Voriger Eintrag Jahresübersicht | IndexseiteNächster Eintrag

 

Postkarte an Felice Bauer

[Prag,] 24. X. 16
 


Liebste, heute wieder nichts.-Im gestrigen Brief hat mir besonderes Vergnügen die Stelle gemacht: "Du bist ein Mensch, der sich so unendlich klar über sich selber ist, dass Du vom Alleinsein sicher noch viel trauriger wirst, als Du es sonst bist." D.h. also Alleinsein oder richtiger ruhiges Sich-klar-werden über sich selbst (hoher Vorzug des Menschen), Einblick in mich muß mich traurig machen. Es sieht also sehr schlimm in mir aus. Hast Du es so gemeint? Recht hättest Du. - Übrigens gibt es hier eine Richterin über mir (ich erwähnte in Marienbad flüchtig ihren Ausspruch, nach dem ich nicht moralisch bin), von der ich gestern wieder gehört habe. Sie soll vor einigen Tagen gesagt haben, erstens sei ich unnatürlich d.h. was ich sage, entspringt nicht einem Impuls, sondern der auf Wirkung berechneten Überlegung und zweitens sei ich kein guter Mensch. Es ist ein kluges Mädchen, welches das gesagt hat, und in dem ersten Augenblick, wenn ich das höre, klingt es mir wirklich wie von weit her gesagt.-Beim Ausflug waren alle Mädchen, also auch die Hanff? -Hat Dein Chef Urlaubsverlängerung?-Den Vorlesungstag kann ich noch nicht mit Bestimmtheit angeben. Neue Schwierigkeiten. Ich habe Dir 4 Liederheftchen aus dem Inselverlag schicken lassen, sehr schöne Heftchen. Außerdem ein Blauweißliederbuch. - Du nimmst statt des Religionskurses den Fröbelkurs?-Wie sind die Märchenabende?-Wer leitet den Foersterkurs?

Franz




Übrigens gibt ... moralisch bin): Vgl, Brief aus Marienbad an Max Brod, Briefe, S. 140.


Blauweißliederbuch: Das Liederbuch des zionistischen Jugendbundes Blau-Weiß, hebräisch Techeleth-Lawan.


Letzte Änderung: 17.4.2009werner.haas@univie.ac.at