Diese Homepage benötigt ein Flash-Plugin ab Version 8!

>> Hier klicken um Flash-Plugin zu installieren <<

(Adobe-Erklärung zum Flash-Plugin)

Bitte installieren Sie daher ein aktuelles Flash-Plugin für Ihren Browser!

































































































































































































































































































































































Fritz, Friedrich, Wallner, CR, constructivism, realism, strangifiaction, alienation, philosophy of science, epistemology, Viennese philosophy, interdisciplinarity, transdisciplinarity, interculturality, intercultural philosophy, analysis of science, therapy of science, hermeneutics of science, European philosophy, Continental philosophy, Austrian philosophy, life world, microworlds, reality, culturalism, transculturality

Konstruktiver Realismus, CR, Constructive Realism, Wissenschaftstheorie, Wissenschaftsphilosophie, Epistemologie, Wissenschaft als Handlung, Systemtheorie, systemtheoretische Philosophie, Wittgenstein, Maturana, Feyerabend, Kuhn, Kamlah, Lorenzer, Janich, Analytische Wissenschaftstheorie, Popper, Carnap, Wiener Kreis, Pietschmann, Verfremdung, strangification, Mikrowelt, Wirklichkeit, Realität, Lebenswelt, Drei Welten Ontologie, Hermeneutisches Interpretationsverfahren, Interdisziplinariät, Interkulturalität, Transdisziplinarität, Transkulturalität, kulturalistische Wissenschaftstheorie, Kulturtheorie, Kritik der Naturwissenschaft, Handlungstheorie, Strukturdenken, Datenstrukturierung, Sprache als Weltstrukturierung, Relativismus, Wissenschaft und Sprache, Traktatus logico-philosophico und Wissenschaftskritik, Wissenschaft und Literatur, Bachmann und Wittgenstein, Musil und Wittgenstein, Traditionelle Chinesische Medizin, TCM, Chinesische Medizin, Medizinsysteme, Indigene Medizin, komparatives System, Kritik der Medizin, Kritik der Schulmedizin, Schulmedizin und Alterantivmedizin, komparative Wissenschaftstheorie, Psychotherapie, Psychotherapieforschung, Psychotherapie und TCM, Psychologie, Leib-Seele-Problem, Wittgenstein und Psychologie, Inidigene Psychologie, Indigene Wissenssysteme





Prof. Fritz Wallner ist Universitätsprofessor für Philosophie und Wissenschaftstheorie an der Universität Wien. Er entwickelte ein alternatives System der Wissenschaftstheorie, den sog. »Konstruktiven Realismus« (CR), der in über 60 Ländern zur internationalen Diskussion gestellt wurde. Seit zwei Jahrzehnten widmet sich seine Forschung den wissenschaftstheoretischen Grundlagen der Traditionellen Chinesischen Medizin. Eine Vielzahl an Vorträgen auf internationalen Kongressen sowie einschlägigen Publikationen bilden die Resultate seiner Forschung. Professor Wallner ist ebenso Co-Direktor des Instituts für Medizin und Wissenschaftstheorie an der TCM-Universität Peking.

Univ. Prof. Dr. Fritz G. Wallner E-mail: friedrich.wallner@univie.ac.at Tel: +43 1 4277 DW47465 www.univie.ac.at/constructive-realism SPEZIALGEBIETE: Wiener Kreis, Wittgenstein, Popper, Wissenschaftstheorie der Psychotherapie, Wissenschaftstheorie der Traditionellen Chinesischen Medizin SYSTEMATISCHE BEREICHE: Wissenschaftstheorie, allgemeine Erkenntnistheorie, Angewandte Wissenschaftstheorie, Interkulturelle Philosophie UNIVERSITÄTSPROFESSOR für Philosophie und Wissenschaftstheorie an der Universität Wien seit 1987. In den späten 80ern und frühen 90ern entwickelte er ein alternatives System der Wissenschaftstheorie – den sog. „Konstruktiven Realismus“ (CR) und stellte diesen Ansatz von Beginn an vor allem durch seine weltweite Vortrags- und Vorlesungstätigkeit an Universitäten und Hochschulen in über 60 Ländern zur internationalen Diskussion. Seine Bücher wurden in 14 Sprachen übersetzt. Geboren in Weiten, Österreich, absolvierte Universitätsstudien verschiedener Disziplinen und Richtungen (u.a. Philosophie, Psychologie, Erziehungswissenschaften, Klassische Literatur). Nach seinen Studienabschlüssen arbeitete er zunächst als Gymnasiallehrer, beschäftigte sich in den 70er Jahren intensiv mit dem philosophischen Werk Ludwig Wittgensteins und veröffentlichte seine Untersuchungsergebnisse zur Wittgensteinforschung in über 40 Aufsätzen und zwei Büchern. 1981 erhielt er eine Universitätsdozentur an der Universität Wien und holte als Vorsitzender des Internationalen Karl-Popper-Symposiums (Wien 1983) Sir Karl Popper zurück an die Universität Wien. Lehraufträge am Institut für Theoretische Physik an der Universität Wien. Arbeitete bis in die 90er Jahre im Auftrag des österreichischen Unterrichtsministeriums im Bereich der Lehrerfortbildung. Seit 1994 Lehrtätigkeit auf dem Gebiet der TCM. Seine Forschungstätigkeit fokussiert Wallner insbesondere auf die hochkomplexen Zusammenhänge zwischen wissenschaftlichen Praxisfeldern und soziokulturellen Voraussetzungskontexten, wobei hier sein spezielles Interesse strukturanalytischen Studien zur Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) und zu lokalen Wissensformen gilt, mit dem Ziel, der TCM eine wissenschaftliche Grundlage zu liefern. GASTPROFESSOR an der China Academy of Chinese Medical Sciences in Peking und an der Beijing University for Chinese Medicine and Pharmacology. WICHTIGSTE VERÖFFENTLICHUNGEN. Die Grenzen der Sprache und der Erkenntnis, 1983 Constructive Realism, 1994 Ocho Lecciones sobre el Realismo Constructivo, 1994 How to deal with science if you care for other cultures, 1997 Culture and Science, 2002 Die Verwandlung der Wissenschaft, 2002 Structure and Relativity, 2005 Escritos Constructivistas, 2005 What Practitioners of TCM should know, 2006 Traditionelle Chinesische Medzin – eine alternative Denkweise, 2006 What Practitioners of TCM should know [Übersetzt ins Chinesische], 2007 Wissenschaftstheorie als Systemanalyse. Bd. I: Von der Sprachlichkeit zur Kulturalität, 2008

1945 in Weiten, Niederösterreich, geboren 1963 Reifeprüfung am Realgymnasium Tulln, Niederösterreich 1969 Lehramtsprüfung aus Philosophie, Latein und Deutsch an der Universität Wien 1969 Dienstantritt als Philosophielehrer am Musisch Pädagogischen Realgymnasium in Wiener Neustadt, Niederösterreich 1972 Promotion zum Doktor der Philosophie 1972 Ernennung zum AHS-Professor durch den Bundesminister für Unterricht und Kunst ab 1976 Mitarbeit bei der Österreichischen Ludwig Wittgenstein Gesellschaft und den von ihr veranstalteten alljährlichen Symposien ab 1980 ständiger Mitarbeiter des "Philosophischen Literaturanzeigers" und der "Zeitschrift für Didaktik der Philosophie" 1981 Habilitation für Philosophie an der Universität Wien 1983 Leitung des Internationalen Karl Popper-Symposions in Wien 1983-85 Lektor am Institut für Theoretische Physik der Universität Wien ab 1983 Mitarbeit in der Lehrerfortbildung des Bundesministeriums für Unterricht und Kunst 1984 Verleihung des Kardinal-Innitzer-Förderungspreises seit 1985 Herausgeber der Reihe "Philosophica" (Verlag Wilhelm Braumüller) 1985 Verleihung des Theodor-Körner-Förderungspreises 1986 Verleihung eines Wissenschaftsstipendiums durch das Kulturamt der Stadt Wien 1987 Ernennung zum Universitätsprofessor für Epistemologie 1988 Gastvorträge in den USA 1989 Gastvorträge in Italien und Deutschland seit 1990 Herausgeber der Reihe "Cognitive Science" (Wiener Universitätsverlag) 1990 Gastvorträge in Indonesien, Australien, Neuseeland und Frankreich; Wissenschaftlicher Leiter der internationalen Konferenz "Konstruktiver Realismus" in Wien 1991 Gastvorträge in Taiwan, Hongkong, Philippinen, Singapore, Malaysia, Thailand, Brasilien, Chile, Argentinien, USA und Kanada; Vorsitzender der internationalen Konferenz "Aspekte des Konstruktivismus" in Wien 1992 Gastvorträge in Indien, Nepal, Malaysia, Japan, China; Gastprofessur an der National Chenghi-Universität in Taipei; Gründung des Arbeitskreises "Unit for interdisciplinary and intercultural hermeneutics of science" Vorsitzender des Kongresses "Realism vs. Antirealism" in Peking (15.-17.6.1992) Vorsitzender des Kongresses "Philosophy of science and education" in Taipei (24.-26.4.1992) Gastprofessur an der Universität Santa Catarina in Florianopolis/Brasilien (Oktober 1992) Vorsitzender des internationalen Seminars "Self-reflection of science: contributions of Constructive Realism to scientific education" in Valparaiso/Chile (26.-28.10.1992) Vorsitzender des internationalen Kongresses "Wissenschaft und Alltag" in Wien (10.-12.11.1992) 1993 Gastvorträge in Bahrain und Ägypten; Vorsitzender des Internationalen Symposions "Konstruktiver Realismus und Musikwissenschaft" in Wien (26.-27.4.1993) Gastvorträge in Peru, Ecuador und Mexico (Mai 1993) Gastvortrag am Kongreß "Methodological Explorations in Constructive Realism" in Amsterdam (29.-30.6.1993) Gastvorträge in Brasilien, Chile und Argentinien (Dezember 1993) 1994 Gastvorträge in Südafrika, Namibia (Jänner, Februar) Vortragsreise nach Indien, Manila und Taiwan Vortragsreise durch Südamerika (Maraciabo, Caracas, Merida, Bogota, Cartagena) im Juni und Juli Mitglied des Programm-Kommitees und Vortragender beim internationalen Kongreß Vienna circle and comtemporary Science and Philosophy" in Peking (Oktober) Gastvorträge in Peking, Chenyang and Chan Chun (Nov.) Vorsitzender des internationalen Kongresses "Geisteswissenschaften wozu?" in Innsbruck (November) Vorsitzender des internationalen Kongresses "Konstruktiver Realismus im Zwölftonspiel" in Wiener Neustadt (November) 1995 Gastvorträge in Ostafrika (Kenya, Uganda Äthiopien, Mauritius) Gastvorträge in Pakistan, Bangkok, Kambodscha und Taiwan (März, April) Gastvorträge in Guatemala, Kuba und Kolumbien 1996 Gastvorträge in Asien (Thailand, Indien) im Jänner und Februar Gastvorträge in Italien und Deutschland Teilnahme am internationalen Kongress über "Sociocybernetic" im August und September Vorsitzender des Kongresses "Von der Einheit des Wissens zur Vielfalt der Wissensformen; Erkenntnis in Philosophie, Wissenschaft und Kunst", Oktober Gastvortrag in Islamabad anlässlich 1000 Jahre Österreich Gastvorträge in Teheran 1997 Gastvorträge in Pakistan und Indien Teilnahme am Kongress "Interpretative Processing and Environmental Fitting" in Teheran 1998 Ferienjahr in Australien und Indien 1999 Gastvorträge in Griechenland, Marokko, Tibet, Korea Taiwan, Japan, China , Irland und Ägypten Kongress "Konstruktiver Realismus", Wien 2000 Gastvortrag beim "Weltkongreß für Traditionelle Chinesische Mediizin", Gastvorträge Marokko, Spanien und Chile, Vortrag beim TCM-Kongreß in Wien 2001 Gastvorträge in China, Israel, Marokko, Taiwan und Irland 2002 Gastvorträge in Lateinamerika und im Mittleren Osten Bücher "Die Verwandlung der Wissenschaft", Konstruktion und Erziehung", Übersetzungen ins Arabische 2003 Vortragsreisen nach Mozambique, Südafrika, Malawi, Tansania, Deutschland, Australien, China und Japan Teilnahme an der Einweihungsfeier der TCM-Universität in München 2004 Eröffnungsvortrag beim Internationalen TCM-Kongreß; "Ist die TCM Wissenschaftlich?" in Weissensee (Kärnten) Vortragsreisen nach Südafrika, Spanien, Deutschland, Kyrgyzstan, Tadschikistan und Kolumbien Vortrag beim Kongress der Österreichischen Gesellschaft für Gesundheitsökonomie in Sopron 2005 Vortragsreisen nach China (Feb., März und September), Spanien und Deutschland 2006 Vortragsreisen in den Iran, nach Spanien, Norwegen, Argentinien, Uruguay, China, Japan und Chile 2007 Gastprofessur an der China Academy of Chinese Medical Sciences in Peking von Anfang September bis Mitte Oktober

Neuerscheinungen 2011 1) »Chinese Medicine and Intercultural Philosophy« - Sammelband zur interkulturellen Forschung in der Chinesischen Medizin. 2) »Systemanalyse als Wissenschaftstheorie III: Das Vorhaben einer kulturorientierten Wissenschaftstheorie in der Gegenwart« - Band III zu einer modernen Wissenschaftstheorie.

