Professorin für neuere Geschichte
Room: 2.67/3
Phone: +43 1 4277 40817
Fax: +43 1 4277 9408
Office hours: Bis Jahresende 2008 nur nach Vereinbarung/ Until Jannuary 2009 on request only

LATEINAMERIKA-STIPENDIEN
Einreichschluss für das WS 09-10 15. März 2009 bis max. 12:00
IM
Büro für Forschungsservice und Internationale Beziehungen, Universitätshaupt-gebäude der Uni Wien, rechte Seitenaula.
Der nächste Beratungstermin
findet am 3. März 2009 von 13:30 bis 15:00 IM Büro für Forschungsservice und Internationale Beziehungen statt. Das ist im gleichen Büro (Elisabeth Marlovits), in dem auch die Anträge abzugeben sind (siehe oben).

Lehrveranstaltungen im Vorlesungsverzeichnis
Leiterin MA Latinamerican Studies University of Vienna = Directora de la Maestría en Estudios Latinomaericanos
Lateinamerikastipendien der Universität Wien
Für DiplomandInnen und DissertantInnen
Vorgaben für die Abfassung einer Diplomarbeit

Preparación preliminar para escribir una tésis


 

ENGLISH

 

 

ESPAÑOL

 

Curriculum Vitae Prof.Dr. Martina Kaller-Dietrich
Curriculum Vitae de Dra. Martina Kaller-Dietrich

Publikationen

Lehrentwicklung an der Universität Wien
Globalgeschichte
Leitung Interdisziplinärer Universitätslehrgang für Höhere Lateinamerika-Studien
Lateinamerika-Studien online
IGL - Internetgestützte Lehre

EU-Projekte
Erasmus Mundus "Global Studies"
Socrates - Erasmus "Comunicación Intercultural en las Relaciones Económicas Internacionales. Estudios Ibéricos y Latinoamericanos"
Master Oficial en Estudios Contemporáneos de América Latina = AMELAT XXI en el marco de ALFA Fase 2



Forschung


 Ernährungsgeschichte
 Globalgeschichte
 Lateinamerika-Geschichte 19./ 20. Jahrhundert
 Österreichische Migration nach Zentralamerika (19./20. Jahrhundert)
 Entwicklungstheorien
 Geschichte von Entwicklung/ Süd-Nord-Beziehungen
 Philosophie und Geschichte - Identitätsdiskurse im Nationalsbildungs-Prozeß: Lateinamerika 19./20.  Jahrhundert
 Wissenschaftstheorie

Curriculum Vitae

  •  Persönliche Daten
      24.11.1963 geboren in Bad-Aussee
    Familienstand: verheiratet mit Univ.-Doz.DDr.Wolfgang Dietrich
    1 Sohn * 1993

     Ausbildung

     

     

     

     

     

    1982-1988---
    Studium: Philosophie, Geschichte und Spanisch in Wien, Berlin (FU) und Mexiko (UNAM)
    1986----------
    Abschlussdiplom des Spanischstudiums am Centro de Ensenañza para Extranjeros (CEPE) an der Universidad Nacional Autónoma de México (UNAM)
    1988
    Promotion zur Doktorin der Philosophie
    Seit 1990-----
    Universtätsassistentin am Institut für Geschichte: Außereuropäische Geschichte unter besonderer Berücksichtigung Lateinamerikas
    Seit 2000----- Professorin für Neuere und Neueste Geschichte
     
    Seit 2005 ---- Mitglied des Internationalen Forums für Politische Systemaufstellungen

     Stipendien/ Forschungsprojekte

     

     

     

    1980-81
    Stipendium der internationalen Stipendienorganisation AFS (American Field Service) in Bolivien und Argentinien: Bachillerato (Hochschulzulassung) am Colegio Nacional de San Salvador de Jujuy, Argentina
    1986
    Stipendiengeförderter (BMWF) Studienaufenthalt am Ibero-Amerikanischen Institut - Preussischer Kulturbesitz in Berlin
    1986/87
    Stipendiengeförderter (Relaciones Exteriores de México und BMWF) Studienaufenthalt an der Universidad Nacional Autónoma de México (UNAM) in Mexiko-Stadt

