Lehre / Teaching


Wintersemester 2016/2017

300013, VO Biologische Invasionen. Neobiota und ihre Bedeutung
gem. mit Dr. F. Essl, 2 Std., 3 ECTS-Punkte, Kapitel 30.01, 30.02, LA-BU 261, B-WZB
Mi 17.15-18.45 im Übungsraum 4, UZA1, Vorbesprechung: 05.10.2016 um 17.15 im Übungsraum 4

Vom Menschen verursachte biologische Invasionen durch gebietsfremde Arten (Neobiota) sind ein weltweit zunehmendes Phänomen. Anhand nationaler und internationaler Fallbeispiele werden Bedeutung und Problematik der globalen Homogenisierung der Fauna und Flora der Erde behandelt. Die Vorlesung bietet einen Überblick zu allgemeinen Aspekten der Invasionsökologie (z.B. Einführungswege und Transportvektoren, Dynamik von Invasionen, Eigenschaften erfolgreicher Neobiota, diversity-stability, enemy-release, Vorhersagbarkeit, Auswirkungen) und zur Situation in Österreich. Im Seminar werden Fallstudien zu ausgewählten Arten oder Gebieten diskutiert.

download (mit passwort)

Sommersemester 2016

300428, UE+EX Spezialpraktikum Aquatische Heteroptera
3 Std., 4 ECTS-Punkte, Prüfungsimmanente LV, Zuordnung: MZO W-2, B-WZB, WZB
Blockkurs vom 27.6.-1.7.2016, 9-17, im Übungsraum 3 und Seminarraum Limnologie, UZA1, Althanstraße Vorbesprechung: 04.03.2016 um 11.15 im Konferenzraum

Im Rahmen dieses Praktikums erhalten die Kursteilnehmer Gelegenheit, sich in die Gruppe der aquatischen Heteroptera einzuarbeiten, wobei eine Bestimmung sämtlicher einheimischer Familien bis zum Artniveau angestrebt wird. In einführenden Vorträgen werden die Morphologie, Taxomomie, Bestimmungs-, Konservierungs-, Fang- und Zuchttechnik, die Literatur sowie die Biologie und Ökologie ausführlich erörtert. Im anschließenden praktischen Teil soll das Bestimmen anhand eines eigens erstellten Kursskriptums trainiert werden. Ziel der Lehrveranstaltung ist es, den Absolventen ein selbständiges Aufarbeiten von Material bis zum Artniveau zu ermöglichen. Benotungsgrundlage: einstündige schriftliche Prüfung.


Zurück / Back