Grundkurs Politische Theorie SoSe 2006

Staatsbürgerschaft und Widerstandsrecht

Mag. Marion Löffler

 

 

Beginn: 7. März 2006

Ort: HS 32, Universität Hauptgebäude

Zeit: Dienstag, 19:30 - 21:00 Uhr (pünktlich)

Elektronische Anmeldung erforderlich!


Handout als Download (handout.doc - 41kb)

Ziele, Inhalte und Methoden der Lehrveranstaltung

Leistungsnachweis

Blended Learning mit WebCT Vista

Erreichbarkeit

Link zur Einführungsvorlesung von Prof. Sauer

 
 
 

Ziele, Inhalte und Methoden der Lehrveranstaltung

In den Staatsentwürfen der frühen Neuzeit wurde versucht, den Staat als einzige Herrschaftsinstanz zu legitimieren. Der Staatsbürger wurde im extremen Fall absolutistischer Staatsbegründung als Untertan konzipiert, der kein Recht auf Widerstand gegen die legitime Staatsgewalt hatte. Doch schon früh wurden liberale Freiheitsrechte eingefordert und die Frage des Schutzes der Privatsphäre vor staatlichem Eingriff diskutiert.

Mit der Entwicklung und dem Ausbau von Demokratie verändert sich auch das Verständnis von Staatsbürgerschaft, den Rechten des Staatsbürgers/der Staatsbürgerin und damit auch die Antwort auf die Frage, nach einem Recht auf Widerstand gegen staatliche Willkür.

Im Grundkurs werden einige klassische und neuere Texte zu Staatstheorie und Widerstandsrecht gemeinsam gelesen und diskutiert. Letztlich soll auch die Bedeutung von Menschenrechten für "zivilen Ungehorsam" und letztlich für ein partizipatorisches Demokratieverständnis reflektiert werden.

Der Grundkurs ist als Ergänzung und Vertiefung zur Vorlesung "Einführung in die Politischen Theorien" konzipiert und sollte entweder parallel mit dieser oder nach Absolvierung dieser Vorlesung besucht werden. Entsprechend werden auch grundlegende Fragen der Methodologie politischer Ideengeschichte behandelt.

Seitenanfang


Leistungsnachweis

  • regelmäßige Teilnahme und Mitarbeit (Anwesenheitspflicht: max. 2 Fehlstunden; Lektüre der Texte aus dem Reader; aktive Mitarbeit)
  • eigenständige Verfassung verschiedener schriftlicher Übungsarbeiten im Lauf des Semesters
  • Beteiligung an einem Referat (Gruppenreferate)

Seitenanfang


Blended Learning mit WebCT Vista

Diese Lehrveranstaltung wird durch das E-Learning Tool WebCT Vista ergänzt. Ich empfehle allen TeilnehmerInnen einen Einschulungskurs des Büro Support Neue Medien zu besuchen:

Fr., 10. März 2006, 15:00 - 16:00
(pünktlich, keine Anmeldung notwendig)
Neues Institutsgebäude, HS III
Universitätsstraße 7

Fr., 17. März 2006, 15:00 - 16:00
(pünktlich, keine Anmeldung notwendig)
Neues Institutsgebäude, HS III
Universitätsstraße 7

Weitere Informationen zur Verwendung von WebCT Vist erhalten Sie unter: http://elearningcenter.univie.ac.at/index.php?id=306 sowie unter https://www.univie.ac.at/ZID/elearning-infos-studierende/

Der Einstieg erfolgt über die Startseite der Universiät Wien http://www.univie.ac.at/ dem Pfad "Studium" - "eLearning" folgend oder direkt über folgenden Button:

Für die Anmeldung benötigen Sie (wie für die Anmeldung zu dieser Lehrveranstaltung) Ihre Matrikelnummer und ein gültiges UNET-Passwort. Die Aufnahme in die Lehrveranstaltung erfolgt erst nach erfolgreicher Aufnahme in diese Lehrveranstaltung im Anmeldesystem der Studienrichtung Politikwissenschaft.

Seitenanfang


Erreichbarkeit

Mag. Marion Löffler

E-Mail: marion.loeffler@univie.ac.at

Tel.: (01) 4277 / 47 729

Sprechstunde: jeweils vor der Lehrveranstaltung am Institut für Politikwissenschaft, NIG, 2. Stock, Raum D 213 - 18:00-19:00 Uhr.

Seitenanfang