichischen Grenzraum (16. - 18. Jahrhundert).“ In: Opera Historica 2 (1992), 76-80.

 

„Weinbau und Gesellschaft in Ostmitteleuropa. Materielle Kultur, Wirtschaft und Gesellschaft im Weinbau, dargestellt am Beispiel Niederösterreichs in der frühen Neuzeit.“ Phil. Diss., Wien 1992.

 

„Weinbau und Gesellschaft in Ostmitteleuropa. Dargestellt am Beispiel Niederösterreichs (16. - 18. Jahrhundert).“ In: Frühneuzeit - Info 3 (1992), Heft 1, 31-44.

 

„Europas innere Grenzen. Reflexionen zu Jenö Szücs ‘Skizze’ der regionalen Dreigliederung Europas.“ In: Österreichischen Zeitschrift für Geschichtswissenschaften 4 (1993), 8-43.

 

„Einen Bären anbinden.“ In: Österreichische Zeitschrift für Geschichtswissenschaften 4 (1993), 218-252.

 

„Bäuerliche Meteorologie. Zur Naturwahrnehmung bäuerlicher Weinproduzenten im niederösterreichisch - mährischen Grenzraum an der Wende vom 18. zum 19. Jahrhundert.“ In: Zeitschrift für historische Anthropologie 1 (1993), 43-62.

 

„Wein, Staat und Steuer. Überlegungen anläßlich der Errichtung einer Zollgrenze zwischen Niederösterreich und den böhmischen Ländern an der Wende vom 16. zum 17. Jahrhundert.“ In: Thomas Winkelbauer (Hg.), Kontakte und Konflikte. Böhmen, Mähren und Österreich: Aspekte eines Jahrtausends gemeinsamer Geschichte, Horn 1993, 155-173.

 

„Der Wein und das Weinviertel“. In: Niederösterreichische Wirtschaftschronik, Wien 1994, 117-132.

 

„Das Archiv der Stadt Retz. Seine Bestände und seine Geschichte.“ In: Pro Civitate Austriae. Informationen zur Stadtgeschichtsforschung in Österreich, Heft 20/1994, 21-32.

 

„Der Wein und die Grenze. Weinbau und Weinhandel im mährisch-niederösterreichischen Grenzraum.“ In: Andrea Komlosy/Václav Buzek/Frantisek Svátek (Hg.), Kulturen an der Grenze, Wien 1995, 147-153.

 

„Nahrungsmittelproduktion, Marktintegration und wirtschaftliche Entwicklung: Ansichten über ,Bauern’.“ In: Historicum, Sommer 1995, 15-19.

 

„Weinbau und bürgerliche Hantierung. Weinbau und Weinhandel in den landesfürstlichen Städten und Märkten Niederösterreichs in der Frühen Neuzeit.“ In: Ferdinand Opll (Hg.), Stadt und Wein, Linz 1996 (Beiträge zur Geschichte der Städte Mitteleuropas Bd. 14), 17-50.

 

gem. mit E. Langthaler: „Ökotypus Weinbau: Taglöhner- oder ‘Smallholder’-Gesellschaft?“ In: Institut für Wirtschafts- und Sozialgeschichte (Hg.), Wiener Wege der Sozialgeschichte, Wien u.a. 1997, 183-224.

 

„Leben und Arbeiten auf dem Land. Wirtschaftsweisen und Haushaltsformen im vorindustriellen Österreich I: Landwirtschaft.“ In: Ernst Bruckmüller (Hg.), Alltagserfahrungen in der Geschichte Österreichs, Wien 1998, 92-110. (Schriften des Vereins für Österreichkunde 61).

 

„Household, family and economy among wine-growing peasants. The case of Lower Austria in the first half of the 19th century.“ In: The History of the Family 4 (1999), 113-135.

 

gemeinsam mit Andreas Weigl; „’Sonsten finden wir die Sachen sehr übel auf’m Land beschaffen’. Krieg und lokale Gesellschaft in Niederösterreich (1618-1621).“ In: Hans Medick u. Benigna von Krusenstjern (Hg.), Zwischen Alltag und Katastrophe. Der Dreißigjährige Krieg aus der Nähe (=Veröffentlichungen des Max-Planck-Instituts für Geschichte Bd. 148), Göttingen 1999, 229-272.

