Andrea Komlosy: Publikationen

 

BÜCHER

Grenzen. Räumliche und soziale Trennlinien im Zeitenlauf. Wien 2018: Promedia

Work: The Last 1000 Years. London – New York 2018: Verso (Übersetzung aus dem Deutschen)

Rad. Globalnoistorijska perspectiva od XIII do XXI veka. Belgrad 2018: Albatros Plus (Übersetzung aus dem Deutschen)

 (Hg.) World Regions, Migrations and Identities = Zur Kritik der Geschichtsschreibung Vol. 14. Gleichen 2016, Musterschmidt-Verlag (zusammen mit Hans-Heinrich Nolte und Manuela Boatcă)

(Hg.) Coloniality of Power and Hegemonic Shifts in the World-System (= Journal of World-Systems Research JWSR vol. 22, 2016, Special Issue 2), jwsr.pitt.edu (zusammen mit Manuela Boatcă, Hans-Heinrich Nolte)

(Hg.) Global Inequalities in World-Systems Perspective. Theoretical Debates and Methodological Innovations. London – New York: Routledge (zusammen mit Manuela Boatcă, Hans-Heinrich Nolte). Routledge..

(Hg.) Centers and Peripheries Revisited ( = Review Fernand Braudel Center Special Isssue XXXVI, 3-4 (2013) (zusammen mit Klemens Kaps). Binghamton, NY 2017.

Arbeit. Eine globalhistorische Perspektive. 13. – 21. Jahrhundert. Wien 2014

(Hg.) Europa als Weltregion. Zentrum, Modell oder Provinz? Wien 2014 (zusammen mit Thomas Ertl und Hans-Jürgen Puhle)Arbeit. Eine globalhistorische Perspektive. 13.-21. Jahrhundert. Wien 2014

(Hg.) Nachholende Entwicklung. Frankfurt am Main 2012 = Zeitschrift für Weltgeschichte 13.2 (2012)

 Globalgeschichte. Methoden und Theorien. Wien 2011 (Böhlau utb 3564).

 (Hg.) Wirtschaft und Gesellschaft Europa 1000 – 2000. Innsbruck 2011 (zusammen mit Markus Cerman, Franz X. Eder, Peter Eigner und Erich Landsteiner)

 Die wirtschaftlichen und politischen Auswirkungen der Meilensteine 1848-1968. Prag 2010 (zusammen mit Frantisek Stellner u.a.)

 (Hg.), Ostsee 700 – 2000. Gesellschaft, Wirtschaft, Kultur. Wien 2008 (zusammen mit Hans-Heinrich Nolte und Imbi Sooman)

 (Hg.), Ausweisung – Abschiebung – Vertreibung. Europa 16.-20. Jahrhundert. Innsbruck 2006 (zusammen mit Sylvia Hahn und Ilse Reiter-Zatloukal)

 (Hg.), Nord-Süd-Beziehungen. Kolonialismen und Ansätze zu ihrer Überwindung. Wien 2006 (zusammen mit Birgit Englert und Ingeborg Grau)

 (Hg.), Grenzen weltweit. Zonen, Linien, Mauern im historischen Vergleich. Wien 2004 (zusammen mit Joachim Becker)

 Grenze und ungleiche regionale Entwicklung. Binnenmarkt und Migration in der Habsburgermonarchie. Wien 2003.

 (Hg.), Vom Weltgeist beseelt. Globalgeschichte 1700 – 1815. Wien 2003 (zusammen mit Margarete Grandner)

 (Hg.), Ungeregelt und unterbezahlt. Der informelle Sektor in der Weltwirtschaft. Frankfurt - Wien 1997 (zusammen mit Christof Parnreiter, Irene Stacher und Susan Zimmermann).

 (Hg.), Die Lainsitz. Natur- und Kulturgeschichte einer Region (= Forschungen zur Landeskunde von Niederösterreich Bd. 28). St. Pölten 1997 (zusammen mit Herbert Knittler).

 (Hg.), Industrie-Kultur Mühlviertel Waldviertel Südböhmen. Reisen im Grenzland. Wien 1995.

 (Hg.), Kulturen an der Grenze. Waldviertel - Weinviertel - Südböhmen - Südmähren. Wien 1995 (zusammen mit Václav Buzek und Frantisek Svátek); in tschechischer Sprache: Kultury na hranici. Jizní Cechy - Jizní Morava - Waldviertel - Weinviertel. Wien 1995.

 Waldviertler Textilstraße. Reisen durch Geschichte und Gegenwart einer Region. 1. Aufl. 1989, 2. Aufl. Wien 1994.

 (Hg.), Spinnen - Spulen - Weben. Leben und Arbeiten im Waldviertel und anderen ländlichen Textilregionen (= Schriftenreihe des Waldviertler Heimatbundes Bd. 32). Krems - Horn 1991.

