[person] [projekte] [lehre] [publikationen] [kontakt]
 

gerald posselt website

   
 

Projekte

 

 

 
 
   
   
   
   
   
   

 
   
   
   
   
 
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   

 
03/2014-
02/2017
FWF-Projekt P 26579-G22

Language and Violence
The Ethico-Political Turn to Language After the
Linguistic Turn

Sprache und Gewalt
Die ethisch-politische Wende zur Sprache nach dem linguistic turn

Die Gewalt der Bilder. Photographie im Spannungsverhältnis von Sprache, Gewalt und Repräsentation | The Violence of Images. Photography in the Context of Language, Violence and Representation

2011- Vortrags- & Workshop-Reihe

Transformationen des Politischen
Aktuelle Beiträge im Spannungsfeld von Politischer Philosophie, Sozialphilosophie und Sprachphilosophie

Transformations of the Political
Recent Research in the Interplay between Political Philosophy, Social Philosophy and Philosophy of Language

2011-2013

Übersetzungsprojekt

Butler, Judith/Laclau, Ernesto/Žižek, Slavoj:
Kontingenz - Hegemonie - Universalität: Aktuelle Dialoge zur Linken.
Wien/Berlin: Turia + Kant 2013

Hg. und eingel. von Gerald Posselt unter Mitarbeit von Sergej Seitz.
Übers. von Sergej Seitz, Gerald Posselt, Julian Eidenberger, Isabella Grandl, Christian Haddad, Georgios Kolias, Nikolaus Lehner, Maria Schörgenhumer, Christina Schraml und Max Zirngast.

"Mehrwert innovative Lehre", Interview mit Gerald Posselt im UNI:VIEW Magazin, 7.1.2014.

2006-2011 Freier wiss. Mitarbeiter am FWF-Forschungsprojekt

Notwendige Verschränkungen
Postkoloniale Theorien und Gendertheorien als Perspektiven für die germanistische Literaturwissenschaft

2001-2003

Wiss. Mitarbeiter am Forschungsprojekt

Produktive Differenzen
Geschlechterforschung als Beobachtung und Performanz von Differenz

Forschungsschwerpunkt Gender Studies – gefördert vom österreichischen Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur (bm:bwk) und dem Wissenschaftsfonds der Österreichischen Nationalbank

Koordination und wissenschaftliche Betreuung der Website "produktive differenzen | forum für differenz- und genderforschung" – gefördert vom Wissenschaftsfonds der Österreichischen Nationalbank

2003 Projektexposé "Die Medialität von Geschlecht. Zum Verhältnis von Geschlecht und IKT in wissenschaftskommunikativen und -organisatorischen Prozessen" im Rahmen  Impulsforschungsprogramm "Gender IT!" des österreichischen Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur (bm:bwk)

last updated 22.01.2016