Neuerscheinungen.pdf

Sommersemester 2008 SE Globalisierung - Kampf der Kulturen SE Die Methodologie der Traditionellen Chinesischen Medizin Wintersemester 2007 VO Wissenschaftstheorie - Einführung in die Wissenschaftstheorie SE Theoretische Konzepte und kulturelle Grundlagen der Demokratie SE Traditionelle Chinesische Medizin - in wissenschaftstheoretischer Sicht Sommersemester 2007 SE Die Mechanik von Seele und Körper. Methodische Fehlentwicklungen in Psychologie und Medizin SE Wie funktioniert Wissenschaft? Die Kulturabhängigkeit der Wissenschaft am Beispiel der Ethnologie Wintersemester 2006/07 VO Einführung in die Wissenschaftstheorie SE Terrorismus - Zur Konstruktion politischer Realität SE Schulmedizin für Medizinschulen - Ein Plädoyer für medizinische Vielfalt Sommersemester 2006 SE Gesundheit interdisziplinär Medizinsysteme - ein Vergleich SE Wie funktioniert Wissenschaft? Psychotherapie Wintersemester 2005/06 VO Einführung in die Wissenschaftstheorie SE Wie funktioniert Chinesische Medizin (TCM) SE Wie funktioniert Wissenschaft/Glücksforschung für Doktoranden aller Fächer SE+UE Freier Wille. Wissenschaftstheorie und interdisziplinäre Perspektiven Sommersemester 2005 SE TCM und westl. Medizin. Ein wissenschaftstheoretischer SE Gesundheit interdisziplinär: Medizin und Selbstbestimmung SE Konstruktion und Wirklichkeit: Die Kulturabhängigkeit der Wissenschaft. Freier Wille und Hirnforschung SE Wie funktioniert Wissenschaft? Wintersemester 2004/05 SE Die wissenschaftliche Struktur der chinesischen Medizin VO Einführung in die Wissenschaftstheorie SE Konstruktion und Wirklichkeit. Die Kulturabhängigkeit der Wissenschaft: Wissenschaft: Kampf der Kulturen? SE Wie funktioniert Wissenschaft? Sommersemester 2004 SE Komperative Wissenschaftstheorie. Zur Kulturalität der Chinesischen Medizin: Diäten und ihre Begründung SE Gesundheit interdisziplinär: Braucht die Medizin eine Wissenschaftstheorie? SE Wie funktioniert Wissenschaft? SE Konstruktion und Wirklichkeit: Die Kulturabhängigkeit der Wissenschaft. Islamische und Christentum als Ausgangspunkte der Wissenschaft Wintersemester 2003/04 VO Einführung in die Wissenschaftstheorie SE+UE Die wissenschaftliche Struktur der chin. Medizin, ist chin. Pharmakologie eine Wissenschaft? SE+UE Konstruktion und Wirklichkeit. Die Kulturabhängigkeit der Wissenschaft, Spirtualität und Religion in der Wissenschaft SE Wie funktioniert Wissenschaft? Sommersemester 2003 SE+UE Komperative Wissenschaftstheorie - zur Kulturalität der Wissenschaft: Die Chinesische Medizin. Naturphilosophien als Grundlage der Chinesischen Medizin SE+UE Gesundheit interdisziplinär. Arzt-Patient Verhältnis: medizinischer Ungehorsam SE Wissenschaftstheorie für Psychologen: Hermeneutische Kognitionswissenschaft und kognitive Psychologie SE+UE Konstruktion und Wirklichkeit: Die Kulturabhängigkeit der Wissenschaft. Islamische und Christentum als Ausgangspunkte der Wissenschaft Sommersemester 2002 SE Komparative Wissenschaftstheorie - zur Kulturalität der Wissenschaft: SE+UE Gesundheit interdisziplinär. Dialog in der Medizin SE Wissenschaftstheorie für Psychologen: politische Psychologie SE Konstruktion und Wirklichkeit: Die Kulturabhängigkeit der Wissenschaft. Islamische und buddhistische Wissenschaft Wintersemester 2001/02 VO Einführung in die Wissenschaftstheorie SE Komparative Wissenschaftstheorie: Buddhismus und abendländische Wissenschaft. Eine Verfremdung SE Wissenschaftstheorie für Psychologen: Psychoanalyse und Interdisziplinarität SE+UE Die Chinesische Medizin in wissenschaftstheoretischer Sicht: Ein Vergleich zur Tibetischen Medizin Sommersemester 2001 SE Gesundheit interdisziplinär. Verfremdung in der Medizin SE Wissenschaftstheorie für Psychologen: Persönlichkeitsforschung SE Konstruktion und Wirklichkeit: Die Kulturabhängigkeit der Wissenschaft. Islamische und buddhistische Wissenschaft Wintersemester 2000/01 VO Einführung in die Wissenschaftstheorie SE Komparative Wissenschaftstheorie: Der Kulturalismus und die Volkskunde SE Wie funktioniert Wissenschaft? Interviews und Videodokumentationen zum Selbstverständnis der Wissenschaftler SE Wissenschaftstheorie für Psychologen: Konstruktivistische Ansätze in der Psychologie SE Die Chinesische Medizin in wissenschaftstheoretischer Sicht: Einführung, Urologie und Gynäkologie Sommersemester 2000 SE Allgemeine Wissenschaftstheorie: Gesundheit interdisziplinär von der normativen Fixierung zur Gesundheitspädagogik SE Wissenschaftstheorie für Psychologen: Die Bedeutung der Gefühle für Philosophie und Wissenschaft SE Konstruktion und Wirklichkeit: Die Kulturabhängigkeit der Wissenschaft Institut für Wissenschaftstheorie SE Komparative Wissenschaftstheorie - zur Kulturalität der Wissenschaft Wintersemester 1999/00 VO Einführung in die Wissenschaftstheorie SE Komparative Wissenschaftstheorie: Zur Kulturalität der Wissenschaft SE Wie funktioniert Wissenschaft? SE Wissenschaftstheorie für Psychologen: Narrative Psychologie SE Wider den Methodenzwang: Die wissenschaftlichen Strukturen der chinesischen Medizin Sommersemester 1999 SE Allgemeine Wissenschaftstheorie: Verfremdung: Zeit in interdisziplinärer und wissenschaftstheoretischer Sicht SE Wissenschaftstheorie für Psychologen: Realismus versus Antirealismus SE Konstruktion und Wirklichkeit: Interpretation und Umweltverträglichkeit Wintersemester 1998/99 VO Einführung in die Wissenschaftstheorie SE Komparative Wissenschaftstheorie: Umwelt und Struktur SE Wie funktioniert Wissenschaft? SE Wissenschaftstheorie für Psychologen: Postmoderne Psychologie SE Wider den Methodenzwang: Chinesische Medizin in wissenschaftstheoretischer Sicht SE Erkenntnisbildung in den Human- und Naturwissenschaften I: Strategien der Dechiffrierung zwischen Psychologie und Paläontologie Sommersemester 1998 SE Konstruktion und Wirklichkeit: Buddhistische Ontologie und europäische Wissenschaften SE Wissenschaftstheorie für Psychologen: Bild und Wort im wissenschaftlichen Denken SE Allgemeine Wissenschaftstheorie: Verfremdung-Egologie Wintersemester 1997/98 VO Einführung in die Wissenschaftstheorie SE Komparative Wissenschaftstheorie: Phänomenologie und Konstruktivismen; Zur Debatte über den Konstruktivismus in und außerhalb der Soziologie SE Wie funktioniert Wissenschaft? SE Wissenschaftstheorie für Psychologen: Bild und Wort im wissenschaftlichen Denken SE Wider den Methodenzwang: Chinesische Medizin in wissenschaftstheoretischer Sicht SE Erkenntnisbildung in den Human- und Naturwissenschaften I: Strategien der Dechiffrierung zwischen Psychologie und Paläontologie Sommersemester 1997 SE Konstruktion und Wirklichkeit: Systemisches Denken SE Allgemeine Wissenschaftstheorie: Verfremdung. Die Ich-Problematik. SE Wissenschaftstheorie für Psychologen: Psychologie - Geistes- oder Naturwissenschaft Wintersemester 1996/97 VO Einführung in die Wissenschaftstheorie SE Komparative Wissenschaftstheorie: Intentionalität SE Wissenschaftstheorie für Psychologen: Das Standardmodell der Wissenschaft SE Wie funktioniert Wissenschaft? SE Wider den Methodenzwang: Traditionelle chinesische Wissenschaft Sommersemester 1996 SE Konstruktion und Wirklichkeit: Konstruktivismus in Philosophie, Wissenschaft und Kunst SE Allgemeine Wissenschaftstheorie: Verfremdung. Die Ich-Problematik SE Wissenschaftstheorie für Psychologen: Psychologie - Geistes- oder Naturwissenschaft Wintersemester 1995/96 VO Einführung in die Wissenschaftstheorie SE Komparative Wissenschaftstheorie: Phänomenologie und Konstruktiver Realismus SE Wider den Methodenzwang: Meditation versus Wissenschaft SE Wie funktioniert Wissenschaft? SE Wissenschaftstheorie für Psychologen: Therapie und Konstruktion Sommersemester 1995 SE Konstruktiver Realismus: Interdisziplinäre Verfremdungen: Interkulturalität SE Allgemeine Wissenschaftstheorie: Verfremdung. Beispiele für Methodik der Verfremdung in der interkulturellen Begegnung anhand von ausgewählten Texten. SE Wissenschaftstheorie für Psychologen: Wissenschaft der Persönlichkeiten; Persönlichkeit und Wissenschaft Wintersemester 1994/95 VO Einführung in die Wissenschaftstheorie (für alle Disziplinen und für Hörer aller Fakultäten) UE Übungen zur Vorlesung: "Einführung in die Wissenschaftstheorie" VO Wissenschaftstheoretische Aspekte psychotherapeutischer Forschung I (Grundkenntnisse in Psychotherapie vorausgesetzt) SE Wie funktioniert Wissenschaft? Empirische Analysen des Forschungsbetriebes mithilfe von Videodokumentationen SE Erkenntnisbildung in den Human- und Naturwissenschaften I: Strategien der Dechiffrierung zwischen Psychologie und Paläontologie

Die Relativitätstheorie im Philosophieunterricht, in: Wissenschaftliche Nachrichten, Nr. 41, April 1976, S.2 ff. und Nr.42, September 1976, S.2 - 4.