 An den Rand gedrängt. Wirtschafts- und Sozialgeschichte des Oberen Waldviertels. Wien 1988.

 Das andere Österreich. Vom Aufbegehren der kleinen Leute. Geschichten aus vier Jahrhunderten. Wien 1987 (zusammen mit Hannes Hofbauer)

 

AUFSÄTZE IN SAMMELBÄNDEN UND FACHZEITSCHRIFTEN  (2000 - 2020)

 

Innere Peripherien im räumlichen Mehrebenensystem. Das habsburgische Beispiel im 19. und frühen 20. Jahrhundert, in: Österreichische Zeitschrift für Geschichtswissenschaften 31 (2020), 2, 95-124.

 

Entflechtung oder Neuordnung. Globale Güterketten nach dem Lockdown, in: Hannes Hofbauer, Stefan Kraft Hg.: Lockdown 2020. Wie ein Virus dazu benutzt wird, die Gesellschaft zu verändern. Wien 2020: Promedia, 101-116.

 

Neues Akkumulationsmodell. Verhalten und Körper im Visier des Kapitals, in: Hannes Hofbauer, Stefan Kraft Hg.: Lockdown 2020. Wie ein Virus dazu benutzt wird, die Gesellschaft zu verändern. Wien 2020: Promedia, 79-90 (zusammen mit Hannes Hofbauer)

 

Corona-Krise. Anschub für eine kybernetische Wende. In: Telepolis, 20. Mai 2020 (zusammen mit Hannes Hofbauer); siehe: https://www.heise.de/tp/features/Corona-Krise-Anschub-fuer-eine-kybernetische-Wende-4723168.html?seite=all

 

Kommen, Bleiben, Gehen und Zurückkehren. Migrationsgeschehen in der Habsburgermonarchie entlang räumlicher Ungleichheiten, in: Carl Bethke (Hg.): Migrationen im späten Habsburger Imperium. Tübingen 2020: TVV-Verlag.

 

Crises, Longue Waves and World-Systems Analysis, in: Journal of Globalization Studies 11 (2) 2019, 249-269

 

Zur geschichtlichen Entwicklung von Arbeit, in: Seidl Irmi/Zahrnt Angelika (Hg.), Tätigsein in der Postwachstumsgesellschaft. Marburg 2019: Metropolis, 27-44.

Zur geschichtlichen Entwicklung von Arbeit, in: Seidl Irmi/Zahrnt Angelika (Hg.), Tätigsein in der Postwachstumsgesellschaft. Marburg 2019: Metropolis, 27-44.

 

Work in the Past: Wageworker and Housewife from a Global Perspective. Birth, Variations and Limits of the Modern Couple, in: Skidelsky Robert/Craig Nan eds., Work in the Future: The Automation Revolution. Palgrave Macmillan 2019.

 

Die Entstehung der „Dritten Welt“: Geschichte der globalen Ungleichheit, in: Fischer Karin/Grandner Margarete (Hg.), Globale Ungleichheit. Über Zusammenhang von Kolonialismus, Arbeitsverhältnissen und Naturverbrauch. Wien 2019, S. 57-81.

 

Peripheraliziation and Catching Up in Eastern Europe in Historical Perspective, in: Social Evolution & History. Studies in the Evolution of Human Societies 18.1 (2019), 94-109 (with Hannes Hofbauer)

 

Im Schatten des „weißen Goldes“. Baumwoll-Wirtschaft in Usbekistan, in: Lunapark21. Zeitschrift zur Kritik der globalen Ökonomie 48 (2019), 11-13.

 

Handelskompagnien, Industrieförderung und staatliche Wirtschaftspolitik, in: Hochedlinger Michael/Mat’a Peter/Winkelbauer Thomas (Hg.), Verwaltungsgeschichte der Habsburgermonarchie in der Frühen Neuzeit, 2 Bde, Bd.1/2, S. 991-1004.

 

Handwerk im Schatten der Fabrik. Der Weg in die Klassengesellschaft, in: Der Hände Werk. Katalog zur Ausstellung, Teil-Bd. Lebt und arbeitet im Handwerk. Schallaburg 2019, S. 11-17.

 

Krisen, lange Wellen und die Weltsystemtheorie, in: Zeitschrift für Weltgeschichte 19.2 (2018), 207-242.

 

Was ist Arbeit? Sozialhistorische Annäherungen und Verhältnisse und Diskurse, in: Wer nicht arbeiten will, soll auch nicht essen. Auf dem Weg zu einer globalen Gesellschaft der Überflüssigen. Tagungsband zum 7. Symposion Dürnstein 2018. Hamburg 2018, 23-30.

 

Arbeit Macht Raum, in: Misik Robert/Welzer Harald Hg., Arbeit ist unsichtbar. Die bisher nicht erzählte Geschichte, Gegenwart und Zukunft der Arbeit. Ausstellung Museum Arbeitswelt Steyr 2018-2020. Wien 2018.

