Fakultät für Physik - Kernphysik

 
Harry FRIEDMANN  e-mail address
Please click here for up to date telephone number and address 

 Publikationen, Das österreichische Radonprojekt, Sonstige wissenschaftliche Arbeiten

Ein RADON-Informationsprogramm (komprimiert, ca. 35 MB


Skripten zu aktuellen Vorlesungen:
      Einführung in die Kernphysik: Da die Vorlesung als Buch beim Verlag Wiley-VCH erschienen ist, kann nur das Inhaltsverzeichnis angezeigt werden.  


Vorlesungen 
Semester 

Wissenschaftliche Interessen:

Kernphysik:
Neutroneninduzierte Reaktionen, Aktivierungsanalyse, Beta- und Gammaspektrometrie, Wirkungsquerschnittsbestimmungen, Low-level Messungen, statistische Probleme bei Radioaktivitätsmessungen.
Angewandte Kernphysik:
Radon und Radonfolgeprodukte, Dosimetrie, Erdbebenprognoseforschung, Altersbestimmung, Materialmodifikationen durch Ionenimplantation.
Softwareentwicklung:
Spektrometriesoftware, Software zur Experimentsteuerung, Multimediasoftware zur physikalischen Weiterbildung.


back to top PUBLIKATIONSLISTE nach Themenbereichen geordnet:
    1. Kernphysikalische Arbeiten: 
  • H. Felber, H. Friedmann: Wirkungsquerschnittsbestimmung von 14N(n,p)14C für 14.7 MeV Neutronen über eine Aktivitätsmessung von 14C. Z. Physik A 276, p.75-78, 1976.
  • H. Felber, H. Friedmann: Wirkungsquerschnittsbestimmung von 14N(n,p)14C für 14.7 MeV Neutronen über eine Aktivitätsmessung von 14C. [Abstract] Anz. math.-naturw. Kl. Österr. Akademie d. Wiss. Nr.14 (MIR693a), 1975.
  • H. Friedmann, F. Hernegger, G. Winkler: Genaue Kalibrierung von Eichquellen mittels eines 5"x5" Bohrlochkristalls mit besonderer Berücksichtigung von Messungen an 139Ce. Anz. math.-naturw. Kl. Österr. Akademie d. Wiss. Nr.3 (MIR702a), 1977.
  • H. Friedmann: Precision Measurement of the Total Cross Section for the Reaction 27Al(n,alpha)24Na Relative to the Cross Section of 197Au(n,2n)196Au in the Energy Range from 13.70 to 14.42 MeV. Z. Physik A 302, p.271-273, 1981.
  • H. Friedmann, P. Hundegger, H.R. Kirchmayer, A. Pavlik, H. Vonach, G. Wiesinger, G. Winkler: Search for 'cold' fusion. Kerntechnik 55, No. 3, p.161-164, 1990.
  • O. Forstner, P. Törnström, H. Friedmann, P. Hille, J. Kühtreiber, A. Pavlik, A. Priller: Light ion induced nuclear reactions close to the Coulomb barrier. Journal of Physics: Conference Series 312, 082021 (DOI: 10.1088/1742-6596/312/8/082021), 2011.

  • 2. Arbeiten zur Kernfusionsforschung: 
  • H. Friedmann: Gesteuerte thermonukleare Reaktionen und Plasmaphysik. Atomkernenergie 28, p.141-149, 1976.
  • H. Friedmann: Ionenbeschleuniger und ihre Anwendungen bei gesteuerten Kernfusionsprozessen. Atomkernenergie 33, p.5-10, 1979.
  • H. Friedmann: Ion Accelerators as a Tool in Controlled Nuclear Fusion Research. 2nd Conf.on Emerging Nucl. Energy Concepts, Lausanne 1980. Atomkernenergie und Kerntechnik 36, p.200-203, 1980.