Die Voraussetzungs- und die Selbstbegründungsstruktur der Logik in Wittgensteins "Traktat", in: R.Haller, A. Hübner, E. Leinfellner, W. Leinfellner und P. Weingartner (Hg.), Wittgenstein und sein Einfluß auf die gegenwärtige Philosophie. Akten des 2. Inte

Wittgenstein und die Auswirkungen – Über Ingeborg Bachmann, Peter Handke und Thomas Bernhard, in: Morgen. Kulturzeitschrift aus Niederösterreich, (1978), H.5, S. 246 - 51.

Die Ausarbeitung und Aufgabe des Traktatkonzepts durch R.Carnap, in: H.Berghel, A.Hübner und E.Köhler (Hg.), Wittgenstein, der Wiener Kreis und der kritische Rationalismus. Akten des 3. Internationalen Wittgenstein Symposiums, Wien 1979, S.193 ff.

Einheit und Grenzen der Physik als philosophisches Problem, in: Die allgemeinbildende höhere Schule, Jg.28 (1979), H.1, S.16 ff.

Wittgensteins Traktat und seine Fortentwicklung, in: Die allgemeinbildende höhere Schule, Jg.28 (1979), H.10, S.332 ff.

Transzendentale Argumente bei Wittgenstein? in: R. Haller und W.Grassl (Hg.), Sprache, Logik und Philosophie. Akten des 4. Internationalen Wittgenstein Symposiums (27.8.-2.9.1979), Wien 1980, S.262 ff.

Entwurf zur Lehreinheit "Willensentscheidung", in: Zeitschrift für Didaktik der Philosophie, Jg.2 (1980), H.2, S.89 - 95.

Die analytische Philosophie im Unterricht – Vorschläge zu Stoffauswahl und Methode, in: Zeitschrift für Didaktik der Philosophie, Jg.2 (1980), H.3, S.170 ff.

Neue Wittgenstein-Interpretationen. Zwischen Analytik und philosophischer Tradition, in: Philosophischer Literaturanzeiger, Jg. 33 (1980), H.3, S.267 ff.

Von der besonderen Notwendigkeit einer Didaktik der Philosophie. Programmatische Überlegungen zu einer neuen Zeitschrift, in: Die allgemeinbildende höhere Schule, Jg. 30 (1981), H.9, S. 212 f.

Transzendentale Argumente – Widerlegungen der Transzendentalphilosophie. Hat das von Kant inaugurierte Philosophem abzudanken, oder ist es zukunftsweisend? in: Philosophischer Literaturanzeiger", Jg. 34 (1981), H.1, S.72 ff.

Der systematische Stellenwert des kantischen Ansatzes in der Philosophie nach Wittgenstein, in: G.Funke (Hg.), Akten des 5. Internationalen Kant-Kongresses, Teil I.2, Mainz 1981, S. 113 ff.

Die Grenzen der Sprache als Grenzen der Welt. Wittgensteins Bedeutung für die moderne österreichische Dichtung (demonstriert am Beispiel Ingeborg Bachmann), in: Wittgenstein und die Folgen, Jg.25 (1981), H.2, S.73 - 85.

Einige Methoden der quantitativen Analyse literarischer Texte, in: Die allgemeinbildende höhere Schule, Jg. 30 (1981), H.6., S.134 ff.

Eine empirische Untersuchung über typische Unterschiede in der Unterrichtssituation in Sportklassen, in: Leibesübungen - Leibeserziehung, Jg. 35 (1981), H. 8, S.183 ff.

Bericht über das 5. Internationale Wittgenstein Symposium vom 25. - 31. August 1980 in Kirchberg/Wechsel, NÖ, in: Conceptus. Rationale Entscheidung und soziale Praxis, Jg.15 (1981), H. 35/36, S. 242 - 246.

Läßt sich die Sprechakttheorie als eine präzisierende Fortführung und systematische Ausarbeitung von Wittgensteins später Philosophie verstehen? Vortrag am XII. Deutschen Kongreß für Philosophie. Innsbruck 1981, in: G.Frey (Hg.). Der Mensch und die Wissen

Wittgenstein als Kant-Kritiker, in: Die allgemeinbildende höhere Schule, Jg.31 (1982), H.6, S.135 ff.

Ein Versuch zur Konvergenz von philosophischer Tradition und analytischer Philosophie. 5 Thesen, in: Die allgemeinbildende höhere Schule, Jg.31 (1982), H.10

Die Rolle der Physik in Wittgensteins philosophischen Bemühungen, in: W.Leinfellner et al. (Hg.), Sprache und Ontologie. Akten des 6. Internationalen Wittgenstein Symposiums, 23.-30.August 1981, Wien: Hölder-Pichler-Tempsky 1982, S. 343 - 345.

Boltzmann, Hertz und Wittgenstein. Vortrag am Internationalen Ludwig Boltzmann-Kongreß (Wien 1981), in: R.U.Sexl und J.Blackmore (Hg.) Ludwig Boltzmann. Gesamtausgabe, Bd.8, Braunschweig-Wiesbaden: Friedr. Vieweg & Sohn 1982, S. 143 - 153.

Handlungstheorie - Theorie des Handelns und aus dem Handeln entfaltete Theorie. Vergleichender Literaturbericht für den "Philosophischen Literaturanzeiger", Jg.35. (1982), H.2, S.173 ff.

Wittgenstein und Neurath. Vortrag beim Neurath-Schlick-Symposium. (Wien 1982) In: Grazer Philosophische Studien, (1982), H.16/17, S.419ff.

Robert Musil und Ludwig Wittgenstein. Zwischen Gestaltlosigkeit und philosophischer Therapie. Vortrag bei einem Forschungsgespräch des Bulgarischen Forschungsinstituts in Österreich. (29. und 30.8.1982). Erschienen in: Wallner, Fritz: Systemanalyse als Wi

Eine Neubesinnung auf Wittgensteins Philosophie, in: P.Kampits, G.Pöltner und H.Vetter (Hg.), Wahrheit und Wirklichkeit. Festgabe für L.Gabriel, Berlin: Duncker & Humblot 1983, S. 193 - 209.

Ist das Philosophieren lernbar? Neue Literatur zur Didaktik der Philosophie sowie zur Einübung in die Philosophie, in: "Philosophischer Literaturanzeiger", Jg.36 (1983), H.2, S.178 ff.

Musil als Philosoph. Vortrag beim Internationalen Robert Musil-Sommerseminar (Klagenfurt 1982), in: J. Strutz (Hg.), Musil Studien, Bd. 11, München: Fink 1983, S.93 - 109.

Philosophische Anthropologie und Verhaltensforschung. Ein Vergleich des verschiedenen Ansatzes und Vorschläge zu einer Synthese. Vortrag beim 7. Internationalen Wittgenstein Symposium in Kirchberg/Wechsel, NÖ, vom 22. - 29. August 1982, in: P.Weingartner

Selbstbewußtsein und menschliche Gesellschaft in anthropologischer Sicht. Vortrag beim Kongreß "Individuo, Collettivita e Stato" in Palermo. (März 1983). In: F.Lentini (Hg.), Individuo Collettivita e Stato. Palermo 1983, S.69 ff.

Anton Webern und die Philosophie. Zwischen Faßlichkeit und Verfremdung, in: Österreichische Musikzeitschrift , Jg.38, (1983), H.11, S. 620 - 629.

Philosophie und Dichtung. Vortrag beim Symposium "Philosophie und Dichtung" in: Kirchberg/Wechsel 1983.

Über das Verhältnis von Psychologie und Philosophie als didaktisches Problem, in: Zeitschrift für Didaktik der Philosophie, Jg.5, (1983), H.2, S.116 ff.

Sehnsucht nach Verweigerung. Musil und Nietzsche. Vortrag am 2. Internationalen Musik-Seminar (Klagenfurt 1983), in: J.Strutz (Hg.), Musil Studien, Bd. 12, München: Fink 1984, S.91 - 109.

Das Schisma in der Gegenwartsphilosophie. Dargestellt an einer Gegenüberstellung von Wittgenstein und Popper, in: R.Haller (Hg). Akten des VIII. Internationalen Wittgenstein Symposiums, 1984, S.231 ff.

Philosophie als Therapie, in: Peter Lüftenegger (Hg.), Philosophie und Gesellschaft, Wien 1984, S.135 ff.

Zwischen Tradition und Zukunft. Der neue Stellenwert von Sprache, Philosophie und Wissenschaft, in: R.Waißenberger (Hg.), Traum und Wirklichkeit (Wien 1870-1930), Salzburg 1984, S. 258 ff.

Entsprechung und Eigenständigkeit. Bemerkungen zur Beziehung von Philosophie und Psychologie, in: D.Albert (Hg.), Bericht über den 34. Kongreß der Deutschen Gesellschaft für Psychologie in Wien 1984, Bd.1, Grundlagenforschung, Göttingen - Toronto - Zürich

Autonomy of language versus transcendental construction. Vortrag. Erscheint in: René Bouveresse (Hg.), Wittgenstein, Proceedings of the meeting in Cerisy-la-Salle, Paris.

K.R.Popper und die österreichische Philosophie. Vortrag am Popper-Kolloquium (Wien 1983). In: F.Wallner (Hg.), Karl R. Popper – Philosophie und Wissenschaft. Reihe Philosophica 4, Wien: Braumüller 1985, S.1 - 7.

Conoscenza per stranieri, in: Aldo Gargani (Hg.), La crisi del soggetto. Quaderni. Firenze 1985, S.101 ff.

Subjektivität und objektive Wissenschaft. Zum philosophiegeschichtlichen Hintergrund einiger Probleme in Prigogines Denken, in: Die allgemeinbildende höhere Schule, Jg.34 (1985), H.5, S.152 - 155.

Es ist lächerlich, Metaphysik zu verbieten, in: Karl R. Popper, K. Lorenz, Die Zukunft ist offen, München: Piper 1985, S.66 - 69, (Gespräch).

Beschreiben als Kunst. Robert Musils Beitrag zur Wissenschaftstheorie der Psychologie, in: Fidibus, Jg.13 (1985), H.2, S.86 - 100.

Jenseits von wissenschaftlicher Philosophie und Metaphysik. Nachwort zur Dissertation von Ingeborg Bachmann, in: Ingeborg Bachmann, Die kritische Aufnahme der Existentialphilosophie Martin Heideggers, hrsg. von Robert Pichl , München: Piper 1985, S. 177 -

Webern und Wittgenstein. Verbindlichkeit durch Elementarisierung, in: R. Chisholm, J. Blackmore, A. Hübner u. Ch. Marek (Hg.), Philosophie des Geistes. Philosophie der Psychologie. Akten des 9. Internationalen Wittgenstein Symposiums vom 19. - 26. August

"Abgründe dort sehen zu lernen, wo Gemeinplätze sind". Anton von Weberns Beitrag zur Kunsttheorie und Kunstphilosophie des 20. Jahrhunderts, in: Die allgemeinbildende höhere Schule, Jg.34 (1985), H.6, S.183 ff.

Befangenheit und Befreiung. Die Rolle der Philosophie bei Ingeborg Bachmann in Brüssel.Vortrag beim internationalen Bachmann Symposium in Brüssel. Erscheint in: A.Westerhof (Hg.), Akten des Kolloquiums Ingeborg Bachmann.

Das Konzept einer Philosophie als Dichtung und einer Dichtung als Philosophie. In: Wallner, Fritz: Systemanalyse als Wissenschaftstheorie. Im Horizont der Sprache. Hrsg. v. Florian Schmidsberger und Kurt Greiner. Wien u.a.: Peter Lang 2008.

Gefühle und Ethik. Beispiele für eine Philosophie der Psychologie. Vortrag in Bozen im April 1985. In: Wallner, Fritz: Systemanalyse als Wissenschaftstheorie. Im Horizont der Sprache. Hrsg. v. Florian Schmidsberger und Kurt Greiner. Wien u.a.: Peter Lang

Le Sens peut-il naitre du Non-Sens? Musil, Mach et Wittgenstein, in: Jean-Pierre Cometti (Hg.), Robert Musil, Royaumont 1986, S. 133 ff.