 

Karneval der Geopolitik. Das Zentrum verordnet sich Protektion, in: Kurswechsel 3/2017.

 

Modul 12: Arbeit, in: Meine Geschichte 5-6, hg. von Bettina Paireder und Jutta Hofer. Linz: Veritas.

 

Textilindustrie. Es war einmal …, in: Niederösterreich. Eine Spurensuche. Wien 2017.

 

Rezension Eva Marlene Hausteiner: Greater than Rome. Neubestimmungen britischer Imperialität 1870-1914, in: Zeitschrift für Weltgeschichte Jg. 18, 2 (2017), 236-240.

 

Western Europe, in: Hofmeester Karin/Van der Linden, eds. (2018): Handbook Global History of Work. Berlin – Boston: 157-180.

 

Faust und die Kolonisierung der Welt, in: Historische Sozialkunde. Geschichte – Fachdidaktik – Politische Bildung 4/2017: 2-4.

 

Die Erfindung des Rohstoffs. Natur und unbezahlte Arbeit im globalen Kapitalismus, in: Historische Sozialkunde. Geschichte – FachdidaktikPolitische Bildung 4/2017: 13-18.

 

Re-assessing Labour and Value Transfer under Capitalism, in: Roth Karl-Heinz, ed. (2017): On the Road to Global Labour History: A Festschrift for Marcel van der Linden. London: Brill: 241-262.

 

Transitions in Global Labor History, 1250-2010, in: Review Fernand Braudel Center vol. XXXVI, 2, 2013 (published in 2016), S. 155-190.

 

Andre Gunder Frank und die Reorientierung der Weltgeschichte, in: Zeitschrift für Weltgeschichte 17/2 (2016), S. 47-70.

 

Prospects of Decline and Hegemonic Shift for the „West“, in: Andrea Komlosy, Manuela Boatca, Hans-Heinrich Nolte (Hg.), Coloniality of Power and Hegemonic Shifts in the World-System (= Journal of World-Systems Research JWSR vol. 22, 2016, Special Issue 2),

http://jwsr.pitt.edu/ojs/index.php/jwsr/article/view/627/845

 

Special Issue Introduction, in: Andrea Komlosy, Manuela Boatca, Hans-Heinrich Nolte (Hg.), Coloniality of Power and Hegemonic Shifts in the World-System (= Journal of World-Systems Research JWSR vol. 22, 2016, Special Issue 2), http://jwsr.pitt.edu/ojs/index.php/jwsr/article/view/670

 

Work and Labour Relations, in: Kocka Jürgen/van der Linden Marcel (eds.), Capitalism: The Re-Emergence of a Historical Concept. London u.a.: Bloomsbury 2016, S. 33-69.

Vorwort zur deutschen Ausgabe von Andre Gunder Frank, ReOrient. Globalwirtschaft im Asiatischen Zeitalter. Wien 2016, S. 11-22.

Kapitalismus als frontier. Die Verwandlung von Kulturen in Rohstofflieferanten, in: Fischer Karin/Jäger Johannes/Schmidt Lukas (Hg.), Rohstoffe und Entwicklung. Aktuelle Auseinandersetzungen im historischen Kontext. Wien 2016, S. 36-51.

Systemtransformation als Krisenmanagement. Der RGW-Umbruch im globalen Kontext, 40 Jahre danach (1973-2013), in: Adamczyk Dariusz/Lehnstaedt Stephan (Hg.), Wirtschaftskrisen als Wendepunkte. Ursachen, Folgen und historische Einordnungen vom Mittelalter bis zur Gegenwart (= Veröffentlichungen des Deutschen Historischen Instituts Warschau 33). Fibre Verlag, Osnabrück 2015, S. 337-376.

Leben ist Arbeit, in: Sag alles ab! Plädoyer für den lebenslangen Generalstreik, hg. Haus Barleby. Hamburg 2015: Edition Nautilus, S. 70-73.

Informalität – eine globalhistorische Perspektive, in: Journal für Entwicklungspolitik XXXI (4), 2015, S. 36-58.

Rezension Fabian Scheidler, Das Ende der Megamaschine, in: Zeitschrift für Weltgeschichte 16/2, 2015, S. 193-197

Chinesischer Kapitalismus. Aufholen, übertreffen oder überwinden?, in: Lunapark 21. Zeitschrift zur Kritik der globalen Ökonomie 29/2015.

From Contract Manufacture to Global Player. Is China Moving to the Global Core? IROWS Working Paper #94 (2015) available at http://irows.ucr.edu/papers/irows94/irows94.htm

Imperial Cohesion, Nation-Building and Regional Integration in the Habsburg Monarchy. In: Berger Stefan/Miller Alexej (Hg.), Nationalizing Empires. Budapest 2014, S.369-427.