  • 3. Apparative Entwicklungen: 
  • H. Friedmann, F. Hernegger: A Method for Continuous Measurement of Radon in Water of Springs for Earthquake Prediction. Geophys. Research Letters 5, No.7, p.565-568, 1978.
  • H. Friedmann: A Portable Radonmeter. Radiation Protection Dosimetry 4, No.2, p.119-122, 1983.
  • H. Friedmann: A Portable Continuously Working Radon Measurement System. Radiation Protection Dosimetry 7, No.1-4, p.181-184, 1984.
  • A. Stehlik, H. Friedmann: Ein Verfahren zur selektiven Entfernung von Radium aus dem Wasser. Ernährung/Nutrition 13, Nr. 3, p.167-169, 1989.
  • H. Friedmann: An inexpensive and highly sensitive method for continuous radon monitoring. In: Radon et gaz rares dans les sciences de la terre et de l'environement. Mém. Expl. Cartes Geologiques et Minières de la Belgique / Toelicht. Verhand. Geologische en Mijnkaarten van Belgie 32, p.269-273, 1992.
  • H. Friedmann, A. Stehlik: Behandlung des Wassers der Vigauner Barbara-Quelle zur Reduktion der natürlichen Radioaktivität. Balneologische-Bioklimatische Mitteilungen 38, p.1-7, 1992.
  • H. Friedmann: Radonmessungen mittels Ionisationsstrommessungen von Ionisationskammern. In: Radon - Tagungsbericht der 14.Jahrestagung der ÖSRAD. BVFA Arsenal, Geotechn. Inst., p.59-62, Wien, Juni 1992.
  • W. Kutschera, P. Collon, H. Friedmann, R. Golser, P. Hille, A. Priller, W. Rom, P. Steier, S. Tagesen, A. Wallner, E. Wild, G. Winkler: VERA: A new facility in Vienna. Nucl. Instr. & Methods in Physics Research B 123, p.47-50, 1997.
  • R. Golser,  H. Friedmann,  A. Priller,  P. Steier,  W. Kutschera,  O. Benka,  E. Steinbauer: New detector concepts for AMS. Nucl. Instr. and Meth. B 123, p.170-173, 1997. 

  • 4. Erdbebenprognoseforschung: 
  • H. Friedmann: Möglichkeiten der Erstellung von Erdbebenprognosen. Die Naturwissenschaften 64, p.566-568, 1977.
  • K. Aric, G. Duma, H. Friedmann: Investigation of the Seismicity of Southern Carinthia, Austria. - 6th Ann. Europ. Geoph. Soc. Meeting, Vienna 1979. EOS 60, No.32, p.591, [Abstract], 1979.
  • H. Friedmann: Ein Programmpaket zur Analyse von Radonmeßdaten im Zusammenhang mit der Möglichkeit aus solchen Meßergebnissen Erdbebenprognosen zu erstellen. Anz. math.-naturw. Kl. Österr. Akademie d. Wiss. Nr.7, 1979.
  • K. Aric, G. Duma, H. Friedmann, R. Gutdeutsch, F. Hernegger: Untersuchung geophysikalischer Parameter im Zusammenhang mit Erdbeben in Kärnten und Friaul. - Festschrift zum 75. Geburtstag von Univ.Prof. Dr. F. Steinhauser. Zentralanst. f. Meteorologie u. Geodynamik, Publ. Nr. 243, p.3-20, Vienna 1980.