Materialien für die Zusammenarbeit der Unterrichtsgegenstände Me, BE, D, H und PE, in: Die allgemeinbildende höhere Schule, Jg. 35 (1986), Heft 3, S.93-95 und ebd. in: Heft 4, S.122-124

Abstraktion und Aspekt. Die Sonderstellung der Psychologie als Wissenschaft, in: W. Leinfellner, F.N. Wuketits (Hg.), Die Aufgaben der Philosophie in der Gegenwart. Akten des 10. Wittgenstein Symposiums in Kirchberg/Wechsel, NÖ, 18. - 25. August 1985, Wie

Sprachphilosophie und interdisziplinärer Arbeit, in: Die allgemeinbildende höhere Schule, Jg. 35, (1986), H.7, S. 219.

Popper - ein Kantianer? Oder Metaphorik statt Subjektivität, in: K. Müller, F.Stadler, F.Wallner (Hg.), Versuche und Widerlegungen - Offene Probleme im Werk Karl R. Poppers, Wien-Salzburg: Geyer-Edition 1986, S. 157 - 163.

Einige Bemerkungen zu Poppers Naturphilosophie, in: K.Müller, F.Stadler, F.Wallner (Hg.), Versuche und Widerlegungen - Offene Probleme im Werk Karl R. Poppers, Wien-Salzburg: Geyer-Edition 1986, S.327 - 332.

Imitation oder Herrschaft? Ontologische Probleme der modernen Psychologie, in: Neuere Entwicklungen hrsg. von P. Weingartner und G. Schurz, in der Erkenntnis - und Wissenschaftstheorie, Berichte des 11. Internationalen Wittgenstein-Symposiums, Wien: Hölde

Handlung bei Kant und Wittgenstein. Proceedings des XVII. Weltkongresses für Philosophie in Montreal 1983, Mikrofiche, Editions Montmorency 1988, S. 167 ff.

Der Beitrag jüdischer Philosophen zur österreichischen Philosophie, in: Österreichisch-jüdisches Geistes- und Kulturleben. Hg. von der Liga der Freunde des Judentums, Band 1, Wien: Literas Verlag 1988, S.108 - 143.

Umgestaltung von Begriff und Rolle der Philosophie durch Ludwig Wittgenstein, in: Herta Nagl (Hg.), Ludwig Wittgenstein und die Philosophie des 20. Jahrhunderts, Miscellanea Bulgarica 6, Wien 1989, S. 61 - 70. Ebenso in: Wissenschaftliche Nachrichten, (19

Humberto Maturanas (möglicher) Beitrag zur Epistemologie. Laudatio anläßlich des 60. Geburtstages von Humberto Maturana, in: Wissenschaftliche Nachrichten, (1989), H. 79, S. 2 - 5.

Philosophieren Lehren, In: Filozoficzny, (1989), H.2, S. 163 - 168.

Ebenso in: ders.(Hrsg.): Konstruktion der Realität, Wien: Wiener Universitätsverlag 1992, S. 83 - 91. Ebenso in: Wissenschaftliche Nachrichten, (1989), H. 79, S. 2 ff.

Wittgenstein und die Wissenschaft. Ein Unverhältnis? In: Hans R. Fischer (Hg): L. Wittgenstein Supplemente zum 100. Geburtstag, Köln 1989, S. 29 ff.

AI and Cognitive Science – Themes for the next Decade. Gemeinsam mit Ch. Stary, In: 5. Österreichische Artificial Intelligence Tagung (1989): Informatik Fachberichte 208, Innsbruck: Springer Verlag 1989, S. 206 - 211.

Philosophie der Dichtung – Dichtung der Philosophie. Wittgenstein-Rezeption bei Ingeborg Bachmann und ihre Folgen. Vortrag im Wittgenstein Haus am 11.5.1989, in: W. Schmidt-Dengler, M. Huber & M. Huter (Hg.), Wittgenstein und, Wien: Edition S 1990, S. 147

Der Wandel der Psychologie im Lichte von Ludwig Wittgensteins Philosophie. Gemeinsam mit M.Costazza, Vortrag beim Wittgenstein-Kongreß (Rom 1989), in: F. Wallner, Konstruktion der Realität, Wiener Universitätsverlag, Wien 1992, S. 33 – 4. Ebenso in: Wisse

Kindlichkeit beim Philosophieren. Vortrag am 1. Internationalen Kongreß für Kinderphilosophie in Graz (Mai 1987). in: Wissenschaftliche Nachrichten, (1989), H.81,S. 2 - 3. Ebenso in: Daniela Camhy: Philosophy for children, Graz 1990

Die Grenzen der kognitiven Theorie im Hinblick auf das menschliche Verhalten. Arbeit für das Wissenschaftsstipendium des Kulturamts der Stadt Wien, in: Wissenschaftliche Nachrichten, (1990), H. 83, S. 2 - 7.

Die Bedeutung der Philosophie für die Psychologie (anhand von Beispielen aus der Forschung). Vortrag beim 1. Kongreß der Österreichischen Gesellschaft für Philosophie in Linz 1986, in: R. Wohlgenannt, R. Born (Hg.), Reflexion und Wirklichkeit, Reihe Conce

Verzicht auf Letztbegründung: Autopoiese als Ausweg? In: K.Kratky, F.Wallner (Hg.), Grundprinzipien der Selbstorganisation, Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft 1990, S. 129 - 139.

Eine Aufmunterung zum Konstruktiven Realismus. Gespräch mit H. Pietschmann, in: Fritz Wallner, Acht Vorlesungen über den Konstruktiven Realismus, 1.Aufl., Wien: Wiener Universitätsverlag 1990, S. 81 - 97.

Kognitive Modellierung des Zeichengebrauchs. Gemeinsam mit M. Peschl, in: J.Bernhard, J. Kelemen (Hg.), Zeichen, Denken, Praxis, Wien-Budapest: ISSS 1990, S. 365 - 379.

Ludwig Wittgenstein, in: F. Wallner, A. Haselbach (Hg.), Wittgensteins Einfluß auf die Kultur der Gegenwart. Reihe Philosophica 9, Wien: Braumüller 1990, S.9 - 20.

Konstruktiver Realismus als Konsequenz eines autopoietischen Ansatzes, in: F. Wallner, K. Kratky, Grundprinzipien der Selbstorganisation, Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft 1990, S. 236 - 248.

7 Prinzipien. In: Vernetzung und Widerspruch: zur Neuorganisation von Wissenschaft / Hrsg.: Ada Pellert. Arno Bamme...München. Profil. (1991).

Konstruktiver Realismus – Ein Programm. Gem. mit Herbert Pietschmann. In: Vernetzung und Widerspruch: zur Neuorganisation von Wissenschaft / Hrsg.: Ada Pellert. Arno Bamme...München. Profil. (1991).

Einsicht und Deutung. Ingeborg Bachmanns Beitrag zur Philosophie der Gegenwart, in: Il Confronto Letterario. Quaderni del Dipartimento Di Lingue e Letterature Straniere Moderne dell'Università di Pavia, (1991), H.14, S. 29 - 37.

Selbstorganisation - Zirkularität als Erklärungsprinzip? In: H.R. Fischer (Hg.), Autopoiesis, Heidelberg: Carl Auer Verlag 1991, S. 41 - 52.

Principles, Strategies and Aims of Interdisciplinary Dialogue within Cognitive Science (gem. m. Christian Stary). Vortrag beim Kybernetik-Kongreß in Amsterdam (April 1989), in: R. Glanville, G. de Zeeuw (eds.), Mutual Uses of Cybernetics and Science. The

On the four Dilemmata in Epistemology, in: Philosophy and the Future of Humanity, Jakarta, Vol.1 (1991), No.4, S. 350 - 364.

Wittgenstein und Popper: eine Alternative? In: N.Leser, J.Seifert, K. Plitzner (Hg.), Die Gedankenwelt Sir Karl Poppers. Kritischer Rationalismus im Dialog, Heidelberg: C. Winter Universitätsverlag 1991, S. 83 - 104.

Cognitive Science – An Experiment in Constructive Realism. Constructive Realism – An Experiment in Cognitive Science, in: Constructive Realism in Discussion, Utrecht: Faculty of Social Science Press 1991, S. 30 - 39.

Prolegomena zu einer Philosophie der Psychologie. Was kann die Wissenschaftstheorie für die Psychologie leisten? In: F. Wallner, Konstruktion der Realität, Wien: Wiener Universitätsverlag 1992, S. 11 - 22.

The split in Austrian Philosophy: Wittgenstein and Popper. Vortrag in Haifa, Tel Aviv und Jerusalem (März 1987), in: F. Wallner, Konstruktion der Realität, Wien: Wiener Universitätsverlag 1992, S. 45 - 60.

Müssen wir lernen auf dem Kopfe zu gehen? Anmerkungen zu einer kulturellen Wende. Vortrag beim Symposium "Autopoiese und Konstruktion" veranstaltet vom Institut für Wissenschaft und Kunst. (Wien 15.2.1989), in: F. Wallner, Konstruktion der Realität, Wien:

Feelings and Ethics – Examples for a Philosophy of Psychology, in: F. Wallner, Konstruktion der Realität, Wien: Wiener Universitätsverlag 1992, S. 23 - 32.

Fragmentation on Knowledge. Bemerkungen des Instituts für Social Philosophy in Capri, in: F. Wallner, Konstruktion der Realität, Wien: Wiener Universitätsverlag 1992, S. 70 - 82.

Ironie als Strategie indirekter Rationalität bei Musil, in: Gudrun Brokoph-Mauch (Hg.), Robert Musil. Essayismus und Ironie, Tübingen: Francke Verlag 1992, S. 63 - 74.

Epistemologische Anmerkungen zur interdisziplinären Kooperation jenseits des Fächerkanons, in: F. Wallner, Konstruktion der Realität, Wien: Wiener Universitätsverlag 1992, S. 101 - 104.

Konstruktiver Realismus – Konzept und Ziele, in: F. Wallner, Konstruktion der Realität, Wien: Wiener Universitätsverlag 1992, S. 92 - 100.

Die Auflösung der Philosophie in den Konstruktivismus, in: F. Wallner, Konstruktion der Realität, Wien: Wiener Universitätsverlag 1992, S. 105 - 116.

Lexikonbeitrag über Positivismus, in: Evangelisches Kirchenlexikon. Internationale theologische Enzyklopädie, Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht 1992, S. 1274 - 1275.

Prophet am Übergang: Karl Popper ist 90, in: Oberösterreichische Nachrichten, 25.7.1992, S. 3.

Karl Popper – ein Vorläufer: Zum neunzigsten Geburtstag des Philosophen, in: Die Presse, 25./26.7.1992, S. IV.

7 Prinzipien des Konstruktiven Realismus, in: Social Science and Chinese Culture, 1993, Heft 5, S. 43-53

Vision und Realität, in: U. Sollmann, R. Heinze (Hrsg), Visionsmanagement. Erfolg als vorausgedachtes Ergebnis, Zürich 1993, S. 48 - 58

Konstruktiver Realismus - was verstehen wir darunter und zu welchem Zweck entwickeln wir ihn? In: Wissenschaftliche Nachrichten, Nr. 93 (1993), S. 2 - 6

Interdisziplinarität zwischen Universalisierung und Verfremdung, in: H. Reinalter (Hrsg.), Vernetztes Denken - Gemeinsames Handeln. Interdisziplinarität in Theorie und Praxis, Interdisziplinäre Forschungen Bd. 1, Thaur - Wien - München 1993, S. 17 -29

Der Konstruktive Realismus. Theorie eines neuen Paradigmas, in: F. Wallner / J. Schimmer / M. Costazza (Hg.), Grenzziehungen zum Konstruktiven Realismus, Wien 1993, S. 11 - 23

Die neue Wiener Schule des Konstruktiven Realismus, in: F. Wallner / J. Schimmer / M. Costazza (Hg.), Grenzziehungen zum Konstruktiven Realismus, Wien 1993, S. 24 – 27

Die Multikulturalität als Bedingung des Konstruktiven Realismus, in: F. Wallner / J. Schimmer / M. Costazza (Hg.), Grenzziehungen zum Konstruktiven Realismus, Wien 1993, S. 140 - 147

Konstruktiver Realismus, Philosophie, Wissenschaft und Erziehung, in Roland Fischer / Markus Costazza / Ada Pellert (Hg.), Argumentation und Entscheidung, zur Idee und Organisation von Wissenschaft, München, Wien: Profil 1993, S 243 - 270

Verfremdung (VW Projekt). Erscheint in: H.Pietschmann, F.Wallner, Konstruktiver Realismus in den Naturwissenschaften. Wiener Universitätsverlag, Wien 1993.