Arbeit global denken. Konzepte, Begriffe und sozio-ökonomische Verhältnisse, in: Mitteilungen der Anthropologischen Gesellschaft in Wien, CXLIV. Band, „Der arbeitende Mensch“, Wien 2014, S. 221-234.

Europa und seine Grenzen, in: Thomas Ertl, Andrea Komlosy und Hans-Jürgen Puhle (Hg.), Europa als Weltregion. Zentrum, Modell oder Provinz? Wien 2014, S. 14-35.

Die „Dritte Welt“ in der „Einen Welt“. Geschichte der Nord-Süd-Beziehungen, in: Bohmann Gerda/Hofbauer Johanna/Schuelein Johann (Hg.), Sozioökonomische Perspektiven. Texte zum Verhältnis von Gesellschaft und Ökonomie. Wien 2014, S. 183-202.

Frauenarbeit im textilen Verlagswesen, in: Vavra Elisabeth (Hg.), Frauenleben in Niederösterreich. Katalog zur Ausstellung im Landesmuseum Niederösterreich. Weitra 2014, S. 60-65.

Reziprozität. Zur gesellschaftlichen Einbettung von Ökonomie, in: Busch Ulrich/Krause Günter (Hg.), Theorieentwicklung im Kontext der Krise (= Abhandlungen der Leibniz-Sozietät der Wissenschaften Bd. 35). Berlin 2013, S. 137-160.

Von der verlängerten Werkbank zum Global Player. China auf dem Weg zu einem Zentrum der Weltwirtschaft, in: Egger Georg u.a. (Hg.), Arbeitskämpfe in China. Berichte von der Werkbank der Welt. Wien 2013.

Hegemonialer Wandel im Weltsystem: der Aufstieg Chinas. GIGA Focus Nr. 4/2013: www.giga-hamburg.de/giga-focus

Les conditions de travail de 1800 à 2000: Configuration globale et développement inégal dans le textile, in: Le Mouvement social, octobre/novembre 2012, S. 143-160.

„Die ich rief die Geister, die werd’ ich nun nicht los“. Weltgeschichte ohne eurozentrische Schatten, in: Erwägen Wissen Ethik 22 (2012), Heft 3, 386-390.

Lokalgeschichte als Globalgeschichte – Am Beispiel der Textilregion Oberes Waldviertel, in: Das Waldviertel 61 (2012), Heft 2, 144-157.

Arbeit und Werttransfer im Kapitalismus. Vielfalt der Erscheinungsformen und Operationalisierung, in: Sozial.Geschichte Online 9/2012 zum 60. Geburtstag von Marcel van der Linden, S. 36-62, http://duepublico.uni-duisburg-essen.de/servlets/DocumentServlet?id=29901

Nachholende wirtschaftliche Entwicklung. Konzepte, Beispiele und Kriterien für Erfolg oder Scheitern, in: Komlosy Andrea (Hg.), Nachholende Entwicklung. Frankfurt am Main 2012, S. 11-42 (= Zeitschrift für Weltgeschichte 13.2)

Global Commodity Chains and Work Organization: The Example of the Textile and Garment Industry in the Shanghai Region. Paper presented at the International Conference „Workers Struggles from East to West: New Perspectives on Labour Disputes in Globalised China, Vienna, September 22-24, 2011: http://labourchina.univie.ac.at/fileadmin/user_upload/labourchina/papers/Panel_04_Komlosy_Paper.pdf

 Das Bild des Textils. Visuelle Kulturen in der österreichischen Textilindustrie an der Wende vom 18. zum 19. Jahrhundert, in: Lebeau Christine/Schmale Wolfgang (dir.), Image en capitale: Vienne, fin XVIIedébut XIXe siècles – Bilder der Stadt: Wien – das lange 18. Jahrhundert (= Annuaire der la Société Autrichienne d’Etude du Dix-Huitième Siècle 25). Bochum 2011, S. 167-188.

 Zwischen Sicherheit und Verschleierung. Politische Grenzen in Europa im historischen Wandel, in: Kleinschmidt Christoph/Hewel Christine (Hg.), Topographien der Grenze. Verortungen einer kulturellen, politischen und ästhetischen Kategorie. Würzburg 2011, S. 87-106.

 Zeitliche und räumliche Konzepte, in: Markus Cerman/Franz X. Eder/Peter Eigner/Andrea Komlosy/Erich Landsteiner (Hg.) Wirtschaft und Gesellschaft Europa 1000 – 2000. Innsbruck 2011, S. 10-30.

 Arbeitsverhältnisse und Gesellschaftsformationen, in: Markus Cerman/Franz X. Eder/Peter Eigner/Andrea Komlosy/Erich Landsteiner (Hg.) Wirtschaft und Gesellschaft Europa 1000 – 2000. Innsbruck 2011, S. 244-263.

