image002

Dr. Andrea Waringer-Löschenkohl

 

University of Vienna, Department of Limnology

Althanstrasse 14, A-1090 Vienna

 

Stafflecturer

 

 

My work focusses on

 

·    Larval ecology of amphibians

 

 

 

·    Amphibians in riverine forests

 

 

 

 

·    FFH-Monitoring Bufotes viridis

 

 

f1

·    Amphibians in the Wienerwald

·    Movies on amphibian biology

 

http://www.youtube.com/watch?v=lsXXyq7-ZVQ&feature=youtu.be

 

Longterm volunteering at a drift-fence for protecting amphibians on roads at Exelbergstrasse

image007

Member of the ÖGH (Austrian society of herpetology), fieldherpetologists´ working group

http://oegh.nhm-wien.ac.at/

 

Mitglied Österreichischer Naturschutzbund, Landesgruppe Niederösterreich.

 

Projects

 

1984, 1985, 1988, 1989: Mitarbeit am MAB-Projekt „Ökosystemstudie Donaustau Altenwörth“: Amphibienkartierung

1987: Amphibienkartierung Wachau gemeinsam mit Dr. M. Pintar im Auftrag der Wasserstraßendirektion

1988, 1989: Betreuung der Aktion „Überrollt und ausgerottet? Amphibien und Autoverkehr“ des WWF

1989, 1990: Amphibienkartierung Obere Lobau „Dotation Lobau, Begleitendes ökologisches Versuchsprogramm“ gemeinsam mit Dr. S. Wanzenböck-Endel im Auftrag der MA45

1994: Amphibienkartierung Obere Lobau „Dotation Lobau, Begleitendes ökologisches Versuchsprogramm“ gemeinsam mit Dr. Christian Baumgartner im Auftrag der MA45

1995: Amphibienkartierung „Gewässervernetzung Regelsbrunner Au“ gemeinsam mit Dr. Christian Baumgartner im Auftrag der Wasserstraßendirektion

1997: Amphibienkartierung „Dotation Lobau, Begleitendes ökologisches Versuchsprogramm“ gemeinsam mit Dr. Christian Baumgartner im Auftrag der MA45

1997: Projekt des Jubiläumsfonds der Österreichischen Nationalbank Nr. 6157):

            „Die Bedeutung von Algen für die Ernährung von Kaulquappen“ gemeinsam mit Mag. Dr. Michael Schagerl, Abteilung Pflanzenphysiologie der                               Univ. Wien

2002-2003: Projekt des Umweltbundesamts: „Bewertung von Flußauen

anhand ausgewählter Indikatorgruppen gemäß der EU Wasserrahmenrichtlinie: Amphibien“

2003- 2004: Projekt Naturschutzbund NÖ und Österreichische Bundesforste: „WasSerlebensräume im Wienerwald: naturschutzfachliche Erhebungen        und Managementvorschläge für ausgewählte Fließ- und Stillgewässer: Amphibien“

2004-2005: Projekt des Umweltbundesamts: „Bewertung von Flußauen

anhand ausgewählter Indikatorgruppen gemäß der EU Wasserrahmenrichtlinie: Amphibien“, Teil II

2004-2005: Projekt des Umweltbundesamts: „Ufer- und Profilgestaltungsmaßnahmen sowie Maßnahmen zur Mäanderanbindung für die March im Abschnitt Marchegg (Fluss km 15,00-25,00): Amphibien“

2006-2007: Amphibienkartierung im Nationalpark Thayatal im Auftrag der  Nationalpark Thayatal GmbH.

2007: Amphibienkartierung Untere Lobau im Rahmen des Projektes

„Restaurierungsmaßnahmen“ im Auftrag der MA 45 der Stadt Wien.

2010: Wechselkrötenkartierung den Randgebieten von Wien, im Auftrag der MA22.

2011- 2013: Basisdatenerhebung FFH-relevanter Amphibien und Reptilien, Projekt im Auftrag des Naturschutzbunds Niederösterreich , für die Niederösterreichis Landesregierung.

Amphibienpilotstudie für die Erfassung der Biodiversität in den Kernzonen, Projekt im Auftrag des Biosphärenparks Wienerwald.

2012: Amphibienkartierung in ausgewählten Gewässern der Unteren Lobau. Im Auftrag des Wasserclusters Lunz, für die MA 45 der Stadt Wien.

2014: Mitarbeit am Projekt „Evaluierung von Netzwerk Natur Gewässeranlagen in Wien“. Im Auftrag der MA 22.

2015: Mitarbeit am  Projekt „Lösungsstrategien gegen die Straßenmortalität für die Amphibienpopulation am Bisamberg / Magdalenenhofteich“ im Auftrag der MA 22.

2016: Mitarbeit Projekt „Erhebung der Laichgewässer in Wien – Laichgewässerkartierung“ für das NHM. Im Auftrag der MA 22.

2017, 2018: Mitarbeit Projekt „FFH-Monitoring Wechselkröte (Bufotes viridis) in der alpinen und kontinentalen biogeographischen Region 2017“ der Österreichischen Gesellschaft für Herpetologie im Auftrag des Umweltbundesamts.

 

 

 

 

Publications

 

1. Löschenkohl, A. in Schiemer, F. et al., 1982:

            Trophische Interaktionen im Pelagial des Hafnersees, Kärnten. Sitzungsberichte der Österr. Akademie der Wissenschaften, Math.-naturwiss.

