Die Universität Wien nimmt am Projekt Europeana Libraries teil, das sich zum Ziel setzt, wertvolle digitale Objekte aus Museen, Sammlungen, Archiven auf einer europaweiten Plattform zur Verfügung stellen. Die daraus entstehende Europäische Bibliothek will durch Vereinheitlichung der Zugangsmöglichkeiten eine einfache Benützung von wertvollen Büchern, Open Acces-Zeitschriften und Archivmaterialien erlauben. Die hochqualitativen Bestände aus 11 Ländern werden so aufbereitet, dass sie in Volltext in Europeana verfügbar sein werden. Am 26. und 27. Jänner 2011 fand in der Nationalbibliothek der Niederlande in Den Haag das Kick-Off-Meeting statt, bei dem der Ablauf des Projekts, die einzelnen Work-Packages und die gemeinsamen Ziele präsentiert und diskutiert wurden. Im Aggregation-Workshop hatten die TeinehmerInnen die Möglichkeit ihre Objekte und Metadatenschemata zu beschreiben.

Share

Comments are closed.

Return to Top

Europeana Libraries

NEWS

TAG / CLOUD

Belgrad Bericht Koninklijke Bibliotheek Meeting