 Identity construction in the Balkan region – Austrian interests and involvements in a historical perspective, in: Milohnic Aldo/Svob-Dokic Nada (Hg.), Cultural Transitions in Southeastern Europe. Cultural Identity Politics in the (Post-)Transitional Societies. Institute for International Relations, Zagreb 2011, S. 11-30 (zusammen mit Hannes Hofbauer)

 Die Bedeutung der 8er Meilensteine für Österreichs Rolle im internationalen System (1848-1968), in: Stellner Frantisek u. a., Die wirtschaftlichen und politischen Auswirkungen der Meilensteine 1848-1968, The Economic and Political Implications of the Milestones of 1848-1968, Prag 2010 (Studie k hospodárskym dejinam 2), S. 253-279.

 Auf den Spuren der Familie Hackl. Vom Unternehmensaufbau zur Bewahrung des industriekulturellen Erbes, in: Matis Herbert/Resch Andreas/Stiefel Dieter (Hg.), Unternehmertum im Spannungsfeld von Politik und Gesellschaft. Unternehmerische Aktivitäten in historischer Perspektive. Beiträge gesammelt zu Ehren von Alice Teichova. Wien 2010, S. 185-206.

Arbeitsverhältnisse. Weltumspannende Kombination und ungleiche Entwicklung, in: Sieder Reinhard/Langthaler Ernst (Hg.), Globalgeschichte 1800-2000. Wien 2010, S. 261-284.

 Die Gleichzeitigkeit des Ungleichzeitigen: Standortkombinationen, Arbeitsverhältnisse und Protestformen in der Textilindustrie, 1700-2000, in: Van der Linden Marcel (Hg.), Grenzüberschreitende Arbeitergeschichte: Konzepte und Erkundungen/Labour History Beyond Borders: Concepts and Explorations (= ITH-45. Linzer Konferenz). Wien 2010, S. 79-110.

 Der neue Osterhammel, in: Zeitschrift für Weltgeschichte Jg. 11/Heft 1, Frühjahr 2010, 161-172.

 Weltmarkttextilien: Globale Güterketten im historischen Wandel, in: Fischer Karin/Reiner Christian/Staritz Cornelia (Hg.), Globale Güterketten. Weltweite Arbeitsteilung und ungleiche Entwicklung. Wien 2010, 76-97.

 Austria and Czechoslovakia: the Habsburg Monarchy and its Successor States, in: Lex Heerma van Voss/Els Hiemstra/Elise van Nederveen Meerkerk (eds.), The Ashgate Companion to the History of Textile Workers, 1650-2000. Aldershot, GB 2010, 43-74.

 Spatial Division of Labour, Global Inter-Relations and Imbalances in Regional Development, in: Lex Heerma van Voss/Els Hiemstra/Elise van Nederveen Meerkerk (eds.), The Ashgate Companion to the History of Textile Workers, 1650-2000. Aldershot, GB 2010, 621-646.

 Auswirkungen der Grenzöffnung 1989. Das Beispiel des Oberen Waldviertels, in: Stiefel Dieter (Hg.), Der „Ostfaktor“. Die österreichische Wirtschaft 1989-2009. Wien 2010, S. 247-292.

 Herrschaft, Gemeinde und Räume der staatlichen Administration – ihre Bedeutung für Staatswerdung, volkswirtschaftliche Integration und regionale Identität, in: Michael Gehler/Andreas Pudlat (Hg.), Grenzen in Europa, Hildesheim - Zürich - New York 2009, S. 65-108.

 Der Faden reißt nicht ab, in: Das Waldviertel. Auf festem Grund, hg. Volkskultur NÖ. Weitra 2009, S. 132-137.

 Austria and the permeability of the Iron Curtain: from bridge-building to systemic change, in: Enderle-Burcel Gertrude/Franaszek Piotr/Stiefel Dieter/Teichova Alice (eds), Gaps in the Iron Curtain. Economic relations between neutral and socialist countries in Cold War Europe. Krakow 2009, 107-124.

 Peripherisierung Osteuropas in historischer Perspektive, Russisch in: Mirovaja Ekonomika i mezhdunarodnye otnoshenija 2008.4, S. 57 – 70 (zusammen mit Hannes Hofbauer) mit Kommentaren von V. A. Krasilshhikov, M. A. Cheshkov, R.S. Dzarasov, V. G. Khoros.Deutsch: Peripherisierung und nachholende Entwicklung in Osteuropa in historischer Perspektive, in: Zeitschrift für Weltgeschichte 10/2 (2009), S. 99-117, Diskussion S. 119-133. Englisch: Peripheralization and Catching Up in Eastern Europe in Historical Pespective, in: Heller Farkas Füzütek (Heller Farkas Papers, Budapest), vol. VIII (2010), 38-48.