Interkulturalität ohne Relativität, in: Erwin Schadel, Uwe Voigt (Hg.), Sein - Erkennen - Handeln. Interkulturelle, ontologische und ethische Perspektiven, Festschrift für Heinrich Beck zum 65. Geburtstag, Schriften zur Triadik und Ontodynamik, Band 7, Fr

Probleme der Sprache und Philosophie, in: Wissenschaftliche Nachrichten (1994), H. 94, S. 2 - 8

Some new aspects of the Wittgensteinian Philosophy, in: Abac Journal, Philosophy and Religions, Band 2, 1994 S 69 - 79

Chinese translation of "7 principles" in Social Science & Chinese Culture, Taipei, (1994) Band 1, S 43 - 55

Ist der Konstruktive Realismus eine Relativierung der Verbindlichkeit der wissenschaftlichen Erkenntnis? In: Wissenschaftliche Nachrichten, Nr. 96 (1994), S 2 - 5.

Thesen zu Maturana - eine Aufforderung zum Widerspruch. In: Wissenschaftliche Nachrichten, Nr. 96 (1994), S 5 - 9.

Sciences, Psychology and Realism: gem. mit Kurt Durnwalder. In: Psychology, Phenomenology and Chinese Philosophy. Chinese Philosophical Studies, VI. Edited by Vincent Shen, Richard Knowles, Tran van Doan (1994). Washington.

Sciences, Psychology and Realism, In: Vincent Shen, Richard Knowles and Tran van Doan (Hg.), Psychology, Phenomenology, and Chinese Philosophy, S 7 - 15 The council for research in Values and Philosophy, Washington 1994

Interkulturelle Identität bzw. Variabilität und ihr möglicher Beitrag zum Frieden. In: Schriften zur Triadik und Ontodynamik Band 9: Kreativer Friede durch Begegnung der Weltkulturen, Heinrich Beck und Gisela Schmirber (Hg.) Im Auftrag der Hanns Seidel St

How Ludwig Wittgenstein would have reacted to recent changes in psychology, In: Rosaria Egidi (Hg.) Wittgenstein: Mind and Language, Kluwer Academic Publishers, Dordrecht 1995

Der Konstruktivismus als Chance der europäischen Kultur, in: Wissenschaftliche Nachrichten, Nr. 98 (1995), S 1 - 4

Die Geisteswissenschaften - eine Herausforderung, in: Wissenschaftiche Nachrichten, Nr. 98 (1995), S 4 - 6

Autonomy of Language versus transcendental construction, In: Rene Bouveresse-Quilliot (Hg.), Visages de Wittgenstein, S 309 - 323 Beauchesne Editeur, Paris 1995,

Constructivism and Alienating Interdisciplinary: Its educational Consequences, In: Vincent Shen, Tran van Doan (Hg.), Philosophy of Science and Education, S 65 - 77, The Council for Research in Values and Philosophy, Washington 1995

Nauka O Poznaniu - Eksperyment Reaslizmu Konstruktywnego, Realizm Konstruktywny - Eksperyment W Nauce O Poznaniu. In: Projektowanie i Systemy XY, 1995, S 49-61 (Nachtrag aus 1995)

Identidad intercultural: La variabilidad y su posible aporte a la Paz, In: Heinrick Beck, Gisela Schmirber (Hg.), Paz creativa a partir del Encuentro de Culturas del Mundo, S 91 - 106, Rectorado de la Universidad del Zulia, Venezuela 1996

Intercultural identiy in relation to variability and its possible contribution to peace, In: Heinrick Beck, Gisela Schmirber (Hg.), Creative peace through encounter of World Cultures, S 69 - 78, Sri Satguru Publications, Delhi 1996

Eine neue Ontologie für Psychotherapien, In: Alfred Pritz (Hg.), Psychotherapie - eine neue Wissenschaft von Menschen S 341 - 357, Springer Verlag, Wien 1996

Wittgenstein und Autopoiese, In: Wissenschaftliche Nachrichten, Nr. 101 (April 1996) S 3 - 5

Cognitive Science - an experiment in Constructive Realism; Constructive Realism - an experiment in Cognitive Science. In: Robert S. Cohen, Risto Hilpinen und Qui Renzong (Hg. ), Realism and Anti-Realism in the Philosophy of Science, S.103-116, Kluwer Acad

Intercultural identity in relation to variability and its possible contribution topeace. In: Heinrich Beck und Gisela Schmierber (Hg.), Creative Peace Through Encounter of World Cultures, S.69-78, Sri Satguru Publications, Delhi, 1996

Identidad intercultural: La variabilidad y su posible aporte a la Paz. In: Heinrick Beck und Gisela Schmierber (Hg.), Paz creativa a partir del Encuentro de Culturas del Mundo, S. 91-106, Rectorado de la Universidad del Zulia, Maracaibo/Venezuela, 1996

Wittgenstein und Autopoiese. In: Wissenschaftliche Nachrichten, Nr 101 (April 1996), S 3-5

Wittgenstein und Autopoiese. In: Georg Otte und Colin B. Grant (Hg.), Forum Deutsch - Revista Brasileira de Estudos Germanicos, Volume 1, 1996, S 15-23.

A new Vision of Interdisciplinarity and Interculturality. In: Austrian Scholarship in Pakistan – A symposium dedicated to the memory of Aloys Sprenger. Islamabad. (1996). S. 281 – 292.

Religion und Aufklärung - Ludwig Wittgenstein, In: Hans Erler, Ernst Luewig Ehrlich und Ludger Heid (Hg.) Meinetwegen ist die Welt erschaffen, Campus Verlag Frankfurt, 1997, pp. 66-71

Der Konstruktivismus als Chance für die europäische Kultur, In. Wissenschaftliche Nachrichten, Nr. 105 (September 1997,) pp. 6-8Die neue Wiener Schule des Konstruktiven Realismus. In: Pures Wasser. 45 Künstler gründen eine ‚Baumfabrik’. (1997). Wien.

Das Verhältnis von Reflexion und Empirie. Zur Struk­tur der Geisteswissenschaften, In: H. Reinalter, R. Benedikter (Hg.) (1998), Die Geistes­wissenschaften im Spannungsfeld zwischen Moder­ne und Postmoderne. Wien: Passagen-Verlag

Constructivism and Philosophy, In: C. van Dijkum, G. de Zeeuw, R. Glanville (Hg.) (1998), Methodological Explorations in Constructive Realism. BKS+, Amsterdam: Southsea and Amsterdam

Der methodische Zugang zum Organismus – zur Bedeutung wissenschatlicher Kontexte, In: Peter Janich (Hg.), Wechselwirkungen – Zum Verhältnis von Kulturalismus, Phänomenologie und Mehtode, Verlag Königshausen & Neumann GmbH, Würzburg 1999

Auf dem Weg zu einer humanen Wissenschaft, In: Konstruktion und Verfremdung. Von der Wirklichkeit zur Realität. F. Wallner u. B. Agnese (Hrsg.). Wien: Braumüller, 1999. S. 15 – 22.

Prof. Giselher Guttmann zum 65. Geburtstag. Einige Bemerkungen zu seiner Arbeit „Zur Psychophysiologie des Bewußtseins“

The Reason of the Rational and the Irrational. In: Science, Humanities and Mysticism: Complementary Perspectives: hrsg. Von Fritz G. Wallner, Günther Fleck und Karl Edlinger. – Wien: Braumüller, 2000. S. 1 – 10.

Natürliche, künstliche und fiktive Welten, In: Systemtheoretische Perspektiven, Hrsg. Karl Edlinger/Walter Feigl/Günther Fleck, Verlag Peter Lang GmbH Europäischer Verlag der Wissenschaften, Frankfurt am Main 2000

Die konstruktive Wende in der Philosophie – Der Konstruktive Realismus. In: Wirklichkeit und Welterzeugung. In memoriam Nelson Goodman. Hans Rudi Fischer und Siegfried J. Schmidt (Hrsg.) (2000). Carl-Auer-Systeme Verlag, Heidelberg.

Wallner, Fritz: "Wissenschaft und Kultur in der traditionellen chinesischen Medizin". Vorwort zu: Gunia, Günther: Visuelle Ohrdiagnostik.

Konstruktion und Deutung. In: Konstruktivismen: Eine kulturelle Wende. Hrsg. von Fritz G. Wallner u. Barbara Agnese. – Wien: Braumüller, 2001. S. 35 – 48.

Vernunft und Konstruktiver Realismus, In: H. Reinalter (Hg. Neue Formen der Rationalität. Innsbruck, 2001.

Konstruktion und Verbindlichkeit. Gem. mit M. Jandl. In: Kultur. Handlung. Wissenschaft. Für Peter Janich.: M. Guttman, D. Hartmann, M. Weingarten, W. Zitterbarth (2002). Weilerswist: Velbrück.

Perspectivism and Constructive Realism. Two Concepts Genaerating Knowledge. In: Culture and Science. A new constructivistic approach to philosophy of science ; [lectures on constructive realism (1996 - 1999)]. Wien: Braumüller 2002.

Five Types of Constructivism. In: Culture and Science. A new constructivistic approach to philosophy of science ; [lectures on constructive realism (1996 - 1999)]. Wien: Braumüller 2002.

The Reason fort he Rational and the Irrational. In: Culture and Science. A new constructivistic approach to philosophy of science ; [lectures on constructive realism (1996 - 1999)]. Wien: Braumüller 2002.

Philosophical Foundations for Therapeutical Interventions. In: Culture and Science. A new constructivistic approach to philosophy of science ; [lectures on constructive realism (1996 - 1999)]. Wien: Braumüller 2002.

Are ther Alternatives to Science? In: Culture and Science. A new constructivistic approach to philosophy of science ; [lectures on constructive realism (1996 - 1999)]. Wien: Braumüller 2002.

Objectivity vs. Ethical Guidance of Science. In: Culture and Science. A new constructivistic approach to philosophy of science ; [lectures on constructive realism (1996 - 1999)]. Wien: Braumüller 2002.

Issues of Intergration and Fragmentation of Social Sciences. In: Culture and Science. A new constructivistic approach to philosophy of science ; [lectures on constructive realism (1996 - 1999)]. Wien: Braumüller 2002.

Dynamics of Constructive Realism. In: Culture and Science. A new constructivistic approach to philosophy of science ; [lectures on constructive realism (1996 - 1999)]. Wien: Braumüller 2002.

A New Vision of Science – The Idea of Constructive Realism. In: Culture and Science. A new constructivistic approach to philosophy of science ; [lectures on constructive realism (1996 - 1999)]. Wien: Braumüller 2002.

Revising the Connection between Unity and Understanding beyond Constructivism and Descriptivism. In: Culture and Science. A new constructivistic approach to philosophy of science ; [lectures on constructive realism (1996 - 1999)]. Wien: Braumüller 2002.

The Dominance of Science and Its Influence on Sustainable Development in Pakistan. In: Culture and Science. A new constructivistic approach to philosophy of science ; [lectures on constructive realism (1996 - 1999)]. Wien: Braumüller 2002.

The Ways of Knowing. In: Culture and Science. A new constructivistic approach to philosophy of science ; [lectures on constructive realism (1996 - 1999)]. Wien: Braumüller 2002.