 

„The Crisis of Wine Production in Late Sixteenth-Century Central Europe: Climatic Causes and Economic Consequences.“ In: Climatic Change 43 (1999), 323-334. (Special issue on Climatic Variability in Sixteenth-Century Europe and Its Human Dimension)

 

„Historische Rahmenbedingungen und grundlegende Entwicklungstendenzen des Weinbaus im Raum Retz (16.-19. Jahrhundert), in: Geologische Bundesanstalt (Hg.), Arbeitstagung Retz 1999, Wien 1999.

 

„Wiederaufbau oder Transformation? Niederösterreich vor, während und nach dem Dreißigjährigen Krieg.“ In: Walter Leitsch (Hg.), Polen und Österreich. Themen des 17. Jahrhunderts, Wien 1999, 133-195.

 

„Nichts als Karies, Lungenkrebs und Pellagra? Zu den Auswirkungen des Globalisierungsprozesses auf Europa (1500-1800)“, in: Friedrich Edelmayer, Erich Landsteiner, Renate Pieper (Hg.), Die Geschichte der europäischen Welthandels und der wirtschaftliche Globalisierungsprozeß, Wien u. München 2001, 104-139.

 

„Trübselige Zeit? Auf der Suche nach den wirtschaftlichen und sozialen Dimensionen des Klimawandels im späten 16. Jahrhundert“, in: Österreichische Zeitschrift für Geschichtswissenschaften (ÖZG) 12/2 (2001), 79-116.

 

„Teilbau und Lohnbau. Zwei Formen der Arbeitsorganisation im Weinbau des Kremser Raumes.“ In: Willibald Rosner (Hg.), 1000 Jahre Krems – am Fluß der Zeit, St. Pölten 2001 (= Studien und Forschungen aus dem Niederösterreichischen Institut für Landeskunde Bd. 24), 186-220.

 

„Wine Growing and Alcohol Production: Long-Term Perspectives on East-Central Europe, 16th-19th Centuries.“ In: Javier Maldonado Rosso (Hg.), Actas del I. simposio de la asociación internacional de historia y civilización de la vid y del vino, El Puerto de Santa Maria 2001, 489-502.

 

„Epochen, Stufen, Zeiten. Vom historistischen Epochenschema zu Fernand Braudels Dialektik sozialer Zeitabläufe“, in: Wiener Zeitschrift zur Geschichte der Neuzeit 1. Jg., Heft 2 (2001), 17-37.

 

„Kein Zeitalter der Fugger: Zentraleuropa 1450 – 1620“, in: Friedrich Edelmayer, Peter Feldbauer, Marija Wakounig (Hg), Globalgeschichte 1450 – 1620. Anfänge und Perspektiven, Wien 2002, 95-124.

 

„Zur Geschichte des Wiener Ungarnhandels am Ende des 16. Jahrhunderts, in: FONS. Forráskutatás és Történeti Segédtudományok 9/1-3 (2002), 61-74.

 

Cellars in town and coutryside. Wine storage architecture and the social relations of production in East Central Europa, in: DOURO – Estudos & Documentos 13/3 (2002) (=Actas do II Simpósio Internacional de Historia e Civilizao da Vinha e do Vinho ), 125-133.

 

„Beiträge zur Wirtschafts- und Sozialgeschichte Zentraleuropas in der frühen Neuzeit“. Habilitationsschrift, Universität Wien 2002.

 

„Handel und Kaufleute im spätmittelalterlichen und frühneuzeitlichen Europa“, in: Historische Sozialkunde 33/2 (2003), 4-17.

 

„Wien im zentraleuropäischen Kontext“/“Wien – eine Weinbaustadt“/“Handel und Kaufleute“, in: Peter Csendes/Ferdinand Opll (Hg.), Wien – Geschichte einer Stadt, Bd. 2, Wien 2003, 133-136, 141-145, 185-214.

 

Zehentdaten und Zehentregister“, in: Josef Pauser, Martin Scheutz, Thomas Winkelbauer (Hg.), Quellenkunde der Hasburgermonarchie (16.-18. Jahrhundert) (=Mitteilungen des Instituts für Österreichische Geschichtsforschung, Erg.-Bd. 44), Wien u. München 2004, 540-560.