 Entwicklungen in der österreichischen Wirtschaft seit 1989, in: Heiss Gernot/Kralova Katerina/Pesek Jiri/Rathkolb Oliver (Hg.), Tschechien und Österreich nach dem Ende des Kalten Krieges. Auf getrennten Wegen ins neue Europa. Usti nad Labem 2009, S. 89-111.Tschechisch: Vyvoj rakouskeho hospodarstvi po roce 1989, in: Heiss Gernot/Kralova Katerina/Pesek Jiri/Rathkolb Oliver (ed.), Cesko a rakousko po konci studene valky. Rusnymi cestami do nove evropy. Usti nad Labem 2008, 379-406.

Zeiten und Reichweiten. Wirtschaft in Niederösterreich im 20. Jahrhundert, in: Melichar Peter/Langthaler Ernst/Eminger Stefan (Hg.), Niederösterreich im 20 Jahrhundert, Bd. 2 Wirtschaft. Wien u.a. 2008, S. 733-722.

Hans-Heinrich Nolte, Weltgeschichte. Imperien – Religionen – Systeme 15.-19. Jahrhundert, rezensiert in: Journal of Global History 3,1 (2008), pp. 121-124.

Helga Schultz/Hans-Jürgen Wagener (Hg.), Die DDR im Rückblick, rezensiert in : Kultursoziologie 17, 2 (2008), S. 177-185. Libre circulation des marchandises et controle de la mobilité des hommes dans les territoires de la monarchie des Habsbourgs. Contradiction ou complémentarité ?, in: Cahier du Centre de Recherches Historiques Nr. 42 (Octobre 2008) : Circulations et Frontières. Autour du 101e anniversaire de Fernand Braudel, S. 117-132.

Habsburgermonarchie, Osmanisches Reich und Britisches Empire – Erweiterung, Zusammenhalt und Zerfall im Vergleich, in: Zeitschrift für Weltgeschichte 9.2 (2008), S. 9-62.

Ostsee 700 – 2000 – Einführung, in: Komlosy Andrea/Nolte Hans-Heinrich/Sooman Imbi (Hg.), Ostsee 700 – 2000. Gesellschaft, Wirtschaft, Kultur. Wien 2008, S.7-20 (zusammen mit Nolte und Sooman).

Wirtschaftliche Entwicklungswege im Ostseeraum. Von der britischen Herausforderung zum Ende der Sowjetunion (19. und 20. Jahrhundert), in: Komlosy Andrea/Nolte Hans-Heinrich/Sooman Imbi (Hg.), Ostsee 700 – 2000. Gesellschaft, Wirtschaft, Kultur. Wien 2008, S.148-173.

 Textile Produktionsketten. Arbeitsverhältnisse und Standortkombinationen in der globalen Textilerzeugung 1700 – 2000, in: Zeitschrift für Weltgeschichte 9.1 (2008)., S. 77-101.

 Arbeitsbeziehungen in der globalisierten Wirtschaft: Das Zusammenspiel von Formalisierung und Informalisierung, in: Becker Joachim u.a. (Hg.), Kapitalistische Entwicklung in Nord und Süd. Handel, Geld, Arbeit, Staat. Wien 2007, S. 208-226.

 „Globalia ist ein Archipel“. Jean-Christophe Rufins Plädoyer gegen die Abkoppelung der Wohlstandsinseln, in: Streithofer Robert/Krese Marusa/Kühberger Leo (Hg.). Gegenwelten. Rassismus – Kapitalismus – soziale Ausgrenzung. Graz 2007, S. 543-554.

 Hendryk Thoss, Mitteleuropäische Grenzräume, rezensiert in: Kultursoziologie 1 (2007), S. 201-209.

 Textilien: Produkte globaler Standortketten, 1700 – 2000, in: Historische Sozialkunde. Geschichte, Fachdidaktik, Politische Bildung 4 (2007), S. 6-14.

Die österreichische Baumwollindustrie im internationalen Wettbewerb, in: Hokr Leopoldine, Schwechat – Groß-Siegharts – Waidhofen/Thaya. Das Netzwerk der frühen niederösterreichischen Baumwollindustrie (= Grazer Beiträge zur europäischen Ethnologie 11). Frankfurt/M. u.a. 2007, S. 15-140.

Vom Kleinraum zur Peripherie. Entwicklungsphasen der wirtschaftlichen Abhängigkeit im 19. Jahrhundert, in: Knittler Herbert (Hg.), Wirtschaftsgeschichte des Waldviertels. Horn-Waidhofen/Thaya 2006, S. 217-340.

 Österreichs Brückenfunktion und die Durchlässigkeit des Eisernen Vorhangs. In: Enderle-Burcel Gertrude/Stiefel Dieter/Teichova Alice, “Zarte Bande. Österreich und die planwirtschaftlichen Länder“ (= Mitteilungen des Österreichischen Staatsarchivs Sonderband 3). Wien 2006.

