Vita

Laufbahn

  • seit 2006: Universitätsprofessorin für Kultur- und Sozialanthropologie an der Universität Wien.
  • 2004-2005: Projektleitung und Mitarbeit im Projekt “OEKU-Online. Ein interdisziplinärer Content Pool zu Ökonomie, Kultur und Umwelt”. (Finanziert durch den Jubiläumsfond der OeNB)
  • 2003: Lehrbeauftragte im Rahmen des Interdisziplinären Lehrgangs für Höhere Lateinamerika Studien des Österreichischen Lateinamerika Instituts Gastprofessorin am Gender-Kolleg der Universität Wien (bis 1.2.2004)
  • 2002: Gastprofessorin am Gender-Kolleg der Universität Wien
  • 2001-2003: Projektleitung und Mitarbeit im Projekt Lateinamerika-Studien Online des Instituts für Ethnologie, Kultur- und Sozialanthropologie (Ausschreibung „Neue Medien in der Lehre an Universitäten und Fachhochschulen“ des bm:bwk)
  • 1997: Lehrbeauftragte im Rahmen des Interdisziplinären Lehrgangs für Höhere Lateinamerika Studien des Österreichischen Lateinamerika Instituts
  • 1992 und 1993: Lehrbeauftragte am Institut für Geschichte der Universität Wien
  • 1988-1991: Mitarbeiterin am Österreichischen Lateinamerika Institut
  • seit 1986: Externe Lektorin am Institut für Ethnologie, Kultur- und Sozialanthropologie der Universität Wien: 1986-1996 mit Unterbrechungen, seit 1996 regelmäßig ca. 4-8SWSt

Ausbildung

  • 1997: Habilitation; Venia legendi für das Gesamtfach Ethnologie (Universität Wien)
  • 1986: Promotion mit einer Dissertation über Ökonomie und Geschlechterbeziehungen in indianischen Gemeinschaften im Amazonasgebiet (Universität Wien)
  • ab 1973: Studium der Völkerkunde (Hauptfach), Kunstgeschichte sowie Ur- und Frühgeschichte an der Universität Wien
  • 1972-1973: Studienaufenthalt in den USA, University of California, San Diego
  • 1964-1972: Neusprachliches Bundesgymnasium für Mädchen, Salzburg
  • 1960-1964: Volksschule, Salzburg-Parsch