Zitat aus unerwarteter Quelle

| 3 Comments | No TrackBacks

Zum Thema Wirtschaftskrise:

Wenn wir nicht wollen, dass unsere Zukunft, die Zukunft unserer Kinder, die Zukunft künftiger Generationen durchsetzt ist von Finanz-, Wirtschafts-, Umwelt- und sozialen, letztendlich also menschlichen Katastrophen, dann müssen wir unsere Art zu leben, zu konsumieren, zu produzieren ändern. Und wir müssen die Kriterien unserer gesellschaftlichen Organisation und unserer öffentlichen Politiken ändern.

Zum Thema Abgehobenheit der Politik:

So fängt man schließlich an, einen Graben des Unverständnisses zu ziehen zwischen den Experten voller Wissen und den Bürgern, deren Lebenserfahrungen einfach nicht übereinstimmen wollen mit dem, was die Zahlen sagen. Dieser Graben ist sehr gefährlich, denn letztlich fangen die Bürger an zu glauben, man wolle sie täuschen. Nichts zerstört die Demokratie wirkungsvoller.

Wer hats gesagt?

Antwort: Nicolas Sarkozy.

Kaum zu glauben, ich weiß. Ist aber wahr. Und weil es so unglaubwürdig ist, hat Die Zeit einen Artikel dazu veröffentlicht, de ich hiermit empfehle.

No TrackBacks

TrackBack URL: http://homepage.univie.ac.at/horst.prillinger/cgi-bin/mt/mt-tb.cgi/368

3 Comments

Wenn ein französischer Präsident so etwas sagt, muss das noch nicht viel heißen. Ich erinnere mich noch gut an eine Plantu-Karikatur: Da hat Chirac großmächtig von einem sozialen Europa geredet, und zwei Funktionäre meinten trocken: "Der Rinderwahn breitet sich immer mehr aus".

Nicolas Sarkozy's words sound eminently sensible to me, although I have to say that my knowledge of European politics is not sufficient for me to have a context for them.

@Jann
On the other hand, Horsts words generally also sound very sensible and insightful to me. And I am hoping to read more of his instead of returning to Sarkozy's every time I come back to this blog.

More to the topic: I do think that Sarkozy has a quality of insight above the average European politician but I do not expect him to follow his own words any farther than Realpolitik allows.

Leave a comment