    1990-1992
    Mitarbeit am FWF-Projekt Optionen Österreichs in Zentralamerika

    1996-1998

     

    2002

    Charlotte-Bühler-Habilitationsstipendium für Frauen vom Fonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung - Thema des Habilitationsprojekts: Macht über Mägen. Essen als eigenmächtiges Tätigsein von Frauen in einem mexikanischen Dorf. Vom Widerstand gegen die diagnostische Macht der Ernährung
    Als Buch erschienen unter dem Titel: Macht über Mägen. Essen machen statt Knappheit verwalten. Haushalten in einem südmexikanischen Dorf

    Rezension von Jean Robert: english version versión francaise

    2001-2003
    Modul Geschichte/ Politik: Lateinamerika-Studien online. Gefördert vom BMBWK

    2005

    2007

    2008

    Forschungsstipendium der Stadt Wien "Ivan Illich -- eine Biographie"

    Projekt aus den Mitteln des Bundeskanzleramts: CIDOC Archiv -- Soziale Netzwerk Analyse

    Research Fellowship at the Center of European Studies at Harvard University


     Lehre
     

    Internetgestützte Lehre

     
    Seit 1990 regelmäßig Lehre an verschiedenen Universitäten im In- und Ausland
      1993/94 Studienexkursion nach Indien -- Instituts für Politikwissenschaft der Universität Innsbruck
     
    SS 1997
    SS 2001
    und
    SS 2003
    Universidad Autónoma del Estado de México, Toluca mpaz@mail.uaemex.mx
     
    SS 2001 und SS 2005
    Universitat Jaume I, Castellón, España - Gastprofessur im Rahmen der Maestría en Estudios para la Paz y el Desarrollo (Fundación Bancaja)
     

    SS 2005 und SS 2007

    Donau-Universität Krems Master-Studiengang "Interkulturelle Kompetenzen
    "Wirtschaftsuniversität Bratislava (EUBA). Ekonomická univerzita v Bratislave
    Comunicación Intercultural en las Relaciones Económicas Internacionales
    Estudios Ibéricos y Latinoamericanos

     

    SS 2006

    Department of Modern History at Macquarie University, Sydney, Australia


      Publikationen
  •  

    Sonstige wissenschaftliche Tätigkeit


    Leiterin  Interdisziplinären Universitätslehrgangs für Höhere  Lateinamerika-Studien (Master in Latinameircan Studies) in Zusammenarbeit mit dem Österreichischen Lateinamerika-Institut
    Mitherausgeberin Investigaciones. Forschungen zu Lateinamerika
    Mitglied des HerausgeberInnen-Gremiums der Wiener Zeitschrift für Geschichte der Neuzeit 
    Österreichkoordinatorin Asociación de Historiadores Latinoamericanistas Europeas (= AHILA)
    Faculty member   Centre for Peace and Development Studies at the University of Castellón/Spain
    Fakultätsmitglied Master of Arts Program in Peace, Development, Security and International Conflict Transformation an der Universität Innsbruck
    Lehrentwicklung an der Universität Wien MA Latin American Studies
    Lehrentwicklung an der Universität Wien Globalgeschichte
    Kooperation Erasmus Mundus European Master "Global Studies"
    Kooperation Socrates Erasmus I Comunicación Intercultural en las Relaciones Económicas Internacionales. Estudios Ibéricos y Latinoamericanos
    2003-2007 Mitglied der Expertengruppe der Europäischen Kommission für das akademische Förderungsprogramm AlBan
    Mitglied der Kommission für Entwicklungsfragen (KEF) bei der Akademie der Wissenschaften (Wien)
    Juroin für "Das historische Buch" H-Soz-u-Kult: Ein Forum für die historische Fachkommunikation im Internet
    Mitglied im Internationalen Forum Politische Aufstellungen (Würzburg und Frankfurt)