180xxx
Differenzielle Psychologie
(im Rahmen des Lehramtsstudiums, Unterrichtsfach Psychologie und Philosophie)
Ass.-Prof. Mag. Dr. Harald WERNECK
WS 2017/18; VO, 2st., 3 ECTS; Pflichtmodul "Grundlagen der Psychologie B", UF PP 03 (Bachelorstudium) bzw. PP § 57.1.11 (Diplomstudium)


Die Vorlesung wird laut Curriculum für das 3. Semester (des Bachelorstudiums UF PP) empfohlen.

Die Vorlesung findet jeweils an Freitagen, von 11:30 (pktl.) bis 13:00 im HS G (Psychologicum, Liebiggasse 5/2, 1010 Wien) statt;
erster Termin: Fr., 13.10.2017, 11:30 (HS G)

Prüfungstermine (Multiple Choice-Prüfung):

1. Prüfungstermin: Fr., 26.1.2018, 11:30-12:30 (NIG, HS II);
2. Prüfungstermin: voraussichtl. Anf. März 2018;
3. Prüfungstermin: voraussichtl. im Mai 2018;
4. Prüfungstermin: voraussichtl. Ende Juni 2018;

Vorsicht: Dies ist KEINE Lehrveranstaltung im Rahmen des Bachelor- oder Masterstudiums Psychologie. Es hat auch keinen Sinn, diese Prüfung für die "Freien Fächer" im Rahmen des Masterstudiums Psychologie anrechnen lassen zu wollen.

Zu dieser Lehrveranstaltung gibt es auch ein Moodle;

Infos zum Unterrichtsfach Psychologie und Philosophie (der Studienprogrammleitung 18)

Teilcurriculum für das Unterrichtsfach Psychologie und Philosophie im Rahmen des Bachelorstudiums zur Erlangung eines Lehramts im Bereich der Sekundarstufe (Allgemeinbildung) an der Universität Wien
Diplom-Studienplan für das Lehramtsstudium an der Fakultät für Human- und Sozialwissenschaften der Universität Wien - Version 3.0 / PP (nur Abschnitt VI)

Infos zur LV aus dem kommentierten Vorlesungsverzeichnis der Univ Wien;

Literaturhinweise:

Asendorpf, J. B. & Neyer, F. J. (2012). Psychologie der Persönlichkeit (5., vollständig überarb. Aufl.). Berlin: Springer.
Bortz, J. & Döring, N. (2006). Forschungsmethoden und Evaluation für Human- und Sozialwissenschaftler (4. Aufl.). Heidelberg: Springer.
Bühner, M. (2011). Einführung in die Fragebogenkonstruktion (3. aktualisierte und erweiterte Aufl.). München: Pearson Studium.
Bühner, M. & Ziegler, M. (2009). Statistik für Psychologen und Sozialwissenschaftler. München: Pearson Studium.
Felnhofer, A., Kothgassner, O. D. & Kryspin-Exner, I. (Hrsg.). (2011). Ethik in der Psychologie. Wien: Facultas.
Friedman, H. S. & Schustack, M. W. (2004). Persönlichkeitspsychologie und Differentielle Psychologie (2. aktualisierte Aufl.). München: Pearson Studium.
Hager, W., Spies, K. & Heise, E. (2001). Versuchsdurchführung und Versuchsbericht. Ein Leitfaden (2., überarb. und erweiterte Aufl.). Göttingen: Hogrefe.
Hussy, W. & Jain, A. (2002). Experimentelle Hypothesenprüfung in der Psychologie. Göttingen: Hogrefe.
Kubinger, K. D. (2009). Psychologische Diagnostik. Theorie und Praxis psychologischen Diagnostizierens (2., überarb. und erw. Aufl.). Göttingen: Hogrefe.
Maltby, J., Day, L. & Macaskill, A. (2011). Differentielle Psychologie, Persönlichkeit und  Intelligenz (2., aktualisierte Aufl.).  München: Pearson Studium.
Rasch, D. & Kubinger, K. D. (2006). Statistik für das Psychologiestudium. Heidelberg: Elsevier.
Sedlmeier, P. & Renkewitz, F. (2008). Forschungsmethoden und Statistik in der Psychologie. München: Pearson Studium.
Stemmler, G., Hagemann, D., Amelang, M. & Bartussek, D. (2010). Differentielle Psychologie und Persönlichkeitsforschung (7., vollständig überarbeitete Aufl.). Stuttgart: Kohlhammer.
Tücke, M. (2003). Grundlagen der Psychologie für (zukünftige) Lehrer. Münster: LIT.
Weber, H. & Rammsayer, T. (2005) . Handbuch der Persönlichkeitspsychologie und Differentiellen Psychologie. Göttingen: Hogrefe.
Zimbardo, P. G. & Gerrig, R. J. (2008). Psychologie (18., aktualisierte Auflage). München: Pearson Studium. (Original erschienen 2007: Psychology and life)

J

zurück zur Homepage von Harald Werneck