 

„Weinbau und Alkoholproduktion im südöstlichen Mitteleuropa. Eine langfristige Perspektive (16.-19. Jahrhundert).“ In: Österreich in Geschichte und Literatur 48/5 (2004), 266-284.

 

„Iron Metallurgy in Central Europe from the 13th to the 17th Century, in: Walter Nicodemi (Hg.), The Civilisation of Iron, Milano 2004, 209-218.

 

„Eingepfercht in die Zirkulationssphäre? Die Kaufleute von Steyr und die Stahlproduktion im Umkreis des steirischen Erzberges im 16. Jahrhundert.“ In: Mathieu Arnoux/Pierre Monnet (Hg.), Le technicien dans la cité en Europe occidentale (1250-1650). Rom 2004 (Collection de l’École Française de Rome , Bd. 325), 315-345.

 

Wenig Brot und saurer Wein? Kontinuität und Wandel in der zentraleuropäischen Ernährungskultur im letzten Drittel des 16. Jahrhunderts.“ In: Wolfgang Behringer/Hartmut Lehmann/Christian Pfister (Hg.), Kulturelle Konsequenzen der Kleinen Eiszeit, Göttingen 2005 (=Veröffentlichungen des Max-Planck-Instituts für Geschichte), 87-147.

 

gem. mit Martin Bauer: „Der Weinbau der Waldviertler“, in: Herbert Knittler (Hg.), Wirtschaftsgeschichte des Waldviertels, Horn 2006, 195-215.

 

“Die Krise der Innerberger Eisenproduktion an der Wende vom 16. zum 17. Jahrhundert. Versuch einer Neuinterpretation im Anschluss an Roman Sandgruber“. In: Michael Pammer/Herta Neiß/Michael John (Hg.), Erfahrungen der Moderne. Festschrift für Roman Sandgruber zum 60. Geburtstag, Stuttgart 2007, 79-110.

 

„Landwirtschaft und wirtschaftliche Entwicklung 1500-1800. Eine Agrarrevolution in der Frühen Neuzeit?“, in: Markus Cerman/Ilja Steffelbauer/Sven Tost (Hg.), Agrarrevolutionen, Innsbruck, Wien und Bozen 2008, 173-205.

 

„Kein Zeitalter der Fugger“, in: Peter Feldbauer/Jean.Paul Lehners (Hg.), Die Welt im 16. Jahrhunderts, Wien 2008, 52-82.

 

gem. mit Ernst Langthaler, „Agrosystems and labour relations“, in: Erich Landsteiner/Ernst Langthaler (Hg.), Agrosystems and Labour Relations in European Rural Societies (Middle Ages – Twentieth Century), Turnhout 2010, 13-30.

 

„Landwirtschaft und Agrargesellschaft“, in: M. Cerman/F. X. Eder/P. Eigner/A. Komlosy/E. Landsteiner (Hg.), Wirtschaft und Gesellschaft. Europa 1000-2000,Wien 2011, 178-210.

 

gem. mit Philippe Braunstein: „The production and trade of steel and steel tools in the early modern semi-periphery. A commoditiy chain approach to the Innerberg district (Austria) in the 16th and 17th centuries”, in: Philippe Dillmann/Liliane Pérez/Catherine Verna (dir.), L’acier en Europe avant Bessemer, Toulouse 2011, 405-446.

 

“Zur Geschichte des Weinbaus in Niederösterreich, in: Kraut & Rüben. Kulturpflanzen im Blickpunkt (Katalog des Landesmuseums Niederösterreich NF 492), Linz 2011, 53-60.

 

„Demesne lordship and the early modern state in Central Europe: the struggle for labour rent in Lower Austria in the second half of the sixteenth century, in: The Agricultural History Review 59 (2011), 266-292.

 

Editorial: Landwirtschaftsstile, in: Historische Anthropologie 20, H. 3 (2012), 273-275.

 

“Ein Kampf um Wald und Weide – mit Happy End. Die Geschichte des Mitterretzbacher Kirchenwaldes (1470-2001), in: Das Waldviertel 61, H. 2 (2012), 158-179.

 

„Wein – Weinbau, Handel“, in: Enzyklopädie der Neuzeit Bd. 15 (Stuttgart-Weimar 2012), Sp. 886-893.