  • K. Aric, G. Duma, R. Gutdeutsch, H. Friedmann: Investigations of Geophysical Parameters in the Area of Carinthia and Friuli in Relation to Seismicity.- Multidisciplinary Approach to Earthquake Predicion. Proceeding Int.Symp.on Earthquake Prediction in the North Anatolian Fault Zonein Istanbul 1980 (Eds.: A. M. Isikara, A. Vogel), p.427-433, Verlag Vieweg Braunschweig/Wiesbaden 1981.
  • H. Friedmann: A Theoretical Model for the Shape of Spring-Water Radon Anomalies with Epicentral Distance. Pure and Applied Geophysics (PAGEOPH) 122, p.531-544, 1984/85.
  • H. Friedmann: Anomalies in the Radon Content of Spring Water as Earthquake Precursor Phenomena. Earthq. Predict. Res. 3, p.179-189, 1985.
  • H. Friedmann, F. Hernegger: Über den Radongehalt der Freibadquelle in Warmbad Villach. Carinthia II 175./95.Jahrgang, p.47-59, Klagenfurt/Austria, 1985.
  • H. Friedmann: Continuous Spring Water Radon Measurements in Austria and Turkey - Possible Relations toEarthquakes. Book of abstracts, Int. Symp. on Earthquake Countermeasures, (May 10-13, 1988), p.31, Peking, China, 1988.
  • H. Friedmann, K. Aric, R. Gutdeutsch, C.-Y. King, C. Altay, H. Sav: Radon measurements for earthquake prediction along the North Anatolian Fault Zone: a progress report. Tectonophysics 152, p.209-214, 1988.
  • H. Friedmann: Untersuchungen über die Ursachen von Radonkonzentrationsschwankungen in Quellwässern unter besonderer Berücksichtigung der Seismizität. Sitzungsber. d. Österr. Akademie d. W., mathem.-naturw. Kl. Abt. I, 197.Bd., 5. bis 10 Heft, Springer VerlagWien, New York 1988/89.
  • H. Friedmann, K. Aric, R. Gutdeutsch, C.-Y. King, C. Altay, H. Sav: Continuous spring water radon measurements in Austria & Turkey – possible relations to earthquakes. (Original in Chinese) Translated World Seismology  2, p.34, 1989.
  • H. Friedmann: Radon measurements in Austria and some basic problems in earthquake prediction research. Isotopic and geochemical precursors of earthquakes and volcanic eruptions. Proc. Advisory Group Meeting, Vienna 9-12 Sept. 1991, IEAE-TECDOC-726, Intern. Atomic Energy Agency, Vienna, Nov. 1993.
  • H. Friedmann: Selected Problems in Radon Measurement for Earthquake Prediction. Proc. 2nd Workshop on ‘Radon Monitoring, Radioprotection, Environmental and/or Earth Sciences’, Trieste 25 Nov.-6. Dec., 1991, p.307-316. Ed.G. Furlan, L. Tommasino, ISBN 981-02-1226-7, World Scientific, Singapore, 1993.
  • A. Riggio, F. Italiano, H. Friedmann, M. Santulin: Geochemical monitoring and seismological parameters in the border zone between Italy, Slovenia and Austria. Book of abstracts. 8th International Conference on Gas Geochemistry (ICGG8), Palermo and Milazzo, Sicily, Italy, 2-8 October 2005.
  • M. Santulin, A. Riggio, F. Italiano, H. Friedmann, J. Vaupotic: Different acquisition methoologies in geochemical monitoring and seismological parameters. Poster at Convegno GNGTS, Roma, novembre 2005.

