Dr. Erich Eder

Pressefoto erhältlich auf www.mediendienst.com

this page in English


Curriculum vitae


Informationsblatt
"Triops - Star der Urzeitkrebse"


 

Dr. Erich Eder

erich.eder@univie.ac.at

Wissenschaftliche Schwerpunkte Hydrobiologie (temporäre Gewässer)
Groß-Branchiopoden ("Urzeitkrebse"): Faunistik, Ökologie, Morphologie
Aberglaube, Para- und Pseudowissenschaft (z.B. Granderwasser)
Didaktik der Naturwissenschaften und der Medizin

Forschung und Lehre Assistenzprofessor für Biologie an der Medizinischen Fakultät der Sigmund Freud Privatuniversität und Lehrbeauftragter an der Universität Wien. Schwerpunkte der Lehre: Evolutionsbiologie, Ökologie, wissenschaftliches Arbeiten, Biologie und Ökologie heimischer Tiere, Evolution und Ethik, Freilanddidaktik

Wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Publikationsliste hier

Mitglied der DZG, der ABA und der TCS, bis 2011 Vizepräsident der Gesellschaft für kritisches Denken (GWUP Österreich)

Förderungspreis der Stadt Wien für Wissenschaft und Volksbildung 2004
Gastforscher an der Universität Kopenhagen, Dänemark 2002/03
Theodor-Körner-Förderungspreis für Wissenschaft und Kunst 1999

Naturschutz Schutzmaßnahmen für Urzeitkrebse und Flusskrebse
Erfolgreiche Beantragung mehrerer Naturdenkmäler in Ostösterreich
2007 bis 2013 Vorstandsmitglied des Naturschutzbund NÖ

Josef Schöffel - Förderungspreis (Naturschutzpreis NÖ) 2008

s



Portrait aus dem (1998): pp. 1, 2, 3, 4