Constructive Realism as a New Philosophy for Psychotherapies. In: Culture and Science. A new constructivistic approach to philosophy of science ; [lectures on constructive realism (1996 - 1999)]. Wien: Braumüller 2002.

The Rise of Constructivism and Application of Sociocybernetics to the History of Ideas. In: Culture and Science. A new constructivistic approach to philosophy of science ; [lectures on constructive realism (1996 - 1999)]. Wien: Braumüller 2002.

The Constructivistic Turn in Science. From the Description and Justification to Construction without Foundations. In: Culture and Science. A new constructivistic approach to philosophy of science ; [lectures on constructive realism (1996 - 1999)]. Wien: Braumüller

The Cultural Claim of Science. In: Culture and Science. A new constructivistic approach to philosophy of science ; [lectures on constructive realism (1996 - 1999)]. Wien: Braumüller 2002.

Perspectivism and Constructive Realism. Two Concepts Genaerating Knowledge. In: Culture and Science. A new constructivistic approach to philosophy of science ; [lectures on constructive realism (1996 - 1999)].. [Übersetzt ins Arabische von Bennani], Casab

Five Types of Constructivism. In: Culture and Science. A new constructivistic approach to philosophy of science ; [lectures on constructive realism (1996 - 1999)]. [Übersetzt ins Arabische von Bennani], Casablanca 2002.

The Reason fort he Rational and the Irrational. In: Culture and Science. A new constructivistic approach to philosophy of science ; [lectures on constructive realism (1996 - 1999)]. [Übersetzt ins Arabische von Bennani], Casablanca 2002.

Philosophical Faundations for Therapeutical Interventions. In: Culture and Science. A new constructivistic approach to philosophy of science ; [lectures on constructive realism (1996 - 1999)]. [Übersetzt ins Arabische von Bennani], Casablanca 2002.

Are ther Alternatives to Science? In: Culture and Science. A new constructivistic approach to philosophy of science ; [lectures on constructive realism (1996 - 1999)]. [Übersetzt ins Arabische von Bennani], Casablanca 2002.

Objectivity vs. Ethical Guidance of Science. In: Culture and Science. A new constructivistic approach to philosophy of science ; [lectures on constructive realism (1996 - 1999)]. [Übersetzt ins Arabische von Bennani], Casablanca 2002.

Issues of Intergration and Fragmentation of Social Sciences. In: Culture and Science. A new constructivistic approach to philosophy of science ; [lectures on constructive realism (1996 - 1999)]. [Übersetzt ins Arabische von Bennani], Casablanca 2002.

Dynamics of Constructive Realism. In: Culture and Science. A new constructivistic approach to philosophy of science ; [lectures on constructive realism (1996 - 1999)]. [Übersetzt ins Arabische von Bennani], Casablanca 2002.

A New Vision of Science – The Idea of Constructive Realism. In: Culture and Science. A new constructivistic approach to philosophy of science ; [lectures on constructive realism (1996 - 1999)]. [Übersetzt ins Arabische von Bennani], Casablanca 2002.

Revising the Connection between Unity and Understanding beyond Constructivism and Descriptivism. In: Culture and Science. A new constructivistic approach to philosophy of science ; [lectures on constructive realism (1996 - 1999)]. [Übersetzt ins Arabische

The Dominance of Science and Its Influence on Sustainable Development in Pakistan. In: Culture and Science. A new constructivistic approach to philosophy of science ; [lectures on constructive realism (1996 - 1999)]. [Übersetzt ins Arabische von Bennani],

The Ways of Knowing. In: Culture and Science. A new constructivistic approach to philosophy of science ; [lectures on constructive realism (1996 - 1999)]. [Übersetzt ins Arabische von Bennani], Casablanca 2002.

Constructive Realism as a New Philosophy for Psychotherapies. In: Culture and Science. A new constructivistic approach to philosophy of science ; [lectures on constructive realism (1996 - 1999)]. [Übersetzt ins Arabische von Bennani], Casablanca 2002.

The Rise of Constructivism and Application of Sociocybernetics to the History of Ideas. In: Culture and Science. A new constructivistic approach to philosophy of science ; [lectures on constructive realism (1996 - 1999)]. [Übersetzt ins Arabische von Benn

The Constructivistic Turn in Science. From the Description and Justification to Construction without Foundations. In: Culture and Science. A new constructivistic approach to philosophy of science ; [lectures on constructive realism (1996 - 1999)]. [Überse

The Cultural Claim of Science. In: Culture and Science. A new constructivistic approach to philosophy of science ; [lectures on constructive realism (1996 - 1999)]. [Übersetzt ins Arabische von Bennani], Casablanca 2002.

Bildung, Ethik und Konstruktion. In: Konstruktion und Erziehung: Zum Verhältnis von konstruktivistischem Denken und pädagogischen Intentionen. Hrsg. von Kurt Greiner und Fritz Wallner. – Hamburg: Verlag Dr. Kovac, 2003. S. 37 – 58.

De la falsificación al extrañamiento. In: Cadernos de Letras. 20. O senhor das Linguagens. Rio de Janeiro 2003, S. 105 – S. 120

Vorschlag zu einer neuen Umweltpolitik. In: „Umwelt“ in Reflexion: Beiträge aus Philosophie, Wissenschaft und Politik. Hrsg. gem. mit Martin Jandl. Hamburg: Verlag Dr. Kovac, 2004.

Anpassung und Widerstand. Politische Konsequenzen des Konstruktiven Realismus. Gem. mit M.J. Jandl. In: Verdrängter Humanismus – verzögerte Aufklärung, Facultas Verlag 2005

Truth and Commitment. In: Structure and Relativity. Lectures 00 – 04. Verlag Peter Lang, Frankfurt am Main 2005.

Constructivism and Linguistics. In: Structure and Relativity. Lectures 00 – 04. Verlag Peter Lang, Frankfurt am Main 2005.

Information – Strangification – Society. In: Structure and Relativity. Lectures 00 – 04. Verlag Peter Lang, Frankfurt am Main 2005.

The Importance of the Philosophy of Karl Popper to the Modern World. In: Structure and Relativity. Lectures 00 – 04. Verlag Peter Lang, Frankfurt am Main 2005.

Construction and Commitment. In: Structure and Relativity. Lectures 00 – 04. Verlag Peter Lang, Frankfurt am Main 2005.

Cultural Relativism and Cultural Absolutism. In: Structure and Relativity. Lectures 00 – 04. Verlag Peter Lang, Frankfurt am Main 2005.

The development of European thoughts in the last century. In: Structure and Relativity. Lectures 00 – 04. Verlag Peter Lang, Frankfurt am Main 2005

A Concept of an Environmental Philosophy. In: Structure and Relativity. Lectures 00 – 04. Verlag Peter Lang, Frankfurt am Main 2005

Globalization. In: Structure and Relativity. Lectures 00 – 04. Verlag Peter Lang, Frankfurt am Main 2005

Strangification replacing falsification. In: Structure and Relativity. Lectures 00 – 04. Verlag Peter Lang, Frankfurt am Main 2005.

The common and the other science. In: Structure and Relativity. Lectures 00 – 04. Verlag Peter Lang, Frankfurt am Main 2005.

Chinese and European Concepts of Thinking Constructive Realism From the Chinese Viewpoint. In: Structure and Relativity. Lectures 00 – 04. Verlag Peter Lang, Frankfurt am Main 2005.

TCM and Western medicine – A comparison in method and ontology. In: Structure and Relativity. Lectures 00 – 04. Verlag Peter Lang, Frankfurt am Main 2005

Why is TCM scientific? In: Structure and Relativity. Lectures 00 – 04. Verlag Peter Lang, Frankfurt am Main 2005

Indigenous Knowledge and Western Science – Contradiction or Cooperation. In: Structure and Relativity. Lectures 00 – 04. Verlag Peter Lang, Frankfurt am Main 2005

The Importance of Constructive Realism for the Indigenous Psychology Approach. gem. mit M. J. Jandl. In: Indigenous and Cultural Psychology. Kim, Yang & Hwang (2005). Springer Science and Business Median, New York 2006

Indigenous Knowledge and Western Science – Contradiction or Cooperation, gem. mit M. Weiss. In: African Journal of Indigenous Knowledge Systems, Volume 4, Number 1, herausgegeben von Philip Nel (2005).

Was ist Gesundheit? Philosophen, Mediziner, Sozialwissenschafter und Theologen im Gespräch. Die erste Diskussionsrunde des „Neuen Wiener Kreises für ganzheitlichen Gesundheitstourismus“. Herausgegeben von Robert Rogner jr., Relax Verlag 2005, S. 23f.

Wissenschaftstheoretische Aspekte der Traditionellen Chinesischen Medizin. In: Wissenschaftliche Nachrichten, Nr. 127. Herausgegeben vom Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur, März/April 2005

Braucht die Medizin eine philosophische Basis. In: Wissenschaftliche Nachrichten, Nr. 128. Herausgegeben vom Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur, Juli/August 2005, S. 8-9

Wissenschaftstheoretische Aspekte der TCM (Vortrag in Bad Waltersdorf auf dem Internationalen Gesundheitsforum am 16.6. 2005). Erschienen in: Wissenschaftliche Nachrichten 127, 6-9.

Wallner, Fritz; Greiner, Kurt: Der neurophysiologische Determinismus als radikales Missverständnis von Wissenschaft. In: Die Vereniging vir Christelike Hoer Onderwys (Ed.): Tyd- en Konteksrelevante Filosofie / Time and Context Relevant Philosophy. (Festsc

Einsichten, die das rein Empirische übersteigen. Interview publiziert im Medical Tribune, 38. Jahrgang, Nr. 10, 8.März 2006, S. 32

Wallner, Fritz: Geleitwort zu: Oliver Klatt u. Nobert Lindner: „Reiki und Schulmedizin. Wie Energiemedizin und Klassische Medizin zusammenkommen.“ Windpferd Verlag, Aitrang 2006, S. 5-9

Wallner, Fritz: Preconditions of a TCM-adequate research. S. 21f.. In: Seminar: Modernization of Traditional Medicine, Possiblilities of Sino-Austrian Cooperation (7-8. Dezember 2006, Chengdu, China). Herausgegeben vom Bundesministerium für Wissenschaft u

Wallner, Fritz: Medizin zwischen Wissenschaft und Kunst. S. 43.f. In: „Naturphilosophie und Naturwissenschaft“ (Vortragsreihe April – Juni 2006), Wissenschaftliches Zentrum der Polnischen Akademie der Wissenschaften, Wien 2006

Wallner, Fritz: Vorwort zu Günther, Hanzl: „Ist unsere Medizin noch zu retten?“, LinguaMed-Verlag, Neu-Isenburg 2006, S. 12-13

Wallner, Fritz: Kulturalität und Terrorismus. S. 233-249. In: „Muster und Musterwechsel in der Lehrerinnen und Lehrerbildung. Perspektiven aus Pädagogik und Fachdidaktik“. Hrsg. von Franz Radits, LIT Verlag, Wien, Berlin 2007

Wallner, Fritz: Vorwort zu „Filosofía en un mundo global“ , Ignacio Ayestarán, Xabier Insausti, Rafael Águila (Eds.), Anthropos Editorial, Rubí (Barcelona) 2008, S.7

Sprache und Philosophie. Vortrag im Pädagogischen Institut in Wien vor den Arbeitsgemeinschaften der Philosophen und der Anglisten. Erschienen in: Wallner, Fritz: Systemanalyse als Wissenschaftstheorie. Bd. I: Im Horizont der Sprache. Verlag Peter Lang, F

Wallner, Fritz: "Wittgenstein und Carnap – Ähnlichkeit und Verschiedenartigkeit ihrer philosophischen Konzepte". In: Ders.: Systemanalyse als Wissenschaftstheorie. Bd. I: Im Horizont der Sprache. Verlag Peter Lang, Frankfurt am Main 2008.

