PS Vergleichende Literaturwissenschaft

Unipark, Erzabt-Klotz-Straße 1, 1. Obergeschoß, Raum 003
2 Semesterwochenstunden, 5 ECTS
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Die Vergleichende Literaturwissenschaft (Komparatistik) untersucht die internationale Dynamik literarischer Produktion und Rezeption. Sie gründet sich auf bestimmte Methoden, Theorien und Untersuchungsschwerpunkte, die in dieser Einführung im Vordergrund stehen, etwa dem Vergleich als Methode, Spielarten der Rezeptionstheorie, -geschichte und -ästhetik, der (literarischen) Übersetzung, Intermedialität, Imagologie, Weltliteratur usw. Im Gegensatz zu den so genannten ‚Nationalphilologien‘ überschreitet die Komparatistik nationale, kulturelle und ästhetische Grenzen, womit eine Reihe von Herausforderungen für Forschung und Praxis verbunden sind. Im Zeitalter der Globalisierung ist die Komparatistik somit eine Wissenschaft, die nicht nur zu literarischen Themen Wertvolles beitragen kann.

Weitere Informationen zur Lehrveranstaltung.

Termine:
19. Oktober 2012: 11.30–13.00 Uhr, 13.30–15.00 Uhr, 15.30–17.00 Uhr
16. November 2012: 11.30–13.00 Uhr, 13.30–15.00 Uhr, 15.30–17.00 Uhr
30. November 2012: 11.30–13.00 Uhr, 13.30–15.00 Uhr, 15.30–17.00 Uhr
14. Dezember 2012: 11.30–13.00 Uhr, 13.30–15.00 Uhr, 15.30–17.00 Uhr
11. Jänner 2013: 11.30–13.00 Uhr, 13.30–15.00 Uhr
25. Jänner 2013: 11.30–13.00 Uhr, 13.30–15.00 Uhr

Literatur:
Ernst Grabovszki: Vergleichende Literaturwissenschaft für Einsteiger. Wien/Köln/Weimar: Böhlau 2011.
Darüber hinaus steht ein Reader mit Theorietexten zur Verfügung.

Haben Sie Fragen?

Ihre Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht