Archiv WiSe 2002/2003

     

Diese Seiten wurden erstellt von den LV-LeiterInnen im Wintersemester 2002 / 2003. Sie sind seither nicht mehr aktualisiert worden. Mitgearbeitet haben: Eva Kreisky, Birgit Sauer, Georg Spitaler, Martin Weidinger, Birgit Weiß und Marion Löffler.

Techniken des politikwissenschaftlichen Arbeitens

Programm

Ziele, Inhalte und Methoden der Lehrveranstaltung
Anforderungen
Literatur

 

Ziele, Inhalte und Methoden der Lehrveranstaltung:

Die Übung Techniken des wissenschaftlichen Arbeitens ist die "handwerkliche" Ergänzung zur Einführungsvorlesung. In dieser Übung werden Studierende in den politikwissenschaftlichen Arbeits- und Forschungsprozess eingeführt. Den TeilnehmerInnen der Übung sollen im Verlauf des Semesters die für das weitere Studium unverzichtbaren Grundlagen wissenschaftlichen Arbeitens nähergebracht werden. Dazu zählen unter anderem:

In Hinblick auf das methodische Vorgehen im Verlauf des Semesters soll der Übungscharakter im Vordergrund stehen. Verschiedene kleinere Übungsarbeiten sind im Lauf des Semesters abzugeben. Das Ziel der Übung ist es, einmal den gesamten Forschungsprozess durchgespielt zu haben.

Für die erfolgreiche Absolvierung der Übung ist erforderlich
(siehe auch die Hinweise auf den Seiten der LV-LeiterInnen):

Literatur

(weitere Literatur wird in der jeweiligen Übung bekannt gegeben)

 

Seitenanfang


 

© 2002 "PhD-Initiative"; Löffler/Weiss