Wallner, Fritz: "Nostalgie oder verspätetes Traditionsbewusstsein? Die Begeisterung für die Wiener Kultur der Jahrhundertwende (am Beispiel der Ausstellung „Traum und Wirklichkeit“ dargestellt)". In: Ders.: Systemanalyse als Wissenschaftstheorie. Bd. I: I

Wallner, Fritz: "How to establish an integrative medicine?". In: Ders.: 5 Lectures on the Foundations of TCM. Frankfurt am Main: Peter Lang Verlag 2008.

Wallner, Fritz: "The research method in medicine". In: Ders.: 5 Lectures on the Foundations of TCM. Frankfurt am Main: Peter Lang Verlag 2008.

Wallner, Fritz: "Advantage of TCM". In: Ders.: 5 Lectures on the Foundations of TCM. Frankfurt am Main: Peter Lang Verlag 2008.

Wallner, Fritz: "The comparison between Western medicine and TCM". In: Ders.: 5 Lectures on the Foundations of TCM. Frankfurt am Main: Peter Lang Verlag 2008.

Wallner, Fritz: "The Theoretical Structure and Methodology of TCM". In: Ders.: 5 Lectures on the Foundations of TCM. Frankfurt am Main: Peter Lang Verlag 2008.

Wallner, Fritz: "Modernization of TCM without Westernization". In: Ders.: 5 Lectures on the Foundations of TCM. Frankfurt am Main: Peter Lang Verlag 2008.

Wallner, Fritz: "Comment to the lecture of Prof. Zhang". In: Wallner, Kubiena, Jandl: Understanding TCM. Frankfurt am Main: Peter Lang Verlag 2008.



1976

1977

1978

1979

1979

1979

1979

1980

1980

1980

1981

1981

1981

1981

1981

1981

1981

1981

1982

1982

1982

1982

1982

1982

1982

1983

1983

1983

1983

1983

1983

1983

1984

1984

1984

1984

1984

1984

1984

1985

1985

1985

1985

1985

1985

1985

1985

1985

1985

1985

1986

1986

1986

1986

1986

1986

1987

1988

1988

1989

1989

1989

1989

1989

1989

1989

1989

1990

1990

1990

1990

1990

1990

1990

1990

1991

1991

1991

1991

1991

1991

1991

1991

1992

1992

1992

1992

1992

1992

1992

1992

1992

1992

1992

1992

1993

1993

1993

1993

1993

1993

1993

1993

1993

1994

1994

1994

1994

1994

1994

1994

1994

1995

1995

1995

1995

1995

1995

1995

1996

1996

1996

1996

1996

1996

1996

1996

1996

1996

1997

1997

1998

1998

1999

1999

1999

2000

2000

2000

2000

2001

2001

2002

2002

2002

2002

2002

2002

2002

2002

2002

2002

2002

2002

2002

2002

2002

2002

2002

2002

2002

2002

2002

2002

2002

2002

2002

2002

2002

2002

2002

2002

2002

2002

2002

2003

2003

2004

2005

2005

2005

2005

2005

2005

2005

2005

2005

2005

2005

2005

2005

2005

2005

2005

2005

2005

2005

2005

2005

2005

2006

2006

2006

2006

2006

2006

2006

2008

2008

2008

2008

2008

2008

2008

2008

2008

2008

2008



Demokritische und epikureische Ethik, Dissertation, Wien 1970

Philosophische Probleme der Physik, Klagenfurter Beiträge zur Philosophie, 3.Aufl., Wien: Verlag des Verbandes der wissenschaftlichen Gesellschaften Österreichs 1982

Die Grenzen der Sprache und der Erkenntnis. Analysen an und im Anschluß an Wittgensteins Philosophie, Habilitationsschrift, Reihe Philosophica 1, Wien: Braumüller 1983

Wittgensteins philosophisches Lebenswerk als Einheit. Überlegungen zu und Übungen an einem neuen Konzept von Philosophie, Reihe Philosophica 2, Wien: Braumüller 1983

8 Vorlesungen über den Konstruktiven Realismus, 2.Aufl., Wien: Wiener Universitätsverlag 1991

Konstruktion der Realität. Von Wittgenstein zum Konstruktiven Realismus, Wien: Wiener Universitätsverlag 1992

Wissenschaft in Reflexion, Philosophia 10, Wien: Braumüller 1992

Constructive Realism, Aspects of a New Epistemological Movement, Reihe Philosophica 11, Wien: Braumüller 1994

Gespräche über den Konstruktiven Realismus, Herbert Pietschmann und Fritz Wallner (Hrsg. Joseph Schimmer), WUV Universitätsverlag, Wien 1995

How to deal with science, if you care for other cultures, Reihe Philosophica 15, Braumüller, Wien 1997

Culture and Science. A new constructivistic approach to philosophy of science ; [lectures on constructive realism (1996 - 1999)]. Wien: Braumüller 2002.

Die Verwandlung der Wissenschaft. Vorlesungen zur Jahrtausendwende. Hamburg: Verlag Dr.Kovac 2002.

Structure and Relativity. Lectures 00 – 04. Verlag Peter Lang, Frankfurt am Main 2005.

Traditionelle Chinesische Medizin – eine alternative Denkweise.Verlag Windpferd, Aitrang 2006.

What Practitioners of TCM should know. A Philosophical Introduction for medical doctors. Verlag Peter Lang, Frankfurt am Main 2006.

Systemanalyse als Wissenschaftstheorie. Bd. I: Von der Sprachlichkeit zur Kulturalität. Verlag Peter Lang, Frankfurt am Main 2008.

Wallner, Fritz: 5 Lectures on the Foundations of Chinese Medicine. Frankfurt am Main: Peter Lang Verlag 2009.

Systemanalyse als Wissenschaftstheorie. Bd. II: Kulturalismus als Perspektive der Philosophie im 21. Jahrhundert. Verlag Peter Lang, Frankfurt am Main 2010

Systemanalyse als Wissenschaftstheorie. Bd. III: Das Vorhaben einer kulturorientierten Wissenschaftstheorie in der Gegenwart. Verlag Peter Lang, Frankfurt am Main 2011



1970

1982

1983

1983

1991

1992

1992

1994

1995

1997

2002

2002

2005

2006

2006

2008

2009

2010

2011



Karl R. Popper – Philosophie und Wissenschaft (Hrsg.), Akten des internationalen Popper-Kolloquiums an der Technischen Universität in Wien (Mai 1983), Reihe Philosophica 4, Wien: Braumüller 1985

Versuche und Widerlegungen – Offene Probleme im Werk Karl Poppers, hrsg. gemeinsam mit Karl Müller und Friedrich Stadler, Wien – Salzburg: Geyer-Edition 1986

Grundprinzipien der Selbstorganisation , hrsg. gemeinsam mit K. Kratky, Darmstadt : Wissenschaftliche Buchgesellschaft 1990

Wittgensteins Einfluß auf die Kultur der Gegenwart , hrsg. gemeinsam mit Arne Haselbach, Reihe Philosophica 9, Wien: Braumüller 1990

Constructive Realism in Discussion, hrsg. gemeinsam mit Cor van Dijkum, Utrecht : Faculty of Social Science Press 1991

Grenzziehungen zum Konstruktiven Realismus, Reihe Cognitive Science 4, Wien: Wiener Universitätsverlag 1993

Wissenschaft und Alltag, hrsg gemeinsam mit Joseph Schimmer, Reihe Philosopica 12, Braumüller, Wien 1995

Von der Einheit des Wissens zur Vielfalt der Wissensformen, Friedrich Wallner und Barbara Agnese (Hrsg.), Reihe Philosophica 14, Braumüller, Wien 1997

Konstruktion und Verfremdung. Von der Wirklichkeit zur Realität. F. Wallner u. B. Agnese (Hrsg.). Wien: Braumüller, 1999.

Interpretative Processing and Environmental Fitting: hrsg. gemeinsam mit Kambiz Badie u. Alfred Berger. – Wien: Braumüller, 2000.

Science, Humanities and Mysticism: Complementary Perspectives: hrsg. Von Fritz G. Wallner, Günther Fleck und Karl Edlinger. – Wien: Braumüller, 2000.

Konstruktivismen: Eine kulturelle Wende. Hrsg. von Fritz G. Wallner u. Barbara Agnese. – Wien: Braumüller, 2001.

Konstruktion und Erziehung: Zum Verhältnis von konstruktivistischem Denken und pädagogischen Intentionen. Hrsg. von Kurt Greiner und Fritz Wallner. – Hamburg: Verlag Dr. Kovac, 2003.

„Umwelt“ in Reflexion: Beiträge aus Philosophie, Wissenschaft und Politik. Hrsg. gem. mit Martin Jandl. Hamburg: Verlag Dr. Kovac, 2004.

Verfremdung – Strangification. Hrsg. gem. mit Kurt Greiner und Martin Gostentschnig, Verlag Peter Lang, Frankfurt am Main 2006.

Wallner, Kubiena, Jandl: Understanding TCM. Frankfurt am Main: Peter Lang Verlag 2009.

Wallner, Schmidsberger, Wimmer (eds): Intercultural Philosophy. New Methods and Aspects. Frankfurt am Main: Peter Lang 2009.

Wallner, Lan, Jandl (Ed.): The Way of Thinking in Chinese Medicine. Theory, Methodology and Structure of Chinese Medicine. Vol. 1, Peter Lang Verlag, Frankfurt am Main 2010

Wallner, Lan, Jandl (Ed.): Das Vorhaben einer kulturorientierten Wissenschaftstheorie in der Gegenwart. Theory, Methodology and Structure of Chinese Medicine. Vol. 2, Peter Lang Verlag, Frankfurt am Main 2011

Lan, Fengli; Wallner, Friedrich G.; Wobovnik, Claudia (eds.): SHEN - Psychotherapy and Acupuncture. Theory, Methodology and Structure of Chinese Medicine. Peter Lang Verlag, Frankfurt am Main 2011.

Wallner, Friedrich G.; Hashi, Hisaki (Hrsg.): Globalisierung des Denkens in Ost und West. Resultate des Österreichisch-Japanischen Dialogs libri nigri Band 4. Verlag Traugott Bautz GmbH, Nordhausen 2011



1985

1986

1990

1990

1991

1993

1995

1997

1999

2000

2000

2001

2003

2004

2006

2009

2009

2010

2011

2011

2011



The Movement of Constructive Realism, Thomas Slunecko (ed.), Wien Verlag Braumüller, Philosophica 13, 1997



1997



Ocho Lecciónes del realismo constructivo, Spanische Version der "Acht Vorlesungen", Ediciones Universitarias de Valparaiso 1994

La Interdisciplinariedad y el Realismo Constructivo, übers. Hugo Saravia, Ed. Bibioteca de Textos Universitarios, Salta 1994

Constructive Realism, aspects of a new epistemological movement, übersetzt ins Chinesische von Chao Chun Vincent Wang, Taiwan 1995

Constructive Realism, Aspects of a New Epistemological Movement, Reihe Philosophica 11, Braumüller, Wien 1994; Übersetzt ins Urdu von Muhammad Suheyl Umar , Tarig Mahmud Awan und M.Ikram Chaghatai, Islamabad, 1996

Out of legitimation. Übersetzt ins Chinesische von Wu Xiang Hong, University Publishing House, Beijing, 1996

Strategien indirekter Rationalität, (Hg. Barbara Agnese), Peter Lang - Europäischer Verlag der Wissenschaften, Frankfurt am Main 1996

A obra Filosófica de Wittgenstein como Unidade, Übersetzt von Álvaro Alfredo Braganca Junior & Idalina Azevedo da Silva Biblioteca Tempo Universitário, 100, Rio de Janeiro Brasileiro 1997;

Introduction into Constructive Realism, Übersetzt ins Chinesische von Vincent Shen, Taiwan 1997

How to deal with Science: If you care for other cultures, (Constructive Realism in an International World, Urdu translation by : M.Ikram Chaghatai, Lahore 1999

„Acht Vorlesungen über den Konstruktiven Realismus“ und „ Konstruktion und Realität“, Übersetzung ins Arabische von Azelarabe Lahkim Bennani, Publikation in einem Sammelband, Fes 2001

Culture and Science [Übersetzt ins Arabische von Bennani], Casablanca 2002.