 Historischer Kapitalismus oder endlose Kapitalakkumulation im Weltmaßstab? Plädoyer für die Auseinandersetzung mit Andre Gunder Franks „Re-Orientierung im Weltsystem“,  in: Sozial.Geschichte 2 (2006), S. 67-90.

 Vom europäischen Weltsystem-Modell zur globalistischen Analyse. Entwicklungen und Diskussionsanstöße des Andre Gunder Frank in: Journal für Entwicklungspolitik XXII, 1 (2006), S. 12-36.

 Die Legende vom europäischen Sonderweg. Globalhistorische Grundlagen der Industriellen Revolution, in: Englert Birgit/Grau Ingeborg/Komlosy Andrea (Hg.), Nord-Süd-Beziehungen. Kolonialismen und Ansätze zu ihrer Überwindung. Wien 2006, S. 51-74.

 Osteuropa: Sozialismus als Versuch nachholender Entwicklung, in: Englert Birgit/Grau Ingeborg/Komlosy Andrea (Hg.), Nord-Süd-Beziehungen. Kolonialismen und Ansätze zu ihrer Überwindung. Wien 2006 (zusammen mit Hannes Hofbauer), S. 213-240.

 Globale Ungleichheit in historischer Perspektive, in: dies. (Hg.), Nord-Süd-Beziehungen. Kolonialismen und Ansätze zu ihrer Überwindung. Wien 2006 (zusammen mit Englert Birgit und Grau Ingeborg), S. 13-28.

 Der Staat schiebt ab. Zur nationalstaatlichen Konsolidierung von Heimat und Fremde im 18. und 19. Jahrhundert in: Sylvia Hahn/Andrea Komlosy/Ilse Reiter-Zatloukal (Hg.), Ausweisung – Abschiebung – Vertreibung. Europa 16.-20. Jahrhundert. Innsbruck 2006.

 Im Schatten der englischen Konkurrenz. Zentraleuropäische Textilregionen im globalen Kontext, in: Soziale Konflikte und nationale Grenzen in Ostmitteleuropa. Festschrift für Helga Schultz zum 65. Geburtstag, hg. Jajesniak-Quast Dagmara u.a. Berlin 2006, S. 123-134.

 Innere Peripherien als Ersatz für Kolonien? Zentrenbildung und Peripherisierung in der Habsburgermonarchie, in: Hárs Endre/Müller-Funk Wolfgang/Reber Ursula/Ruthner Clemens (Hg.), Zentren, Peripherien und kollektive Identitäten in Österreich-Ungarn. Tübingen-Basel 2006, S. 55-78); vgl. auch http://www.kakanien.ac.at/beitr/fallstudie/AKomlosy1.pdf

 Weltzeit – Ortszeit. Zur Periodisierung von Globalgeschichte, in: Grandner Margarete/Rothermund Dietmar/Schwentker Wolfgang (Hg.), Globalisierung und Globalgeschichte. Wien 2005, S. 83-114.

 Begrenzte Durchlässigkeit. Personenfreizügigkeit an den Binnen- und Außengrenzen von Habsburgermonarchie und Europäischer Union, in: Zhurzhenko Tatiana (ed.), Politics of Border Making and (Cross-)Border Identities. Eurozine focal point 1/2005: http://www.eurozine.com/focalpoint/bordermaking.html

 Grenzen und die Steuerung der Binnenmigration in den österreichischen und böhmischen Ländern im 18. und 19. Jahrhundert, in: Dahlmann Dittmar/Beer Mathias (Hg.),Über die trockene Grenze und über das offene Meer. Binneneuropäische und transatlantische Migrationen im 18. und 19. Jahrhundert. Essen 2004, S. 263-288.

 Das Werden der „Dritten Welt“. Geschichte der Nord-Süd-Beziehungen, in: Fischer Karin u.a. (Hg.), Entwicklung und Unterentwicklung. Eine Einführung in Probleme, Theorien und Strategien, Wien 2004, S. 57-80; Neuauflage Wien 2006, S. 55-78.

 Binnenmarkt und Freizügigkeit. Die Habsburgermonarchie und die Europäische Union im Vergleich, in: Becker Joachim/Komlosy Andrea (Hg.), Grenzen weltweit. Zonen, Linien, Mauern im historischen Vergleich. Wien 2004, S. 101-124.

 Grenzen und Räume – Formen und Wandel. Von der Stadtmauer bis zum „Eisernen Vorhang“, in: Becker Joachim/Komlosy Andrea (Hg.), Grenzen weltweit. Zonen, Linien, Mauern im historischen Vergleich. Wien 2004 (gemeinsam mit Joachim Becker), S. 21-54.