 

„Die historische Ökonomie der Rebenkultur. Zur Wirtschaftsgeschichte des Weinbaus in Europa und in Niederösterreich“, in: Brot & Wein. Katalog zur Niederösterreichischen Landesausstellung 2013, St. Pölten 2013, Bd. 2, 15-22.

 

gem. mit Ernst Langthaler, „Bauern, Hauer, Inwohner. Das Weinviertler Dorf als natural-soziales System. Ein historische Perspektive“, in: Volkskultur Niederösterreich GmbH (Hg.), Das Weinviertel. Mehr als Idylle, St. Pölten 2013, 28-35.

 

„Der Güterverkehr auf der österreichischen Donau (1560-1630)“, in: Wiegen - Zählen - Registrieren: Handelsgeschichtliche Massenquellen und die Erforschung mitteleuropäischer Märkte

(13.-18. Jahrhundert). Hrsg. / Peter Rauscher; Andrea Serles. Innsbruck - Wien - Bozen : Studien Verlag, 2015. S. 217-254 (Beiträge zur Geschichte der Städte Mitteleuropas; Band 25).

 

„Reichspfennigmeister Zacharias Geizkofler gründet eine Bank : Geldwesen und Kriegsfinanzierung im Habsburgerreich am Ende des 16. Jahrhunderts“, in: Österreichische Zeitschrift für Geschichtswissenschaften 26, Nr. 1, 2015, S. 183-212.

 

HERAUSGEBERTÄTIGKEIT

 

Gemeinsam mit Peter Feldbauer und Franz X. Eder Redaktion des Bandes Wiener Wege der Sozialgeschichte, Wien 1997.

 

Gemeinsam mit Markus Cerman: Eduard Maur, Gutsherrschaft und „zweite Leibeigenschaft“ in Böhmen. Studien zur Wirtschafts-, Sozial- und Bevölkerungsgeschichte (14.-18. Jahrhundert), Wien u. München 2001.

 

Gemeinsam mit Friedrich Edelmayer und Renate Pieper: Die Geschichte des europäischen Welthandels und der wirtschaftlichen Globalisierungsprozeß, Wien u. München 2001.

 

Themen – Heft „Klima Geschichten“ der Österreichischen Zeitschrift für Geschichtswissenschaften 12/2 (2001)

 

Themen – Heft „Agrarfragen“ der Österreichischen Zeitschrift für Geschichtswissenschaften 13/4 (2002) (gemeinsam mit Ernst Langthaler)

 

Themen – Heft „Bankrotte“ der Österreichischen Zeitschrift für Geschichtswissenschaften (3/2008)

 

Themen – Heft „Wirtschaftsanthropologie“ der Zeitschrift Historische Anthropologie (Jg. 17, H. 3./2009) (gemeinsam mit Ludolf Kuchenbuch u. Beate Wagner-Hasel)

 

Gemeinsam mit Rita Garstenauer u. Ernst Langthaler: Land-Arbeit. Arbeitsbeziehungen in ländlichen Gesellschaften Europas (17. bis 20. Jahrhundert), Innsbruck u.a. 2010 (=Jahrbuch für Geschichte des ländlichen Raumes 2008)

 

Gemeinsam mit Markus Cerman: Zwischen Land und Stadt. Wirtschaftsverflechtungen von ländlichen und städtischen Räumen in Europa 1300-1600, Innsbruck u.a. 2010 (=Jahrbuch für Geschichte des ländlichen Raumes 2009)

 

Gemeinsam mit Ernst Langthaler: Agrosystems and Labour Relations in European Rural Societies (Middle Ages – Twentieth Century), Turnhout 2010 (=Rural History in Europe Bd. 3)

 

Themen – Heft “Landwirtschaftsstile” der Zeitschrift Historische Anthropologie (Jg. 20, H. 3./2012)

 

 

 

MITGLIEDSCHAFT IN HERAUSGEBERGREMIEN (Membership in editorial boards):

 

Österreichische Zeitschrift für Geschichtswissenschaften (ÖZG)

 

Historische Anthropologie (geschäftsführender Herausgeber 2009-2013)

 

Sozial- und wirtschaftshistorische Studien (Verlag für Geschichte und Politik – Wien)

 

Quellen und Forschungen zur Agrargeschichte (Lucius&Lucius – Stuttgart)