Ass.-Prof. Mag. Dr. Andrea Strachota

 

Universität Wien

 

Institut für Bildungswissenschaft

 

Heilpädagogik und Inklusive Pädagogik

 

Email: andrea.strachota@univie.ac.at

 

(letzte Änderung: 11.9.2020)

 

 

Universität Wien

Institut für Bildungswissenschaft
Heilpädagogik und Inklusive Pädagogik
Sensengasse 3a
A-1090 Wien

(verantwortlich nach § 25 Mediengesetz)

3. Stock, Zimmer 03.08
Tel.: ++43 (0)1 4277 468 02

 

 

Sprechstunde:

Anmeldung per email

 

 

Lehrveranstaltungen im WS 20/21:

 

BM 3, EC5 M3: Praxisfelder der Inklusiven Pädagogik

M3c: Gegenstandstheorie: Behinderung

 

 

Aktueller Forschungsschwerpunkt: pädagogische Relevanz von Leben/Sterben/Tod am Beginn (Pränataldiagnostik) sowie am Ende des Lebens (Sterbebegleitung)

 

Aktuellste Publikationen zur Thematik:

Braun, Sarah, Lakovits, Udo, Strachota, Andrea (2020). Leben und gleichzeitig sterben. Diagnose ALS. Frankfurt am Main: Mabuse

Strachota, Andrea (2019). Bis zum letzten Atemzug. Pädagogische Reflexionen zum Übergang vom Leben in den Tod. In: Fasching, H. (Hrsg.): Beziehungen in pädagogischen Arbeitsfeldern und ihren Transitionen über die Lebensalter. Bad Heilbrunn: Klinkhardt, 312-326

          Online abrufbar: https://www.pedocs.de/frontdoor.php?source_opus=16873&la=de

Datler, Wilfried, Strachota, Andrea (2019). Wenn der Wunsch nach Klarheit zur Krise führt. Bemerkungen über Nähe und Distanz in der beratenden Begleitung von Eltern, die sich mit pränataler Diagnostik konfrontiert sehen. In: Dörr, M. (Hrsg.): Nähe und Distanz. Ein Spannungsfeld pädagogischer Professionalität. 4. aktualisierte und erweiterte Auflage. Weinheim: Beltz Juventa, 217-234