ABOUT

Spread the love

About

Anna Babka auf u:cris — u:cris-Portal – Forschungsinformationssystem der Universität Wien.

Projektteam: v.l. Julia Lingl, Anna Babka, Jasmin Doubek, Hildegard Kernmayer & Marietta Schmutz
 

Aktuelle Projekte

  • Digitales Archiv Barbara Frischmuth, FWF-ProjektP 34491 Einzelprojekte, ProjektleiterIn, Anna BABKA, Kuratoriumssitzung 10.05.2021, Team: Julia Lingl, Peter Clar, Vanessa Hannesschläger, Matthias Schmidt

 

    Layout Entwurf Suchmaske und Ergebnisse (Design Asil Çetin)

 

 

Fotos: Copyright Aleksandra Pawloff

Presse / Interviews / Radiosendungen / Podcasts / Third Mission (Auswahl)

 

 

 

  • In dem Projekt „Pic herstory –​ Pionierinnen der Nachhaltigkeit“ entwickelt eine kleine Gruppe von jungen Menschen aus ganz Österreich unter Anleitung von professionellen Fotograf*innen und Schreibtrainer*innen eine mobile Ausstellung. Das Thema der Ausstellung ist das Engagement von Nachhaltigkeitspionierinnen aus aller Welt im Bereich der UN-Ziele für Nachhaltige Entwicklung. Ich bin sehr stolz und froh, als eine der Pionier*innen für mein Engagement für eine geschlechtergerechte Gesellschaft ausgewählt worden zu sein. https://www.jugendumwelt.at/de/programme/pic-herstory. 
    (Die Ausstellung (inkl. Kommentarfunktion) ist weiterhin aktiv und kann besucht werden unter: https://miro.com/app/board/o9J_levWbj4=/)

  • Beitrag zu unserem Forschungsverbund Geschichte und Theorie der Biographie von Siegrun Herzog: „Biographien erforschen – Lebensgeschichten schreiben.“ In: univie – Das Alumni-Magazin 1/2020, S. 16-17.

  • Schöne Rezension meines Bands Postcolonial-Queer. Erkundungen in Theorie und Literatur von Cornelia Grobner in Die Presse vom 17.8.2019

Eine Geschichte erzählen…. hier im Mundartbonustrack mit großem Dank an Lisa Krammer ♥
Dieser MundART-Bonustrack führt uns in den siebenten Wiener Gemeindebezirk, konkret in das Wohnzimmer von Anna Babka, Professorin für Neuere deutsche Literatur am Institut für Germanistik der Universität Wien…. und hier weiter Anna Babka im Interview mit Lisa Krammer und ihrer

Diese MundART-Reportage führt uns an den Campus der Universität Wien. Denn hier hat am 15. Juni 2019 der neunte Uni Wien-Poetry-Slam zum Thema „Wahlfreiheit“ stattgefunden.

Im zweiten Teil dieser Reportage unterhalte ich mich mit Anna Babka, Professorin für Neuere deutsche Literatur am Institut für Germanistik der Universität Wien. Sie hat im diesjährigen Sommersemester das Seminar „Poetry Slam. Slam Poetry. Slam denken, schreiben, aufführen“ an der Universität abgehalten.

Aus dem Gästebuch von Lisa Krammer

  • Gesprächsleitung (27.4.2019, Haus der Geschichte, Wien)
    Zum Zusammenhang von Gewalt und Sprache — an der Diskussion beteiligt waren Birgit Johler – Kuratorin hdgö, Andrea Brem – Geschäftsführerin Verein Wiener Frauenhäuser, Nicola Werdenigg – Institut zur Prävention von Machtmissbrauch im Sport und @alexandra_stanic – Chefredakteurin @vice_austria und ich 
 
 
 

 
  • Poe-poe-poe Poetryslam im Arkadenhof! Seit 2010 veranstalten die Germanist_innen Anna Babka und Peter Clar an der Uni Wien einen Poetryslam. Am Samstag, 9. Juni, findet der inzwischen 8. Slam statt. Grund genug für Anna und Peter, euch darüber am #univieblog zu erzählen.

  • Radical Busts – Representation revisited  _ FILM by MM Marianne Maderna im Zusammenhang mit dem Event Representation Revisited – Performance & Bookpresentation by aka-Arbeitskreis Kulturanalyse Wien (Representation Revisited. Hrsg. von Anna Babka und Katrin Lasthofer. Mit Beiträgen von Marianne Maderna, Nikita Dhawan, Anna Babka und Mieke Bal. Wien: Turia&Kant 2017 (aka-Texte #5))
  • Anna Babka in einem Artikel im „Augustin“ – die erste österreichische Boulevardzeitung – zum feministischen Forschen, Lehren und Publizieren … Berichte aus dem Alltag… Danke Julia Grillmayr und dem Augustin! In: Ausgabe 460 – 05/2018

  • Anna Babka/Peter Clar: Beitrag im ORF2-Magazin „Seitenblicke“ über die von Anna Babka und Peter Clar organisierte Lesung für die Schriftstellerin Barbara Frischmuth. Eine der bedeutendsten deutschsprachigen Schriftstellerinnen der Gegenwart feierte heuer ihren fünfundsiebzigsten Geburtstag. Aus diesem Anlass haben Anna Babka und Peter Clar – generationenübergreifend – österreichische Autor_innen zu einer Lesung für Barbara Frischmuth gebeten. Die Kooperationsveranstaltung von aka und ÖGL unter dem Titel „Im Liegen ist der Horizont immer so weit weg.“ Ein Fest für Barbara Frischmuth fand am 7. Dezember 2016 in der Österreichischen Gesellschaft für Literatur statt. Die Laudatio hielt Bodo Hell.„Die Kolleginnenschaft gratuliert Barbara Frischmuth“, Beitrag im ORF2-Magazin ‚Seitenblicke‘, 10.12.2016. Link zur ORF TVthek

  • HEUREKA – Das Wissenschaftsmagazin des FALTER » Ideale Forschungsstrukturen für Österreich | falter.at, https://cms.falter.at/heureka/2015/11/ideale-forschungsstrukturen-fuer-oesterreich/- Ideale Forschungsstrukturen für Österreich – Trotz aktueller Rekordausgaben für Forschung macht sich unter Österreichs Wissenschaftern keine Jubelstimmung breit. Warum? – falter.at / Ein gut recherchierter Artikel mit einigen Wortspenden von Anna Babka zur aktuellen Forschungssituation ….

Politische Funktionen, Links zu politischen Vereinigungen und Institutionen

Funktionen: Vorsitzende der Kulturkommission; Beauftragte für Gender Mainstreaming, von 2016-2019 Teil der Klubleitung; seit November 2013 Bezirksrätin der Neubauer Grünen.; seit 2007 Kuratorin der Grünen Galerie 7 gemeinsam mit Ursula Berner.; von November 2006 bis Februar 2016 im Vorstand der Neubauer Grünen; seit Anfang 2005 aktiv in Neubau und bei den Neubauer Grünen.​ / anna.babka@gruene.at