Jorge Estrella: "Die Philosophie und ihre Mißbildungen"


Aus dem Spanischen Franz M. Wimmer mit Simon Wagner.

Erschienen in:
Conceptus Jg. XXIV, 1990, Nr. 61, S. 3-16

Zusammenfassung:
So wie sich die Medizin zur Kurpfuscherei verhält, so verhält sich die Philosophie zu zwar als philosophisch ausgegebenen, in Wahrheit aber verfälschten und verschnittenen Arten intellektueller Erörterungen. Es werden vier Arten solcher Mißbildungen untersucht, die in unseren Gesellschaften besonders häufig oder gefährlich sind: die Belehrsamkeit, die Verwirrungskunst, die Zitierwut und der Ideologisierungswahn. Auf diese Weise soll ein Schritt dahin getan werden, eine bloße Theorie der Erkenntnis durch eine Ethik des Erkennens zu ergänzen.

Summary:
In the same way as medicin is distinct from quackery, there also is a difference between philosophy proper and some adulterated forms of discourse, that should thus not be called philosophical. The author names and analyses four of these malformations that are prevailing in our societies: pedagocicality, confusionism, quotationism, and ideologism. In sum, this essay is intended to supply a mere theory of knowledge with an ethics of knowing.


Zur Publikationsliste oder zur Startseite.


Diese Seiten werden eingerichtet und gewartet von Franz Martin Wimmer
Letzte Änderung am 22.07.98