Home

 
Archiv SoSe 2002
Informationen zum Seminar | Literatur | Materialien | Themenblöcke | Abstracts | Rezensionen | Hilfe

Der Tatort. Bilder vom Staat im Fernsehen


Informationen zum Seminar

603396 SE Seminar aus Politischer Theorie/Ideengeschichte (SEPT):

Der Tatort. Bilder vom Staat in Fernsehserien

2 Std.; iC 2.21.41

Seitenanfang


Lehrveranstaltungsleiterinnen und Kontakte

Prof. Birgit Sauer

Institut für Politikwissenschaft
1090 Wien, Währinger Straße 17
Sprechstunde: Mi 13.00-14.00

Prof. Eva Kreisky

Institut für Politikwissenschaft
1090 Wien, Währinger Straße 17
Sprechstunde: DI: 12:00-13:00

Mag. Marion Löffler
(Studienassistentin)
marion.loeffler@aon.at

Seitenanfang


Veranstaltungsort und Termine

Beginn: 13. März 2002; 15:00-17:00 Uhr
Ort: Institut für Politikwissenschaft, 1090 Wien, Währinger Straße 17;
SE-Raum, 5. Stock
Termine: Mittwoch 15:00-17:00 Uhr
Achtung! Das Seminar wird teilweise geblockt.
Blocktermine 15:00 - 19:00 Uhr

Seitenanfang


Ziele, Inhalte und Methoden

Krimi-Serien bilden ein wichtiges Segment der TV-Unterhaltung. Obwohl als Teil des Unterhaltungsprogramms konzipiert, sind Krimi-Serien als Form politischer Kommunikation interpretierbar. Sie greifen entweder implizit oder explizit aktuelle politische und soziale Themen bzw. Probleme auf und präsentieren "Lösungen".

Wie präsentiert sich "der" Staat in Krimi-Serien? Wie werden die sozialen Dimensionen Geschlecht, Klasse und Ethnizität im Unterhaltungsformat präsentiert?

Im Rahmen des Seminars sollen deutschsprachige Krimi-Serien unter diesen Fragestellungen analysiert werden.

Seitenanfang


Semesterplan

Datum Zeit Inhalte
13.03.02 15:00-17:00 Einführung, Arbeitsweise im Seminar, Zeugnisanforderungen
20.03.02 15:00-17:00 Basistext 1: Andreas Dörner 2001: Ordnungshüter als Priester der Zivilreligion. Politik im Kriminalfilm. In: ders., Politainment. Politik in der medialen Erlebnisgesellschaft. Frankfurt / Main, S 189-213.
10.04.02 15:00-17:00

Rechercheauftrag: Filmrezension

Erarbeitung von Forschungsfragen; Bildung von Arbeitsgruppen

17.04.02 15:00-19:00

Methoden politikwissenschaftlicher Filmanalyse

Basistext 2: Andreas Dörner (1997: Politische Bildwelten: Filmanalyse als Instrument der Politischen Kulturforschung. In: SOWI - Sozialwissenschaftliche Informationen (26) , H.4, 248-254.

24.04.02 entfällt aufgrund des Streiks
08.05.02 entfällt  
15.05.02 15:00-19:00 Besprechung der Forschungsexposées
(Gemeinsame Analyse eines Films)
22.05.02 entfällt  
29.05.02 15:00-19:00 Themensitzung 1
05.06.02 entfällt  
12.06.02 15:00-19:00 Themensitzung 2
19.06.02 entfällt  
26.06.02 15:00-17:00 Resümee

Seitenanfang


Methode und Beurteilungsmaßstäbe

Die persönliche Anmeldung zum Seminar erfolgt in der ersten Stunde. (MI, 13. März, 15:00 Uhr). Es wird von allen TeilnehmerInnen aktive mündliche und schriftliche Mitarbeit erwartet:

Seitenanfang


Informationen zum Seminar | Literatur | Materialien | Themenblöcke | Abstracts | Rezensionen | Hilfe
 

© 2001 "PhD-Initiative"; Löffler/Weiss