  • 5. Umweltradioaktivität (ohne österr. Radonprojekt):
  • H. Friedmann, F. Hernegger: Radiumbestimmung (226Ra) in abgefüllten österr. Heil- und Tafelwässern. Z. f. Wasser- u. Abwasserforsch. 1978 Nr.2, p61-63, 1978.
  • A. Stehlik, G. Sontag, M. Kerschbaumer, G. Kainz, I. Steffan, J. Korkisch, H. Friedmann, F. Hernegger, W.Pfannhauser, K. Tiefenbacher, H. Woidich: Bestimmung von Schadstoffen in abgefüllten österreichischen Heil- und Mineralwasserquellen. Balneologisch-Bioklimatologische Mitteilungen 10, 1978.
  • H. Friedmann: Radium- und Radonbestimmungen in Luft- und Wasserproben. Anz. math.-naturwiss. Kl. Österr. Akademie d. Wiss. Nr.7, 1980.
  • H. Friedmann, M. Wagner, D. Weselka, E. Wild: Radioaktivitätsmessungen am IRK betreffend den Reaktorunfall in Tschernobyl. Sitzungsberichte der Österr. Akademie der Wiss. (MIR 745), Abt.II, Bd.196, Heft 1-3, p.51-59, 1987.
  • H. Friedmann: Natürliche Radioaktivität in Quell- und Grundwässern (in: Die Mineral- und Heilwässer Österreichs, Ed.: J. Zötl, J. E. Goldbrunner), p.17-21. ISBN 3-211-82396-4 und 0-387-82396-4, Springer Verlag Wien, New York, 1993.
  • H. Friedmann: Radon - the Fleety Daughter of Radium. Nuclear Physics News. 7, No.4, p.14-20, 1997.
  • H. Friedmann: Prognose von Radongehalten im Wasser für potentielle Trinkwasserquellgebiete. Vortragsmanuskripte des 12.Statusgespräches: Forschung zum Problemkreis "Radon". Berlin 26./27.Okt. 1999. Hrsg. Bundesministerium f. Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit, Bonn, Dez. 1999.
  • F. Schönhofer, H. Friedmann: Natürliche Radionuklide in Lebensmitteln: Die Situation in Österreich. Strahlenschutzpraxis 1/2001, p.31, 2001.
  • A. Brandl, H. Friedmann, E. Hrnecek, F. J. Maringer, W. Ringer, M. Tschurlovits: Radiologische Umweltüberwachung in Österreich. Strahlenschutzpraxis, 9. Jahrgang, 4/2003, p. 32-38, 2003, ISSN 0947-434X.
  • H. Friedmann: Radon in Österreich. In: Geo-Atlas Österreich (Hrsg.: T. Hofmann, H. P. Schönlaub), pp. 100-101, Böhlau Verlag. ISBN 978-3-205-77726-7, Wien 2007.
  • H. Friedmann: Basiswissen zum Radonrisiko. Strahlenschutzpraxis 1/2010, p. 58-63, 2010.