 State, Regions, and Borders: Single Market Formation and Labour Migration in the Habsburg Monarchy, 1750-1918, in: Review Fernand Braudel Center, vol. XXVII/Nr. 2 /2004, S. 135-178.

 Niederösterreich: Wirtschaft im Wandel, in: Wagner Manfred (Hg.), Niederösterreich. Menschen und Gegenden (Niederösterreich. Eine Kulturgeschichte von 1861 bis heute, Bd. 1. Wien 2004, S. 211-242.

 Zentrum und Peripherie. Zur Wahrnehmung regionaler Entwicklungsunterschiede im Vormärz, in: Technisches Museum Wien, Massenware Luxusgut. Technik und Design zwischen Biedermeier und Weltausstellung 1804 bis 1873. Wien 2004, S. 146-163; englisch: Center and Periphery. On the perception of regional development differences in the Vormärz period, p. 50-59.

 Das Paßwesen (1750-1857), in: Pauser Josef/Scheutz Martin/Winkelbauer Thomas (Hg.), Quellenkunde der Habsburgermonarchie (16.-18. Jh.). Ein exemplarisches Handbuch (= Mitteilungen des Instituts für Österreichische Geschichtsforschung, Ergänzungsband 44). Wien-München 2004, S. 278-290.

 Globalgeschichte 1450-1820: Von der Expansions- zur Interaktionsgeschichte, in: Hauptmeyer Hans-Carl u.a. (Hg.), Die Welt querdenken.  Festschrift für Hans-Heinrich Nolte zum 65. Geburtstag. Frankfurt/Main u.a. 2003, 59-94 (zusammen mit Peter Feldbauer)

 Das 18. Jahrhundert – ein globalhistorische Periode?, in: Grandner Margarete/Komlosy Andrea (Hg.), Vom Weltgeist beseelt. Globalgeschichte 1700 – 1815. Wien 2003 (zusammen mit Margarete Grandner)

 Chinesische Seide, indische Kalikos, Maschinengarn aus Manchester. „Industrielle Revolution“ aus globalhistorischer Perspektive, in: Grandner Margarete/Komlosy Andrea (Hg.), Vom Weltgeist beseelt. Globalgeschichte 1700 – 1815. Wien 2003, S. 103-134.

 Empowerment and Control. Conflicting Central and Regional Interrests on Migration within the Habsburg Monarchy, in: Fahrmeir Andreas/Weil Patrick/Faron Olivier (Ed.), Migration Control in the North Atlantic World. The Evolution of State Practices in Europe and the United States from the French Revolution to the Inter-War Period. New YorkOxford 2003, S. 153-166.

 Regional Integration in the Global Context. The Case of the Republic of Austria (1918-2000), in: Schultz Helga u.a. (Hg.), National Borders and Desintegration of Market Areas in East Central Europe in the 19th and 20th Centuries (Berlin 2002), 193-208.

 Die Grenzen Österreichs zu den Nachbarn im Rat für gegenseitige Wirtschaftshilfe (RGW), in: Schultz Helga (Hg.), Grenzen im Ostblock und ihre Überwindung (Berlin 2001).

Regionale Ungleichheiten in der Habsburgermonarchie: Kohäsionskraft oder Explosionsgefahr für die staatliche Einheit?, in: Nolte Hans-Heinrich (Hg.), Innere Peripherien in Ost und West (= Historische Mitteilungen der Ranke-Gesellschaft, Beihefte, Stuttgart 2001), 95-109.

Industriegeschichte und Industriekultur im österreichisch-böhmischen Grenzraum. Bilanz eines interaktiven Prozesses, in: Blätter für Technikgeschichte 63/Wien 2001, 129-148.

Capital Accumulation and Catching-up Development in Eastern Europe, in: Review Fernand Braudel Center XXIII, Nr. 4/2000, 459-501 (gemeinsam mit Hannes Hofbauer).

Ökonomische Grenzen, in: Heindl Waltraud/Saurer Edith (Hg.), Grenze und Staat. Paßwesen, Staatsbürgerschaft, Heimatrecht und Fremdengesetzgebung in der österreichischen Monarchie 1750 - 1867. Wien - Köln - Weimar 2000, 807-876.

Die niederösterreichische Wirtschaft in der Zweiten Republik, in: Dippelreiter Michael (Hg.), Niederösterreich. Land im Herzen - Land an der Grenze (= Geschichte der österreichischen Bundesländer seit 1945, hg. Dachs Herbert/Hanisch Ernst/Kriechbaumer Robert, Bd. 6/6). Wien - Köln - Weimar 2000, 271-428. The Marshall-Plan and the Making of the Iron Curtain in Austria, in: Bischof Günter/Pelinka Anton/Stiefel Dieter (Ed.), The Marshall Plan in Austria (= Contemporary Austrian Studies Vol. 8). New Brunswick - London 2000, 98-137.