Die Einführung der Verwaltungsgerichtsbarkeit

 

Thomas Olechowski
Die Einführung der Verwaltungsgerichtsbarkeit in Österreich
(= Österreichische Rechtswissenschaftliche Stuidnen 52)
ISBN-10: 3-214-07952-2 ISBN-13: 978-3-214-07952-9 Wien: Manz 1999, XXXVI + 274 Seiten, 5 s/w Abbildungen
 
 
 
 
 
 
 

„Der rechtshistorische Wert der Arbeit ist erheblich. Sie behandelt ein schon in der Vergangenheit vielfach allgemein abgehandeltes Thema anhand eines konkreten Gerichtshofes und reichert den schon früher gewonnenen Erkenntnisstand um spezifisches Material an. ... Sodann und darüber hinaus wird aber auch eine Fülle von Einsichten geliefert, welche zu einer Überprüfung der vorhandenen Theorien anregen können.“
Christoph Gusy, ZNR 22 (2000) 314–315

„Alles in allem kann mit Recht behauptet werden, daß diese Arbeit nicht nur für rechtshistorisch Interessierte, sondern gerade für jene, die in die aktuelle Verfassungsreformdebatte eingebunden sind, von großem Gewinn ist. Ein besseres Zeugnis kann einer rechtshistorischen Dissertation nicht ausgestellt werden! Nicht unerwähnt soll bleiben, daß ein ausgezeichneter wissenschaftlicher Apparat das gelungene Werk abrundet.“
Ursula Floßmann, MIÖG 108 (2000) 212–214

„Für jeden, der sich mit den Grundlagen der Verwaltungsgerichtsbarkeit befaßt, ist die Arbeit Olechowskis unentbehrlich.“
Wolfgang Rüfner, ZRG GA 118 (2001) 778–780