Universität Linz

 

Elisabeth Holzleithner
Lehre

WiSe 1997/98

 

Pornographie, Recht und die Moral der Gemeinschaft
Überblick und Materialien: Pornographie als sexuelle Diskriminierung? Radikalfeministische Positionen

 

In contemporary industrial society, pornography is an industry that mass produces sexual intrusion on, access to, possession of and use of women by and for men for profit. It exploits women's sexual and economic inequality for gain. It sells women to men as and for sex. It is a technologically sophisticated traffic in women. (Catharine A. MacKinnon)

Radikalfeministische Kritik an Pornographie:

Pornographie nicht als Aushöhlung bestehender Normen, sondern als deren Ausdruck und Bestätigung". (Gertrude Koch)

Pornographie als Praxis "sexueller Politik", etwas, das Frauen von Männern angetan wird: "graphisch deutlich sexuelle Materialien, die Frauen durch Bilder oder Worte unterdrücken".

Pornographie institutionalisiert die (Sexualität der) männliche(n) Vorherrschaft.

Sexualität und männliche Dominanz (Catharine MacKinnon)

Männliche Dominanz ist sexuell; Pornographie sexualisiert die Ungleichheit von Frauen, sie macht die Ungleichheit von Frauen sexy und sexualisiert damit in einem weiteren Sinn Dominanz und Unterwerfung.

Lokalisierung von Sexualität innerhalb einer sozialen Hierarchie von Männern über Frauen, als soziales Konstrukt männlicher Macht: von Männern definiert, Frauen aufgezwungen, konstitutiv für die Bedeutung der Geschlechtsidentität.

Prämissen:

1. Nur Männer konsumieren Pornographie.

2. Die Masse der nicht konsumierenden Frauen wird indirekt affiziert, indem Pornographie die Dominanz männlicher Sexualität institutionalisiert.

3. Frauen, die lustvoll Pornographie konsumieren, leiden unter "falschem Bewußtsein"

Elemente einer Praxis "sexueller Politik"

Konstrukte:

Strategien

Wahrheit über Pornographie

"Nimm sie" - Pornographie als "nötigender Sprechakt"

Pornographie als Handlung, oder: "Versuchen Sie doch irgendwann einmal, mit einem Orgasmus zu diskutieren" (MacKinnon)

Pychologisierung des "Männlichen" (Psychologischen Wirkungsforschung: Praxis männlicher Geständnisse)

"Die" Frage: Wie aggressiv reagieren Männer auf Gewaltpornographie?

Komplexe Fragen, einfache Antworten, schlichte Parolen: "Pornographie ist die Theorie, Vergewaltigung die Praxis".

Anti-Pornography Civil Rights Ordinances

Gesetzesentwürfe zum Schutz vor Pornographie: Bürgerrechtsgesetze

Bündnisse in der Rechtspolitik: Politische Anschlußfähigkeit des Kampfs gegen sexuell explizite Bilder; Strategische Aneignung der Rhetorik von der Erniedrigung von Frauen durch Pornographie durch konservative Strömungen

Ideologische Konvergenzen:

Internet-Ressourcen:

Andrea Dworkin Online Library

Homepage von Catharine MacKinnon

Andrea Dworkin and Catharine MacKinnon, Pornography and Civil Rights. A New Day for Women's Equality - mit Zugang zu den Gesetzesentwürfen von Minneapolis, Indianapolis, Cambridge, Massachusetts und einer Model Ordinance

Last Update: 28.10.2009