Autor

 

  • Pfahlbürgertum und Städtewesen im deutschen Südwesten und im Gebiet der schweizerischen Eidgenossenschaft. Ungedruckte Diplomarbeit. Wien, 1982.
  • Das Kopialbuch der Zeche Unserer Lieben Frau zu Perchtoldsdorf. Ungedruckte Staatsprüfungsarbeit am Institut für österreichische Geschichtsforschung. Wien, 1986.
  • Johannes von Perchtoldsdorf. Ein Jurist und Klosterneuburger Chorherr des 15. Jahrhunderts (ca. 1380 – 15. 8. 1428). Ein Beitrag zur Geschichte der spätmittelalterlichen Rechtswissenschaft. In: Unsere Heimat 63, 1992, S. 108-119.
  • Quellen zur Ortsgeschichte von Perchtoldsdorf. In: Paul Katzberger, 1000 Jahre Perchtoldsdorf 991-1991. Eine Siedlungsgeschichte. Hrsg. Marktgemeinde Perchtoldsdorf. Perchtoldsdorf, 1993, S. 487-602.
    *Edition von Quellen aus dem Zeitraum vom 10. bis zum 20. Jahrhundert.
  • Thomas Ebendorfer, Enea Silvio Piccolomini und Johannes Hinderbach. Gelehrte im Umkreis Friedrichs III. In: Beiträge zur Wiener Diözesangeschichte 34, Nr. 2, 1. Sept. 1993, S. 39-43.
  • Das Kopialbuch der Zeche Unserer Lieben Frau zu Perchtoldsdorf. Studien zur Geistes-, Sozial- und Wirtschaftsgeschichte einer niederösterreichischen Kleinstadt am Ausgang des Mittelalters. (= Studien und Forschungen aus dem niederösterreichischen Institut für Landeskunde 18), Wien, 1993 [erschienen 1994].
    *Die Monographie wurde gegenüber der Staatsprüfungsarbeit von 1986 überarbeitet und erweitert.
  • Studien zur Städtepolitik Herzog Albrechts V. von Österreich (als deutscher König Albrecht II.), 1411-1439. Wien, 1995. Phil. Diss. Wien, 1995.
  • Schriftbeispiele des 17. bis 20. Jahrhunderts zur Erlernung der Kurrentschrift. Übungstexte aus Perchtoldsdorfer Archivalien. Hrsg. Marktgemeinde Perchtoldsdorf. (=Schriften des Archivs der Marktgemeinde Perchtoldsdorf 1), Perchtoldsdorf, 1996. 2. Auflage, Perchtoldsdorf, 1997.
  • Historische Bibliographie des Marktes Perchtoldsdorf. Zusammengestellt von Johannes Seidl. Unter Mitarbeit von Hermann Steininger und Gregor Gatscher-Riedl. Hrsg. Marktgemeinde Perchtoldsdorf. (=Schriften des Archivs der Marktgemeinde Perchtoldsdorf 2), Perchtoldsdorf, 1997.
  • Stadt und Landesfürst im frühen 15. Jahrhundert. Studien zur Städtepolitik Herzog Albrechts V. von Österreich (als deutscher König Albrecht II.), 1411-1439. Redaktion Ferdinand Opll. Hrsg. Österreichischer Arbeitskreis für Stadtgeschichtsforschung.
    (=Forschungen zur Geschichte der Städte und Märkte Österreichs 5), Linz, 1997.
    *Die Arbeit wurde gegenüber der Dissertation von 1995 in einigen Kapiteln erheblich abgeändert.
  • Eine Umfrage zur Situation niederösterreichischer Stadt- und Marktarchive. In: Mitteilungsblatt der Arbeitsgemeinschaft „Heimatforschung“ Nr. 85 (Dezember 1997), Beilage von „Heimat Niederösterreich“, Heft 10-12/97, S. 5-8.
  • Eduard Sueß, der Begründer der modernen Geologie in Österreich (20. August 1831 – 26. April 1914). In: Tillfried Cernajsek, Peter Csendes, Christoph Mentschl, Johannes Seidl, „… hat durch bedeutende Leistungen … das Wohl der Gemeinde mächtig gefördert.“ Eduard Sueß und die Entwicklung Wiens zur modernen Großstadt. Wien, 1999 (=Österreichisches Biographisches Lexikon – Schriftenreihe 5: Nachdruck von: Veröffentlichungen des Wiener Stadt-und Landesarchivs, Reihe B: Ausstellungskataloge, Heft 57), S. 5-12. (gem. mit Tillfried Cernajsek).
  • Ignaz Schwarz (1867-1925). Ein Bibliophile und Historiker der Jahrhundertwende. (A Turn-of-the-Century Bibliophile and Historian). In: Juden in Österreich. Gestern. Heute. (Jewish Austria. Past. Presence), Ausgabe 2000, S. 22-26. (gem. mit Elisabeth Lebensaft).
  • Geowissenschaften und Biographik. Auf den Spuren österreichischer Geologen und Sammler (1748-2000). (gem. mit Tillfried Cernajsek; unter Mitarbeit von Astrid Rohrhofer) ( = Österreichisches Biographisches Lexikon – Schriftenreihe 6: Nachdruck von: Berichte der Geologischen Bundesanstalt 51, 2000, S. 3-12), Wien, 2000.
  • Eduard Sueß (1831-1914). Ein Geologe und Politiker des 19. Jahrhunderts. (gem. mit Tillfried Cernajsek und Christoph Mentschl). In: Gerhard Heindl (Hrsg.), Wissenschaft und Forschung in Österreich. Exemplarische Leistungen österreichischer Naturforscher und Techniker (Frankfurt am Main/Berlin/Bern u. a. 2000), S. 59-84.
  • Bericht über das „5. Internationale Erbe-Symposium“. Ziele der internationalen Symposien zum „Kulturellen Erbe in den Montan- und Geowissenschaften, Bibliotheken, Archive und Museen“. Mit Ergänzungen von Tillfried Cernajsek und Christoph Hauser. In: Mitteilungen der Österreichischen Gesellschaft für Wissenschaftsgeschichte 19, 1999 (2000), S. 141-149