            Kl., Abt. I, 191. Bd./5.-10.:209-230.

2. Janecek, B., Löschenkohl, A. & Waringer, J., 1983:

            Zur Litoralfauna des Hafnersees (Kärnten). Carinthia II :391-399.

3. Löschenkohl, A., 1984:

            Beobachtungen an der Wasserzikade Corixa punctata.Mikrokosmos 8:248-    252.

4. Löschenkohl, A., 1985:

            Freiland- und Laboruntersuchungen zur Ökologie der aquatischen Phase einheimischer Amphibienarten. Dissertation, Univ. Wien, 165S.

5. Löschenkohl, A., 1986:

            Niche partitioning and competition in tadpoles. Studies in Herpetology, Prague 1986: 399-402.

6. Waringer-Löschenkohl, A. in Janauer et al., 1986:

Vorschläge für die ökologische Gestaltung des Stauraums Wien. Wasser & Abwasser 30: 595-626.

7. Waringer-Löschenkohl, A., Lengauer, R., Schweiger, E. & Slapa, C., 1986:

            Aufnahme der Amphibienfauna in den Donauauen bei Schönau (Niederösterreich). Verh. Zool.-Bot. Ges. Österreich 124: 115-120.

8. Waringer-Löschenkohl, A., 1988:

             An experimental study of microhabitat selection and microhabitat shifts in European tadpoles. Amphibia-Reptilia 9: 219-236.

9. Hiller, M. & Waringer-Löschenkohl, A., 1988:

            Überrollt und ausgerottet? Amphibien und Autoverkehr - eine Aktion des WWF. WWF Österreich, 32S.

10. Waringer-Löschenkohl, A., 1988:

            Sukzession und Wachstum von Amphibienlarven in vier Kleingewässern in Wien und Niederösterreich. Salamandra 24: 287-301.

11. Pintar, M. & Waringer-Löschenkohl, A., 1989:

            Faunistisch-ökologische Erhebung der Amphibienfauna in Augebieten der

            Wachau. Verh. Zool.-Bot. Ges. Österreich 126: 77-96

12. Waringer-Löschenkohl, A., 1989:

Zwischenergebnisse zur Situation der Amphibien in den nördlichen Altenwörther Donauauen nach Errichtung eines Dotationssystems („Hinterlandprojekt Nord“). Österr.             Wasserwirtschaft 7/8: 213-214.

13. Waringer-Löschenkohl, A.; Chovanec, A. & Endel, E., 1989:

Auswirkungen eines Dotationssystems („Gießgang“) auf das Vorkommen und die Verteilung von Amphibien in den nördlichen Altenwörther Donauauen. Bericht für MaB-Projekt „Ökosystemstudie Donaustau Altenwörth“.

14. Waringer-Löschenkohl, A. & Wanzenböck-Endel, S., 1989:

            Dotation Lobau, Begleitendes ökologisches Versuchsprogramm, Kartierung  der Amphibienfauna.- Magistrat der Stadt Wien, MA 45.

15. Waringer-Löschenkohl,A. & Waringer, J., 1990:

            Zur Typisierung von Augewässern anhand der Litoralfauna (Evertebraten, Amphibien). Arch. Hydrobiol. Suppl. 84: 73-94.

16. Waringer-Löschenkohl, A., 1991:

            Breeding ecology of Rana dalmatina in Lower Austria. a 7- years study. Alytes 9: 121-134.

17. Waringer-Löschenkohl, A. & Wanzenböck-Endel, S., 1992:

            Dotation Lobau, , Begleitendes ökologisches Versuchsprogramm, Kartierung  der Amphibienfauna.- Magistrat der Stadt Wien, MA 45.

18. Baumgartner, C. & Waringer-Löschenkohl, A., 1994:

            Dotation Lobau, , Begleitendes ökologisches Versuchsprogramm, Kartierung  der Amphibienfauna.- Magistrat der Stadt Wien, MA 45.

19. Baumgartner, C.; Bitschi, N.; Ellinger, N.; Gollmann, B.; Gollmann, G.; Köck, M.; Lebeth, E.; Waringer-Löschenkohl, A., 1996:

Laichablage und Embryonalentwicklung von Springfrosch (Rana dalmatina BONAPARTE, 1840) und Grasfrosch (Rana temporaria LINNAEUS, 1758) in einem syntopen Vorkommen. Herpetozoa 9: 133-150.

20. Waringer-Löschenkohl, A.; Pintar, M. & Baumgartner, Ch., 1997:

            Bestandsentwicklung zweier Springfroschpopulationen in den Donauauen bei Wien. Rana, Sonderheft 2: 169-174.

21. Baumgartner, C.; Waringer-Löschenkohl, A. & Pintar, M., 1997:

Bedeutung der Konnektivität für die Springfroschpopulationen der Donauauen. Rana, Sonderheft 2: 159-162.

22. Pintar, M.; Baumgartner, C. & Waringer-Löschenkohl, A. , 1997:

            Verbreitung des  Springfrosches in Augebieten der niederösterreichischen Donau. Rana, Sonderheft 2: 153-158.

23. Baumgartner, N., Waringer, A. & Waringer, J., 1998:

Hydraul