Stefan Wedrac

Mag. Dr. phil.

Wedracstefan.wedrac@univie.ac.at

 

Institut für Rechts- und Verfassungsgeschichte
Forschungsstelle für Rechtsquellenerschließung
Vordere Zollamtsstraße 3, 1030 Wien
Tel: (+43 1) 51581 / 5214

 

Geboren 1982 in Judenburg/Steiermark, 2001 Matura am BG/BRG Leoben I mit Auszeichnung. 2001-2002 Zivildienst bei der Betriebsfeuerwehr Voestalpine Stahl Donawitz AG. Studium der Geschichte an der Universität Wien, Mag.phil. 2007, Dr.phil. 2013.

2006-2007 Mitarbeiter des Allgemeinen Entschädigungsfonds für Opfer des Nationalsozialismus. 2005 bis 2011 Studienassistent, dann Assistent in Ausbildung am Institut für Römisches Recht und antike Rechtsgeschichte an der Universität Wien. 2011-2013 Mitarbeiter der Wiener Gebietskrankenkasse (Aufarbeitung der Organisationsgeschichte). Seit 2009 Lektor am IES Vienna Center (Kurse zur Geschiche der Habsburgermonarchie und zur Zeitgeschichte in englischer Sprache für US-Austauschstudenten). 2013 FWF-Mitarbeiter bei der KRGÖ; 2014-2019 wiss. Mitarbeiter des Instituts für Neuzeit- und Zeitgeschichtsforschung der ÖAW. Seit 2020 Projektmitarbeiter an der FRQ.

Forschungsschwerpunkte: Triest im Ersten Weltkrieg, Geschichte der späten Habsburgermonarchie, Geschichte Italiens, Geschichte der Krankenkassen, Rechtsgeschichte des Nationalsozialismus sowie Leben und Werk von Hans Kelsen.