LK

Das Linguistische Kolloquium (LK) des Instituts für Romanistik an der Universität Wien wurde 2014 von Univ.-Prof. Dr. Elissa Pustka begründet. In dieser Vortragsreihe stellen SprachwissenschaftlerInnen der Universität Wien sowie Gäste aus anderen Universitäten regelmäßig ihre aktuelle Forschung vor, aus der Romanistik sowie benachbarten Diszipinen. Die Vorträge richten sich an KollegInnen aller sprachwissenschaftlichen Disziplinen, DoktorandInnen sowie fortgeschrittene Studierende.

Das LK findet zu ausgewählten Terminen Mo 13.15-14.45 Uhr in ROM 14 am Institut für Romanistik (AAKH, Hof 8) statt.

Programm

Die Idee des LK beruht auf dem LK der LMU München, dessen Mitorganisatorin Univ.-Prof. Dr. Elissa Pustka von 2006-2014 war.