  • 6. Das österreichische Radonprojekt (ÖNRAP) ÖNRAP-Homepage (deutsch)ÖNRAP-Homepage (english)
  • H. Friedmann et al.: Radonin Österreich: Bestandsaufnahme bisheriger Untersuchungen und Konzepte für ein weiteres Vorgehen hinsichtlich eines nationalen Radonprogrammes. Beiträge 4/92. Forschungsberichte des Bundesministeriums für Gesundheit, Sport und Konsumentenschutz, Sektion III, Wien 1992.
  • H. Friedmann: Österreichisches nationales Radon Projekt. In: Radon - Tagungsbericht der 14.Jahrestagung der ÖSRAD. BVFA Arsenal, Geotechn. Inst., p.25-29, Wien, Juni 1992.
  • F. Steger, H. Friedmann: Das Österreichische Radonprogramm. Tagungsband des Friedrichshagener Fachgesprächs 92, 25.-26.11.1992, Berlin 1992.
  • H. Friedmann, L. Breitenhuber, E. Hamernik, W. Hofmann, H. Kaineder, V. Karg, P. Kindl, H. Lettner, F. J. Maringer, L. Mossbauer, E. Nadschläger, G.Oberlercher, K. Pock, F. Schönhofer, W. Seiberl, S. Sperker, H. Stadtmann, F. Steger, F. Steinhäusler, M. Tschurlovits: The Austrian Radon Project. Radon Investigations in the Czech Republic V & 2nd. Intern. Workshop onthe Geological Aspects of Radon Risk Mapping. Czech Geological Survey, p.91, Prag 1994.
  • H. Friedmann, C. Beck , L. Breitenhuber, M. Exler, P. Gehringer, E. Hamernik, W. Hofmann, A. Hubmer, H. Kaineder, V. Karg, P. Kindl, M. Korner, P. Le Bail, H. Lettner, F. J. Maringer, L. Mossbauer, E. Nadschläger, G. Oberlercher, K. Pock, F. Schönhofer, W. Seiberl, S. Sperker, H. Stadtmann, F. Steger, F. Steinhäusler, M. Tschurlovits, P. Zimprich: Ermittlung der Strahlenbelastung der österreichischen Bevölkerung durch Radonexposition und Abschätzung des damit verbundenen Lungenkrebsrisikos - Pilotprojekt. Radon in Österreich 1993. Beiträge, Forschungsberichte des Bundesministeriums für Gesundheit, Sport und Konsumentenschutz, Sektion III, Bd. 3/94, Wien 1994.
  • F. Schönhofer, K. Pock, H. Friedmann: Radon Surveys with Charcoal and Liquid Scintillation Counting. Field Experience and Comparison to other Techniques. Journal of Radioanalytical and Nuclear Chemistry. 193,No.2, p.337-346, 1995.
  • H. Friedmann, L. Breitenhuber, E. Hamernik, W. Hofmann, H. Kaineder, V. Karg, P. Kindl, H. Lettner, F.-J. Maringer, L. Mossbauer, E. Nadschläger, G.Oberlercher, K. Pock, F. Schönhofer, W. Seiberl, S. Sperker, H. Stadtmann, F. Steger, F. Steinhäusler, M. Tschurlovits: Das Österreichische Radonprojekt. Mitteilungen der Österr. Geolog. Ges. 88, p.15-23, 1995.
  • H. Friedmann: Das österreichische Radonprogramm. Vortragsmanuskripte des 9.Statusgespräches: Forschung zum Problemkreis "Radon". Berlin 15./16.Okt. 1996. Hrsg. Bundesministerium f. Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit, Bonn, Dez. 1996.
  • H. Friedmann, P. Zimprich, C. Atzmüller, W. Hofmann, H. Lettner, F. Steinhäusler, E. Hamernik, F.J. Maringer, L. Mossbauer, H. Kaineder, E. Nadschläger, S. Sperker, P. Karacson, V. Karg, C. Kralik, K. Pock, F. Schönhofer, L. Breitenhuber, P. Kindl, G. Oberlercher, W. Seiberl, H. Stadtmann, F. Steger, M. Tschurlovits: The Austrian Radon Project. Environment International. 22, Suppl. 1, p.S677-S686, 1996.
  • H. Friedmann: Das österreichische Radonprojekt (ÖNRAP). Berichte über Radioaktivitätsmessungen in Österreich 1994 und 1995. Daten und Bewertung. Forschungsberichte. Bundeskanzleramt, SektionVI, p.129-134, Nr. 3, Wien 1997.
  • H. Friedmann: Das österreichische Radonprojekt (ÖNRAP). Radioaktivitätsmessungen in Österreich 1996 und 1997. Daten und Bewertung. Forschungsberichte. Bundeskanzleramt, SektionVI, p.103-107, Nr. 12,Wien 1998.
  • H. Friedmann: The Austrian Radon Survey. Radon Statusgespräch 1998. Berichte der Strahlenschutzkommission (SSK) des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit. Heft 17, p.217-220, ISSN 0948-308X, Bonn 1998.
  • H. Friedmann: Das österreichische nationale Radonprojekt (ÖNRAP). Mitteilungen der Sanitätsverwaltung. 100.Jahrgang, Heft 3, p.3-8, BM f. Arbeit, Gesundheit und Soziales, Wien, 10.März 1999.
  • H. Friedmann: Das österreichische Radonprojekt (ÖNRAP). Radioaktivitätsmessungen in Österreich 1998. Daten und Bewertung. Forschungsberichte. Bundeskanzleramt, SektionVI, p.115-118, Nr. 9, Wien 1999.
  • H. Friedmann et al.: The Austrian Radon Project. Proceedings of the EU Concerted Action Workshop “Radon in the Living Environement”, Athens 19-23 April 1999, p.85-92, published on CD-ROM from the National Technical University of Athens, Nuclear Engineering Section, Athens 2000.
