Wissenschaftliche Publikationen

Monographien

2012, Gender Ideologies and Military Labor Markets in the US, London-New York: Routledge.

2006, mit Vedran Džihić, Silvia Nadjivan und Hrvoje Paić: Europa – verflucht begehrt. Europavorstellungen in Bosnien-Herzegowina, Kroatien und Serbien, Wien: Braumüller.

Begutachtete Artikel

2016, mit Amanda Chisholm: Everyday Matters in Global Private Security Supply Chains: A Feminist Global Political Economy Perspective on Gurkhas in Private Security, in: Globalizations, Online First, 16. März.

2015, Military Privatization as a Gendered Process: A Case for Integrating Feminist International Relations and Feminist State Theories, in: Eichler, Maya (Hg.): Gender and Private Security in Global Politics, Oxford University Press, 19-36.

2014, The Reconstruction of Masculinities in Global Politics: Gendering Strategies in the Field of Private Security, in: Men and Masculinities, Online First, 6. Oktober.

2013, Military Privatization and the Remasculinization of the State: Making the Link Between the Outsourcing of Military Security and Gendered State Transformations, in: International Relations 27(1), 74-94.

2013, Professional Soldier, Weak Victim, Patriotic Heroine. Gender Ideologies in Debates on Women’s Military Integration in the US, in: International Feminist Journal of Politics 15(2), 157-176.

2012, Military Gender Integration and Foreign Policy in the United States. A Feminist International Relations Perspective, in: Security Dialogue 43(4), 305-21.

2010, mit Eva Kreisky: Jüdische Staatsperspektiven: Kosmopolitismus, Assimilationismus und Zionismus in: ÖZP. Österreichische Zeitschrift für Politikwissenschaft, Nr. 4, 435-49.

2008, Fighting Women. Der Einfluss von Entwicklungen am militärischen Arbeitsmarkt auf Geschlechterideologien am Beispiel USA, in: ÖZP. Österreichische Zeitschrift für Politikwissenschaft, Nr. 2, 165-80.

Herausgeberschaften

2017, mit Eva Kreisky: Jüdische Identitäten und antisemitische Politiken im österreichischen Parlament 1861 bis 1933, Wien: Böhlau.

2009, mit Matthias Falter, Marion Löffler, Thomas Schmidinger, Veronika Schwediauer (Hg.): Politik begreifen. 89 Begriffe um Eva Kreiskys Leben und Forschen, Wien: Braumüller.

Buchbeiträge

2017, mit Amanda Chisholm: Military Markets, Masculinities, and the Global Political Economy of the Everyday: Understanding Military Outsourcing as Gendered and Racialised, in: Palgrave Handbook on Gender and the Military, eds. Claire Duncanson and Rachel Woodward, Palgrave MacMillan.

2013, mit Matthias Falter: Antisemitismus im Abgeordnetenhaus der Habsburgermonarchie, in: Parlamentsdirektion (Hg.): Mark Twain. Reportage aus dem Parlament 1898/1899, Wien: ueberreuter, 111-115.

2012, mit Matthias Falter: Anti-Semitism as a Political Strategy in Parliamentary
Discourse: Debates on Voting Rights in Austria from 1861 to 1918, in: Liliana Ruxandoiu (Hg.):  Parliamentary Discourse Across Cultures: Interdisciplinary Approaches, Cambridge: Cambridge Scholars Publishing, 49-60.

2012, mit Matthias Falter: Political Jewish Studies. Theoretisierung jüdischer politischer Partizipation und Repräsentation,  in: Kreisky, Eva/Löffler, Marion/Spitaler, Georg (Hg.): Theoriearbeit in der Politikwissenschaft. Einführung in den Umgang mit politischer Theorie, Wien: Facultas, 269-282.

2010, Soldatinnen, Opfer, Heldinnen und Monster. Eine kulturmaterialistische Perspektive auf mediale Geschlechterideologien am Beispiel von Debatten um Frauenintegration ins US-Militär, in: Thiele, Martina/Thomas, Tanja/Virchow, Fabian (Hg.): Medien – Krieg – Geschlecht. Affirmationen und Irritationen sozialer Ordnungen, Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften, 217-33.

2009, Neue Kriege, in: Falter, Matthias/Löffler, Marion/Schmidinger, Thomas/Schwediauer, Veronika/Stachowitsch, Saskia (Hg.): Politik begreifen. 89 Begriffe zu Eva Kreiskys Leben und Forschen, Wien: Braumüller, 141-3.

2008, Von Heldinnen und Monstern. Personalisierung und Vergeschlechtlichung von Kriegsnarrativen an den Beispielen Jessica Lynch und Lynndie England, in: Sützl, Wolfgang/Wallnöfer, Doris (Hg.): Gewalt und Präzision. Krieg und Politik nach Ground Zero, Wien: Turia&Kant, 165-86.

Weitere Artikel

2016, mit Gina Waibel: Gender und die Privatisierung von Sicherheit. Eine Einführung, in: SIAK Journal. Zeitschrift für Polizeiwissenschaft und polizeiliche Praxis, Sicherheitsakademie des Bundesministerium für Inneres.

2013, Media Portrayals of Military Women Reflect Recruitment Conditions, But Political Power Relations and Foreign Policy Contexts Matter As Well, in: USApp. Blog on American Politics and Policy of the London School of Economics and Political Science, Nov 12.

2013, Feminism and the Current Debates on Women in Combat, in: e-International Relations, Feb 19.

2013, Das Heer als gesellschaftspolitisches Labor, in: info. Das Magazin des Wissenschaftsfonds 02/13, 36-40.

2012, mit Matthias Falter: Das jüdische Wien im Parlament. Jüdische Identitätspolitik, regionale Interessenspolitik und antisemitische Widerstände von 1861 bis 1933, in: transversal. Zeitschrift für Jüdische Studien 13(1), 71-92.

2011, mit Matthias Falter: Parlamentarismus, Demokratie und Antisemitismus: Neue Perspektiven zwischen Politikwissenschaft und Jewish Studies, in: DISS-Journal. Zeitung des Duisburger Instituts für Sprach- und Sozialforschung 21, 31-2.

2009, mit Matthias Falter: “Denn für uns Juden erhebt sich keine Stimme!” Parlamentarische Praxis des Jüdischen Klubs im Abgeordnetenhaus 1907 bis 1911, in: Hecht, Dieter/Zentrum für Jüdische Kulturgeschichte der Universität Salzburg (Hg.): Die Jüdischnationale Partei in Österreich 1906 bis 1938, Chilufim. Zeitschrift für jüdische Kulturgeschichte, Jg. 7, 43-66.

2007, Gendering of War, in: Historische Sozialkunde, Jg. 37, Nr. 3.