Im Rahmen dieses Projektes wird die Universitätsbibliothek etwa 250 Werke aus ihren alten und wertvollen Beständen an die Europeana liefern.

Dazu zählen etwa 50 Inkunabeln aus den Beständen der Hauptbibliothek, die derzeit noch nirgends in einer digitalisierten Version verfügbar sind. Ein Verzeichnis aller Inkunabeln der UB Wien finden sich im Inkunabelzensus der Österreichischen Nationalbibliothek. Hightlights sind z.B.:

  • Albertus Magnus: Physica, Venedig, 1494 (GW 717)
  • Albertus Magnus: Metaphysica, Venedig 1494 (GW 683)
  • Aristoteles: Opera. Mit Kommentar von Averroes- Venedig, 1489 (GW 2339)
  • Augustinus, div. Werke
  • Plinius: Historia Naturalis XVIII, 1469

Weiters werden seltene bis unikale Bestände der Fachbereichsbibliotheken Astronomie und Botanik im Zuge des Projektes digitalisiert und an die Europeana geliefert.

phaidra_o_20050_content

Bild 2 von 2

Share

Comments are closed.

Return to Top

Universitätsbibliothek

NEWS

TAG / CLOUD

Belgrad Bericht Koninklijke Bibliotheek Meeting