  • H. Friedmann: Radon in Austria. Radon Investigations in the Czech Republic VIII and 5th Intern. Workshop on the Geological Aspects of Radon Risk Mapping. Prague 14-15 Oct. 2000, p.79-85, Czech Geological Survey, ISBN 80-7075-417-6, Prague 2000.
  • H. Friedmann: Radon in Austria. 5th Intern. Conference on High Levels of Natural Radiation and Radon Areas: Radiation Dose and Health Effects. Munich, Sept. 4-7, 2000, Book of Abstracts, p.86 [Abstract], 2000.
  • H. Friedmann: Radon in Austria. Tagung der Österreichischen Physikalischen Gesellschaft, Graz 25-29.Sept. 2000, Tagungsband, p.209 [Abstract], 2000.
  • H. Friedmann: Das österreichische nationale Radonprogramm (ÖNRAP). Atemwegs- und Lungenkrankheiten, Jahrgang 26, Nr. 12/2000, p.625-630, Dustri-Verlag Dr. Karl Feistle, München-Deisenhofen 2000.
  • H. Friedmann: Radon in Österreich. Vortragsmanuskripte zum 13.Statusgespräches: Forschung zum Problemkreis "Radon". Berlin 24.-25.10.2000. Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit. Bonn, Dez. 2000.
  • H. Friedmann, C. Atzmüller, L. Breitenhuber, P. Brunner, K. Fink, K. Fritsche, W. Hofmann, H. Kaineder, P. Karacson, V. Karg, P. Kindl, C. Kralik, J. Krischan, H. Lettner, F.J. Maringer, E. Nadschläger, W. Ringer, F. Schönhofer, P. Schönleitner, S. Sperker, H. Stadtmann, F. Steger, F. Steinhäusler, R. Winkler: The Austrian radon project. (Abstract) The Science of the Total Environment 272, p. 211-212, 2001.
  • F. J. Maringer, H. Kaineder, S. Sperker, T. Schlöglhofer, V. Karg, E. Henrich, W. Ringer, H. Friedmann: Gesunde Luft für Oberösterreichs Kinder: Ergebnisse des Messprogramms in Oö. Kindergärten. Wissenschaftlich-technischer Endbericht, Teil 3 – Radon. Hrsg. Land Oberösterreich – Umwelt und ARC Seibersdorf, Juli 2001.
  • H. Friedmann: Das österreichische Radonprojekt. In „Strahlenschutz für Mensch und Gesellschaft im Europa von Morgen“. Tagungsband der gemeinsamen Tagung des ÖVS und FS e.V., Gmunden 17.-21.Sept. 2001, p.101. (Herausg.: K Mück, A. Hefner, N. Vana) TÜV-Verlag, Köln, 2001. ISSN 1013-4506, ISBN 3-8249-0661-9.
  • H. Friedmann: Radon in Österreich. Vortragsmanuskripte zum 14.Statusgespräches: Forschung zum Problemkreis "Radon". Berlin 23.-24.10.2001. Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit. Bonn, Jan. 2002.
  • H. Friedmann: Radon in Austria. Proceedings of the 5th Int. Conf. on High Levels of Natural Radiation and Radon Areas, Munich 4-7 Sept. 2000, Vol. II, BfS-Schriften 24/2002. ISSN 0937-4469, ISBN 3-89701-808-X. Salzgitter 2002.
  • H. Friedmann: Versuch der Kombination von Radonmessergebnissen mit geologischen Informationen. Vortragsmanuskripte zum 15.Statusgespräches: Forschung zum Problemkreis "Radon". Berlin 22.-23.10.2002. Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit. Bonn, Jan. 2003.
  • H. Friedmann: Entwicklungen und Zielsetzungen betreffend Radon in Österreich. Vortragsmanuskripte zum 16.Statusgespräches: Forschung zum Problemkreis "Radon". Berlin 21.-22.10.2003. Umweltpolitik. Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit. Bonn, Jan. 2004.
  • H. Friedmann: Radon, Rauchen und Lungenkrebs. Vortragsmanuskripte zum 17.Statusgespräches: Forschung zum Problemkreis "Radon". Berlin 14.-15.10.2004. Umweltpolitik. Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit. Bonn, Jan. 2005.
  • H. Friedmann: Final results of the Austrian Radon Project. Health Phys. 89(4), 339-348, Oct. 2005.
  • G. Dubois, P. Bossew, H. Friedmann: A geostatistical autopsy of the Austrian indoor radon survey (1992–2002). Science of the Total Environement. 377, p. 368-395, 2007.
  • H. Friedmann et al.: Das österreichische nationale Radonprojekt ÖNRAP. Projekt Endbericht. Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft und Bundesministerium für Gesundheit, Familie und Jugend, Wien, März 2007.
  • H. Friedmann: Radon in Austria – An overview on Activities Concerning Radon in Dwellings and Workplaces. V. Magyar Radon Forum, Veszprém 2009, p. 137-144, Pannon Egyetemi Kiadó 2009 (ISBN 978 963 9696 78 5).
  • H. Friedmann, J. Gröller: An approach to improve the Austrian Radon Potential Map by Bayesian statistics. Journal of Environmental Radioactivity 101, 804–808, 2010.