How to Deal with Science if You Care for Other Cultures [Übersetzung in Farsi]. Teheran 2002.

Ocho aulas sobre Realismo constructivo [Übersetzt ins Spanische von Idalino Azevedo da Silva]. Rio de Janeiro 2002.

Oito lições sobre o Realismo construtivo (Cadernos de Letras Número 19) [Übersetzt ins Portugiesische von Marta Luzie Frecheira e Idalina Azevedo da Silva]. Rio de Janeiro 2002

Escritos Constructivistas. Ediciones Universitarias,Valparaiso 2005.

What Practitioners of TCM should know. A Philosophical Introduction for medical doctors. [Übersetzt ins Chinesische]. Higher Education Press, Peking 2008.

Traditionelle Chinesische Medizin - eine alternative Denkweise [Übersetzt ins Portugiesische]. Editora Pensamento, Sao Paulo 2011.

The Philosophical Foundation of a Comparison Between Western Medicine and Chinese Medicine [Englisch-Chinesische Publikation. Übersetzt ins Chinesische von Zhou Mingquan, Lin Tingxiu, Zhang Ruomei; geprüft von Lan Fengli; Einleitung von Cao Hongxin]. Higher Education Press, Beijing 2011.



1994

1994

1995

1996

1996

1996

1997

1997

1999

2001

2002

2002

2002

2002

2005

2008

2011

2011



Constructive Realism in Cognitive Science. The Viennese Program.

Der Konstruktive Realismus - Ein Experiment der Erkenntnistheorie.

Die Rolle der Lebenswelt für die wissenschaftliche Erkenntnis.

Erkenntnitstheorie - Ein Experiment des Konstruktiven Realismus.

Extended version of The Four Dilemmata. Vortrag in Jakarta.

Konstruktiver Realismus in der ´Cognitive Science´ - Das Wiener Programm.

The contribution of Humberto Maturana to the contemporary and a coming culture.

The Turn in Scientific Work and Self Understanding: The Contributions of Constructive Realism and Cognitive Science. Vortrag in Paris, Strasbourg, Nizza und Amsterdam.

Vier Dilemmata der Epistemologie. Erweiterte Fassung.

Vom Szientismus zur Qualitätskontrolle

Constructive Realism in New Vienna School. Vortrag in Belo Horizonte im Oktober 1991.

Does Constructive Realism relativize the commitment of scientific knowledge?

Epistemology and Cognitive Science.

Konstruktiver Realismus, Gesellschaft, Wissenschaft und Erziehung.

Rules and Representation of Knowledge in a Constructivist Philosophy of Science. Gemeinsam mit M. Peschl.

Some New Aspects of the Wittgensteinian Philosophy: auf Japanisch.

Constructive Realism - A new Approach to understand Science (Vortrag gehalten an der Menoufia Universität in Shebin El Koom, Ägypten) Jänner 1993.

Der Begriff der Konstruktion (Gemeinsam mit Walter Zitterbarth)

Die Rolle der Geisteswissenschaften im Konzept der Wissenschaften Vortrag gehalten am 26.4.1993 am Symposion der Österreichischen Gesellschaft für Musik, Wien)

Doble Construcción De La Realidad

Doppelte Realitätskonstruktion in den Sozial- und Humanwissenschaften (Gemeinsam mit Elfriede Billmann)

How to protect Nature and Culture against Science (Vortrag gehalten an der Al Azhar Universität Alexandria

Mind or Language as Horizon for Science (Vortrag gehalten in Bahrain) Jänner 1993.

Realismo Constructivo - ¿Qué entendemos con ello y con qué objetivo lo desarrollamos? (1993)

The turn of European Culture from the Viewpoint of Science (Manila) 1994

A new understanding of Science: Constructivism vs. descriptionism

Aspects of a Cultural Inversion: The Demand for a New Concept of Knowledge

Aspekte eines Kulturwandels; der Bedarf nach einem neuen Begriff des Wissens

Como proteger la naturaleza y la cultura de la ciencia

Construction instead of description : Half a century after the vienna Circle

Constructive Realism - A New Philosophy for Austria

Constructivism and Sustainable Development

Constructivism as an Opportunity for European Culture

CR - Eine Philosophie

Doble construccíon de la realidad en las ciencias sociales y del espíritu

Environmental Fitting: A Turn in the Concepts of Nature and Interpretation.

Features in Constructivism

Overcoming Relativism - Three Tries

Realismo constructivo en la Nueva Escuela de Viena

Sentimientos y etica; Ejemblos para una filsofia de la psicología

Sete principios da Interdisciplinaridade no realismo constructivista

The Decline of Western Philosophy and an new beginning

Über Interdisziplinarität, Interkulturalität und kreativen Frieden: vom Minimalkonsens zum Maximaldissens

Verfremdung statt Legitimation

Constructive Realism as a New Philosophy for Psycho-Therapies: Suggestions for the selfunderstanding of therapeutic doing

Constructive Realism as Philosophy for a New Psychotherpay (Paris 1998)

Constructivism in Philosophy and Sociology (Uppsala 1998)

Is the Vienna Circle wrong? (Teheran 1998)

The linguistication of the world: problems and consequences for science and culture (Linguistiktagung in Salzburg Dez. 1998)

Vom Anfang und vom Ende des Konstruktivismus

Fundamental Aspects of the Discussion between Cultures – Three Reasons and Two Goals (Introduction to the Conference „The Cultural Claim of Science – Contributions from the Islamic World and the World“)

Alternative Wissenschaftstheorie – Methoden und Ziele

Applications of Philosophy of Science

Chinesische Medizin und ihre Paradigmen

Cultural Multiplicity as a Condition for Scientific Knowledge (Fes, April 2000)

From the Vienna Circle to Constructive Realism – Connections and Differences (Pietersburg, Februar 2000)

Philosophical Practice as Support for the Medical Practice (TCM-Kongress, Peking April 2000)

Rationality of Psycho-Analysis (Pretoria, Februar 2000)

Vortrag in Stelenbosh (Jänner 2001)

Is Vienna Circle destructive against Morality and Ethics?

Vortrag in Kunming (August 2001)

Wie wird man ein konstruktiver Realist? Ein Leitfaden für Manager (St. Gallen, April 2001)

Wittgenstein

Wittgenstein´s Importance for Philosophy of Science (Haifa, Mai 2001)

In-formation anstatt Kausalität Grundlagen einer neuen Medizin aus dem Geiste der TCM

Infosociety and Strangification (Iran 2002)

On Structure (Rio de Janeiro, 2002)

The deficiencies of Vienna Circle (Tsingua University 2002)

Vielfalt und Ursprünglichkeit: Natur und Kultur als Rahmen medizinischer Interaktionen

Vielfalt und Ursprünglichkeit: Natur und Kultur als Rahmen medizinischer Interaktionen

Zur Eröffnung des TCM-Campus in München (2006)

Culturality of Medicine

Culture and Science. An methodological Approach (Vienna, 2003)

Culture and Science. The Methodological Approach (2003)

Language and Science – Should we teach Science in Kiswaheli? (Dar es Salaam, 2003)

Objective Medicine and Systemic Medicine (Toyama, 2003)

The necessity of indigenours Psychology

Culturality And Commitment (2004)

Ein wissenschaftstheoretischer Vergleich von TCM und Schulmedizin (Gars am Kamp, 2004)

Intellectual Property and Humanity (Vienna, 2004)

Relativity and Relativism (Bloemfontain, 2004)

Science and Knowledge – A Comparison between Western Medicine and TCM (2004)

Scientific Methodology in respect to Medicine (Peking, 2004)

A New Philosophy for Psychotherapists: The Turn in Understanding Science

In Systemen denken – Vergleich der Medizinsysteme in China und Europa als Vergleichsmodell zum Systemdenken in der Musik (Vortrag an der Universiät für Musik und Darstellende Kunst am 21.6.2005)

Methodological Preconditons of a Comparism between TCM and Western Medicine (2005)

On the scienticity of TCM (2005)

Rules and Constructive Realism

Verfremdung ersetzt Falsifikaiton

Vortrag zur Eröffnung des „Austrian German Research Center on Medical Cultures and Philosophy of Sciences“ (2005)

Are there medical universals? (2006)

Culturalidad y terrorismo. Vortrag gehalten am Reina Sofía para el estudio de la violencia

Ein Geleitwort zu Reiki und Schulmedizin (2006)

Knowing And Knowledge Between Experience And Construction (2006)

Preconditions for a TCM-adequate research (2006)

Subjectivity and Construction (2006)

The Specific Scienticity Of TCM (2006)

Una nueva visión de la ciencia. Vortrag gehalten an der Universität Valencia

El establecimiento de la TCM en el mundo occidental (2007)

How to find a common basis for Western medicine and TCM (2007)

How to research TCM (2007)

Medicina occidental y TCM: un extrañamiento (2007)

Pensamiento analítico y sistemático en la medicina

Researching TCM (2007)

The Mystery Of Healing (April 2007)

The Scientific Peculiarity of TCM (2007)

Traditional Chinese Medicine And Psychoanalysis (2007)

Traditional Chinese Medicine and Psychotherapy. A Structural Comparison

Western Medicine and TCM: Methods of cooperation

A popular lecture on the differences between Western medicine and Traditional Chinese Medicine and its cultural backgrounds - Coimbra 2008

A Structural Comparison Between Traditional Chinese Medicine And Psychotherapy (2008)

Biologischer Objektivismus oder konstruktivistischer Subjektivismus: Eine kritische Auseinandersetzung mit den Positionen Eric Kandels und Paul Watzlawicks

Culture and Therapy. An interdependent relationship (2008)

Integrative medicine: A challenge for Philosophy of Science (2008)

Modernization of TCM without Westernization (März 2008)

Modernization without Westernization or how to keep Traditional Medicine alive

Modernization without Westernization or how to keep Traditional Medicine alive (Juni 2008)

Ontological Ambiguity and Methodological Circularity: Qu-xiang Bi-lei (Mai 2008)

Weltethos. Methodologische Empfehlungen für das Projekt Weltethos (2008)

What translators of TCM should know? Considering the differences and pecularity of TCM and Western Medicine (2008)



1990

1990

1990

1990

1990

1990

1990

1990

1990

1990

1991

1991

1991

1991

1991

1991

1993

1993

1993

1993

1993

1993

1993

1993

1994

1996

1996

1996

1996

1996

1996

1996

1996

1996

1996

1996

1996

1996

1996

1996

1996

1996

1996

1996

1998

1998

1998

1998

1998

1998

1999

2000

2000

2000

2000

2000

2000

2000

2000

2001

2001

2001

2001

2001

2002

2002

2002

2002

2002

2002

2002

2003

2003

2003

2003

2003

2003

2004

2004

2004

2004

2004

2004

2005

2005

2005

2005

2005

2005

2005

2006

2006

2006

2006

2006

2006

2006

2006

2007

2007

2007

2007

2007

2007

2007

2007

2007

2007

2007

2008

2008

2008

2008

2008

2008

2008

2008

2008

2008

2008



Forschungsansatz: http://www.univie.ac.at/constructive-realism Universität Wien: www.univie.ac.at Institut für Philosophie Wien: http://homehobel.phl.univie.ac.at/ Franz Martin Wimmer (Interkulturelle Philosophie, Institut für Philosophie Wien): homepage.univie.ac.at/franz.martin.wimmer Bücher bei Peter-Lang-Verlag: http://www.peterlang.com/index.cfm?vSiteName=SearchBooksResult.cfm&vLang=D&iValue=Stichwort&iQuickSearch=wallner%20friedrich&iStichwort=wallner%20friedrich&vSearchBooks=Yes&vRecordPhrase=True&CFID=34736477&CFTOKEN=27902874 Bücher auf Amazon.de: http://www.amazon.de/s/ref=nb_ss_w?__mk_de_DE=%C5M%C5Z%D5%D1&url=search-alias%3Daps&field-keywords=wallner+friedrich&x=0&y=0