  • 7. Sonstige Veröffentlichungen: 
  • H. Friedmann: Modell für die Entemanierung radioaktiver Lösungen. Anz. math.-naturw. Kl. Österr. Akademie d. Wiss. 1977 Nr.7 (MIR 704a), 1977.
  • H. Friedmann: Mit Unsicherheiten behaftete Meßwerte und deren Interpretation hinsichtlich gesetzlicher Grenzwerte. Vortragsmanuskripte des 10.Statusgespräches: Forschung zum Problemkreis "Radon". Berlin 21./22.Okt. 1997. Hrsg. Bundesministerium f. Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit, Bonn, Dez. 1997.
  • H. Friedmann: Limits and Uncertainties – With Special Regard to Radon Measurements. Health Physics 77(3), p.309-312, 1999.
  • H. Friedmann: Radon and lung cancer: case-control vs. ecologic studies. Il Nuovo Cimento 22C, N. 3-4, p.335-340, 1999.
  • H. Friedmann: Risiko durch Radon. Mitteilungen des Österreichischen Verbandes für Strahlenschutz 4/2000, p.19-23, Wien 2000.
  • F.-J. Maringer, G. Heiss, M. Jung, A. Futschik, H. Friedmann, P. Bossew: Radon und Geologie: Möglichkeiten, aktuelle Beispiele und Grenzen. In „Strahlenschutz für Mensch und Gesellschaft im Europa von Morgen“. Tagungsband der gemeinsamen Tagung des ÖVS und FS e.V., Gmunden 17.-21.Sept. 2001, p.111 (Herausg.: K Mück, A. Hefner, N. Vana) TÜV-Verlag, Köln, 2001. ISSN 1013-4506, ISBN 3-8249-0661-9.
  • F.-J. Maringer, G. Heiss, M. Jung, A. Futschik, H. Friedmann, P. Bossew: A new combined geo-statistical and empirical method for assessing the value and the geographical distribution of the radon availability in soil. Proceedings of the “Third Eurosymposium on protection against radon”, Liège, 10 and 11 May 2001. AIM, University of Liège, Belgium. pp. 143-148, 2001.
  • H. Friedmann: Natürliche Radioaktivität. Shaker Verlag, ISBN 3-8322-1296-5, ISSN 0945-0963, Aachen 2003.
  • H. Friedmann: Radonbelastungen in Österreich. Informationsbroschüre des Bundesministeriums für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft und des Bundesministeriums für Gesundheit und Frauen.
  • H. Friedmann, M. Kafesie: Eine CD zur Information über Radon. Im Auftrag des Bundesministeriums für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft und des Bundesministeriums für Gesundheit und Frauen.
  • H. Friedmann: Radon und Gesundheit. Mitteilungen der Sanitätsverwaltung. 107. Jahrgang, Heft 10, p.25-29, BM f. Gesundheit und Frauen, Wien, Oktober 2006.
  • H. Friedmann: Radon Surveys and Uncertainties. Proceedings of the Second European IRPA Congress on Radiation Protection, Paris, 15-19 May 2006.
  • H. Friedmann, P. Bossew: Selected statistical Problems in spatial evaluation of Rn related variables. Nukleonika 55(4), 429-432, 2010.
  • Ferdinand Steger, Harry Friedmann: Radium, ein faszinierendes Element – Segen oder Fluch (Teil 1). Strahlenschutz aktuell 45(1)/2011, p.8-40.
  • Ferdinand Steger, Harry Friedmann: Radium, ein faszinierendes Element – Segen oder Fluch (Teil 2). Strahlenschutz aktuell 45(2)/2011, p.7-31.
  • Ferdinand Steger, Harry Friedmann: Radium, ein faszinierendes Element – Segen oder Fluch (Teil 3). Strahlenschutz aktuell 46(1)/2012, p.7-47.
  • Ferdinand Steger, Harry Friedmann: Radium, ein faszinierendes Element – Segen oder Fluch (Teil 4). Strahlenschutz aktuell 48(1)/2014, p.6-33.
  • H. Friedmann: Einführung in die Kernphysik. Wiley-VCH Verlag GmbH & Co KGaA, 1. Auflage, ISBN-10: 3527412484, ISBN-13: 978-3527412488, 2014.


back to top Sonst. wissenschaftliche Arbeiten:
     

    Projekte des Fonds zur wissenschaftlichen Forschung in Österreich:

    Messung des Emanationsgehaltes von Quellwässern als mögliche Methode zur Erdbebenprognose (P3295) - Projektleitung.

    Messung des Emanationsgehaltes von Quellwässern als mögliche Methode zur Erdbebenprognose (P4305) - Projektleitung.

    Radonmessungen an der San Andreas Störungszone (P08988) - Projektleitung.

    EU-Projekte:

    Treatment Techniques for Removing Natural Radionuclides from Drinking Water (TENAWA), EU Contract No FI4PCT960054 - Mitarbeit.

    NORM for Building Materials (NORM4BUILDING). COST Action TU1301 - Mitglied des Management Committee und der Core Group, Leiter Working Group 3.

    Projekte der öffentlichen Hand:

    Diskussion der Voraussetzungen für die Durchführbarkeit einer epidemiologischen Studie der Lungenkrebsmortalität in Abhängigkeit von der Luftkonzentration von Radon und Radonfolgeprodukten unter Berücksichtigung laufender nationaler und internationaler Projekte (Forschungsauftrag des Bundeskanzleramtes) - Projektleitung.

    Radon in Österreich: Bestandaufnahme bisheriger Untersuchungen und Konzepte für ein weiteres Vorgehen hinsichtlich eines nationalen Radonprogrammes. (Forschungsauftrag des Bundesministeriums für Gesundheit, Sport und Konsumentenschutz Zl.753.035/1-III/9/91) - Projektleitung.

    Ermittlung der Strahlenbelastung der österreichischen Bevölkerung durch Radonexposition und Abschätzung des damit verbundenen Lungenkrebsrisikos (Forschungsauftrag mehrer Ministerien, in aufeinanderfolgenden Jahren von 1993 bis 2000) - Projektleitung.

    Ursachen und Größen von statistischen und nichtstatistischen Unsicherheiten bei flächendeckenden Radonuntersuchungen in Wohnungen (Forschungsauftrag des Bundeskanzleramtes Zl.353.020/3-VI/9/97) - Projektleitung.

    Ermittlung des lokalen, kleinräumigen Radonpotentials in ausgewählten Testgebieten in Oberösterreich durch Verknüpfung geologischer, geochemischer und hydrogeologischer Daten mit den ÖNRAP-Daten mit Hilfe eines Geographischen Informationssystems. Wohnungen (Forschungsauftrag des Bundeskanzleramtes GZ 353.152/1-VI/9/99) - Mitarbeit.

    Datenanalyse zur Evaluation der Zusammenhänge zwischen Geologie und Radon im Rahmen der Radon-Vollerhebung in vier steirischen Gemeinden – Phase 1. (Forschungsauftrag des Bundesministeriums für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft GZ BMFUW-UW 1.1.8/0208-V/7/2012) - Projektleitung.

    Datenauswertung im Rahmen der Radon-Vollerhebung in vier steirischen Gemeinden – Phase 2. (Forschungsauftrag des Bundesministeriums für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft GZ BMFUW-UW 1.1.10/0248-V/7/2013) -Projektleitung.

    Diverses:

    Untersuchung von Quellwässern auf natürliche Radionuklide (Auftragsuntersuchungen).

    Untersuchung des 228Ra Gehaltes im Abwasser eines Thorium verarbeitenden Betriebes Auftragsuntersuchungen).

    Konzeptentwicklung für die Entfernung von Radium aus Trink- und Badewasser (Auftragsuntersuchungen).

    ÖNORM Mitarbeit bei folgenden Arbeitsgruppen: Low Level Messungen; Radon; Meßunsicherheiten im Strahlenschutz; Abschätzung der effektiven Dosis bei Arbeiten mit natürlichen radioaktiven Stoffen;...

    Internationale Vergleichsmessungen (BIPM und NPL);

    Software-Entwicklung:

    Spektrumauswerteprogramm IRUK (für DOS) und Weiterentwicklung zu WIRUK und WIRUKplus (für Windows).

    Radon-CD: Ein multimediales Informationsprogramm über Radon.  (komprimiert, ca. 35 MB).

    CAM-Files: Ein Programm zum Lesen wichtiger Spektren-Informationen aus dem CANBERRA GENIE 2000 System sowie zur Umwandlung der Spektren in ASCII-Files  (ca. 407 kB).
                                                                            Es wird um konstruktive Kritik gebeten  e-mail address


back to top